Deyaz

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Deyaz

  • Rang
    Neuling
  1. Deyaz

    Freundin sturzbetrunken

    Interessant, dass du mehr über meine Beziehung weißt als ich selbst. Manchmal sollte man eben auch nicht so viel Bedeutung an einzelne Wörter schenken. Prost -- Ansonsten würde ich so eine einmalige Sache nicht ernst nehmen. Betrunkene Frauen sind eben nervig ohne Ende. Absolut richtig. Darauf hab ich auch gewartet. Als sie dann aufgestanden ist war das das erste was sie zu mir gesagt hat. Kann sich nur noch bruchteilig erinnern und meiner Ansicht nach, wie schon von einigen beschrieben, hat sie mir den Eindruck vermittelt, dass es ihr sehr peinlich war. Hatte da wohl tatsächlich zu viel reininterpretiert und mir zu viele Sorgen gemacht. Von daher trotzdem erstmal klar gemacht, dass ich sie jemals weder hören, noch in so einem Zustand sehen will. Von daher alles wieder gut jetzt.
  2. Deyaz

    Freundin sturzbetrunken

    Hallo zusammen, meine Freundin (27) und ich (22) sind seit über 2 Jahren zusammen (LTR). Die Beziehung hat viel durchgemacht. Erst ne Fernbeziehung, dann zusammen gewohnt, dann beruflich bedingt ne neue Fernbeziehung und schlußendlich jetzt komplett zusammengezogen (vorher hatte jeder noch seine eigene Wohnung). Meine Freundin ist so, dass sie wenig bis nie Stress macht. Sieht alles locker und super drauf - wir passen ideal zusammen. Gestern am Samstag hab ich mich mit Freunden aus meiner Schulzeit getroffen. Hab sie teilweise ewig nicht gesehen. Meiner Freundin hab ich angeboten, dass wir nach meinem Treffen uns ja noch treffen und dann in einen Club weggehen könnten. Irgendwann ist sie dann in die Bar dazu gekommen in der wir alle waren und sind in Richtung Club gefahren. Ich hatte schon einiges getrunken und ich persönlich habs nicht gern komplett nüchtern zu sein, wenn um mich herum jeder angeheitert ist. Deswegen hab ich ihr den Vorschlag gemacht, dass sie ja von zu Hause noch ne Flasche zum Trinken mitbringen könnte und wir das dann zusammen trinken. Gesagt getan. Die anderen sind derweil in eine Bar, weil es bitterkalt war, wir haben die Flasche mehr oder weniger getrunken. Ich muss sagen, dass sie normalerweise mehr verträgt als ich, aber wir beide schon länger nicht mehr jedes Wochenende weggehen (fehlt auch die Zeit). Wollten dann in den Club mit den anderen, der Türsteher lässt mich durch, musste aber 2x wieder raus, weil meine Freundin mit nem Kumpel geredet hat. Wollte, dass wir alle zusammen reingehen und dort hätten sie weiter reden können. Sie wurde dann aber nicht durchgelassen, weil sie zu angetrunken war. Anfangs dachte ich, dass es Quatsch war und hab die Rassistenkarte gezogen (sie ist Italienerin, ich Deutscher). Kam dann zu lautstärkeren Auseinandersetzungen zwischen meiner Freundin und dem Türsteher und da hab ich festgestellt, dass sie sich nicht mehr unter Kontrolle hat und definitiv der Türsteher die richtige Entscheidung traf. Hab dann mit ihr geredet und teilweise kamen dann Sachen wie "Du bist nur da gestanden ..." und was mich dann aber richtig traf war "Ich will nicht mit dir nach Hause gehen." Sie konnte nicht mehr gerade laufen - war am Überlegen sie alleine dort stehen zu lassen, aber das war dann doch nicht möglich. Auf dem Weg nach Hause hielten wir nochmal wo kurz an und redeten, da kam dann sowas wie "Weißt du, ich wollte mit dir zusammen sein, aber ..." Sie hat sich dann mehrmals übergeben usw. Im Bett hab ich gesagt, dass sie ihren Satz gerne zu Ende sprechen soll. Hab sie gefragt, ob sie Schluss machen möchte, weil ich ihr dann jetzt und hier die Möglichkeit dazu gebe. Dann kam nichts mehr. Wie beurteilt ihr die Situation? Ansonsten, wenn ich von dem Tag mal absehe, dann kann ich durchaus sagen, dass unsere Beziehung sehr harmonisch ist. Gestern war ich schlecht drauf, als ich von der Uni heim gekommen bin. Hat sie alles mögliche getan um mich aufzuheitern usw. Sex ist immer drin, wenn ich möchte. Auch von ihrer Seite verführt sie häufig meiner Meinung nach und im Bett läufts auch gut. Ich kann also eigentlich echt kein Problem erkennen, kann mir aber ihre Reaktionen bzw. Aussagen von gestern nicht erklären. Oder meint ihr, dass ich das vergessen sollte und man es einfach auf den Alk schieben sollte?
  3. Hey Leute, mir ist das jetzt schon ein paar mal aufgefallen, dass ich Probleme nach einem KC bekomme. Date läuft alles perfekt, dann gehts standardmäßig zu mir in die Wohnung. Dort wird dann ein bisschen was noch getrunken, währenddessen mache ich weiterhin KC oder dann erstmals dort KC. Wenn ich allerdings weiter gehen möchte, dann wird abgelockt. Ich frag mich warum? 2x wars je das erste mal, dass wir uns gesehen hatten. Bei beiden hatte ich den erstmaligen KC erst bei mir in der Wohnung gemacht. Beim 3.x wars eine alte Bekannte mit der ich vor einiger Zeit mal was hatte, was allerdings auch nicht über einen KC hinaus ging. Danach haben wir uns aus den Augen verloren, sie hat dann allerdings wieder den Kontakt gesucht bist sich eben das besagte Treffen ergeben hat. Ich hab eine Theorie, dass es vielleicht Attractionverlust wäre oder das ganze ein bisschen zu einseitig ist. Habt ihr da Vorschläge oder lieg ich vielleicht komplett falsch?
  4. Deyaz

