ich_bins_timo

User
  • Inhalte

    63
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     300

Ansehen in der Community

36 Neutral

2 Abonnenten

Über ich_bins_timo

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 12.01.1994

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

294 Profilansichten
  1. So, lange hats gedauert mit der Pause. War heute mit Wingmen unterwegs.^^ Mit Wingmen is viel einfacher. Zum wieder reinkommen is das genau das richtige. Hab die Approaches nicht gezählt, aber sind 6-7 Stück gewesen glaub ich. Witzig war der erste, es hat gereicht zu hören: Da, die, mach jetzt.^^ Ich war in letzter Zeit viel in der Opferolle. Ja ich hab mit meiner Sucht und den anderen Sachen vllt mehr Probleme als der Durchschnitt, aber ich hab auch viele Stärken. Und vor allem darf sowas nicht zur Ausrede werden.
  2. Max, seit ich wieder angefangen habe war ich sehr inkonsquent, das stimmt, ja. Das Problem ist einfach, ich hab massig Probleme im Hintergrund die ich erst lösen muss. Ich hab kein Bock im Moment. Pick Up vor Corona hat mir richtig Spaß gemacht. Nach der Pause war es für mich persönlich eine Qual. Meine AA wurde nicht weniger, Ablehnungen haben mich Tage beschäftigt usw. Und bitte jetzt nicht mit irgendwelchem NLP, Innergame scheiß kommen.^^ Ich bin in der Zeit mit massig meiner Themen in Kontakt gekommen. Es gibt eine Grenze bzw. Dinge bei denen das hilft, bei anderen braucht man erstmal Hilfe. Ich hab kein Bock mich jetzt wo ich mit meiner Weiterbildung (was auch erstmal mega die Umstellung für mich ist), mich mit noch etwas, dass mich gerade mega stesst zu beschäftigen. Ich hab kein Bock nachher Rückfällig zu werden weil ich an einem schlechten Tag von einem HB abgelehnt werde. Weiter ins Detail will ich da nicht gehen. Ich bin selbstrefelktiert, hab was im Kopf und kenne mich mittlerweile ganz gut. Ich hab lange darüber nachgedacht ob ich aufhören soll und was mir Pick Up gerade bringt. Gerade stresst es mich mir als dass es mir spaß macht. Ich fang nächste Woche bei einer spezialisierten Therapeutin an, wenn das mit der gut läuft und ich den anderen scheiß der damit alles in Verbindungen steht gelöst hab bin ich auf jeden Fall wieder dabei.
  3. Ist mir alles bekannt. Der Korb ist nicht der Auslöser für den Cut gewesen. Ich reagiere nach so direkten Abfuhren einfach noch zu unsicher bzw. weiß mir in dem Moment nicht zu helfen. Sobald die Aufregung vorbei ist fallen mir direkt mehrere lockere Sprüche ein die ich hätte entgegnen können. Theorie kenn ich alles auswendig und kann schnell Rückschlüsse ziehen. Mir war es wichtig damit auszusagen, dass ich nachdem ich das verkrampfte losgelassen hab mir es wesentlich einfacher fiel den Approach zu machen und vor allem mit der Abfuhr für mich gut umzugehen.
