Danny1702

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Danny1702

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

188 Profilansichten
  1. Danny1702

    Misstrauen

    Moin moin Ich bin in einer 8 jährigen Beziehung und hatte bisher keine großen Probleme mit vertrauen oder Eifersucht. Im Moment sind wir in einer Kriese wo es in der Beziehung nicht wirklich gut läuft. Irgendwie ist mit dieser Kriese auch misstrauen und Eifersucht gekommen. In der letzten Beziehung ist sie mir mal fremd gegangen und es gab überhaupt kein Vertrauen, mit dieser Frau war es nie ein Thema. Doch jetzt wo es krieselt habe ich schon großes Misstrauen das aber so oft durch heimliches schauen im Handy wiederlegt wird. Sowas ist Gift für die Beziehung und ich will es in den Griff bekommen. Habt ihr da auch Erfahrungen oder Tips was ich an mir machen kann???
  2. Ich werde die Tips beherzigen in mich hören und mir Gedanken machen was ich will und wie es mit mir weiter geht. Danke für die vielen Meinungen ich denke fürs erste kann ich etwas damit anfangen und an allem arbeiten es planen und dann umsetzen. Danke euch
  3. Na so ganz kannst du über mich aber nicht urteilen. Auch wenn du es nicht wahr haben willst war nicht alles schlecht. Klar am Anfang habe ich einen Fehler gemacht, aber in manchen Beziehungen geht der Partner fremd was ist da wohl schlimmer?? Wir hatten danach auch eine gute Zeit sonst hätten wir kein Kind bekommen. Das anschreien war Streit was in jeder Beziehung mal vor kommt das kannst du aber abzählen wie oft das in einem Jahr war so oft war es wirklich nicht. Wir waren im September noch auf einem liebesUrlaub auf Mallorca und hatten geilen Sex im Meer. Macht man sowas wenn man unglücklich ist. Finde mich viel zu schlecht gemacht jetzt. Denke auch das man nur durch diese Email schlecht urteilen kann wie man ist, denn ein Fetter fauler Arbeitsloser Mann der seine Frau anschreit nieder macht und nur an sich denkt bin ich nicht und war ich noch nie. Wenn es eine Beziehung von 6 Monaten wäre würde ich zustimmen, aber in 8 Jahren gibt es hier und da mal Streit oder ärger denke da kann keiner sagen das alles super war denn dann lügt er.
  4. Unser Plan war schon sich egal wie es endet eine gemeinsame Wohnung erst mal zu teilen. Sie steht finanziell nicht so gut da und ich will ihr die meisten Möbel die mir gehören nicht nehmen. Mit Kind kann man sowas auch nicht machen. Ich selber kann mir auch jetzt nicht mal eben eine komplette Ausstattung kaufen daher denke ich das es so erst mal gehen muss auch für den kleinen da ich ihn morgens versorge da sie morgens um 5 Uhr aufstehen muss
  5. Also ich denke das es so schlimm gar nicht um mich steht wie hier gesagt wird. Ich habe in meiner Laufbahn eine 3 Jährige 5 Jährige und jetzt die 8 Jährige Beziehung hinter mir. Alles hintereinander mit 2 Monaten Pause. Denke wenn ich so mit mir klar kommen müsste und ich so unfähig wäre dann wäre es nie so gekommen und hätte auch nicht so lange gehalten jetzt. Ich habe mich mit der Zeit vernachlässigt, ok ich möchte jetzt wieder in meine Alte Form kommen und wieder an mir Arbeiten. Klar Schluss