verzweifelter999

User
  • Inhalte

    33
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     157

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über verzweifelter999

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

159 Profilansichten
  1. der letzte satz ist, super. solltest du mal drüber nachdenken und dir dann deine posts in meinem thread nochmal durchlesen aber ist jetzt genug off topic hier, wenn du ein persönliches problem mit mir hast, kannste mir gerne ne pn schreiben 😉
  2. bist du einer dieser internet hater rambos? schon sehr verstörend wie sehr du dich reinsteigerst und in jedem thread in dem ich poste (und auch nur dort wo ich poste, sonst nirgendwo) auch posten musst. hang zum stalking ist da, oder?
  3. ihr training ist ausgefallen, nicht seins @te: du bist ne pussy. das soll keine beleidigung sein sondern dir mal die augen öffnen. keine führung, drama, hirnfick hoch 100 + verlustangst. du bist die frau in eurer "beziehung". kannste aber alles ändern, wenn du dich mal hier einliest. solltest du ändern, wenn du willst das die frau dich noch öfter bespringt und das wird sie nicht mehr lange wenn du die kurve nicht langsam kriegst
  4. und wieder einer der meine texte nur überfliegt, dinge frei dazu dichtet und alles besser weiß - gibts hier ein nest? zitier mal wo ich hier jemanden beschimpfe zitier mal bitte, wo ich mich rassistisch geäußert habe woher weißt du, dass ich keine kenne? super typen! wo habe ich gegenteiliges behauptet? woher weißte das nun schon wieder? glaskugel? wie in nem anderen beitrag schonmal geschrieben posten 90% der leute hier nur bullshit und haltloses zeugs. war mal wieder der perfekte beleg dafür. danke dir.
  5. @REPTILOID welche probleme denn? ich will nicht ins ausland weil ich hier so viele probleme habe, sondern weil mich das klima und große teile des (steuer)systems nerven. selbst wenn ich hier 5k netto verdienen würde, würde ich den job im ausland in dem ich deutlich weniger verdiene immer vorziehen aus o.g. gründen @trommelpeter das land in das ich gehe hat prozentual ungefähr die selbe arbeitslosenquote wie deutschland. excuse für was denn? ich bekomme hier irgendwie keine antwort auf diese frage. ich habe ja angeblich ach so viele probleme, aber niemand kann mir sagen, welche das sind? meine größten probleme hier sind die oben genannten und die habe ich demnächst auch nicht mehr. leuten, die vor krieg flüchten sollte man helfen, das seh ich genau so. hab auch nirgendwo was anderes behauptet.
  6. kannst ja mal detailliert erklären, was genau ich verdränge. ich hab hier ein emotionales mädel, was keinen plan vom leben hat. das isn fakt und keine verdrängung. bin mir aber sicher, dass es hier wieder experten gibt, die das ganze durch ein paar texte hier im thread besser beurteilen können als jemand der seit monaten täglich kontakt mit der person hat. ich bin weder das eine, noch das andere. ein asozialer parasit bin ich nicht weil ich meine miete und mein leben (+ das leben meiner freundin btw) selbst finanzieren kann. im systemhamsterrad bin ich nicht gefangen, weil ich in diesem system bei meinem nächsten job nicht mehr leben werde. ich bin dann ein ganz normaler arbeiter, der einen job in einem land hat, wo andere urlaub machen. und ja, für mich ist dieses leben dann auf jeden fall erstrebenswerter und mehr "king" like als im grauen deutschland für nen hungerlohn rumzukrebsen und ich arbeite dann unter diesen umständen (sonne, strand, meer, kaum steuern) sogar sehr gerne
  7. deutlich weniger als hier und für deutlich weniger bs als hier, ja. ich bin sogar in vielen dingen sehr sozial, ist halt wieder komplett verallgemeinert von dir. jemand beschwert sich über das steuersystem und arbeitet ein paar wochen schwarz um die zeit bis zum nächsten job zu überbrücken -> nicht sozial. asozialer parasit. meine freundin ist ein kleines mädel, das noch keinen plan vom leben hatte weil sie keine erziehung genossen hat und nicht beigebracht bekommen hat mit geld umzugehen. ich brings ihr jetzt bei, sie hat ne ausbildung, zahlt ihre miete und fängt jetzt mal langsam an etwas erwachsener zu werden. wenn sie sich von mir helfen lassen will, mach ich das gerne. und wenn sie nochmal faxen machen sollte, is sie raus