    Freundin luegt

    Vermute wieder rein zufällig? Bekomm deine Eifersucht in den Griff. Nachspionieren ist und bleibt die größte Kacke. Du bist wohl einer, der gern angelogen wird? Hätte ich dir lieber ne Geschichte erzählen sollen, warum ich das weiß? Wenn sie mir ihr Handy unter die Nase hält, noch wie wild in ihrem Kalender rumscrollt, warum auch immer, dann setz ich mich nicht hin und dreh meinen Kopf zur Seite oder in die Ecke, wenn sie mir eh schon was zeigen möchte. Ah stimmt. Sowas scheint dir ja nur als Eifersucht und Nachspionieren bekannt zu sein?? Ich spionier vielleicht in FB nach, aber auch nur das, was ich von meinem Bereich aus sehen kann. Alles andere geht mMn zu weit und ist unnötig. Sorry, aber bei ner LTR geht das gar nicht. Ist meine Einstellung und die werd ich bestimmt auch nicht ändern. Wenn Carlos rumgeritten wird, dann ist das ok, dann kann sie das auch weiterhin machen, aber ohne mich. Wie auch immer, jedenfalls ist sie gestern direkt nach dem Event gekommen, ihre Kollegin hat den Rest der Leitung übernommen.
  5. Ich muss dazu sagen, dass ich leider auch immer wieder Frauen Shitteste. Das kommt bei mir eher unbewusst als kontrolliert. Erst im Nachhinein merke ich, dass ich einen Shittest gemacht hab. Warum ich das mache? Kommt gerade ganz drauf an. Entweder regt mich was anderes auf (muss nicht mal mit meiner Freundin zusammenhängen, sondern kann sogar Sonstiges in meinem Leben sein) oder ich möchte tatsächlich mehr Kontrolle. Dann kommt von mir sowas wie deine Freundin reagiert hat. Auch meine Freundin reagiert dann wie du und meint, ok, dass ich Recht hab und sie sich wieder öfter melden wird. Macht sie es nicht, dann kommt irgendwann später mal von mir eine Grundsatzdiskussion, bei der ich im Recht stehe, weil ich das Problem angesprochen und sie es vernachlässigt hat. Geht sie aber auf meinen Vorschlag ein, dann macht sie es genau wie ich es wollte und schreibt mir öfter. Schreibe ich ihr deswegen öfter oder antworte ihr sofort? Bestimmt nicht. Im Gegenteil. Ich sehe, dass es funktioniert hat und lass sie lieber laufen. Im Endeffekt hat der Partner also gar keinen Ausweg. Zumindest bei meiner Methode nicht. Ist ne schwierige Situation, wenn man sowas vorgegeben bekommt, wenn ich mal so drüber nachdenke. Jedenfalls würde ich dir empfehlen dich nur minimal häufiger zu melden und falls sie mit einer Grundsatzdiskussion o. Ä. kommt, dann sag ihr einfach, dass du immer wieder zu gestresst warst, abschalten musstest, unterwegs warst usw. Deswegen hattest du nicht sooo übermäßig viel Zeit, aber immerhin hast du dich ja mehr als zuvor gemeldet (nur minimal, aber immerhin). Evtl. will sie dir jetzt aber auch einfach zeigen wie es ist, wenn man sich nicht meldet. Dir sozusagen eine Lektion erteilen. Kindisch, kommt aber auch relativ häufig vor und sollte aber nach einer Zeit lang vorbei sein.
  6. Deyaz

