wuxofame

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     91

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über wuxofame

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

279 Profilansichten
  1. Danke für eure Inspirationen. BDSM Szene haben wir uns angeschaut, fanden wir tendenziell etwas zu altes Publikum (zumindest in München), obgleich wir wirklich nette Menschen für rein platonische Beziehungen getroffen haben. Gebe euch allerdings recht, auf den Parties war eine recht geladene Stimmung was Sex und Bereitschaft dazu angeht. Gehen wir auch sicherlich wieder mal hin, gibt aber auch nicht so viele gute (2-3 im Jahr würde ich sagen hier in der Umgebung). Ich denke unser Thema ist auch, dass wir generell sehr offen und (offline) auch immer zu zweit auftreten. Ich hab das Gefühl, das viele Frauen (und auch Männer!) sich davon einfach überfordert fühlen (den letzten adretten Typen den meine Frau heiss fand musste ich fast für sie "klar" machen obwohl er mir im Gespräch sagte das er sie total heiß findet... hat dann total Panik bekommen, als er erfahren hat das ich ihr Mann bin und er mir das gerade erzählt hat). Mit der aktuellen Dreiecksbeziehung hat es allerdings genau so funktioniert. Ich hab sie einfach angemacht (KC) als meine Frau direkt in der Nähe war (und sie wusste das es meine Frau war). Damit war es direkt von vorne an offen, was mir wie gesagt am besten gefallen hat (läuft auch super seit über einem Jahr jetzt). Hat auch irgendwie eine magische Wirkung auf andere Frauen, wenn ich mit meiner Hübschen auftauche. Zudem scheinen einige auch an einer Erfahrung mit einer anderen Frau interessiert zu sein, was sich bei uns auch anbietet und wir Angebote diesbezüglich schon bekommen haben. Hmmm... vielleicht sollte meine Frau mal andere Frauen bei Tinder einstellen.
  2. Danke für euer Feedback. Mir war nicht bewusst, das dies als Masche genutzt wird... macht aber natürlich Sinn wenn ich drüber nachdenke. Offline geht es sicherlich besser da gebe ich euch recht, so hab ich auch unsere erste LTR kennengelernt. Ist nur dieses Jahr kaum machbar wieder auf lauter NLP Seminare zu fahren, wo es früher zumindest ganz gut geklappt hat was Kontakte angeht. In einem Club zu zweit eine Dame anzusprechen halte ich für kaum möglich, oder habt ihr da andere Erfahrungen bzw. was ist mit "Sex-positivem Umfeld" gemeint? Auf Swingerclubs haben wir keine Bock, sorry wenn ich da so direkt bin, aber da laufen mir zu viele unansehnliche Menschen rum... und einen mit HB > 7 Kontrolle kenne ich nicht ;)
  3. Hi Community, ich lebe in einer offenen Beziehung und wollte mal die Onlinewelt testen, um zu sehen ob es da möglich ist Bekanntschaften in diesem Kontext herzustellen. Ich hatte mich nach einiger Recherche für Tinder entschieden. Da ich eine durchweg ehrliche Haut bin und Täuschung aus Prinzip für mich ablehne, habe ich „open relationship“ in den Infotext geschrieben. Nach doch einigen Tagen jetzt kein einziger Match. Ich würde sagen an meinen Fotos (sind professionell) oder am Äußeren liegt’s nicht (sehe einem berühmten Fußballer recht ähnlich). Meine Frau, die die meisten von euch wahrscheinlich als HB 8-9 einstufen würden, hat mit dem gleichem Vorgehen durchaus Erfolg (was ich allerdings auch vermutet habe, wir Männer ticken halt anders). Meine Frage nun, ist es generell als Mann trotz adrettem Aussehens hoffnungslos so ehrlich zu sein und auf Tinder, etc. klar zu sagen das es einem nur um Sex geht?