Sv218

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

1 Abonnent

Über Sv218

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

35 Profilansichten
  1. Danke für die ganzen Antworten und eure Einschätzung, hat mich einige Stunden gekostet alle Links durchzuarbeiten, mir aber definitiv etwas geholfen!! Habe die letzten Tagen viel mit meinen Freunden alleine unternommen und versuche mich Emotional etwas von der Beziehung zu entfernen. Mir ist klar das das Ende kein Weltuntergang werden wird, ich war ja die letzten Monate schon nicht mehr wirklich glücklich, fände es aber trotzdem echt schade sie zu verlieren. Für nächstes Jahr war ja eigentlich die gemeinsame Wohnung geplant, was ich eigentlich echt noch gerne mit Ihr probiert hätte. Den Ansatz versuche ich aktuell zu verfolgen, dass ich ihr und auch mir die Zeit geben möchte, etwas Abstand von einander zu bekommen. Wenn es nichts mehr wird ist das wohl so, möchte aber ungern noch mehr Fehler machen, wie die letzten Monate als ich Ihr hinterher gerannt bin weil ich gedacht habe wir brauchen mehr "richtige" Zeit zu zweit, als und jeden Tag nur im Freundeskreis zu sehen. Hört sich zwar ziemlich AFC an, aber ich glaube nicht das sie wirklich darauf aus ist möglichst viele Schwänze zu bekommen. Das mit der Attraction ist definitiv das Hauptproblem unserer Beziehung. Ich bin leider auch viel zu Harmoniebedürftig und bin quasi immer auf Ihrer Seite gestanden, bzw habe versucht immer alle Seiten zu sehen und jeden Streit zu besänftigen. Das mit dem ins Handy schauen war definitiv eine scheiß Aktion von mir, das werde ich auch nicht wieder tun, ich wollte in der Situation aber irgendwie einfach wissen wie es weiter geht. Sie hat sich noch einmal bei mir gemeldet gehabt und ich habe sie Mittwochs angeschrieben und war mit Ihr ein Eis essen, das treffen war echt schön, haben uns geküsst etc. 2 Tage später hat Sie sich dann nochmal bei mir gemeldet und wollte unbedingt reden, habe mich dann mit Ihr getroffen und sie war ziemlich aufgebracht, das im Freundeskreis schlecht über sie geredet wird. Habe dann gesagt das Sie sich nicht so reinsteigern soll und ich sie nicht schlecht reden werde, weil ich davon nichts habe (Ist auch meine Meinung, auf irgendwelches Gelaber gebe ich eh nichts) Wir haben dann noch kurz über unser Treffen geredet. Sie meinte sie fand es toll, fand aber kacke das ich sie beim Küssen wieder "begrapscht" habe und das Sie eine Beziehung nicht nur auf Sex aufbauen möchte und warum wir uns immer deshalb streiten müssen. Ich habe Ihr dann gesagt das ich auch meine Bedürfnisse habe und wenn wir die Beziehung noch retten wollen, wir es auch mit dem Sex hinbekommen müssen. Ich vermute mal ich sollte nicht die ganze Zeit so auf dem Thema Sex beharren, denke mir aber andererseits wenn ich das ganz sein lasse, das wir dann endgültig in eine Freundschaftsschiene abrutschen. Ich habe Ihr dann gesagt das uns ein wenig Abstand in nächster Zeit vermutlich ganz gut tut, und das ich mich nicht immer ständig bei Ihr melden möchte, sondern sie auch mal auf mich zu kommen muss wenn sie an der Beziehung festhalten möchte. Seit dem hat Sie mir nur einmal noch geschrieben, dass sie sich in das Gerede der anderen wohl doch nur etwas reingesteigert hat. Schluss gemacht haben wir aber noch nicht, nur eben beschlossen etwas Abstand von einander zu haben. Habe aber irgendwie "Angst", dass das zu einem langsamen distanzieren von einander führt, bis sie mich nicht mehr "braucht". Meint ihr es ist Zielführend die "Probleme" die ja eigentlich durch meine verlorene Attraction zustande kommen -> wenig Invest von Ihr und kein Sex, so zu Thematisieren wie ich es aktuell tue ? Habe irgendwie das Gefühl, dass ich Sie damit immer mehr unter Druck setze. Sie meint immer das es außenrum nicht mehr passt, wegen Streit im Freundeskreis (die getrennte Freundin ist mit meinem besten Kumpel zusammen gewesen) und Stress in der Arbeit und Sie deshalb keine Lust auf Sex hat. -> Denke aber das sind alles ausreden wegen meiner Attraction . Soll ich einfach nächste Woche nochmal ein Date ausmachen und ohne weiterhin Sex/Invest anzusprechen einen schönen Nachmittag zusammen verbringen, sie zwar zu Küssen, aber mit diesem Druck auf Sex aufzuhören und mich nur ab und zu mal melden. Oder besser weiter nicht melden und warten bis sie von sich aus kommt ? Oder sogar treffen und trennen? Bin mir nur nicht sicher ob ich das Durchgezogen bekomme, habe dann immer im Hinterkopf die "Angst" mir das dann irgendwann vorzuwerfen, dass ich ja Schluss gemacht habe. Danke für eure Hilfe!!
