Steve31

User
  • Inhalte

    35
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     53

Ansehen in der Community

10 Neutral

1 Abonnent

Über Steve31

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

875 Profilansichten
  1. Glückwunsch, freut mich dass ihr Spaß hattet 😉 Zur WG-Thematik: Hatte auch mal etwas mit einer Mitbewohnerin und bei ihr war es auch ein hin und her, selbst nach dem ersten Lay. Auch nach mehreren Wochen kam direkt nach dem Sex "Fändest du es schlimm wenn wir wieder zurück gehen auf normale Mitbewohner?" und im gleichen Moment hat sie sich an mich rangekuschelt. Habe meist recht souverän reagiert mit "Also ich finds gut wie es ist" und nicht ernst genommen, hat sich dann auch gelegt. Vielleicht ist der WG-Freiden es für Frauen als die sozialeren Wesen doch ziemlich wichtig und sie müssen etwas mit sich ringen. Gib ihr Zeit und mach einfach dein Ding.
  2. Klar kannst du es in einem Jahr wieder versuchen, zu verlieren hast du nichts. Warum es diesmal nicht gepasst hat kann 1000 Gründe haben (von "du bist nicht ihr Typ" bis "ihr Exfreund hat sich gemeldet") - die können in sechs Monaten noch genau die gleichen sein oder völlig anders. Zu generellen Blockthematik: Ich habe mal eine HB gedated die Kussversuche meinerseits konstant geblockt hat (jeweils 2-3) an 2 Dates, ansonsten aber sehr viele IOI´s gegeben hat - und das nach einem Lay wenige Tage zuvor. Ich war damals sehr verwirrt und konnte mir ihr Verhalten überhaupt nicht erklären. Rückblickend würde ich sagen, dass ganz klar comfort gefehlt hat. Attraction war vorhanden und ich konnte sehen dass sie eigentlich Lust hatte, richtig fallenlassen konnte sie sich allerdings erst nach einigen Wochen. Obwohl es zwischendruch immer wieder zum Sex kam war es harte Arbeit bis sie mir richtig vertraut hat.
  3. Danke dafür! In der Retrospektive ist es tatsächlich so dass ich mich zu einem guten Stück selbst verarscht habe und eigentlich wusste wie sie ist. Die Vermutung scheint plausibel, es kam kein Paket ;)
  4. Haha interessant eure Meinungen zu hören! Bisher (1 Woche nach ihrer Nachricht) kam nix, stay tuned!
  5. Kleines Update für stille Leser aber auch für mich selbst. War zwei Wochen lang etwas down und hab noch oft an sie gedacht, meine Gedanken jedoch zugelassen, aufgeschrieben und reflektiert. Nach einem Monat war sie mir quasi völlig egal. Letzte Woche hat sie sich bei mir gemeldet mit dem sinngemäßen Text: "Ich weiß es ist komisch dass ich mich melde, aber kannst du mir deine Adresse geben damit ich dir etwas schicken kann? Dann lasse ich dich ganz, versprochen". Habe nicht groß drüber nachgedacht und ihr kommentarlos meine Adresse gegeben (vor allem aus Neugier). Eine Freundin meinte jedoch ich hätte mich nicht auf solche Spielchen einlassen sollen und irgendwie hat sie recht, denn jetzt denke ich wieder häufiger an sie. Angekommen ist noch nix. Was haltet ihr davon?
  6. Danke für eure Worte! Für mich ist es einfach wie krass wie schnell der Wandel kam. Sie hat mir so oft mit Taten und Worten das Gefühl gegeben, dass wir etwas besonderes haben. Ich dachte jetzt geht es erst richtig los und mir wäre es gefühlsmäßig nie eingefallen in dieser Phase anzufangen jemand anderen zu daten. Fühlt sich deshalb an wie ein Schlag in die Magengrube. Die Frage ist nur was lerne ich nun daraus? Egal wie gut es läuft niemals sicher sein? Ist ja eigentlich auch ne doofe Lektion...
