eberli

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     31

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über eberli

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

76 Profilansichten
  1. Kurzer Nachtrag zu meinem Ex Back. Ich habe ihr gestern mittag geschrieben, einfach nur wie gehts dir. Unglaublich dumme Idee, hätte auf alle hier hören sollen. Sie hats gelesen und nicht geantwortet. Frauen schließen unglaublich schnell ab. Liebe Leute, schreibt ihr nicht, und vergesst eure Exen. Für mich ist das Thema nun endgültig abgeschlossen. Etwas Positives hatte das anschreiben und ignoriert werden also doch gehabt. Danke für alle Nachrichten, Brüder.
  2. Das stimmt. Mein Hirn legt sich halt so Legitimationen zurecht, wie, wenn sie meint ich hätte zu wenig investiert in die ltr, dann muss ich ihr halt zeigen, dass es mir nicht egal ist, und um sie kämpfen. Hatte auch die glorreiche Idee, mal ein paar befreundete Mädels, nach ihrer Meinung zu fragen, und demnach jetzt diesen "Floh" im Kopf.
  3. Ich würde mir schon erhoffen, dass das nochmal was mit uns wird, dass sie angekrochen kommt, sich entschuldigt, ihre Entscheidung bereut, sowas in der Art. Ich möchte ihr auch schreiben, um dann wenigstens Gewissheit zu haben, dass sie nichts mehr von mir will. Das merke ich ja wie oder ob sie überhaupt antwortet.
  4. Melden oder nicht melden? Ich: 24, Ex: 21, Dauer LTR: 1Jahr Hallo Leute, im Oktober letzten Jahres, trennte sich meine Ex von mir, mit dem Grund, ich würde zu wenig in die Beziehung investieren, in der letzten Zeit. Ich bekam diesbezüglich, auch nicht wirklich eine Aussprache, und wurde mit diesem schwammigen Grund quasi vor die Tür gesetzt, als ich bei ihr war. Danach verlor ich ziemlich meinen Selbstwert. Ich rief sie mehrmals an und schrieb ihr, alles mit dem Sinn einer Entschuldigung, und bat um eine 2. Chance. Alles ohne Erfolg. Dann setzte ich dem ganzen noch die Krone auf, und schrieb ihr einen Brief. Ich wollte ihn vorbeibringen, sie ging nicht dran, so warf ich ihn in den Briefkasten. Daraufhin, bedankte sie sich per Text am Tag darauf, aber (natürlich) mit dem gleichen Ergebnis. Diese ganze Kurzschlussreaktion, lief innerhalb von 2 Tagen bei mir ab. Donnerstag machte sie Schluss. Freitag und Samstag die Anrufe, Sonntag der Brief im Kasten. Dann kam ich zur Besinnung. Ich löschte die Nummer, und entfernte sie auf allen social media Kanälen als Freund. 4 Wochen später gratulierte sie mir zum Geburtstag, per Whats app. Ihr Name ploppte auf, ich fühlte mich von Adrenalin durchschossen. Ich antwortete nur trocken "Danke dir", und löschte sie sofort wieder. Seit dem hatten wir nie wieder Kontakt, und uns auch nie wieder gesehen, obwohl wir im selben Stadtteil wohnen. Es sind nun 5 Monate, seit dem Schlussmachen vergangen. Ich hatte in der Zeit mehrere Frauen, um genau zu sein 4, betreibe fleißig Daygame, es geht mir gut. Trotzdem juckt es mir in den Fingern, sie zu kontaktieren. Warum ist das so? Ich habe ihre Nummer nicht, ich würde einfach nur mal fragen, wie es ihr geht, per Instagram, oder Facebook. Haltet ihr das für eine gute Idee? Ich fühle mich immer noch schrecklich, wegen dem Brief, und dem ganzen "Lächerlichmachen" am Ende. Danke euch, Brüder!