  4. Ich geh in nächster Zeit auf jeden Fall nicht mehr extra raus um Frauen anzusprechen. Immer wenn ich die Woche sargen war, einmal 5h ohne einen einzigen Approach, gehts mir danach scheiße. Manchmal hatte ich AA, oder es ist direkt bei Excuses geblieben. Das tut mir, aber vor allem meinem Selbstwert absolut nicht gut. Wenn ich ganz ehrlich reflektiere, ist dieses gesarge für mich nur eine Beschäftigung weil ich sonst nichts habe. Frauen bzw. das Pick-Up Thema haben einen vieeeeel zu großen Platz in letzter Zeit eingenommen. Ich war in 2 Wochen nur 2 mal im Training, dass ist mir so noch nie passiert seit ich angefangen habe. Ich geh die Sache auch viel zu verkrampft an. Hab mir vor 2 Tagen dann gesagt, ok fuck it ich geh nicht mehr extra dafür raus. Wenn ich auf dem Weg eine sehe ok, dann sprech ich sie halt an. (btw die hübschesten laufen mir eh immer dann entgegen wenn ich meine Fokus bzw die Gedanken wo gaaaanz anders habe) Ich würde nur sargen gehen wenn ich einen Wing hätte. Zu 2. ist das bestimmt viel spaßiger. Hab hier halt noch niemand. Ich will Pick-Up Bzw. Frauen nicht als Kompensation für meinen niedrigen Selbstwert nutzen. Das wird dem ganzen nicht gerecht und ich mach mich nur kaputt, wenn mein Fokus zu sehr darauf liegt. Ich will erstmal etwas zu tun haben. Eine Vision/Mission für mich selber, einen Social Circle aufbauen der tendenziell eher weniger Alkohol trinkt und keine Drogen nimmt. Das ist immens wichtiger als Frauen. Ich hab in der Stadt hier nur Ex-Junkies als Kollegen, die auch teils wieder abkacken. Bin dann vor 2 Tagen zum Training gefahren und hab eine gesehen, 1 min gezögert und angesprochen. Sie hatte noch eine jüngere Freundin dabei. War der mieseste Korb den ich je bekommen habe. Die wollte wohl einen auf cool machen.^^ Hab noch kurz mit der Freundin quatschen wollen, da hat das Target direkt hinterher gehauen, ja die hat auch einen Freund. Meinte ich nur, ey ich will mich auch nur bisschen unterhalten, alles gut. Naja jedenfalls hat mich das kaum runtergezogen. Großer Fortschritt für mich. Was mir extrem geholfen hat meine AA wieder zu veringern war zum einen das loslassen dieses verkrampften, überfokussierten Anspruch an mich selbst und dass ich wieder angefangen habe mit allen möglichen Leuten überall situativ ins Gespräch zu kommen. Ah und ich hab aufgehört mir jegliche Dinge über Theorie reinzuziehen, ist nur Futter für die Ansprüche.^^ Hatte dann nach dem Training ein situativ entstandenes Gespräch mit einer HB am Bhf, nach 1-2 Minuten hat sie erzählt sie hätte vor einer Woche aufgehört zu kiffen, da war die Geschichte von meiner seite aus vorbei. War trotzdem nett mit ihr, und bei so situativen Sachen bin ich 0 verkrampft, nicht aufgeregt und hab auch das Gefühl ich bau vieeel mehr attraction im Verlauf des Gespräches auf. Wenn ich mal ein Date habe oder einen coolen Approach werd ich das hier posten. Sonst kommt von mir in nächster Zeit vermutlich nicht viel.
  5. Ich hatte gestern einen Approach und ein ca. 20 min Gespräch mit einer südländischen HB. Wird vermutlich nix bei rumkommen, hab ihr bevor ich aus dem Bus raus bin noch meine Nummer gegeben, nachdem sie meinte sie hat gerade viel um die Ohren bla. Sie hat das Gespräch zwar genossen und es war witzig, hat aber kaum Fragen gestellt usw. Aber darum gehts mir gar nicht. 😅 Nummer geb ich btw. fast immer am Ende raus wenn das HB unsicher wegen einem Treffen ist, aber trotzdem ihren Spaß hatte. Hab das denke ich zwar langsam besser im Gefühl, aber so erhöht es vielleicht meine Chancen. Und wenn sich dann 1 von 100 meldet, oder selbst wenn nicht hab ich auch nichts verloren. Approached Südländerinnen 😅 Das is echt was ganz anderes, sie meinte z.B. am Anfang direkt so: "Ja ihr Jungs müsst lockerer werden wenn ihr das macht." Kann das was ich sagen will am besten einfach so beschreiben: Ich glaube für sie war das ganz normal einfach angesprochen zu werden. Sie war 0 skeptisch, war von meiner Aufregung nicht verunsichert, eher im Gegenteil hat sich bissle einen Spaß draus gemacht.^^ "Ja ich werd dich schon nicht angreifen." Hab sie dann btw. nur gefragt ob sie denn schonmal einen Typen angesprochen hat, worauf "Nein" kam und ich gesagt habe, dass sie dann ja gar nicht mitreden könne.^^ Das HB 8 neulich hab ich auch gefragt ob sie öfter angesprochen wird, die meinte, nein wird sie nicht, nur auf Instagram angeschrieben (sie erkennt man auch direkt als deutsche^^). Wenn ich die beiden von der Attraktivität her vergeliche, würde ich persönlich davon ausgehen, dass das HB 8 viel viel häufiger angesprochen wird. Btw. das südländische HB meinte sie wird öfter mal angesprochen. Das ist schon erstaunlich. Ich meine klar, ich kann mir schon vorstellen, dass einige bei dem HB 8 den Podest auf den sie sie stellen nicht mal mehr sehen können weil der so hoch ist.