  7. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 22 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung): F+ 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? nein 5. Dauer der Affäre 1,5 Jahre 6. Qualität / Häufigkeit Sex schwierig siehe unten 7. Beschreibung des Problems? Vorgeschichte. Haben uns vor 1,5 Jahren während einem Work and Travel Year kennengelernt. Direkt gefunkt, ein paar tolle Tage mit FC. Nach einer knappen Woche getrennt (sie wollte nicht mit mir weiter reisen). Trotzdem Kontakt gehalten und während der Reise immer wieder getroffen (Hatten ähnliche Ziele). War teilweise von Ihrer Offenheit überfordert und auch etwas verletzt (Ein Tag heavy make out mit mir, tags darauf mit einem meiner Bekannten, häufiges Flirten mit allem und jedem, viele männliche Freunde). Letztes Treffen in Übersee war ein Desaster, nach dirty talk am telefon an den Tagen zuvor war sie beim Treffen selbst komplett asexuell und hat alles abgeblockt. Da hab ich die Sache eigentlich abgehakt, hab mein Ding ohne Sie gemacht und die Zeit sehr genossen.6 Monate nur sporadischer Kontakt. Daheim. Wir sind beide wieder in der Heimat. Der Kontakt intensiviert sich über sechs Monate. Regelmäßige Telefonate, alles flowed sehr schön und ist ungezwungen.Stimmung immer ausgelassen und auch flirty. Irgendwann spüre ich dass sie stärker investiert. Sie lädt mich für fünf Tage in ihre Heimat ein (kommen aus anderen Ländern). Ich lerne ihre Familie kennen (sehr herzlich) wir treten vor den Eltern nicht als Paar auf aber haben eine tolle Zeit. Abends kein FC (sie blockt) aber heavy makeout. Am letzten Tag sind wir in Ihrer WG, toller Abend mit FC (sie hat alles vorbereitet, Kerzen, Wein, Kondome). Habe leider ab und an ein Algurie Problem (brennt beim Wasserlassen und ich muss dann ungelogen 25min auf dem Klo sitzen bis das wieder weg geht). Sie hat zwar sehr cool reagiert aber der vibe war weg und der Sex danach mäßig, keiner kam. Verabschiedung am nächsten Tag war traurig, lange Umarmung und KC an der Bushaltestelle. Die Tage und Wochen danach extrem viel Kontakt, lange Gespräche und es fühlte sich an wie eine Beziehung und flowed herrlich. Parallel dazu jedoch Grenzsperrung wegen Corona und Treffen nicht mehr möglich. Nach drei Wochen fährt sie Ihren Invest plötzlich zurück. Ein Monat mit deutlich reduziertem Kontakt vergeht, da ich ihr Freiraum lassen will. Vor ein paar Tagen "muss sie mir was erzählen". Sie druckst rum und fragt was sie für mich ist. Ich antworte dass ich das nicht am Telefon besprechen will. (Grenzlockerungen sind absehbar). Sie erzählt mir dass sie sich seit einem Monat mit jemand anderem trifft und dass wir uns auch sehen können, aber eher freundschaftlich. Ich sage dass es für mich seit dem Besuch mehr als Freundschaft ist und es jetzt nur noch ganz oder gar nicht gibt. Seit dem kein Kontakt mehr. 8. Was ist hier passiert? Nach dem Besuch war für mich klar dass ich mir mehr mit ihr vorstellen kann. Der vibe war so gut und ich hatte noch nie so eine starke Kompatibilität mit einer Frau in meinem Leben. Die Gespräche haben alles und der Sex würde mit der Zeit richtig gut werden, da bin ich mir sicher. Obwohl ich gemerkt habe wie sehr sie mir ans Herz wächst habe ich ihr Zeit für sich gelassen und mein eigenes erfülltes Leben nicht vergessen. Und doch hat sie sich so schnell wieder gelöst dass es mich verletzt hat. Für mich hat es sich angefühlt wie die Kennenlernphase, in der man merkt ob es für eine Beziehung reicht oder eben nicht. Alles scheint perfekt, man testet ob die Vorstellungen des anderen mit den eingenen übereinstimmen, kommt sich auch emotional immer näher und Peng! Sie steigt einfach aus und datet jemand anderen. Warum?