machen einfach gesagt, aber es ist seit 2 Monaten so das es Berg ab geht vorher waren wir wirklich sehr glücklich. Jetzt nur weil es gerade Berg ab geht alles weg zu werfen ist nicht mein Ding. Sie wird nie wieder so jemanden finden der sie so auf Händen trägt und das weiß sie auch. Ich bin ein ganz netter Typ der garantiert wieder jemanden so lieben kann, ich will mir und meinem Sohn später noch sagen müssen warum habe ich nicht alles versucht. Ich arbeite jetzt an mir. Wieder eine Band endlich wieder einen Job wo ich jetzt gesund bin, ich will es ihr zeigen was für ein Kerl ich bin nur das geht nicht von heute auf morgen da brauch es etwas Zeit. Auch alles zu kitten brauch seine Zeit es sind gerade mal 8 Wochen was soll da schon zu machen sein. Sie selber sagt das es schön ist wieder mir mir reden zu können wieder zusammen lachen und das ich ausgeglichen bin nicht mecker nicht Agresiv bin und einfach alles mit anderen Augen sehe. Ihr kennt nur diese paar Zeilen von mir und der Zug ist abgefahren ist leicht gesagt. 8 Jahre wirft man nicht so einfach weg und das würde sie auch nicht machen. Sie hat gerade echtes Gefühls Chaos und sagt zu sich selber das sie richtig scheiße zu mir ist und nicht mal weiß warum sie so ist. Es ist vielleicht nur ne Phase die kommt und geht, aber wenn ich nicht dran arbeite und sie in die richtige Richtung lenke werde ich es nicht erfahren. Bin jetzt kein Depp, klar kann mir eine neue suchen, aber dann werde ich nie erfahren ob es jemals überhaupt eine Zukunft gab. Meine Eltern sind 40 Jahre verheiratet, die haben sich auch nicht gleich aufgegeben wenn es mal schlecht lief So denke ich drüber haltet mich für blöd aber ich sehe das so 😀 Jetzt ihr 😀
  6. Also lese ich raus das es wohl das beste ist von meiner Seite das Ding zu beenden und einfach anfange mein Leben zu leben um zu gucken was passiert. Dann werde ich wohl in den Apfel beißen und später mit ihr reden und es ihr sagen das es mit uns keinen Sinn mehr macht
  7. Hey Ja ihr habt irgendwie alle schon recht. Ich hab mich im Laufe der Beziehung ganz verändert mit der Geburt unseres Sohnes. Ich habe Kontakt zu Freunden fast total reduziert Hobbys wie meine Band ist irgendwann zum ende gekommen aber auch nie wieder aufgenommen worden. Ich bin nur für die Familie da und als ich krank wurde und meinen Job verloren habe haben wir uns recht viel auf der pelle gehockt. Sie ist eher so der beziehungstyp der auch nicht groß Party machen will und bisher immer damit glücklich war. Freunde hatte sie nur wenige aber auch nicht all zu oft kontakt. Sie hatte vor einem halben jahr einen extremem Kinderwunsch den ich ihr nicht erfüllen wollte. Mitlerweile sehe ich das aber anders und wäre dem ganzen nicht abgeneigt. Es ist sehr schwer 8 Jahre Beziehung abzuschreiben und ich denke nicht das ich das auch sollte. Klingt von Euch echt hart aber ich denke mit der richtigen Taktik lässt sich da doch bestimmt etwas machen. Habe 8 Wochen extrem gekämpft Freiraum gegeben kleine Aufmerksamkeiten, ihr gezeigt was sie an mir hat. Sie hat sich jedes mal sehr gefreut. Ich will nicht alles aufgeben irgendwo habe ich Kampfgeist.