    Freundin luegt

    Viele sagen, dass sie sich mit nem anderen Typen getroffen hat (insgesamt ging es ja von Anfang an um 2 Typen und 1 Lüge, alle 3 Sachen sind aber komplett unabhängig voneinander bzw. haben nichts gemeinsam). Den 1. Typ kennt sie schon seit Unizeiten, der mal gefragt hat, ob sie nicht was zusammen am Wochenende unternehmen wollen / Kino o. Ä. Den 2. Typ hat sie in nem Club kennen gelernt, der dann auch was mit ihr unternehmen wollte. Beim 2. Typen kam zu 100% kein Treffen zu Stande und sie hat immer wieder abgeblockt und ihm kein Invest gegeben. Die Lüge ist das Skypeinterview mit ihrer Freundin, bei der sie mich einfach nur nicht dabei haben wollte. Und mMn kein Drama wollte. Wie auch immer, ich hab mir jede einzelne Antwort hier im Thread durchgelesen und im Endeffekt hab ich damals so reagiert wie die meisten hier empfehlen. Meinen Standpunkt klar machen und die Sache ist erledigt. Sollte es nochmal vor kommen, dann ist Schluss. Hab genau so gehandelt, noch bevor ich den Thread eröffnet hab. Sicher, es war nicht so die feine Art sie so lange zu konfrontieren bis sie die Lüge zugibt, allerdings wusste ich ja, dass was nicht stimmt und ich hab keine Lust mich anlügen zu lassen. Ich wollte nur hören, dass sie lügt und meinen Standpunkt klar machen. Jedenfalls hab ich danach ja die Sache erledigt. Heute haben wir übrigens neunmonatiges Jubiläum. Heute morgen hat sie mich geweckt und noch gemeint, dass es bisher die besten 9 Monate ihres Lebens waren. Außerdem hat sie erzählt, dass sie für ihre Arbeit ein Event abends hat, bei dem sie unter anderem auch ne Rede halten muss. Und sie muss eben so lange bleiben und kann dann erst kommen. Kann ich übrigens zu 100% verifizieren, dass es keine Lüge ist, weil sie mir gestern was im Internet auf ihrem Handy gezeigt hat und ich kurz ihren heutigen Terminkalender mit nem Eintrag abends gesehen hab. Viele hier im Thread haben auch gesagt, dass ich mir zu viele Gedanken mache und lockerer werden muss. Ich bin der Meinung, dass ihr damit Recht habt. Ich bin teilweise zu verkrampft und das muss ich definitiv ändern. Hab deswegen heute gleich damit angefangen und gemeint, dass sie ruhig länger bleiben kann, wenn sie möchte und dann eben erst später zu mir in die Wohnung kommt. Da hat man richtig gemerkt, dass sie teils nicht damit gerechnet hat und teils auch richtig glücklich damit war. Ich mein, wenn ich mir vorstell, dass ich meinen Arbeitskollegen sagen müsste, dass ich jetzt nach Hause muss, weil sonst meine Freundin sauer ist, dann würden die mich auch aufziehen. Und genau so wird es da mit ihr wohl auch sein. Und am Freitag soll ich dann eh wie schon im Vorfeld ausgemacht wieder bei ihr einziehen, weil es dann unser letzter gemeinsamer Monat sein wird und dann die Fernbeziehung anfängt, wie ich schon im Eingangspost erwähnt hab. Von daher scheint die Sache ja also trotzdem wieder ganz gut zu laufen. Und diejenigen, die sofort wegen dieser Lüge Schluss gemacht hätten ... ich hab tatsächlich darüber nachgedacht, allerdings kauf ich es ihr tatsächlich ab, dass sie mich nicht verletzen wollte (war wohl ein und kein Drama der andere Grund).
  7. Deyaz

