melo.witz

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über melo.witz

  • Rang
    Neuling
  1. Ja, über OG kennen gelernt, siehe meinen ersten Post für die Ausgangssituation. Vor so einer Aussage will ich mich hüten! Ich hatte eher an etwas gedacht wie "Aso ok echt schade!". Und dann mal abwarten was sie darauf antwortet. Aber dann wüsste ich auch nicht wie ich danach das Gespräch weiter führe, je nachdem was sie antwortet. Generell antwortet sie mir immer recht schnell und war sichtlich erfreut, als ich mich nach 1-2 wöchiger Funkstille wieder gemeldet habe. Beste Grüße
  2. Danke für eure Antworten, vor allem für den Tipp mit Kino. Nachdem ich mich bei ihr gemeldet habe, hat sie gleich einen Termin für Sonntag vorgeschlagen. Gestern musste sie den allerdings absagen, mit der Begründung sie habe Anfang nächster Woche einen Test und habe das erst gestern erfahren und hat sich bei mir entschuldigt. Gleichzeitig hat sie nächstes Wochenende vorgeschlagen. Ich sagte dann, dass ich es schade fände und nächstes Wochenende nur Samstags bei mir ginge (obwohl das ganze WE noch frei ist... 🙄). Jetzt hat sie geantwortet, dass am Samstag bereits ein Geburtstag stattfindet. Mein Move war wahrscheinlich nicht so brilliant, da ich nur einen Termin vorgeschlagen habe, der jetzt nicht möglich ist. Zudem hätte ich die Zeit ja gehabt. Ich habe 3 Fragen: 1) Wie hätte ich meine Antwort besser gestalten können, um jetzt nicht in der Situation zu stecken? 2) Schaut das nach einem Flake aus? Nach der eigentlichen Absage dachte ich mir OK, sie hat zumindest einen Gegenvorschlag gemacht. Jetzt bin ich aber etwas verunsichert^^ 3) Vor Allem, was sollte ich jetzt antworten? Mein "Bluff" war hier wohl relativ kontraproduktiv, da wir beide womöglich nächstes WE an einem anderen Tag Zeit hätten, ich es jetzt aber etwas verbaut habe. Danke für jeden Tipp!
  3. 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Bin vor 2 Monaten wegen Trennung auf dieses Forum aufmerksam geworden, vor allem wegen "Ex-Back". Habe mich dann auch mit Pick-Up auseinandergesetzt. Jetzt hab ich vor 3 Wochen über OG eine HB gematched und zum gemeinsamen Kochen eingeladen (erstes Date nach Trennung). Haben noch eine Weile über WhatsApp geschrieben und sie meinte, dass sie nicht auf Sex aus ist (sie wollte das nur klarstellen, da ja jeder nur Sex will). Sie habe ihre Ex-Beziehung verarbeitet und sei jetzt offen, wieder Männer kennen zu lernen, Tinder angeblich nur wegen Quarantäne. Habe mir da nichts draus gemacht, da es mir (damals) in erster Linie mal drum ging, nach meiner Ex einfach wieder Frauen kennen zu lernen. Zudem haben wir rausgefunden, dass wir einige gemeinsame Freunde haben und da fühlte ich mich wohler, wenn ich das erstmal entspannt angehe. Also erstes Date startet mit Umarmung, wie witzig es sein, dass wir uns ja noch nicht kennen, aber so viele Freunde von uns schon... Stimmung am Anfang war sehr gut, hatte das Gefühl, dass wir beide einander interessiert waren. War erstmal positiv davon überrascht, wie gut die Stimmung war, und wie locker wir drauf waren... (War mein erstes OG-Date). Irgendwann hat sie den Fokus dann ziemlich stark auf Beziehungen gelenkt. Sie hat u.A. gefragt wie es denn sein kann, dass so ein "lieber Typ" wie ich verlassen wurde, was ich relativ unangenehm (Thema Nice-Guy, was durchaus auf mich zutrifft) fand und mir denke, dass es ein ST war. Hab ihr nur gesagt, dass Fernbeziehungen halt nicht so easy sind... Beim Kochen hat sie dann noch halb euphorisch gemeint ich müsste unbedingt mal mit zu ihr, um ihre Familie kennen zu lernen (????), "auf freundschaftlicher Basis, versteht sich." Das fand ich etwas stark fürs erste Date?! Sie wirkte mir insgesamt sehr reif und selbstbewusst, aber diese Frage kam echt etwas krass für mich^^. Es kamen dann immer mehr Fragen zu Beziehungsthemen, wir haben echt viel darüber gequatscht... Fand ich nicht so nice irgendwie, da bei mir das Thema Beziehung im Moment überhaupt keinen Platz hat, mir waren aber irgendwie die Finger gebunden um auf sexuelle Themen überzugehen, da ich mit einem anderen Mindset in das Date ging und da nicht mehr rausgekommen bin. Fakt ist aber, dass diese Frau mich während des Dates sexuell sehr angezogen hat. Trotzdem habe ich es nicht geschafft, Attraction aufzubauen, war wohl auch etwas zu verstockt, wegen Angst, ich könnte was falsch machen ... Mache mir generell viel Gedanken drüber, was andere denken und ob das was ich tue in Ordnung ist. Wie dem auch sei, Date endete mit Umarmung. Am Abend dann noch kurz geschrieben und uns gegenseitig für das Date bedankt. Das war vor 3 Wochen. Hatte anschließend viel Stress für die Arbeit, ihr das auch mitgeteilt. Seit dem haben wir 2-3 mal geschrieben und habe bisschen rumgelabert, der Kontakt war dann relativ schnell wieder beendet. Jetzt hab ich bisschen mehr Kopf dafür und möchte die Sache nochmal neu angehen... ABER: Ich habe das Gefühl, sie sucht ausschließlich nach jemandem für eine ernste, feste Beziehung... Ich finde sie allerdings in erster Linie sexuell sehr attraktiv und kann derzeit nicht an Beziehungen denken. Würde sie sehr gerne wiedersehen, da sie es mir doch etwas angetan hat und ich denke, dass da evtl mehr drin ist. Allerdings fällt es mir schwer hier den richtigen Anker zu legen. Habe bisschen Angst davor, dass - sofern was laufen wird - ich in einer miesen Situation stecken könnte, da ich eigtl. keine Beziehung will. Muss dazu sagen, dass ich bisher nur mit wenigen Frauen was hatte, und jedes Mal ist eine (mehrjährige) Beziehung draus geworden. Das möchte ich dieses Mal nicht. Klingt absurd darüber nachzudenken, bevor überhaupt was gelaufen ist, aber bin da grad nicht so ganz im Reinen... Vielleicht bin ich aber eh schon aus ihrem Radar raus, wer weiß^^. Aber mal angenommen, es kommt ein zweites Date zustande... 6. Frage/n Was stimmt hier nicht? Wie kann ich ihr klar kommunizieren, was bei mir gerade Sache ist, bzw. wie sollte ich vorgehen, um eine gute Grundlage für ein zweites Date zu haben? Wie sind ihre obigen Aussagen zu deuten? Würde mich über Empfehlungen freuen!