  8. Hey Ja ihr habt irgendwie alle schon recht. Ich hab mich im Laufe der Beziehung ganz verändert mit der Geburt unseres Sohnes. Ich habe Kontakt zu Freunden fast total reduziert Hobbys wie meine Band ist irgendwann zum ende gekommen aber auch nie wieder aufgenommen worden. Ich bin nur für die Familie da und als ich krank wurde und meinen Job verloren habe haben wir uns recht viel auf der pelle gehockt. Sie ist eher so der beziehungstyp der auch nicht groß Party machen will und bisher immer damit glücklich war. Freunde hatte sie nur wenige aber auch nicht all zu oft kontakt. Sie hatte vor einem halben jahr einen extremem Kinderwunsch den ich ihr nicht erfüllen wollte. Mitlerweile sehe ich das aber anders und wäre dem ganzen nicht abgeneigt. Es ist sehr schwer 8 Jahre Beziehung abzuschreiben und ich denke nicht das ich das auch sollte. Klingt von Euch echt hart aber ich denke mit der richtigen Taktik lässt sich da doch bestimmt etwas machen. Habe 8 Wochen extrem gekämpft Freiraum gegeben kleine Aufmerksamkeiten, ihr gezeigt was sie an mir hat. Sie hat sich jedes mal sehr gefreut. Ich will nicht alles aufgeben irgendwo habe ich Kampfgeist. Hier ist der Brief von ihr den ich auf meine frage damals bekommen habe Ich weiß garnicht so recht, was ich antworten soll, deswegen habe ich mir auch etwas Zeit gelassen.um über die Mail nach zu denken und meine Gedanken in Worte zu fassen.. Der Tag musste kommen, an dem du mir diese Fragen stellst, die ich mir ehrlich gesagt ja auch schon seit Wochen stelle.... Für mich ist auch der Wurm drin, das aber schon länger und schleichend, langsam immer mehr. Der Wunsch nach einem 2. Kind war da, lange und intensiv, nur du hast mir damals so vor den Kopf gestoßen, mit Nein, du willst nicht, absolut nicht. Als ob ich so eine schlechte Frau und Mutter wäre. So viel zur Zukunftsplanung, wo ich gemerkt habe, wir schauen nicht in die selbe Richtung.Naja nun gut, was du nicht willst, willst du nicht und wird auch nicht weiter drüber geredet, wie mit so vielen Sachen, worüber wir einfach nicht reden....es wird sich gestritten, du verletzt mich und dann wird so getan, als ob nichts wäre....das war damals schon des Öfteren so und ich habe dir gesagt, dass ich so nicht will...Du hast es vielleicht als daher gesagt empfunden, aber es war nicht so. Ich weiß garnicht, ob dir aufgefallen ist, dass ich in der letzten Zeit auch einfach garnichts mehr erzählt habe, weil ich immer das Gefühl habe, es interessiert dich nicht. Dafür bin ich aber immer da und höre mir Sachen immer und immer wieder an...Ich fühle mich einfach einsam.. Zudem diese ganze aggressive Art von dir. Du schreist mich an , für nichts...sorry, aber mittlerweile bin ich da so abgestumpft und es erschreckt mich selbst, dass ich nur noch Lächeln kann. Es hat mir immer und immer weh getan, weil ich es zu sehr an mich ran gelassen habe. Ich weiß nicht, warum du so geworden bist, vielleicht nicht ausgeglichen, unausgelastet, aber das sind für mich alles keine Entschuldigungen. Ich weiß nicht, warum alles so gekommen ist. Der Zauber, die Harmonie, die Zusammengehörigkeit, alles weg. Ja, es tut mir auch weh, weil das auch nicht meine Vorstellung von einer Partnerschaft und Zukunft ist..ich weiß nicht, was ich machen soll. Du sagst, ich wäre kalt zu dir , ich sage, ich bin genauso zu dir, wie du zu mir. Ich habe Dich lange nicht in den Arm genommen, oder einen Kuss gegeben, das stimmt. Aber wenn mir nicht danach ist, dann mache ich es auch einfach nicht. Ich weiß, dass du es jeden Tag