    Freundin luegt

    Naja, jetzt scheinen die Leute hier rein zu kommen, die Beziehung absolut schlecht heißen und Monogamie sowieso nicht in der freien Wildbahn existiert. Das ist schön, dass es solche Leute gibt, aber da hab ich persönlich bei beiden Sachen ne ganz andere Meinung.
  8. Deyaz

    Freundin luegt

    Sie vertraut mir scheinbar über alles. Manchmal frag ich mich, ob es nicht sogar zu viel ist und stell in Frage, ob sie überhaupt interessiert an mir ist. Aber dann stell ich mir wieder übereifersüchtige Freundinnen vor, die übelst anhänglich sind und bin dann doch zufrieden. Ansonsten scheint sie in mir den Typen zu sehen, mit dem sie auch ne Zukunft will. Auch alle in ihrem Freunde, die sie schon länger kennen, meinen, dass sie meine Freundin noch nie so emotional gesehen haben, weil sie sonst eher kalt ist. Und das ist erst so, seit wir zusammen sind. Ihr Vertrauen mir gegenüber ist also wirklich riesig. Langweilig bin ich bestimmt nicht geworden. Was ich eigentlich vorhin noch sagen wollte ist, dass sie momentan Probleme mit ihrer Mutter hat, dass sie ihre Erwartungen nicht erfüllt und ich vor einer Woche ungefähr auch mit ihr gesprochen hab, dass ich nicht so zufrieden bin und sie ein bisschen mehr Zuwendung zeigen könnte (war eigentlich eher Drama meinerseits und evtl. auch ungerechtfertigt ihr gegenüber). Also ja, ich mach öfter mal Drama. Und ich vermute auch, dass es ihr zum einen nicht nur ums "Verletzen" von mir geht, sondern auch, weil sie einfach keine Lust auf Drama gehabt hat. Teilweise gehts mir manchmal nicht mal um die Sache, sondern nur um den Spaß an der Diskussion und die Möglichkeiten, wie ich am besten kontern kann. Sowas ist für den anderen aber natürlich sehr nervig. ;) Noch was zu ihrer Einstellung. Neulich ist sie von der Arbeit zu Hause geblieben, weil es ihr am Vortag nicht gut ging. Ich war bei ihr und hab gesagt, dass sie hier bleiben soll. Sie hat dann gemeint, dass sie sich ein wenig schlecht fühlt, weil das ja eigentlich nicht korrekt war, dass sie nicht in die Arbeit ist, weil es ihr ja schon wieder gut geht. Ich mein, sowas zeigt eigentlich auch wieder, dass sie eine sehr korrekte Einstellung hat, was Regeln angeht. Eigentlich wär mir der Typ, der ihr seine Nummer gegeben hat, nicht mal so wichtig. Gestern hab ich aber ihren Computer benutzt und sie war immer noch in FB eingeloggt. Jedenfalls konnte ich nicht anders und hab dann eben ein paar Nachrichten durchgeschaut und gesehen, dass ihr ein Typ von früher geschrieben hat, als wir die 2 1/2 Monate Fernbeziehung hatten. Er hat sie auch gefragt, ob sie mit ins Kino gehen möchte, das erste Mal hat sie gesagt ok, er hat die Uhrzeit geschrieben, dann aber am Abend hat sie ihm geschrieben "Sorry bin schon im Bett". Sie haben dann in WhatsApp weitergeschrieben, so dass ichs nicht mehr prüfen konnte, aber ein paar Tage später hat der Typ ihr noch "Schlaf gut!" in FB geschickt. Wäre also gut möglich, dass sie mit ihm weggegangen ist und das hat mich auf 180 gebracht. Hab mir ihr gegenüber erstmal nichts anmerken