  8. Hallo ihr Lieben, ich habe mir gerade meine alten Posts und eure Antworten dazu durchgelesen. Dabei sind viele Gefühle wieder hoch gekommen und ich möchte euch nocheinmal ein kleines Update geben. Eine Woche nach meinem letzten Post habe ich.versucht sie zurückzugewinnen. Ich wollte mir nicht den Vorwurf machen "Was wäre, wenn du der Beziehung eine richtige Chance gegebn hättest?" Ich habe nach der Arbeit auf sie gewartet und sie nach Hause gefahreh. Ich habe ihr gesagt dass ich sie liebe und dass ich mit ihr zusammen sein will. Ich war aufgeregt und habe gezittert, aber ich war bestimmt und habe keine Sekunde gezweifelt dass sie mich zurücknimmt. Hat sie auch und es folgten wunderschöne Monate. Wir haben uns gestritten, wir haben uns vertragen, wir haben uns geliebt. Aber letztlich hat es nicht geklappt und im Dezember haben wir uns im Guten getrent. Ich glaube, wir hatten andere Ansprüche an die Beziehung. Sie wollte immer mehr, ich hatte immer mehr Angst. Liebe ist eine Entscheidung. Das hat ein Mann gesagt der seit 30 Jahren verheiratet ist. Ich glaube ich habe mich dagegen entschieden. Aber so genau weiß ich das nicht. Ich habe Semesterferien und denke viel nach, wahrscheinlich zu viel. Das Leben ist schon verrückt. Euer melanchoilischer Steve
  9. Über Mail fände ich ein bisschen creepy. Aber die Grenzen zwischen "oh gott wie süß er hat sich voll die Mühe gemacht um den Kontakt herzustellen" und "was für ein seltsamer, hat der extra ... nur um.." sind fließend :D Kommst dann etwas auf die Situation an, zu verlieren hast du auf jeden Fall nichts. Hab den Thread gerade etwas überflogen und muss dir ein großes Kompliment machen. Finde du schreibst sehr reflektiert und es ist klasse, dass du etwas verändern willst und ran gehst!
  10. Hallo an alle, dieser Post hier ist für alle stillen Mitleser, denen es ähnlich geht wie mir. Aber vor allem ist er für mich selbst. Es geht wieder um die Dame aus meinem ersten Post. Ich möchte nicht sagen hoffentlich zum letzten Mal, sondern wahrscheinlich zum letzten Mal. Nachdem wir uns seit Januar getroffen hatten, sind wir im Februar zusammen gekommen. Heute haben wir die Beziehung beendet. Bevor wir zusammen kamen war sie meine dritte und letzte OneItIs. Ich habe mich zum Deppen gemacht, bin ihr fast zwei Jahre lang hinterhergelaufen und alberne Spielchen gespielt. Ich habe sie nach Flakes auf Facebook als Freund entfernt und auf Whatsapp blockiert, nur um sie Wochen später wieder hinzuzufügen und ihr zu sagen, dass ich sie vermisse. Aber ich habe letztlich mit ihr abgeschlossen. Monate später zeigte plötzlich sie eindeutig Interesse, wir trafen uns, küssten uns, hatten Sex, kamen zusammen. Aber ich habe sie sehr schlecht behandelt in der Beziehung. Ich hatte meine OneItIs zwar überwunden, aber sie hat trotzdem Spuren hinterlassen. Ein Teil von mir hat sie gehasst. Nach vielen Zweifeln meinerseits und innerlicher Zerissenheit ist die Beziehung gescheitert. Ich habe es nicht geschafft mich fallen zu lassen, aus Angst wieder von ihr verletzt zu werden. Natürlich war es eine ganz andere Situation, aber das ungute Bauchgefühl war da. Sie hat das gespürt und auch angefangen zu zweifeln. Jetzt haben wir die Beziehung einvernehmlich beendet. Das war meine Erfahrung mit einer Beziehung nach einer OneItIs. Zwischen loslassen und erneutem Anbandeln lagen gute 2 Monate. Ich habe diesen Text schonmal geschrieben, aber mich entschlossen ihn nicht zu veröffentlichen weil er zu privat war. Jetzt habe ich ihn gekürzt und da ist er. Ähnliche Erfahrungen von euch würden mich auf jeden Fall interessieren. Viele Grüße.
