teflondon11

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über teflondon11

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 16.05.1988

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Homburg
  • Interessen
    Fußballtaktik, Wohnen, Mode, Sport

Letzte Besucher des Profils

207 Profilansichten
  1. Vielen Dank für die Hinweise, habe nun einen bei suitsupply geholt. Falls es einem weiterhelfen sollte, einige Erfahrungen: War vor dem Kauf bei Sarar und probierte einige Anzüge aus, jedoch nur Baukasten Slim. Der Fit war ok, jedoch überzeugte mich die Qualität nicht (Canvas nur geklebt etc). 318€ waren dann ein weitere Argument dafür, mir erstmal was aus dem Netz zu holen. War danach noch spaßeshalber bei Cinque, wobei das nochmals eine Stufe unter Sarar anzusiedeln ist. Selbst in der Premiumline finden sich dort keine einzigen Anzüge aus reiner Schurwolle oder ähnlichem, überall relativ hoher synthetischer Anteil. Wenn dann wenigstens der Preis stimmen würde... aber weit gefehlt. Habe mir dann letztlich fünf verschiedene klassische Anzüge bzw. deren Größen bei SuSu bestellt. Napoli / Washington. Jeweils in 48 /50, wobei ich beim Washington auch die 52 hätte probieren sollen. Sei es drum, wollte ursprünglich sowieso kein steigendes Revers Fit beim Napoli 50 ist erste Sahne, Sakko lag 1A auf Schultern und Brust und muss, wenn überhaupt nur an der Taille geschmälert werden. Sah jedoch schon im Rohzustand besser aus als alles andere getestete. An dieser Stelle sei gesagt, dass man sich bei den Größen nicht all zu sehr von den Maßangaben auf der Homepage verängstigen lassen sollte. Habe beim Kauf im Grunde nur auf die Schulter Weite geschaut und einfach bestellt. (Sogar die Hosen passen in 50, obwohl sie mir mit 58,2cm an den Oberschenkeln noch knappe 6cm zu eng sein müssten). Material wie erwähnt S110. Fühlt sich sehr gut an und trägt sich auch angenehmer als die Vergleichsware. Sprich weicher, feinmaschiger -> "fällt besser". Voll funktionale Knöpfe an den Ärmeln, ob Kunststoff oder Horn kann ich nicht sagen. Canvas ist genäht. Und das bei einem Preis von 259€, bei dem sogar noch ein sehr hochwertiger atmungsaktiver Anzugsack ( faltbar und mit Taschen) dabei ist. Hätte ihn gerne noch in Navy gesehen, aber der 100€ Aufpreis nur für die Farbgebung war es mir dann irgendwo nicht wert. Bestellung und Retouring lief ebenfalls problemlos. Nach 2 Werktagen kommt alles per UPS und wird von selbigen auch tags nach Vereinbarung abgeholt. Geld kam auch innerhalb von 2 Tagen wieder. Man sollte allerdings schon etwas auf der hohen Kante haben um mal eben 5-6 Anzüge zur Anprobe bestellen zu können. PS: Auch dort gibt´s übrigens Baukasten Anzüge, jedoch variieren diese. Einfach "Separates" suchen, dann erhält man die aktuell verfügbaren Serien. Oder man lässt sich einen individuell anfertigen, kostet auch nicht unweit mehr, allerdings 6-8 Wochen Wartezeit. In der Summe also eine ganz klare Empfehlung für alle, die auf der Suche nach einem guten PLV sind!
  2. Tagchen alle miteinander, bin im Begriff mir demnächst meinen ersten Anzug selbst zu kaufen, da die Abiball / Ex-Allzweckwaffe mich nicht mehr anspricht. Habe u.a. auch hier schon etliches dazu gelesen und stehe nun vor der Entscheidung, ob ich diesen bei Sarar in einem Outlet in meiner Nähe oder Online bei Suitsupply bestelle. Bei Sarar bin ich übrigens schon mal grob durchgehuscht. Habe dann + / - erhoben, besitze bei beiden jedoch noch keine Erfahrungswerte und würde mich über Tipps von euch riesig freuen. Zur Statur: - 185cm / 88kg, muskulös athletisch, schwankt je nach Season jedoch zwischen 82kg und 90kg. - Aktuell Marzotto Merino Extrafine in 98. Gekauft 2008 mit 80kg in schwarz. Pro Sarar: - 120S Wolle, Italy - Hose/ Jacket frei wählbar, auch Slim. - Persönliche Beratung, falls kompetent. Im Outlet immer so ne Sache... - Bei Erwerb von mehreren Produkten ist preislich viel Spielraum laut Filialleitung. Ansonst auch gute Preise im Bereich von Suitsupply ( 300€-400€) - Eigener Schneider fürs Kürzen etc. Pro Suitsupply: - Gemäß eigener Recherche besseres PLV bzw. Qualität. Ob es stimmt, weiß ich jedoch nicht. - Größere Produktvariation Im Grunde kam mir die Bedienung im Sarar kompetent vor, kann aber mit Vorwissen oder bei fehlender Kompetenz darüber hinweg sehen. Ist das PLV bei SS so groß wie es die Reputation im Web vermuten lässt? Bei Sarar hingegen sind nur die Basislinie und die Slim Line frei kombinierbar soviel ich weiß, daher weniger Variation. Zum Stil: Hauptzweck werden in naher Zukunft Hochzeiten sein, würde aber dennoch gerne einen Navy farbenen kaufen mit braunen Schuhen /Gürtel etc, da die Hochzeiten generell nicht sehr förmlich sind bzw keine explizit, detailliert Dresscodes vorschreiben (Um...wird gebeten). Soll später jedoch eher universell einsetzbar sein, daher die Farbwahl. Apropos Schuhe, hat jemand Erfahrung mit denen von Sarar? Hatte sie in Händen und war recht angetan. Echtleder, Leder / Holz Bau und stattlicher Preis. Kann mir daher nur eine Farbe holen bzw schwarz in Zukunft nachkaufen. Lässt sich im Übrigen gut selber messen oder sollte man das im Shop selbst machen lassen? Könnte mich bei Sarar vermessen lassen um dann Werte für den Onlinekauf zu haben :P Schlussendlich: 1) Suitsupply online oder Sarar Outlet? 2) PLV bei wem besser? 3) Dunkelblau + braun sehr gewagt für Hochzeiten? Lieber schwarz erwerben und später brauen dazu? 4) Selbst vermessen objektiv? 5) Schuhkauf bei Sarar empfehlenswert oder besser meerin u.a.? 6) Bei Suitsupply lässt sich nicht im Nachhinein zahlen oder? Falls man mehrere zur Anprobe bestellt, kommt ja schon ein hübsches Sümmchen zustande:) Hoffe ich konnte alle wichtigen Infos liefern. Freue mich schon auf die Antworten ;)