  8. das mit der miete war meine schuld, weil ich den brief nicht richtig gelesen und es auf die leichte schulter genommen hatte. war blöd und sollte nicht passieren, denke da sind wir uns alle einig. kannst du mir ansonsten vielleicht mal detailliert aufzeigen wo ich sonst noch keine verantwortung für mich selbst übernehme? 90% der leute, die hier gepostet haben sind halt voll von vorurteilen und haben überhaupt keinen plan von meinem leben, meinen aber sie wüssten alles besser und es werden dinge erfunden und hinzu gedichtet ich bin seit ein paar wochen arbeitslos -> der staat finanziert dir schon dein ganzes leben lang die miete und dein leben ich lese EINEN brief nicht richtig -> wie willst du den papierkram im ausland hinkriegen wenn du dir in DE schon schwer tust? ich sage dass flüchtlinge durch steuergelder finanziert werden -> ich bin ein rassist, die asylanten sind schuld könnte die liste noch weiterführen, aber ich glaube, du weißt worauf ich hinaus will. hier kommt halt zu 90% nur bullshit. natürlich gehe ich dann auch darauf ein und "beschwere" mich.
  9. schuld? woran? mir gehts wie gesagt ganz gut. hatte ich schon erwähnt dass ich den thread in einer sehr emotionalen lage gestartet hatte und alles sehr überdramatisiert dargestellt hatte? woran machst du jetzt genau fest dass asylanten schuld seien? und woran überhaupt? jo, die typischen sätze. sobald jemand kein vom staat/medien programmierter arbeitssklave ist, ist man gleich durch und braucht professionelle hilfe. gehirnwäsche hat bei dir prima funktioniert. weitermachen! kommt immer mitte des monats hab dich schon vor 3 seiten wahrgenommen. danke, dass du es mir immer wieder sagst. ich lege sehr viel wert auf deine meinung gibt 3 möglichkeiten 1 beziehung beenden 2 fernbeziehung 3 sie kommt mit habe mich noch nicht entschieden, werde dich aber gerne auf dem laufenden halten
  10. pferd und handyvertrag waren schon vor mir da. fürs pferd bezahlt sie jetzt gar nix mehr und beim handyvertrag hat sie sich nunmal hart verarschen lassen, so wie es junge menschen die keine ahnung vom leben haben eben manchmal tun. ebenso lernen junge menschen daraus aber auch für die zukunft und dann können sie so wie die leute hier schön von oben mit dem finger herab zeigen wie dumm man doch sein kann warum musste das? wer zwingt dich? du hast nur dieses eine leben und wirst gezwungen parasiten mitzufinanzieren und die hälfte deines gehaltes an den staat abzugeben - denk mal drüber nach ob das vielleicht der grund dafür sein könnte warum leute lieber schwarz arbeiten / auswandern / rumhartzen ich für meinen teil werde demnächst ins ausland gehen. dann seid ihr immerhin mich los und müsst nur noch die osamas und mohammeds finanzieren, die mit 10 verschiedenen pässen nach deutschland kommen um sich die taschen voll zu machen ist hier zwar als "witz" deklariert, steckt aber mehr wahrheit drin als die meisten denken. vielleicht mal als kleinen denkanstoss wieso sich einige dazu entscheiden lieber schwarz zu arbeiten oder rumzuhartzen
  11. jo, jemand der in den letzten 5 jahren immer seine miete pünktlich bezahlt hat und jetzt wegen ner unachtsamkeit seinerseits ne kleine abmahnung bekommen hat istn richtiger parasit - haste gut erkannt eigene leben scheint wohl auch nicht so geil zu sein wenn man es nötig hat in internetforen leute die man nicht mal persönlich kennt als parasiten zu bezeichnen nur weil sie mal n paar wochen arbeitslos sind. glaube nen erfolgreicher, zufriedener und glücklicher mensch würde sowas nicht tun. aber wems hilft die eigenen probleme zu vergessen - weitermachen! so trage ich wenigstens nen kleinen teil zur gesellschaft bei 😉
