CP30

User
  • Inhalte

    69
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     361

Ansehen in der Community

16 Neutral

Über CP30

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

181 Profilansichten
  1. Ganz ehrlich, wenn man dein ganzes Geschwurbel hier liest, könnte man meinen ein Sechser im Lotto wäre da realistischer.
  2. Mich wundert es nicht, dass du nicht gut ankommst, wenn du so wie bei deinem dauerhaft komischen Geschwurbel hier, auch im realen Leben auftrittst. Mit so nem weirden Typen wollen viele halt eher nichts zu tun haben. Mach dich einfach mal locker, man muss ja auch nicht auf Teufel komm raus wahllos wildfremde Menschen anquatschen. Durch ein lockeres auftreten ergibt sich sowas manchmal auch einfach von selbst. Wenn man einfach eine lockere und sympathische Ausstrahlung hat und nicht wie ein Miesepeter durch die Gegend läuft, wird man ganz automatisch manchmal in alltäglichen Situationen angesprochen. Z.B. neulich an der Supermarktkasse. Also hör einfach auf hier den Oberweirdo zu geben und mach dich mal locker.
  3. Ausbildung ist immer gut. Vor allem wenn es mit der späteren Tätigkeit unter Umständen schon Berührungspunkte hatte. Man tut sich dann auch leichter meiner Erfahrung nach entsprechende Praktikums- oder Werkstudentenstellen zu bekommen.
  4. Zum Beispiel durch gescheite Werkstundententätigkeiten oder Praktika du Schlaumeier. Ganz einfach.
  5. Das ist natürlich auch so ein komplett pauschalisierender Schwachsinn. Berufseinstieg >30 enorm kritisch. Wenn das Profil passt, keine großen Lücken vorhanden und relevante praktische Erfahrung gesammelt wurde, ist daran überhaupt nichts kritisch,
  6. Klar, wenn er es zum Gespräch schafft, lässt sich das dann gut weg argumentieren. Ich meine nur, der Einstieg ist damit halt erstmal schwierig, da man oft vorher schon automatisch aussortiert wird aufgrund der Note. Hängt natürlich aber auch davon ab, in welchem Bereich er dann überhaupt arbeiten möchte. Ist dann halt die Frage, ob ihm ein guter Abschluss von einer Hochschule mehr bringt und er dabei sieht, dass sich die Lernerei auch in den Noten wiederspiegelt, als ein eher schlechter von der Uni. Wenn der Einstieg geglückt ist, juckt das dann natürlich weniger. Um dich reißen, tut sich trotz Uni mit einem schlechten Schnitt trotzdem niemand. Von einem Masterplatz mit Schnitt >2,5 ganz zu schweigen.
  7. Bei mir ist Die Problemzone auch der Arsch und die Hüfte. Bei 1,82 habe ich, wenn ich nicht großartig auf die Ernährung achte ca. 80 KG auf der Wage und bin dabei halt um die Hüften herum leicht speckig. Bei 72 Kg allerdings + Krafttraining war ein 4 Pack zu sehen und die Brust war dabei auch gut definiert. Fett an den Hüften dabei nur noch minimal vorhanden. Aktuell bringe ich wohl 77 Kg drauf. Mach allerdings auch recht viel Sport. Krafttraing allerdings nur 2 mal am Tag Liegestütze in 3 Sätzen mit jeweils 20 Pro Satz. Also insgsamt 120 am Tag und mit dem Ergebnis bin ich eigentlich ganz zufrieden. Sehe wohl deutlich besser als manch Alibi Pumper aus, der 3 mal die Woche ins Gym rennt.
  8. Das Problem ist halt auch, dass dein betriebener Aufwand in keinem Verhältnis zum Ertrag stehen wird, wenn sich das ganze nicht noch um 180 Grad wandelt. Am Ende stehst du vielleicht mit nem 2,8 HU Bachelor Abschluss da, hast dir dafür den Allerwertesten aufgerissen und hast trotzdem Probleme Jobs zu bekommen, die dir so vorschweben, weil dann doch der FH ler mit 1,7 er Abschluss bevorzugt wird. Du wirst mit einem Bachelor im 3 er Bereich dann schon herbe Probleme bekommen, überhaupt bei namhaften Unternehmen zu einem Interview eingeladen zu werden, wenn du das nicht mit Kontakten durch Praktika/Werkstudententätigkeiten kompensieren kannst. Zumal die HU jetzt auch nicht unbedingt TU München, Mannheim oder sonst eine zumindest im BWL Bereich bekannte Uni ist. Musst dir überlegen, ob du glaubst die Kurve noch zu bekommen und dabei die Noten am Ende auch einigermaßen passen. Sonst steht das alles in keinem Verhältnis. Grade so den Abschluss zu schaffen, bringt dich beruflich dann im Endeffekt leider auch nicht weiter. Auf der persönlichen Seite sieht dass dann vielleicht anders aus.