^^ Aber hätte das trotzdem nicht erwartet. Ich bin mir aber sicher, dass das hauptsächlich am Kulturkreis liegt. Hab mal ein Video einer Russland-Deutschen gesehen die von einer Spanierin oder Italienerin gefragt wurde wie die Deutschen daten. Als sie ihr dann erzählte, dass Männer in Deutschland kaum Frauen ansprechen, hat die andere richtig schockiert gefragt wie sie sich denn dann kennenlernen würden? Freundeskreis, Arbeit, Online... War auf jeden Fall eine gute Erfahrung, hab Südländerinnen aufgrund negtiver Erfahrungen aus der Vergangenheit eher immer als arrogant wahrgenommen und deshalb nie eine angesprochen. 20min waren ja schon ein halbes Date, solche Approaches sind echt Gold wert bei denen man mehr Zeit hat. Ich werd mir Spots suchen an denen die Frauen so viel Zeit mitbringen, Park, Cafes oder so sind ganz gut. Bestimmt auch HBs die Gassi gehen.^^ Einzige was mich gerade nervt ist, dass ich in meiner Stadt selbst am BHF manchmal erst ne Halbe Stunde warten muss bis ich eine sehe die ich Approachen würde. Wenn dann noch meine AA zu groß ist bei den ersten 1-2 ist das echt zeitintensiv.^^ Früher war ich gern in Einkaufspassagen usw. aber mit dem Mundschutz komm ich mir schon ziemlich blöd dabei vor. Hatte überlegt einfach so zu approachen: "Hey ich glaube du bist mir gerade draußen schon aufgefallen, erkenne das nur nicht wegen der Maske.^^" Hat jemand von euch da bissle Inspiration?^^
  6. Ja mal ehrlich, ich hatte oftmals bisschen ein Problem in der Art wie du die Sachen gesagt hast. Sehe aber in anderen Threads (und meinem), dass du helfen willst, deswegen macht mir das mittlerweile weniger aus. Finde es gut von dir ehrlich Dinge aufgezeigt zu bekommen und mal von einer anderen Seite zu sehen. Nur mit der Art und Wortwahl hab ichs manchmal mies aufgefasst.^^ Gestern hab ich das dann rausgelassen weil ich eh schon wütend war. Hat aber nichts mit dir zu tun, ich seh an soetwas immer wo ich noch an mir arbeiten kann. Kritik anzunehmen bei Dingen von denen ich glaube ich weiß sie in dem Moment besser fällt mir teilweise extrem schwer. Vor allem wenn es um so ein Thema geht. Deshalb schätze ich die Beiträge, auch wenn ich im ersten Moment negativ reagiere.^^
  7. Ach ich war gestern einfach bissl zu sehr in meinem Film drin. An sich war der Approach ganz okay, hab ziemlichen scheiß gelabert zwischendurch und bin durch jegliche Shittest gefallen. Hab mir danach auch noch gedacht, jo ich habs nach besten wissen getan und das war das hübscheste HB die ich je approached habe, dafür wars sogar richtig gut. Ich hab paar Probleme im Hintergund die es mir manchmal einfach schwer machen, deswegen der Post gestern.^^ Hatte mal eine die direkt mit einem angespissten "Ne" geantwortet hat. Auf nachfrage ob sie einen schlechten Tag hatte kam genau die gleiche Antwort.^^ Ich würd bei sowas einfach einen schönen Tag wünschen und gehen, solang sie mich nicht beleidigt würd ich nicht so eskalativ werden. Arroganz ist meist Unsicherheit, ich nehm den Frauen das deshalb nicht mehr so übel. Wie gesagt, so lange es keine Grenze überschreitet. Ich stimme dir auf jeden Fall zu, dass der Staat kein interesse hat, männliche Attribute wie, Durchsetzungsvermögen, Aggression usw. zu fördern, eher im Gegenteil. Aber das klingt schon krass veralgemeinert.^^ Ich hab da ein anderes Bild von Frauen und das hat nichts mit dem Nice-Guy Ding zu tun. Männer leben ja heutzutage auch in ihrem Mikrokosmos: Pornos, PC-zocken und Fußball.^^ Wenn ich manchmal meinen Kollegen nach der Arbeit zuhöre, omg.^^ Aber ja, Männer interessieren sich aufgrund ihrer Konstitution mehr für Hierachie und deswegen Politik. Danke dir 😁 finds cool, dass du in meinem Thread so aktiv bist. Gilt auch für dich @NumbersGame, auch wenn ich dir gestern kurz am liebsten eine reingehauen hätte. 😅
  8. Finde den Beitrag auch mega gut. Sehr ehrlich. Ich hab mich heute am Bahnhof mit einem Typen unterhalten der war 55. Hat mir erzählt wie gerne er jenes gemacht hätte und dieses. Dass er allein lebt weil er nie wirklich auf Frauen zugehen konnte. Und auf Nachfrage war dann alles andere Schuld. Es wäre nicht so einfach, man brauche ja auch Glück usw. Ich meinte dann nur das man die Chancen auf Glück deutlich erhöhen kann indem man sich in Situationen begibt in denen man Glück haben könnte. Dann musste er lachen und war ruhig.^^ Erinnert mich gerade daran. Opferrolle kenne ich selbst zu gut. Hab die Erfahrung direkt als ansporn genutzt meinen ersten Approach an dem Tag zu machen.
