VeryStableGenius

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     79

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über VeryStableGenius

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

171 Profilansichten
  • xrk

  1. Ich (26) war mehrere Jahre in einer Situation in der ich relativ leicht Sex und Spaß haben konnte. Richtiges Verlieben oder langes Daten war nicht nötig und ich empfand Letzteres sogar immer als lästig. Ich ging nach dem "viele Fische im See"-Prinzip. Das ist jetzt kein Brag, sondern eine Erklärung warum ich mit Daten und Beziehungen im "echten Leben" keine Erfahrung habe. Na ja durch ein unerwartetes Ereignis vor ca. 3 Wochen bin ich jetzt umgezogen, habe ein etwas "normaleres" Leben, könnte mir eine Beziehung vorstellen und bin so verknallt wie nie in meinem Leben zuvor. Ich kann an nichts Anderes mehr klar denken und andere Frauen wecken mein Interesse kein bisschen. Vor 2,5 Wochen habe ich sie zuerst gesehen und kurz mit ihr gesprochen. Durch Zufall hatten wir vor etwa zwei Wochen denselben Zug gebucht und ich bin am Bahnhof auf sie zugegangen und wir sind dann zusammen gefahren. Sie hat prompt nach meiner Nummer gefragt, meinte sie sei froh, nicht alleine zu sein und solche Sachen. Am Zielbahnhof haben wir uns umarmt und verabschiedet. Innerhalb der nächsten Woche versuchte ich immer in ihrer Nähe zu bleiben, besuchte die selben Veranstaltungen wie sie und tat auch Einiges, was ich sonst nicht tun würde. Nichts Peinliches - nur halt Sachen die ich sonst meide, wie zu viel trinken. Da sie immer von Freundinnen und Freunden umgeben ist, konnte ich sie noch nicht vernünftig ansprechen. Normalerweise ist das nie ein Problem gewesen. In einem Club hat sie an einem Abend mit einem anderen Typen getanzt. Da ich schon recht voll war, bin ich einfach mit Tunnelvision vor Wut nach Hause gestürmt, um nichts Dummes zu machen. Vor drei Tagen raffte ich mich zusammen und lud sie spontan per Nachricht auf ein Abendessen ein. Ich wäre sowieso ausgegangen und ich dachte, ich versuche sie mal mitzunehmen. Und so bin ich bislang fast immer an ONS gekommen. Am Tag kennengelernt, ggf. zusammen gefeiert, Abendessen und ab in meine Wohnung. Aber anderes Thema. Zwei Stunden später schrieb sie mir, sie hätte die Nachricht gerade gesehen und das sei total "lieb" von mir, sie sei bereits im Bett und entschuldigte sich. Glaubt man das? Na ja. Darauf antwortete ich, dass wir das noch nachholen müssten. Keine Antwort. Am nächsten Tag hat sie mich ab und zu angelächelt und ab und zu ignoriert. Dass ich über beide Ohren verknallt bin, sollte sie wohl gemerkt haben, wenn sie nicht gerade vom Himmel gefallen ist. Gestern wieder dasselbe Spiel: Hier und da mal ein Lächeln, dann ignorieren. Gestern Abend ging ich mit einem Kumpel zum Sport und sie kam mit. Haben hauptsächlich über Technik geredet. Ich habe mich irgendwann erneut zusammengerafft und ihr persönlich gesagt, mein Angebot stünde noch und, dass ich sehr gerne mit ihr ausgehen würde. Sie meinte dann, sie müsse heute noch auf eine Geburtstagsfeier und übers Wochenende hätte sie keine Zeit und wir reden danach nochmal. Toll. Heute haben wir uns wieder kurz gesehen, gegrüßt und angelächelt aber mehr nicht. Also was jetzt? Soll ich es nächste Woche erneut versuchen, oder soll ich es aufgeben? Ist sie einfach zu höflich, mir direkt eine Abfuhr zu erteilen? Ziemlich uncool.