  5. 1. Dein Alter: 24 2. Ihr Alter: 22 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 3 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 5 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Liebes Forum, ich lernte meine jetzige LTR im Foyer meiner/unserer Uni kennen. Ich sprach sie an, nc, und traf sie ein paar Tage später zum essen. Es lief zunächst alles wie im Bilderbuch. Wir lachten viel, hatten tollen Sex, erzählten uns persönliche Dinge und unternahmen viel. Aber viel Kontakt, außerhalb dieser Treffen, in Form von telefonieren oder texten, hatten wir nie. Entweder meldete ich mich, oder sie, wann wir uns wieder sehen. So hatten wir auch mal 1-2 Tage gar keinen Kontakt, was für mich in einer Anfangsphase, wo sich beide zu verlieben schienen, ungewöhnlich erschien. Manchmal rief ich sie an, wir quatschen dann ein wenig. Als aber nie Anrufe von ihr aus kamen, lies ich das anrufen auch sein. Manchmal schrieb ich ihr auch abends, wie ihr Tag war. Darauf antworte sie auch total süß mit Gegenfragen, es konnte aber passieren, dass sie mitten im Gespräch einfach nicht mehr antwortete und die nächste Antwort erst irgendwann am Nachmittag des nächsten Tages kam. Ich schob das alles mal auf zu wenig Interesse ihrerseits, und fand mich irgendwie damit ab, dass es wohl nicht über F+ hinausgehen würde. Unsere Treffen gingen allerdings weiter. Wenn wir uns sahen war alles super, aber jeder lebte irgendwie sein Leben. Es gab für mich kein "wir" Gefühl. Eine Andeutung in Richtung Gefühle etc. gab es von ihr auch nach 5 Monaten nicht. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr zu warten und sprach es von mir aus an. Ich sagte ihr, dass ich sie zwar sehr mag, und gerne in Richtung ltr mit ihr weitergehen würde, aber dann von ihr aus mehr kommen muss, was das Zwischenmenschliche angeht. Sie schien das alles zu verstehen und meinte sie würde sich darüber auch sehr freuen, und würde das gerne für mich ändern. Nun waren wir zusammen. Wirklich etwas ändern tat sich aber nicht. In den letzten 3 Monaten ist unser Verhältnis eig unverändert. "Guten morgen" oder "Gute Nacht" Nachrichten, oder kurze Telefonate, sind mit ihr sowieso unvorstellbar. Wir schreiben wie Kumpels miteinander. Obwohl wir 800m voneinander entfernt wohnen, sehen wir uns max 1-2x pro Woche. Ein paar weitere Szenarien: Ich frage sie ob sie an einem Samstag mit mir und ein paar Freunden zu Hause essen will, und anschließend noch ausgehen mag. Sie sagte sie könne nicht, und seie schon mit Freunden verabredet. Ich nehme das so hin, und höre den ganzen Abend nichts mehr von ihr. Ich lande mit meinen Freunden nach dem Essen in einem Club, und treffe sie dort zufällig. Sie begrüßt mich innig. Wir verbringen den Abend mehr oder minder zusammen, obwohl es mir fast schon unangenehm vor meinen Freunden war, denen ich ja gesagt hatte, sie könne heute Abend nicht. Als ich mit meinen Freunden den Club verlasse meint sie zu mir "tschüss, wir bleiben noch ein bisschen". Ich gehe nach Hause und höre erst am nächsten Tag wieder was von ihr. Letztens am Abend schreibt sie mir, sie gehe ins Fitnessstudio, ihr Fahrrad habe einen Platten, also würde sie eine längere Strecke laufen, obwohl ihr das unheimlich wäre. Ich erwiderte, sie solle bescheid sagen, wenn sie wieder gut zu Hause angekommen ist. Eine Antwort erhalte ich erst am nächsten Tag um die Mittagszeit, dass alles gut gewesen wäre, und "wann wir uns mal wieder sehen". 9. Fragen an die Community Sehe nur ich das so oberflächlich von ihrer Seite aus? Oder muss ich mich mal mehr entspannen? Für mich stellt das keine ltr dar, und ich überlege es zu kappen, da es sich scheinbar nicht ändert.