  9. Unfair oder nicht ist mir relativ egal. Frauen sind einfach so die kann man nicht ändern. Du hast mich gerade einfach in einer extrem miesen Stimmung erwischt. Die Formulierung "Merkst dus nichts?" benutze ich nur bei Leuten die ich für völlig beschränkt halte.
  10. Alter komm mal klar. So redest du nicht mit mir. Beurteilst das von deinem scheiß Schreibtisch aus, klar ist dann einfacher zu sagen, jo war ja klar blabla. Aber "Merkst du nichts?" kannste dir sowas von sparen.
  11. Ich war heute nochmal unterwegs hatte 3 Approaches, einer war im Zug, alter war ich danach stolz auf mich.^^ Der andere der mir wichtig ist hier festzuhalten war wieder in der anderen Stadt. Hatte ja von den 2 "echten" HB 8 berichtet. Ja ratet mal wer mir wieder über den Weg gelaufen ist. Eine hatte diesmal einen Typen dabei, bin erst einmal vorbei hab gekniffen. Nachher gesehen die gehen alle in verschiedene Richtungen und bin der ohne Freund hinterher. Angesprochen und kurzes Gespräch gehabt. Hab es sogar geschafft eine sexuell angehauchte Bemerkung zu machen.^^ Die war mega nett, hab es beim Gespräch aber nicht geschafft wirklich flirty zu werden bzw. wenn dann nicht geschafft das zu halten. Sie hat sich mega gefreut und das auch immer wieder betont. Hat mich dann von sich aus gefragt ob ich Insta hab (scheiße, ich glaub langsam ich brauch ein gutes Instagram Profil 😅.) Hab sie dann gefragt ob sie sich treffen will, sie meinte dann gerne, nur diese Woche keine Zeit blabla. Nächste würde sie sich melden und während sie arbeitet wäre sie in der Nähe meines Wohnortes. So ich ihr meine Nummer gegeben, sie hat nochmal nach meinem Namen+Nachnamen gefragt und bin dann raus. Ich glaube zu 90% die meldet sich nie wieder, das gute an dem Gespräch war, dass ich trotz ihrer gelegentlich kritischen Blicke mich nicht verunsichern lassen hab. Habs trotzdem total verkackt wenn ich das Gespräch reflektiere. So jetzt der Grund warum ich mir das hier reinschreibe. Nach dem Approach hab ich übelst angefangen mich selber fertig zu machen, wieso ich das verkackt hab, wie bescheuert man sein kann und dass so eine eh viel zu gut für mich ist. Und hab mich mega darüber aufgeregt dass ich, um es mal in den Worten meiner Gedanken wiederzugeben, ein verkackter Nice Guy Spasst bin der es nichtmal schafft einen verfickten Approach hinzubekommen. Bis ich mich wieder eingekriegt hab hat gedauert bzw. darf ich nicht zu lange an die Situation denken sonst geht es wieder los. Ich hasse es so sehr immer dieser Nice-Guy Typ zu sein. Ich bekomme das zwar schon besser hin als am Anfang, aber ich hasse es auf diese scheiß gesellschaftliche Konditonierung mehr zu hören als auf dass was ich wirklich will. Ich bekomme langsam wirklich fast einen kotzreiz wenn ich merke ich hab mich wieder so verhalten. Ich bin eigentlich sowas von rotzfrech wenn ich die Leute bisschen besser kenne. Wenn ich Mädels besser kenne hab ich absolut kein Problem das abzulegen, nach dem KC zB wunder ich mich teils selber über mich was ich da dann auf einmal kann (C&F, sexuelle Anspielungen, Shit Tests mit absoluter Bravour bestehen), aber davor bin ich so mega gehemmt. Ah und btw. trotz dessen, dass ich weiß sie war einfach nur nett und hat deswegen so lange mit mir geredet, fing ich an ständig zu schauen ob mir geschrieben wurde. Hab auch kurz geschaut ob ich ihr Insta finde bis ich mich dann gerafft hab. Dass das heute so schlimm war lag auf jeden Fall mit daran, dass sie so attraktiv ist. Und vor allem weil ich an mich selbst so extrem hohe Ansprüche habe. Entweder ich mache es perfekt oder ich gar nicht. Ich hab mich in dem text jetzt einfach mal ausgekotzt. Bin ich der einzige dem das so geht? Oder gibts hier auch Leute die das schon überwunden haben? Ich denke das wird mit mehr Approaches besser, aber wirklich, wenn es mir danach so geht denke ich echt ich bin einfach zu krass am Arsch.^^ Nicht falsch verstehen ich krieg mich schon wieder ein, aber das ist kurz echt richtig heftig.
