Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'alte Muster'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Nabend, bin zwar neu hier angemeldet, aber letztendlich seit langer Zeit ein stiller Mitleser. Das erste Mal kam ich (27) sogar schon 2009 mit PU in Berührung und seit dieser Zeit hat sich auch Einiges bei mir/in meinem Leben geändert. Dennoch wende ich mich an euch, um ja nicht in alte Muster zu verfallen. Es ist so, dass ich die letzten Jahre guten Erfolg bei den Frauen hatte. Sie sind nicht der Mittelpunkt in meinem Leben, aber ab und zu macht es Spaß, die ein oder andere, zu gamen bzw. zu layen. Nun habe ich vor paar Wochen ein HB (25) über 'ne Flirt-App (ja, tatsächlich online) kennengelernt und mich mit ihr getroffen. Wir haben 'nen Punsch getrunken und sind munter über den Weihnachtsmarkt geschlendert. Hab sie an dem Abend/in der Nacht noch an verschiedene Orte geführt.. nur nicht in mein oder in ihr Bett. Sie sieht gut aus, wir liegen scheinbar ziemlich auf einer Wellenlänge und auch Spaß verträgt sie. Jedoch gab es wie oben schon erwähnt keinen FC und auch keinen KC. Sie schien dennoch auch nach dem Date noch sehr angetan, wollte mich gerne wiedersehen, aber die nächsten 1 1/2 Wochen bin ich nicht in der Stadt und wir haben somit noch nichts Neues abgemacht. Mein Problem ist gerade, dass ich tatsächlich Bedenken habe, dass ich die Attraction bei ihr nicht aufrechterhalten kann und schlimmstenfalls needy werde. Klar, es gibt noch so viele HB's, aber sie steht ganz oben auf meiner Liste, weil sie mich ziemlich reizt, warum auch immer. Vielleicht habt ihr ja paar Anregungen diesbezüglich. Danke im Voraus! Providentiel
  2. Hallo liebe Community, momentan erwische ich mich wieder dabei, in alte Denkmuster zu verfallen und habe das Gefühl, dass mich entweder das Universum hasst oder dass ich für erfolgreiche, menschliche Interaktion, vor allem mit Frauen, gar nicht geschaffen bin. Ich versuche mal so knapp und prägnant wie möglich zu schildern, wo und aus welchem Grund wieder der Schuh drückt. Freunde/sozialer Kontakt: Eigentlich konnte ich mich in der letzten Zeit nicht beschweren. Ich war viel draußen, habe immer was mit Freunden gemacht und dazu sogar 2 Jungs gefunden, mit denen ich ein Bandprojekt am laufen habe. Aber ich habe das Gefühl, dass es alles nur Schein war und ich im Endeffekt alleine bin und die meisten Menschen nicht an meine Bekanntschaft interessiert sind, sofern diese keine Vorteile für sie bringt. Beispiel: Ich war dieses WE auf einer Party eingeladen, zu der mich ein Kollege eingeladen macht, mit denen ich häufig Musik mache. Ich kannte da relativ wenige Leute persönlich und einige kannte ich von früher, die mMn ein abwertendes Bild von mir haben, da sie mich noch als Mobbingopfer ohne Freunde kennen. Tja, letztendlich konnte ich keinen Anschluss an der Party finden, von den Frauen da bekam ich oft bemitleidende und abwertende Blicke zu a la "Was ist das denn für ein Opfer". Ich habe mich wie ein Fremdkörper gefühlt, mit dem niemand etwas anfangen kann und bin deshalb früh abgehauen. Hinzu kommt, dass sich meine guten Freunde auch verändern. Einer z.B. trifft sich regelmäßig mit anderen Frauen, was mich für ihn im Grunde freut, da er lange Zeit keinen weiblichen Kontakt hatte. Nun hat er oft keine Zeit, weil er mit irgendeiner Frau verabredet ist, während ich dann letztendlich alleine rumlunger und mit mir nichts anzufangen weiß, trotz vielseitiger Hobbies. Was soll ich sagen, ich fühle mich wie ein Fremdkörper in unserer Gesellschaft, dem seine sensiblen Antennen zum Verhängnis sind. Ich habe das Gefühl, dass im Grunde jeder von jedem profitieren will und dass es wenige zwischenmenschliche