  9. Ey, blöde Situation bei dir. Erstens in der Uni nicht klar kommen, und zweitens keine Leute ist ne sau blöde Kombi. An der Uni ists halt wirklich blöd, wenn man am Anfang gleich keine coolen Leute kennen lernt. Dann steht man, wenn man dann nicht gerade in einer coolen WG wohnt und über die dann auch neue Leute kennen lernt, erstmal wie der Depp da. Beim Master Start bei mir damals gabs halt ne mega nice O-Woche, wo man zwangsläufig mit vielen Leuten in Kontakt kam und sich da dann auch schnell ne sehr große Gruppe an Leuten gebildet hatte. Klar, ist bei mir auch ne nicht ganz so große Studi Stadt, wo das vielleicht nochmal n bissel anders ist. Um den Bogen zu spannen, war für den Bachelor auch an einer FH, da gabs sowas nicht und wenn man dann am Anfang am Einführungstag an die falschen gerät ists erstmal kacke und du dir denkst, mit was für Nasen du teilweise studieren musst. Hab hier was von Rummgepimmel gelesen und kann das für die FH voll und ganz bestätigen. Auslandsemester und auch unter dem Semester mal für 2-3 Wochen weg, war nach dem Grundstudium easy drin, zumindest wenn man die richtigen Fächer gewählt hat. Der Master an der Uni ist da, was den Lernaufwand und auch das Klausur Niveau anbelangt 1000 mal anspruchsvoller und ne ganz andere Geschichte. War aber darauf eingestellt und wusste was mich ungefähr erwartet. Gute Noten teilweise nur mit brutalem Aufwand drin in manchen Fächern, während an der FH teilweise 4-5 Tage intensiv für ein Fach und ne 1,7 gereicht hatten. Zu guter letzt, mach ein Auslandsemester. Und wenn du keine Kohle hast, geh nach Osteuropa. Bekommst Erasmusförderung und wenn du glück hast, auch ne Menge an Credits anerkannt mit wenig Arbeitsaufwand. Zudem sau geile Partys. Habe damals in dieser Zeit vermutlich jeden zweiten Tag gesoffen und hatte ne geile Zeit. Ob das Saufen jetzt erstrebenswert ist, sei mal dahingestellt. Witzig, wenn ich daran zurück denke, wars in jedem Fall.
  10. Ich schlage vor: Schau dich anderweitig um und hur dort rum. Nichts leichter als das. Woran es im Erasmus normalerweise überhaupt nicht mangelt, sind die Alternativen. Selbst die nicht gerade Attraktiven Bois kommen dort zum Zug (zumindest war es bei meinem Semester so). Irgendjemand muss halt auch die 1-4er Mädels von denen reichlich vorhanden sind, vernaschen. Also Lass sie erstmal in Ruhe. Der Erfahrung nach huren solche Mädels dort genauso herum, nur bleiben sie vielleicht erstmal 2-3 Wochen am gleichen Typen hängen. Danach wird sich aber auch wieder umgeschaut. Dann musst du halt bereit sein. Gut, wenn ich schaue, dass wir schon Ende Mai haben, dürfte dein Semester bald vorbei sein. Schwierig. Wenn ihr allerdings noch 3-4 Wochen dort seid, hast du noch alle Trümpfe in der Hand. Vor allem wenn man das Klischee, wie ich es getan hatte vollkommen auslebt und 4-5 mal pro Woche sich auf irgendwelchen Partys herumtreibt, sollte man eigentlich easy 2 mal die Woche flachgelegt werden können, wenn man es darauf anlegt. Und nicht ein paar Wochen einem Mädel hinterher rennt
  11. Testergebnisse stellten sich nach Anruf eine Woche nach Arzttermin als negativ auf Chlamydien und Tripper heraus. Hieß nur verschriebenes Antibiotikum zu Ende nehmen, als ich anmerkte immer noch und trotz Antibiotika leichte Symptome zu verspüren (gereizte Harnröhrenöffung, morgens ab und zu leichtes Brennen beim Wasserlassen). Antibiotika Therapie ist jetzt seit gut einer Woche rum und mir kommt es teilweise immer noch spanisch vor, was da unten abgeht. Da ich letzte Woche ziemlichen Stress hatte kam ich noch nicht dazu nochmal beim Urologen vorstellig zu werden. Werde ich diese Woche aber noch mal nachholen. Irgendwas ist trotz negativer Testergebnisse und 10 Tagen Antibiotika Einnahme nicht koscher.
  12. CP30