lassen, aber hab deswegen Zweifel auch wegen den Lügen. Wobei sie seitdem ja nicht mehr mit ihm geschrieben hat. Wenn sie also wirklich Interesse an ner Affäre oder sonst was gehabt hätte, dann hätten die beiden ja weitergeschrieben. Von daher red ich mir also schon ein, dass sie ihn damals wohl abgeblockt hat. Zurück zum ursprügnlichen Thema ... ok einladen werde ich ihn dann wohl nicht und erwähnen auch nicht. Genau das war meine Angst, dass ich ihm die Karten zuspiele, wenn ich ihn erwähne. Und ja, ich leg mir tatsächlich alles zurecht. ;) Getroffen hat sie den Typen übrigens zu 100% nicht. Das kann ich unter Garantie bestätigen, weil wir - auch wenn wir nicht zusammen wohnen - eigentlich jeden Abend entweder bei mir oder bei ihr in der Wohnung schlafen. Weil noch jemand was über "Zufälle" gesagt hat. 3 wurden glaube ich erwähnt, und einer war natürlich nicht "zufällig". Natürlich hab ich mit Absicht nach dem Typen in Facebook gesucht. Und die beiden haben 0 gemeinsame Freunde, sind nicht befreundet oder ähnliches. Von daher glaub ich auch nicht, dass sie sich von früher kennen. Meiner Meinung nach hat der Typ ihr seine Nummer gegeben und sie hats akzeptiert und wie es scheint mich bei ihm nicht mal erwähnt oder gesagt, dass sie nen Freund hat. Hört sich gut an, werd ich definitiv machen. Allgemein glaub ich eher, dass ich mir mehr Kopfkino mache als es wirklich ist. Frame hab ich jetzt nochmal gefestigt. Als sie zugegeben hat, dass sie gelogen hat, hat sie gemeint, dass es ja nur ne kleine Sache war und nicht sowas wie, dass sie bei "ich liebe dich" oder ähnliches gelogen hat. Jedenfalls hab ich ihr zu dem Zeitpunkt nochmal klar gemacht, dass ich auch keine kleinen Lügen hören möchte und wenn sie Angst vor Drama hat, dann soll sie im Vorfeld erst sagen, dass ich keins machen soll und mir die Wahrheit sagen. Hab dann gesagt, ok, dann lass uns die Sache abhaken und hinter uns lassen und erledigt für mich. //Edit: Wegen Betaisierung. Hab gerade mal Anzeichen gesucht und das hier gefunden: Du hast nur noch selten oder keinen Sex mehr mit deiner PartnerinGgf. hast du den Eindruck, sie verhalte sich weniger weiblich als zuvorGgf. hast du den Eindruck, sie kritisiere dich deutlich öfter und schärfer als zuvorHäufiges Drama (=/= Streit)Du hast das Gefühl, es ihr nicht recht machen zu können, selbst wenn du exakt das tust, was sie willGgf. hast du sogar das Gefühl, wenn du genau tust was sie möchte, wird es noch schlimmer1. Jeden Tag Sex oder immer wenn ich möchte (nur anfangs hat sie manchmal geblockt, mittlerweile absolut nicht mehr, d. h. wenn ich will, dann ist sie auch dabei). 2. Weniger weiblich kann ich auch nicht bestätigen. 3. Sie hat mich noch nie kritisiert. 4. Sie hat noch nie ein Drama gemacht, richtig gestritten haben wir noch nie. 5. Das Gefühl ihr es nicht recht machen zu können hab ich auch nicht. Erst gestern hat sie eskaliert und noch gemeint, dass das kein guter Sex war. Nein, das war richtig, richtig guter. ;) 6. Siehe 5. Laut der Liste gibts also absolut keine Anzeichen für Betaisierung.
  9. Deyaz