  2. Doch, aber am Abend treffen wir uns eigentlich immer im Freundeskreis und da ist sie halt immer dabei
  3. Hallo zusammen, Ich lese nun schon seit einiger Zeit hier im Forum mit, würde nun aber gerne eure individuelle Meinung hören. Erstmal einige Eckdaten zu mir. 1. Dein Alter: 24 2. Ihr Alter: 23 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: ca. 5 Jahre (gemeinsame Wohnung war für nächstes Jahr geplant) 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ein paar Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: die ersten 3 Jahre extrem gut circa 2 bis 5 mal die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein (Wohnung war für nächstes Jahr geplant, hatten auch schon eine in Aussicht) 8. Probleme, um die es sich handelt: Ich bin nun seit 5 Jahren mit meiner LTR zusammen. Kennengelernt haben wir uns damals über den gemeinsamen Freundeskreis und sind dann zusammen gekommen. Haben eigentlich eine sehr Harmonische Beziehung geführt und uns 4,5 Jahre lang eigentlich jeden Tag gesehen, (meistens im Freundeskreis, und dannach dann zu mir zum schlafen) Auch am Wochenende haben wir fast immer im gleichen Kreis was gemacht. Die ersten 3 Jahre war der Sex noch super und auch sehr regelmäßig, wobei ich trotzdem nie genug bekommen konnte. Sie hat aus Gewohnheit jeden Abend bei mir geschlafen und der Sex ist nach 2 bis 3 Jahren immer etwas weniger geworden. Statt souverän zu reagieren bin ich immer mehr needy geworden, habe sie jeden Abend nach Sex gefragt und habe mir so vermutlich meine Attraction ziemlich zerschossen. Es gab dann eigentlich so gut wie keinen Sex mehr von ihr aus, sondern die letzen 1,5 Jahre immer nur noch von mir aus, beispielsweise nach einer Massage wenn ich sie in Stimmung gebracht habe. Vor einem Halben Jahr hat sie dann angefangen wieder von sich aus daheim zu schlafen weil sie dann länger schlafen konnte und keinen Stress in der Früh hat. Ich habe dann dummerweise immer mehr investiert, jeden Tag versucht etwas mit ihr zu unternehmen ihr zu schreiben etc. Sie hat immer mehr abgeblockt und jeden Tag etwas mit ihrer besten Freundin unternommen, die sich frisch von Ihrem Freund getrennt hat. Mir hat sie immer abgesagt und gesagt das sie schon etwas ausgemacht hat. Sex hatten wir im letzen halben Jahr vielleicht 4 mal, wenn sie zufällig am Wochenende mal bei mir war. Ich habe dann gemerkt das sie angefangen hat mit irgendwelchen Typen zu schreiben, bis ich mal als sie geschlafen hat ihr Handy genommen habe und die Nachrichten gelesen habe. Sie hat ziemlich aktiv mit einem Bekannten geflirtet und auch ein paar Bilder hin und her geschickt. Ich habe sie dann darauf angesprochen das ich in Ihr Handy geschaut habe, und sie hat angefangen zu weinen, das sie das alles nicht wollte und ihr das nichts bedeutet und sie auch nicht weiß warum sie das alles macht. Sie hat angeblich zurzeit so viel Stress und weiß nicht wohin mit sich selbst und er hat das gesagt was sie hören wollte und sie so dazu bekommen. Ich habe daraufhin gesagt das ich meine Zeit brauche und mir das ganze überlegen muss. Dummerweise habe ich mich am nächsten Tag mit ihr getroffen und ihr gesagt das ich das mit uns eigentlich nicht verlieren möchte, sie hat daraufhin das gleiche erwidert, hat allerdings gesagt sie weiß nicht ob das noch das richtige und für immer ist. Hier habe ich dann den Kontakt eine Woche abgebrochen und sämtlichen invest gestoppt, leider habe ich mich nach einer Woche wieder gemeldet und wir haben uns getroffen und gesprochen. Sie hat gesagt sie würde es auch gerne nochmal probieren und nicht einfach wegwerfen. Wir sind jetzt so verblieben das wir die nächsten Tage weniger miteinander machen, und uns nicht mehr jeden Tag schreiben und wir sehen ob es noch geht zwischen uns. 9.Fragen an die Community Meine Frage ist jetzt, wie gehe ich nun am besten damit um. Meint ihr das ganze ist noch zu retten? Wie soll ich mich verhalten? Vielen Dank für eure Antworten!