    Alleine in Disco?

    Kommt meiner Meinung nach ganz drauf an. Hatte auch schon "Turbo Sluts" die einen Offensiv anbaggern und mit denen man schnell rumgemacht hatte und dann irgendwann Schluss war, weil dann doch irgendwo die Freundin wieder aufgetaucht ist und sie dann ein schlechtes Gewissen bekommen hat und diese nicht allein stehen lassen wollte. Wenn es allerdings ne größerer Gruppe war, war ein mit nach Hause nehmen dann eigentlich nur noch Formsache. Gab aber auch schon schüchterne, die einen angrinsen und das rummachen erst später nach "mehr Arbeit" kam und die dann, wenn man ihnen beim rummachen an den Arsch fasst schon geblockt haben und einem nur die Nummer geben wollten.
  13. Würde behaupten die Geschichte ist durch. Hatte vor zig Jahren mal was ähnliches am Laufen. Ständiges hin und her und keiner wusste so recht einen Schritt weiter zu gehen. Hatten dann auch irgendwann nur noch Zoff. Waren in einem ähnlichen Freundeskreis unterwegs und somit hat man sich auch öfter beim Feiern gesehen. Lief dann alles langsam an, sie machte den ersten Schritt, haben beim Feiern rumgemacht und uns danach ziemlich oft getroffen (Kochen, Filme gucken, das Übliche halt) War in den ersten Wochen auch alles easy, bis auf das wir keinen Sex hatten. Mehr als rummachen lief nicht. Habe ihr dann irgendwann gesagt, dass ich sie schon ziemlich mag. Sie hat das nie verbalisiert, aber konnte es schon spüren. Dann hatten wir irgendwann ne Woche Funkstille, da ich im Suff wohl auch paar nicht ganz so kluge Sachen gesagt hatte. Waren dann durch Zufall im selben Club (Also Ende der Funkstille) und wusste auch nicht so recht wie ich mich verhalten sollte. Habe sie einfach ganz normal begrüßt und danach mich meinen Kumpels gewidmet. Ende vom Lied, ich sehe sie mit einem Bekannten eng umschlungen tanzen und wenn mich meine Augen nicht getäuscht haben haben sie sich auch geküsst. Später hab ich sie zur Rede gestellt was das denn sollte und sie hat die Welt nicht mehr verstanden und alles abgestritten. Man denke jetzt ein schlauer und vernünftiger Kerl streicht sie ab sofort einfach aus dem Kopf und widmet sich anderen Damen, aber dem war nicht so. War zwar einerseits mega sauer auf das Mädel aber irgendwie konnte ich sie nicht vergessen. Keine Ahnung warum, aber wir hatten danach trotzdem noch weiter Kontakt (weil ich ein dummer und unerfahrener Lappen damals war und vermutlich weil man sich über den FK sowieso zwangsläufig noch gesehen hat) und ich habe mit allen möglichen "Tricks" noch versucht sie irgendwie für mich zu gewinnen. Keine Chance. War auch das dümmste was man machen konnte, aber ich habe mich auch irgendwie "unsterblich" in sie verguckt gehabt. Selbst als ich drei Wochen nach ihrer Aktion mit dem Typen mit einer wirklichen HB 9,5 im Club versucht habe ihre Aufmerksamkeit zu erregen hat das dann auch irgendwie nur begrenzt geklappt, als sie als wir rummachten ungläubig in unsere Richtung starrte. Naja, war ziemlich ungesund das ganze, habe allerdings auch einige Lehren daraus gezogen. Für dich: Schieß die Kleine endlich ab. Die bekommst du nicht mehr rum. Der Suffabend hats dir versaut. Nach allem was man über sie lesen musste wäre es aber wohl sowieso das beste du verbannst sie bis ans Ende deines Lebens ins Nirvana deines Kopfes. Auch wenn ich nachvollziehen kann, dass das leichter gesagt als getan ist.
  14. CP30

    Alleine in Disco?

    Also alleine im Urlaub war ich noch nie. Doch wenn ich mal 2-4 Wochen alleine rumreisen würde, würde ich mich als Midzwanziger einfach immer in Hostels einmieten. Dann kommt man eigentlich so gut wie immer in Kontakt. Fast egal wo. Wenn ich jetzt meine, für einen Strandurlaub irgendwo am Mittelmeer alleine mich in einem Hotelbunker 10 Tage einmieten zu müssen ist natürlich was anderes. Auf solche Urlaube stehe ich allerdings nicht, zumindest nicht alleine oder mit Kumpels.
  15. Naja, Urologe meinte dass das eher unwahrscheinlich sei. Ansteckungsgefahr für Männer äußerst gering, zumal wir auch zwei Klos in unserer Bude haben. Das nervige ist, dass wir nichtmal richtig sex hatten. Sie war dermaßen eng und wurde nicht genug feucht, sodass ich mit meiner Gummi Latte nach bisschen Alk sie nicht mal wirklich penetrieren konnte. So bleibt nur das fingern, bei dem ich wohl irgendwie an meine Eichel kam danach, oder dass beim Gummi drüberziehen irgendwas schief gelaufen ist. Geblasen wurde ja ebenso nur mit Gummi drüber. Könnte mich zu Tode ärgern.