  11. Hallo zusammen, der letzte Post hier ist nun nichtmal ein Jahr her aber es kommt mir vor wie ein anderes Leben. Ich poste in diesem Thema nicht mehr für mich, wie vor einem Jahr, sondern für andere. Für die, die sich in mir wiedererkennen und sich fragen, wie sie da rauskommen. Für die Unzufriedenen, Unsicheren, für die Grübler und Zweifler. In meinem Leben haben sich viele Dinge geändert. Ich wohne nicht mehr daheim. Ich habe mein eigenes Appartement. Ich liege abends zufrieden im Bett. Das Mädchen aus meinem ersten Post in diesem Forum, der Grund mich mit Pickup zu beschäftigt, der Grund für stundenlanges Grübeln liegt neben mir. Sie schmiegt sich an mich, greift nach meiner Hand, streichelt sanft über meinen Bart und bedeckt meine Brust mit ihren langen, duftenden Haaren. Was ist passiert, was hat sich bei mir geändert? Ich kann es nur schwer beschreiben, aber es fühlt sich an als hätte ich das Leben verstanden. Es gibt keine Regeln, keinen Leitfaden zum perfekten Menschen. Es geht darum, sich selbst zu akzeptieren, mit sich im Reinen zu sein. Egal was passiert ist und was noch passieren wird. Ich liebe mich selbst und ich liebe jeden anderen genauso. Ich nehme mich selbst nicht ernst. Ich stehe zu meinen Prinzipien. Ich genieße das Leben in all seinen Momenten, den Höhen und den Tiefen. Ich bin nicht glücklich und zufrieden, weil ich die Frau meiner Träume erobert habe, sondern ich habe sie erste bekommen, weil ich glücklich und zufrieden mit mir selbst war. Weil ich niemanden für mein Glück gebraucht habe. Man sagt, am besten mit Frauen kommen Männer aus, die wissen wie man ohne Frauen auskommt. Und ich glaube da ist viel dran. Es fällt mir sehr schwer, diesem Text Struktur zu geben. Ich habe das Gefühl, dass das worauf es mir ankommt so simpel ist, so einfach und leicht und es doch ein ganzes Buch brauchen würde um es zu beschreiben. Der Weg bis hier war so lang und eine Achterbahnfahrt. Es ist spät und ich muss noch arbeiten, aber wenn es jemanden interessiert, wenn ich jemandem helfen kann, könnt ihr mir gerne Fragen stellen.