    Freundin luegt

    Hey Leute, bisher hab ich immer nur mitgelesen, jetzt aber hab ich auch ein kleines Problem. Mein Alter 22 Ihr Alter 27 Dauer der Beziehung in 5 Tagen genau 9 Monate Art LTR, hatten jedoch ca. 2 1/2 Monate eine Fernbeziehung und wird jetzt dann beruflich begrenzt fuer weitere 10 Monate eine Fernbeziehung (wir sehen uns dann ca. 1 - 1/2 Wochen pro Monat). Die Beziehung laeuft echt genial. Gibt kein Drama, meine Freundin ist sehr locker, auch was andere Frauen betrifft. Nur wenn diese Frauen mir z. B. Komplimente geben, dann wird ihrerseits mal nachgeforscht. Allerdings hab ich das nur durch Zufall rausbekommen, weil ich manchmal ihren Laptop benutze und das dadurch gesehen hab (und ja, sie hat die Nutzung erlaubt, wir haben schon 2 Monate zusammen gewohnt, im July dann nochmal ein weiterer Monat). Allerdings gibts ihrerseits nie offizielles Drama oder Eifersucht whatever. Vorgestern dann war ausgemacht, dass sie zu mir in die Wohnung kommt. Sie wollte eigentlich mit ihrer Freundin skypen, die gerade im Ausland ist. Ein Kumpel hat mir abends parallel geschrieben, dass er meine Freundin kurz in der UBahn gesehen hat, konnte sie aber nicht begruessen. Es war bei ihrem Nach Hause weg. Ich hab sie daraufhin gefragt, wann sie denn kommt, weil ich zu nem Kumpel geh, falls sie nicht kommt. Zurueckgeschrieben hat sie dann, dass sie noch auf Arbeit ist und sie wohl nicht so lange Mittag haette machen sollen. War dann erstmal ne Luege, weil ich ja wusste, dass sie shcon zu Hause war. Hab mir gedacht Bitch, wenn du luegst, dann kannst auch warten, ich geh zu meinem Kumpel. Jedenfalls sind wir um die Haeuser gezogen und dann schliesslich bei ihr in der Nachbarschaft gelandet, wollte dann zu ihr in die Wohnung, weil ich nicht mehr nach Hause und eigentlich nur schlafen wollte. 2 Kumpels und ich haben uns dann fast vor ihrem Hauseingang unterhalten, hab gesehen, dass sie rauskommt und scheinbar ein Taxi nehmen will, um zu mir zu kommen. Hab mich schnell verabschiedet und sie angesprochen. Sie hat gemeint, dass sie erst vor ca. 30 Minuten hier angekommen ist. Hab ihr gesagt, ob sie sicher ist, weil wir schon alleine bestimmt 30 Minuten uns vorm Eingang unterhalten haben und sie nicht gesehen haben. Dann hat sie erweitert und gemeint, vielleicht wars auch bissel laenger. Vielleicht 60 Minuten schon her. Hat sie dann immer wieder geaendert und versucht anzupassen. Sie hat dann gemeint, dass sie in ihrer Arbeit mit ihrer Freundin geskypet hat. Schlussendlich wurde es mir dann genug von der Luegerei und hab gesagt, dass sie mir doch bitte die Zeiten zeigen soll, weil mich das jetzt schon brennend interessiert. Dann konnte sie nicht mehr anders und hat gemeint, ok dann lass uns reden. Sie hat gesagt, dass sie schon gegen 8 heim gekommen ist und dann geskypet hat. Sie wollte nicht, dass ich mit dabei bin, wenn sie mit ihrer Freundin redet