  12. Direct ist das einfachste zum eröffnen, aber ich glaube auch weniger effektiv (wobei sich das ja auch aufhebt weil man es überall und immer bringen kann^^^). Wenn du etwas situatives hast ist das ganze noch viel lockerer, "zufälliger" und hat für die Frau so was mystisches.^^ Außerdem sind dann auch Frauen interessiert die es bei direct vermutlich nicht wären. Hatte die besten Reaktionen immer bei situativ, bin dann auch lockerer weil es weniger "AA" ist wenn man etwas situatives nutzt. Außerdem kannste gleich über etwas reden und hast eine gute Stimmung. Und ja, das mit dem authentisch bzw ehrlich kann ich absolut bestätigen. Bei HBs wo ich das ganze jetzt nur mache, hauptsache ich hab eine angesprochen, klappt nie gut. Wenn ich dagegen eine richtig hübsch finde ist reaktion zu 90% positiv und ein kurzes Gespräch kommt immer zustande. Ja, bei dem Thema vermisse ich meine 2 Kollegen am meisten. 😅 Sexuell zu werden fällt mir extrem schwer. Andeutungen machen oder so. Die ganze Geschichte zeigt mir mal wieder, Timo, mehr rausgehen, mehr Frauen ansprechen.^^
  13. Sehe ich anders. Treffen wäre in 3 Tagen. Schadet nicht sich bis dahin einmal zu melden mit etwas das positive Gefühle auslöst und das HB an einen erinnert. Hatte sie. Haben Tag Uhrzeit Ort alles ausgemacht. Haben Direkt nach dem Approach kurz geschrieben mit ihr und alles war cool. Aber, hab abends nochmal kurz gefragt ob ich den Namen richtig geschrieben habe und ich wurde direkt blockiert. 😅 Hab erstmal wieder angefangen zu überlegen wo ich den Fehler gemacht hab. Konnte nicht wirklich was finden und dachte mir dann selbst wenn, scheiß drauf ändern kann ich das jetzt auch nicht. Die Geschichte ist trotzdem richtig witzig. Könnte mir vorstellen, sie hat nochmal darüber nachgedacht oder das jemand erzählt, der dann meinte, dass das ne Masche von mir und dem anderen Typen sein könnte.^^
  14. Okay richtig witziger Approach. Alter 😂 Ich sitz am Bhf seh gegenüber von mir ein HB sitzen. Habs erst nicht gepackt AA war zu krass und sie dauernd am telefonieren. Sie legt gerade auf, plötzlich kommt ein Typ, stellt seine Tasche ab und sucht irgendetwas. Schaut kurz zu mir und zwinkert mir zu. Dann labert er das HB an. Sie holt ihr Handy raus, er gibt ihr seine Nummer und sie ruft an. Er findet sein klingelndes Handy auf einmal. Labert kurz mit ihr und haut ab. Das hab ich direkt genutzt und gefragt ob ich das richtig beobachtet habe. 😁 Stimmung war locker, wollte natürlich direkt wissen ob seine Masche denn geklappt hat.^^ War auf jeden Fall ein gutes Gespräch. Nummer und Datezusage hab ich auch. Und btw. wir hatten davor 2 mal Blickontakt während sie telefoniert hat. Beim 2. hab ich gelächelt bzw. leicht gelacht da sie mega gähnen musste. Meine Gedanken waren danach "Omg, jetzt kommst du rüber wie der totale creep wenn du da hingehst. Lächelst die da so behindert an jetzt kannste es direkt vergessen. Das sah bestimmt eh mega behindert aus... " usw.