machst, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme und mich fragst wie mein Tag war. Aber ich bin leider einfach nur genervt, wenn ich von der Arbeit komme und möchte meine Ruhe...Ich weiß nicht, wann genau wir uns verloren haben.... Natürlich ist Luca ein tolles Kind und ich bin mega stolz auf ihn. Mein absolutes Wunschkind. Das er super ist, steht ja außer Frage. Es waren alles tolle Erlebnisse, die Geburt, die Urlaube und was wir sonst erlebt haben und es wird auch immer Teil meines Lebens sein, denn wir haben schon eine sehr lange Zeit zusammen verbracht. Ob ich dich noch liebe...ich habe mir diese Frage des Öfteren in der letzten Zeit gestellt. Dazu muss ich sagen, dass mir Ich liebe Dich zu sagen sowieso von Anfang an schwer gefallen ist, durch die Sache, was am Anfang zwischen uns stand..als wir schon 5 Monate zusammen waren und ich lesen musste, dass du immer noch deiner Ex hinterher trauerst..ja,,es ist lange her und du denkst dir, jetzt kommt sie damit wieder..aber das hat schon ein wesentlichen Teil dazu beigetragen, dass ich es nie gesagt habe. Es hat mich über die Jahre immer wieder eingeholt, obwohl ich es sehr gut verdrängen kann..Ich weiß auch mittlerweile , dass du Luca und mich liebst, wir dein Leben sind. Ich weiß es. Darum tut es mir auch so leid und weh zu sagen, dass ich mir garnicht sicher bin, was ich fühle. Ich kann leider nicht vom ganzen Herzen ich liebe dich zu dir sagen. Du bist und wirst immer eine wichtige Person in meinem Leben sein und bleiben....Es fällt mir verdammt schwer dir das alles zu schreiben, das glaub mir mal, denn es ist ja auch mein Leben und die Wahrheit. Was soll ich dir schöne Worte schreiben, ich schreibe, wie ich denke und ich weiß dass ich dich damit verletze und es tut mir leid. Ich bin auch so absolut nicht glücklich. Eine Wohnung zu teilen wie Bruder und Schwester. Anders kommt es mir auch nicht vor....es ist alles so eingefahren und Gewohnheit geworden.Als du mit Luca am 1.1 raus gegangen bist, sagtest du noch Mama freut sich allein zu sein und ich habe nichts gesagt. Warum? Ja weil du Recht hattest. Natürlich freue ich mich mal alleine zu sein. Bin ja nur arbeiten, sehe über 200 Leute , die momentane Situation zwischen uns. Natürlich ist es dann auch mal toll alleine zu sein! Ich weiß auch garnicht so recht was ich dir noch sagen soll, die Mail ist schon sehr lang geworden, ich hoffe ich habe alle deine Fragen beantwortet, auch wenn es mir nicht leicht gefallen ist.
  9. Moin moin, Bin neu hier und habe auch direkt schon mein erstes anliegrn. Ich 35 Sie 33 8 Jahre Beziehung, Eine gemeinsame Wohnung Ein gemeinsames Kind Im Januar schrieb ich ihr einen Brief weil sie auf einmal so kalt zu mir war. Keine küsse kein in den Arm nehmen kaum noch Sex. Wir sind 8 Jahre zusammen und haben einen 4 jährigen Sohn. Haben in den 8 Jahren nicht wirklich oft gestritten, aber auch nicht wirklich viel über Probleme geredet. Sie sagte mir das sie sich gar nicht mehr sicher ist ob sie mich überhaupt noch liebt und kann dies nicht von ganzen Herzen sagen. Sie mag mich aber noch sehr und es tut ihr selber sehr weh mich so leiden zu sehen. Sie weiß selber nicht was mit ihr los ist und warum sie gerade nichts fühlt, da sie ja alles hat und ich ein Mann bin der gern alles für Sie macht. Ich würde das gern alles wieder hinbringen und würde gern wissen was es da für Tips gibt um das ganze wieder zu kitten. Trennung kommt im Moment für beide nicht in frage, weil sie sich nicht sicher ist und ich ohne sie im Moment gar nicht sein kann. Wäre über Tips und Erfahrungen sehr dankbar ☺