und wollte mich nicht verletzen (verletzen, weil sie mich nicht dabei haben will, dabei wollte ich eh kurz weg, waehrend sie skypet, aber das hab ich ihr nicht erzaehlt). Bin mir schon ziemlich sicher, dass das der wahre Grund ist / wahr, aber hab jetzt massive Vertrauensprobleme mit ihr. Hier ein Beispiel: Vor einigen Monaten hat sie aber an nem Maedelsabend nen Typen kennen gelernt, der seine Handynummer bei ihr eingetippt hat. Durch Zufall hab ich seinen Namen gesehen und gefragt wer das denn sei. Hab gesagt, dass ich kein Problem hab, wenn sie ihre Nummer hergibt, aber war auch sehr enttaeuscht, dass sie mir das absolut nicht von dem Abend erzaehlt hat. Jedenfalls hab ich dadurch kurz gesehen, dass sie miteinander geschrieben haben, der Typ hat versucht mit ihr was zu unternehmen, sie hat immer abgeblockt und gemeint, dass sie was mit ihren Freundinnen macht usw.. Aber in der Zeit war sie staendig bei mir. Vermutlich hat sie dem Typ also nichts von mir erzaehlt. Vor ein paar Wochen hat der Typ dann eine Mailboxnachricht hinterlassen und das um ca. 6 Uhr frueh. Habs nur mitbekommen, weil ihr Handy direkt neben mir vibriert hat waehrend wir geschlafen haben und ich den Namen gesehen hab. Morgen am Samstag veranstaltet ein Kumpel von mir eine Grillfeier und wir koennen Leute mitbringen. Meine Freundin und ich kommen auch. Soll ich sagen, dass sie den Typen auch einladen soll? Hab sie irgendwann spaeter nochmal auf ihn angesprchen und sie hat gemeint, dass sie nicht mit ihm geflirtet hat, er ein Kumpel von frueher waere und er ja sogar eh ne Freundin habe. Hab den Typen aber mal ausgecheckt und er hat in seinem Profil in FB Single drin. War also auch ne Luege. Ausserdem 0 gemeinsame Freunde und sie waren auch nciht auf der gleichen Schule, wie sie das erzaehlt hat. Das letzte Mal als wir darueber gesprochen haben, hat sie wohl aus Wut gesagt, ja er hat ne Freundin und wenn du willst, dann koennen wir uns ja mal treffen mit ihm. Also eigentlich hat sies mir sogar angeboten. Was soll ich tun? Sie schreibt zwar nicht mit ihm, zumindest so weit ich das weiss. Aber haette schon gerne Gewissheit darueber. Wenn man davon absieht, dann ist die Beziehung absolut top einfach. Von ihrer Seite gibts (eben ausser diesen Sachen) gar keine Probleme. Sex ist der Hammer. Sie macht sonst auch alles was ich will. Teilweise schon sehr auf mich fixiert. Haben beide auch schon ueber eine Zukunft nachgedacht und auch da fallen unsere Plaene genau gleich aus. Ich weiss, dass die ganze Sache hier nicht sehr Alpha klingt und bestimmt werden einige sagen, dass ich den Typen nicht so viel Aufmerksamkeit schenken soll, aber offensichtlich faellt mir das zu schwer. Vor allem wenn ich an die Zukunft denke. Soll ich den Typen morgen einladen bzw. mit ihr reden, dass sie ihn einlaedt? Offensichtlich ist das aber ja eh nur ein Vorwand von mir, um die Wahrheit herauszubekommen.