^^ Und was hat davon gestimmt? Gar nichts. Meinte im Gespräch auch kurz ich hätte vorher gelacht weil sie so mega gegähnt hat und das fand kaum Beachtung.^^ Das war richtig ironisch, ich dachte erst, fuck jetzt schnappt der Idiot mir das HB weg.^^ Dachte kurz sogar der ist richtig gut, dreht das Ding und ich kann mir was abschauen. Aber ne, sie meinte auch das wär so lächerlich gewesen die Nummer und sie blockiert ihn dann halt direkt.^^ Sitautive Approaches sind einfach die besten. Hab danach gemerkt, dass ich gar nicht so direkt klar gemacht hab warum wir uns treffen. Aber ich denke mal aus dem Kontext wird das klar zu schließen sein.^^ Hatte erst überlegt eine Sprachnachricht hinterher zu hauen und das klarer zu machen. Ich hab erst gefragt ob sie sich treffen will und sie meinte wir können ja Insta austauschen. Meinte dann, dass ich ein direktes Treffen ausmachen besser finde und sie hat zugestimmt. Hab sie gefragt wann sie Zeit hat und sie hat was vorgeschlagen. Da konnte ich nicht, also einen anderen Tag genommen. Hab währenddessen tief in ihre Augen geschaut und wirklich mit Nachdruck gesagt, dass mir ein Treffen lieber ist. Hatte den Anschein, dass sie das beeindruckt hat. Könnte zwar auch sein, dass sie keinen Bock hat und deswegen Insta, aber glaube ich nicht. Ich denke sie war einfach unsicher. Wir haben danach kurz geschrieben und sie hat meine Nummer gespeichert (WA Profilbild war dann sichtbar^^). Werd ihr die Tage nochmal schreiben mit so einem, wie es DonJon nennt, Bullshit Statement, hat bei den HBs die ich vor Corona hatte auch gut funktioniert.
  15. So heute war ich echt mies drauf, da ich aber seit dem 09.07. nur insgesamt 3 mal Approacht habe, bin ich trotzdem raus. Der erste war ein 2er Set, hab nach langem rumeiern und zwischendrin Wasser kaufen (bestimmt 15 min) eröffnet. Der Vibe war anfangs ganz gut, die Mädels kamen halt von weiter weg. Die Info hat mich kurz aus der Bahn geworfen. Das Gespräch ging ca 10 min, an dem Gespräch kann ich gut reflektieren was falsch läuft bei mir. Unbewusst war der erste Reflex der Frau bei jeder Aussage zuzustimmen und ihre Meinung zu bekräftigen. Oder wenn z.B. etwas in kritischem Ton erwähnt wurde stimme ich dem teils zu und check erst einen Moment später, äh wart mal da hab ich aber eine andere Meinung. "Korrigiere" bzw steh danach dann zwar zu meiner, aber dass is mir echt oft passiert. Der Approach war auch in so fern was besonderes da das Target sehr selbstbewusst war. Medizinstudentin.^^ Ich hab sehr schnell gecheckt wenn es ihr zu langweilig wurde, hat sie mich per Körpersprache und Mimik direkt wissen lassen. Weggedreht, Stimme gesenkt, Blick abgewendet usw. Worin ich gut bin und auch in diesem Approach war ist einen Frame zu halten. Die Freundin hat gefragt, da ich eine kleine Story erzählt habe, ob ich denn immer am Bahnhof rumhängen würde. Meine Antwort war, dass ich manchmal da vorne sitze mit meinem Hut und Geld schnorre. Später meinte sie warum ich denn mit dem Bus fahre ich wohne doch bestimmt unter der Brücke, dann meinte ich, dass mir das mit der Obdachlosigkeit erst unanagenehm war und ich das mit dem Bus erfunden habe, hätte aber durchaus seine Vorteile überall schlafen zu können. Später meinten sie noch, da sie ihren Zug verpasst hatten, sie hätten sich auch schon überlegt hier zu schlafen, Luftmatratze wäre dabei, meinte dann nur dass man da ja ins Geschäft kommen könnte und sich das ansprechen dann evtl doch noch gelohnt hat. Bei einem Date hatte ich schon den Frame des Narzissten, Musikproduzent (absoluter Liebling) oder Psychopath der die Frauen in den Wald entführt (fragt nicht wie der zustande gekommen ist. 