  12. @LodanJo, sie trägt aber auch ihren Teil bei. Sie putzt, macht den Haushalt, die Wäsche, kümmert sich um alles was die Wohnung angeht und akzeptiert mich so wie ich bin. Ansonsten ist Deal beschissen für mich, ja. Aber das ist Eigenverschulden, weil ich mich nicht informiert habe. Wie ich auf vorherigen Seiten schon erwähnt habe, wollen wir das Problem nun lösen, indem sie sich eine eigene Bude sucht. Wegen finanziellem vor die Tür setzen werde ich sie, wenn sie die Miete nicht bezahlt. Das ist fest in Stein gemeisselt und da kann sie dann heulen so viel sie will. @trommelpeter Nochmal: Ich bin nicht pleite und ich war in einem Schockzustand als ich den Thread eröffnet habe und hatte alles sehr dramatisiert dargestellt. Wenn sie irgendwann abhaut, dann ist das so. Jede Beziehung hat ein Ablaufdatum oder wie war das? Die Welt wird sich auch danach noch weiter drehen und ich werde auch danach wieder Frauen kennen lernen. Ob sie nochmal jemanden kennen lernen wird, der sie so akzeptiert wie sie ist und ihr trotzdem auf lange Sicht so unter die Arme greift wie ich es tue, bezweifle ich. Und ich denke das weiß sie auch. Ich hatte schon einige Frauen, auch einige LTRs und keine war bisher wie sie. Ich denke man merkt, dass ich etwas anders bin und etwas andere Weltansichten habe als die meisten. Damit kamen viele Frauen eben nicht klar, sie schon. Und das obwohl es haufenweise andere Typen gab und auch noch gibt, die bei ihr Schlange stehen. Ich werde auch weiterhin "meinen Weg" gehen und dieser beinhaltet eben, dass man Menschen wie Menschen behandelt und nicht bei jeder Unstimmigkeit oder Krise gleich durch andere ersetzt. Das hat auch nichts mit Alternativlosigkeit, sondern mit der eigenen Einstellung zu tun. Um das zu diskutieren, bin ich hier aber definitiv im falschen Forum.
  13. Manchmal frage ich mich, ob die Leute sich die Threads auch durchlesen oder sich einfach nur kleine Teile rauspicken? Meine Partnerin muss mich mit ihrem Azubi Gehalt unterstützen? Hast du auch nur eine Seite in diesem Thread gelesen? Zu deinem Satz mit der Anziehung: Ich ziehe heiße, Anfang 20 Jährige Mädels an, die auf langfristiger Basis bei mir bleiben wollen - so viel kann ich ja dann nicht falsch machen. Bismarck ist btw auch schon ein paar Jährchen her und die Zeiten haben sich geändert, mach mal die Augen auf.
  14. Dir ist schon klar, dass diese zwei Sätze völlig widersprüchlich zu meinem zitierten Text von dir sind, oder? Ich bin nicht derjenige, der sich über Unfairness beschwert hat, sondern ich bin derjenige der sich bewusst dafür entschieden hat, in diesem System zu leben. Einem System in dem es öffentliche Einrichtungen für Hilfebedürftige gibt, in denen es Feuerwehr und Polizei gibt. Ich habe auch schon viele Jahre Steuern gezahlt und werde es auch in Zukunft wieder tun und mich nicht darüber beschweren, dass von den Abgaben u.a. Hilfebedürftigen geholfen wird. Sollte mich das irgendwann mal stören, werde ich die Konsequenzen dafür ziehen und entweder andere Parteien wählen oder auswandern. Was ich aber nicht tun würde ist, bewusst in diesem System zu leben und sich dann über Unfairness beschweren, weil vielleicht 0,5% der Bevölkerung dieses System "ausnutzt". Wobei ausnutzen hier ein ziemlich krasses Wort ist. Wenn es Menschen gibt, die mit einem Hartz 4 Lifestyle zufrieden sind und sie ihr Leben lang glücklich damit werden können von 400€ im Monat zu leben, dann gönne ich jedem Menschen die geschätzten 0,00000000001€, die ich ihm von meinem Einkommen abgeben muss. Ich kann diese scheiß Sprüche von wegen "Für Leute wie dich gehe ich jeden Tag Arbeiten" einfach nicht mehr hören. 1. Hat man sich bewusst dafür entschieden, muss also auch schwarze Schafe in Kauf nehmen 2. Merkt man davon finanziell nicht mal was, spielt sich aber trotzdem total auf und 3. Sei es doch den Leuten gegönnt, wenn sie von 400 Euro im Monat leben wollen. Da gebe ich lieber die geschätzten 0,0000000001€ an die Leute ab, bevor die Leute nichts mehr bekommen, anfangen kriminell zu werden und ein großer Bürgerkrieg ausbricht.