  12. Das Buch ist echt klasse. Mir wird immer klarer was mir fehlt bzw. woran ich arbeiten muss. Eine meiner Baustellen war bisher das Soziale. Im letzten Jahr habe ich das aber gut in den Griff bekommen. Ich habe keine Angst vor Menschen, kann smalltalken ,mich in Gruppen einfügen und habe Spaß dabei. Allerdings wird mir eins immer klarer: Ich bin verdammt faul und das ständige prokrastinieren kostet mich Lebensqualität und nagt an meiner Selbstachtung. In der Schule und jetzt der Uni bin ich bisher auch unter meinen Möglichkeiten geblieben, habe immer nur den Minimaleinsatz gebracht. Damit ist jetzt Schluss. Heute Abend besuche ich einen Gastvortrag an der Uni. Samstag abend treffe ich mich mit einem HB. Diese Woche kann nur gut werden! Euer motivierter Steve ;)
  13. Zum Date: Mäßig gelaufen, irgendwie hats nicht gefunkt. KC gabs auch nicht. Allerdings sind mir ein paar andere Dinge klar geworden, nachdem ich begonnen habe in " Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" zu lesen. Mir fehlt es an Selbstvertrauen. Mit meiner Oneitis lief bei dem regame eigentlich alles perfekt. Aber ich wollte es nicht wahr haben. Ich hab mir immer im Unterbewusstsein gedacht "Du bist nicht gut genug, als ob das jetzt was wird. Umso mehr du dich freust, umso mehr wirst du wieder enttäuscht". Ich war abweisend und hab mir ohne Not alles selbst wieder kaputt gemacht weil ich Angst vor dem Glücklichsein hatte. Fühlt sich grade ziemlich beschissen an das zu merken. Ob allein das Wissen darüber reicht, mir diese Angst zu nehmen?
  14. Starker Beitrag Rottenflieger! Das hilft mir zu verstehen, was mich ausgebremst hat. Ich habe irgendwann angefangen, mich auf meinem Stand auszuruhen, habe aufgehört neue Dinge auszuprobieren. Dadurch hat sich leider mein Selbstvertrauen wieder verschlechtert und ich wurde fauler, eine Abwärtsspirale. Wer aufhört sich zu verbessern, beginnt sich zu verschlechtern. Was gibt es neues? Freitag habe ich mein 2. Date mit einem HB. Beim ersten waren wir was trinken, jetzt bei mir daheim. Eigentlich wollten wir Billiard spielen gehen, aber durch meinen Bänderriss am Fußgelenk bin ich noch nicht besonders mobil. Geplant ist kickern. Außerdem habe ich noch das Jelly Beans Boozled Spiel. Wer es nicht kennt: In der Packung befinden sich 16 verschiedene Sorten Jelly Beans, von denen immer 2 Sorten genau gleich aussehen. Eine ist jedoch lecker, die andere fürchterlich (z.B. Butterpopcorn & Faules Ei). Man probiert die abwechselnd und hofft, keine schlechte zu erwischen. Hat bisher immer viel Spaß gemacht zu spielen und kann ich mir gut beim Date vorstellen. Ansonsten Musik hören und schauen was der Abend so bringt. Ich möchte auf jeden Fall endlich meine Eskaltionsangst überwinden. Was helfen könnte: Sie ist nicht wirklich mein Typ. Sicher nicht hässlich, aber auch kein Model. Habe auch keine Angst sie zu verlieren. Mit den Gedanken bin ich leider immernoch bei meiner OneItIs. Hab zwar ihre Nummer gelöscht aber wir sind noch in einer Gruppe, die ich nicht verlassen möchte in Whatsapp. Doof, ertappe mich auch immer bei dem Gedanken sie anrufen zu wollen. Dabei weiß ich, dass ein Regame im Moment überhaupt keinen Sinn hätte, sie ist mir noch viel zu wichtig.
  15. Hey Serg, stimme dir zu dass nicht jeder die Führungsrolle übernehmen sollte, nur weil das "Alpha" oder sonst was ist. Viel eher sollte man die Rolle einnehmen, die zu einem selbst passt. Aber mir gefällt es aktiver zu sein und deshalb möchte ich mich nicht aus dieser Rolle drängen lassen. "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" kenne ich noch nicht, hab es aber bisher so oft hier gelesen, dass ich es mir gerade bestellt habe. Danke für die Empfehlung!