😅) Wusste oft nicht was ich sagen soll, bzw. mir sind auch in dem Moment keine guten Sachen eingefallen. Hat mit dem Selbstbewusstsein ihrerseits zu tun, hab direkt gemerkt wie ich ihr aufgrund ihres Studiums, Alter (fast genauso alt wie ich) und eben der selbstbewussten Art angefangen habe ihr mehr Wert zuzuordnen als mir. Dass dann eine Blockade, bin dann weniger witzig, vergesse "in die Tiefe zu gehen" (also warum genau der Beruf, so eine bist du also blabla) und hab Probleme C&F einzubauen. Dann ging es noch kurz um meine Vergangenheit, da wurd ich wieder extrem unsicher. Hab diesmal versucht etwas ehrlicher zu sein und meinte ich hätte in meiner Heimat viel scheiße durch deswegen der Umzug und jetzt das Abi. Ich merk ganz krass an der Reaktion der Frau wie unsicher das rüberkommt, sie hatte mega den kritisch/prüfenden Blick. Evtl auch bisschen Überinterpretation meinerseits, da das ganze ja ein sehr sensibles Thema bei mir ist. Der 2. war fast direkt ein Korb. Bin erst 1-2 min neben bzw. eher vor ihr gelaufen und hab an der Ampel Blockontakt gesucht (sie hatte Kopfhörer drin). Dann auf der anderen Seite angesprochen, kam direkt, hab einen Freund, habs erstmal ignoriert und wollte trotzdem ihren Namen und Alter wissen. Hat sie auch gesagt ist immer weiter gelaufen und meinte nochmal mit Nachdruck, dass sie aber einen Freund habe. Hab dann gesagt wollte mich auch nur kurz unterhalten und bin raus. Dachte ich kam evtl creepy rüber, aber naja ich bin halt ganz normal vor ihr gelaufen und hab sie erst an der Ampel richtig wahrgenommen, davor schon einmal nach hinten geschaut aber das wars. Beim 3. war es wieder ein 2er Set. Hab davor beobachtet wie sich eine Gruppe von 3 Männern aus ca 15-20m Entfernung oft zu ihr gedereht haben. So nach dem Motto, "boar guck mal die". Bin dann hin, hab gefragt wie alt sie sind, kam die Frage warum? Meinte dann das ich mir gerade einen guten Spruch überlegt habe, aber mir echt nix eingefallen ist und ich sie aber ansprechen wollte. Die wirkten beide etwas genervt, aber nicht aggressiv abweisend. Wirkte so als ob ihr das heute schonmal passiert ist und sie so gar kein Bock hatte.^^ Evtl lag es auch an den Jungs die da saßen. Meinte direkt dass sie einen Freund hat. Hab noch kurz nach dem Alter gefragt usw, war aber von der anfänglichen Reaktion zu irritiert. Bin dann raus. Hätte das einfach aufgreifen können mit den Typen, oder halt die Stimmung bei den 2 aufgreifen, "Ist dir das heute schonmal passiert?", oder "Gefällt dir denn einer der Jungs dadrüben besser?", mir fallen im nachinein spontan noch 10 weitere Sachen ein. Bin aber raus und meinte wenn sie einen Freund hat nerv ich sie nicht weiter. Resultat des heutigen Tages: Timo, eier verdammt nochmal nicht immer so lange rum, mach dir schneller klar, dass das einzige was zwischen euch steht und real ist, die Entfernung ist. Ausrede zur Not als Anrede benutzen und vorher einfach dran erinnern, dass man Beine hat. Entscheidung absolut klar treffen und auch so denken! "Ich geh da jetzt hin uns spreche sie an, komme was wolle." Und vor allem: geh wieder öfter raus! Heute habe ich mir nochmal bewiesen, dass der State einen fick damit zu tun hat und meine "nicht so gute Stimmung" einfach nur eine weitere Ausrede ist.