Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'neue Freunde'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Der Titel klingt komisch aber mir ist keine bessere Formulierung eingefallen. Ich wollte hier eine Liste machen mit Websites und Communities bei denen man gleichgesinnte für Freizeitaktivitäten kennenlernen kann, da zumindest ich persönlich immer wieder Lust bekomme mal etwas mit noch Unbekannten zu machen, egal wie groß mein eigener Freundeskreis ist. Bringt Abwechslung und manchmal auch neue Freunde oder sogar ganze neue Freundeskreise ins eigene Leben. http://www.couchsurfing,com Die Seite kennen wahrscheinlich schon die meisten. Hier gehts primär darum, bei fremden während der eigenen Reise zu übernachten oder andere Reisende bei sich zu Hause übernachten zu lassen. Oft ergibt es sich dann auch, dass man Zeit zusammen verbringt und das jeweilige Reiseziel auch aus der Sicht von einem Local kennenlernt. Nebenbei kann man auf dieser Seite auch Events hosten bzw. an gehosteten Events teilnehmen. Auch über Threads oder Gruppen gibts die Möglichkeit sich mit anderen zu treffen. Ist eine sehr weltoffene Community, in der man interessante Leute treffen kann. http://www.toytowngermany.com Ein Forum für Ausländer und Expats die momentan in Deutschland leben. Hier gibts auch immer wieder Threads die sich mit Treffen oder verschiedenen Aktivitäten beschäftigen. Ich finde diese Seite allerdings nicht ganz so gut um als Deutscher im eigenen Wohnort neue Leute kennenzulernen. http://www.meetup.com Zitat Beginn "Meetup bringt Menschen zusammen, die gemeinsame Interessen teilen um sich persönlich zu treffen. Erwecke Deine Community zum Leben..." Zitat Ende. Eine Seite auf der es verschiedene Gruppen für verschiedene Aktivitäten gibt, in denen dann Termine und Events gepostet werden. https://www.spontacts.com Die Seite dient auch dazu neue Freizeitpartner für bestimmte Aktivitäten kennenzulernen. Ich habe diese Seite allerdings noch nicht benutzt und kann nicht viel dazu sagen.
  2. Blog Entry #2 Freunde des nymphomanischen Masturbierens! Ich darf Euch heute zu mehreren abenteuerlichen Streifzügen durch Innsbruck, die eine oder andere Geschichte erzählen. Nicht nur hatte ich höchst motivierte PU-Genossen (, die zwar nicht die besten Verführer waren, dennoch sehr lernwillig, enthusiastisch und inspiriert meiner Ratschläge ihr Ohr geschenkt haben), sondern durfte auch wieder einmal die schneeüberzogenen wunderbaren Berge beäugen. Tag 1 (Montag) - Mit Optical - 17 Uhr Ich stand vor dem Hauptbahnhof, als mich Genosse Optical erkannte und wir uns begrüssten. Ich empfand eine sofortige Sympathie für diesen Kerl, die wie mir schien, auch erwidert wurde. Wir wussten, das war der Beginn einer langwierigen Kameradschaft, die darauf beruht gegenseitige Hilfe hinsichtlich des PickUps zu geniessen. Wir entschieden uns eine Bar zu besuchen, die im 10. Stock des aDLERS Hotels seinen Standpunkt fand. In mir machte sich ein Zwiespaltiges Gefühl der inneren Ruhe und der abenteuerlichen Aufregung breit. Ein zweischneidiges Schwert ist stärker als nur ein einseitiges Messer, also dachte ich mir, dass dieser innere Gefühlscocktail eine gute Basis für anfängliche Aufreißversuche war. Als wir nun die Bar betraten wurde mir ein atemberaubender Ausblick zuteil, der gleichsam die Nordkette sowie einige andere mir namentlich unbekannte Berge und die Altstadt, wie auch das Zentrum beinhaltete. "Wow" - Mein erster Gedanke, gefolgt von der inneren Einsicht, dass dies nun unser militärischer Stützpunkt und die Quelle der sexuellen Gelüste, bezogen auf das weibliche Geschlecht sein sollte. Für mich steht es jedenfalls schon fest! Nach ekstatischen Unterhaltungen über die PickUp-Szene und des empirischen Handelns, entschloss ich mich dem noch unerfahrenen Optical ein praktisches Beispiel zu bieten. Set: HB6, HB6, HB7 Alter: wahrscheinlich 17-18 Target: Natürlich HB7 Eisbrecher: "Hey ihr, sagt mal kennt ihr die Namen dieser ganzen Berge hier? Ich komme nicht von hier und finde die Aussicht zwar atemberaubend, aber mein Kumpel dorthinten, hat auch keine Ahnung" HB7 (höchstwahrscheinlich das Alphatier, da am meisten geredet): "Klar, das ist die Nordkette, bergisel..." - Habe mich dann ein wenig schwer getan mit der Aussprache und gleichzeitig über mich selbst gelacht, HBs lachten. Ich: "Okay, über die Berge wisst ihr ja schonmal bescheid, aber was ist mit den Clubs und Bars