Beziehungen gibt, die auf aufrichtiges Interesse und wahrer Freundschaft aufbauen... Dazu denke ich, dass die meisten mich für einen behinderten Spastie halten, mit dem man nichts anfangen kann. Es sei denn, man will Feuer oder eine Kippe... Das leidige Thema Frauen: Irgendwann ab April hatte ich ein 2-monatiges Verhältnis mit einer Frau, für die ich seit Langem wieder viel empfunden habe. Leider hatte sie von jetzt auf gleich kein Interesse mehr an mir und hat mich eiskalt und ignorant links liegen gelassen. Sie hat mich sogar bei WhatsApp blockiert, obwohl sie keinen Anlass dazu hatte, da ich sie schon seit längerer Zeit nicht mehr "belästigt" habe. Dann nach fand ich zwar eine unkomplizierte und nette Frau, mit der ich auch guten Sex hatte. Whatsapp wurde lediglich nur zur Verabredung genutzt. Aber leider kam sie wieder mit der Schiene "Ich melde mich, ich muss mal gucken" an, als es darum ging, sich am heutigen Sonntag zu treffen. Bis jetzt kam gar nichts, genauso wie bei der vorherigen Frau. Es ist so, als würden Frauen mich abgrundtief verabscheuen und hassen! Aber das Universum hat natürlich noch weitere Tiefschläge für mich übrig: Da addet mich auf Facebook eine Frau, mit der ich vor Monaten mal zusammen gekellnert habe. Cool, dachte ich mir, da muss ich wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. PUSTEKUCHEN! Sie wollte die Nummer von einen mittlerweile mit mir verfeindeten, ehemaligen Freund haben, der ebenfalls mit uns gearbeitet hat, und der in jeglicher Hinsicht besser ist als ich. Der sieht besser aus, macht Geld durch Multilevel Marketing, hatte Frauen, von denen ich nur träumen kann...ich bin dagegen nur eine rostige Laube, die nichts zu bieten hat. Auf jeden Fall hat sich mein Frauenbild wieder ins Negative verschoben, Ich sehe nur noch lügende, übermäßig anspruchsvolle, narzisstische und kalte Biester, die Männer wie mich hassen, nur weil ich kein Arschloch bin wie andere... Ich sehe echt keinen Sinn mehr, an dieser Gesellschaft teilzunehmen. Sogar meinen Facebook-Account habe ich fix gelöscht, was soll ich noch da! Man wird heutzutage nur nach Leistung und anhand dessen, welche Vorteile man jemand anderes bringt, beurteilt. Jetzt suche ich die Einsamkeit, mache mein eigenes Ding, melde mich nicht mehr, verplane meine Semesterferien für einen Vollzeitjob und Feiern kommt für mich nicht in Frage, da ich da sowieso fehlplatziert bin. Ich dachte, ich wäre ein charismatischer Typ, der sowas wie Licht ausstrahlt. Wie sonst sagt z.B. ein fremder Barkeeper beim Abräumen der Gläser zu meinem Kollegen sinngemäß: "Der ist echt ein klasse, freundlicher Typ". Wie sonst konnte ich an einem Tag in der Kneipe mit vielen Leuten stundenlang quatschen und sie anziehen... Aber ich habe festgestellt, dass es alles nur Illusion ist und wo ich tatsächlich stehe. Dazu denke ich, dass viele Leute mir Honig ans Maul schmieren, aber letztendlich eine negative Meinung über mich haben..,. Aber wie gehe ich nun damit um? Ich kann nicht ewig so negativ denken oder muss mich zumindest von all dem lösen, was mich so belastet. Ich denke ich bin verdammt dazu, Einzelgänger zu sein und erst recht dazu, von keiner Frau geliebt zu werden, weil ich nicht gut genug bin... Klingt alles sehr nach Selbstmitleid, aber es ist eben so, wie ich es momentan sehe. Aber darum wende ich mich an euch, da ich einen Weg da raus aufgezeigt bekommen will. Ich kann mich zwar einfach mit Sport und der Musik beschäftigen und auf alles andere Scheißen, aber alles wird negativ verfälscht, wenn ich mich so wie jetzt fühle. Wie wird man Glücklich als "Ausgestoßener" der Gesellschaft, als Außenseiter, als Sonderling? Als jemand mit einer seelischen Störung? Liebe Grüße