hier? Ich wollte heute Abend ein wenig rausgehen." (Kurzer Exkurs: Als ich am Hbf auf Optical gewartet habe, sprach ich eine HB8 an und fragte sie wo man hier gut Abends rausgehen kann, aber sie sagte, dass sie nicht aus Innsbruck käme und hier auch nicht wirklich die nächtlichen Aktivitäten nutzte... Deswegen der Gedanke mit den Bars und Clubs) HB7: "Achso von Bergen also direkt zu Bars und Clubs. Geht aber schnell bei dir." Ich: "Klar ich will hier schliesslich was erleben ;)" HBs lachen Ich: "Habt ihr grade nen Stift und einen Zettel da? (ich hole generell, wenn ich mit Weibern rede mein Handy ungern raus)" HB6: "Klar" gibt HB7 die Sachen. Ich: "Cool, danke. Was macht ihr heute Abend noch so?" HB7: "Schlafen, wir haben morgen schließlich noch Schule" Ich: "Achso, ihr geht noch zur Schule?! Haha, ich mache hier gerade Ferien und geniesse Innsbruck ein wenig!" - Dabei neggend über sie lustig gemacht HB6: "Ich bin auch bald in London und mache Ferien" Ich: "Yeah, nice" - gebe ihr nen Faust-Handschlag - "Wir müssen die anderen schliesslich ein bisschen fertig machen" HB7: "Boah, du bist fies" - Alle lachen, Ich wende mich zu HB7 und frage sie nochmals nach den Bars HB7: "Okay, da müssen wir kurz nachdenken" - Sie überlegen und HB7 schreibt einige Namen auf. Nach drei aufgeschriebenen, sage ich, dass das schon reicht und sie nicht so hastig noch mehr aufschreiben soll - Sie tuts trotzdem. Ich: "Cool ich danke euch. Wenn du schon so schreibgewandt bist, dann kannst du mir ja noch eure Nummern aufschreiben, dann könnt ihr mir ja vielleicht man eine Besichtigung durch die Stadt geben, sodass wir zusammen die Bars besuchen" HB7 lachend: "Also wer hätte gedacht, dass das jetzt kommt?" Ich: "Ich war ehrlich gesagt nicht darauf aus, aber wenn wir schon dabei sind" HB7: "okay" - HB7 schreibt alle Namen und die dazugehörigen Nummern auf. Dabei stelle ich mich dann auch vor. Ich: "Ja dann danke ich euch mal für die Namen der Berge, die Bars und die Besichtigung, die wir bald vielleicht starten!" - Verabschieden und Ende. Danach habe ich Optical noch ein wenig davon berichtet und wir sind rausgegangen. Er hat mich dann noch ein wenig zum Hostell begleitet und wir haben uns getrennt. Für diesen Tag war dann für mich auch Schluss, da ich am nächsten Tag noch ein früheres Vorstellungsgespräch hatte und mich darauf vorbereitete. Tag 2 (Dienstag) - Mit CinderellaMan - 12 Uhr Ein weiterer unerfahrener, aber mutiger Bursche, der sich durch seinen Kumpel Optical und Lob des Sexismus (von Lodovico Santano) inspirieren liess, mit PU zu beschäftigen. Wir hatten viel Zeit und entschlossen uns auch zuerst in die aDLERS Bar zu gehen. Mir erschloss sich wieder eine angenehme Atmosphäre. Nach einer kurzen Einleitung in das Thema schlug ich vor, zu StreetGamen. Dabei haben wir uns gegenseitig viel gepusht und motiviert.. Generell hatten wir aber auch von selbst einen standhaften Willen unser Ding durch zu ziehen und dem anderen die bisherigen Skills zu zeigen. Während wir durch die Strassen streiften, überlegten wir uns kleine und kurze Eisbrecher. Ich schlug vor, dass CinderallaMan zu einer HB geht und ihr sagt, dass sie so aussähe, als ob sie sich mit Fashion auskennt und er eine weibliche Meinung braucht.... Gesagt - getan. Als die Unterhaltung beendet war und er zu mir zurück kam strotze er nur so vor Stolz auf seine Überwindung eine HB angesprochen zu haben. Er war überrascht, dass man sich so leicht gegenseitig pushen und motivieren kann. Das freute mich ungemein. Nach einigen weiteren indirekten Versuchen starteten wir eine Aktion in einem Kleiderladen. Wir suchten uns ein Outfit aus pinker Hose und rot/blau/weiss kariertem Hemd aus (weches grotesk miteinander aussah), welches ich einer HB bekannt gab und sie nach ihrer Meinung fragte. Es war so spaßig, dass ich während der Unterhaltung ziemlich lachen musste - ich war eigentlich ziemlich zexy gekleidet und jeder mit ausreichendem Verstand würde die Inkongruenz dieses Gedankenspiels bemerken, wie ich mir dachte. Aber die HB schien überzeugt von meinem schlechten Geschmack und schlug mir wirklich vor, andere Sachen an zu ziehen, als sich über mich lustig zu machen (einerseits würde ich ja sagen, dass man daraus die Gutmütigkeit der HBs sieht, aber auf der anderen Seite, finde ich das schon schade, weil das ein interessantes Gespräch geworden wäre) Nach weiteren indirekten und direkten, wie uns schien erfahrunsgmäßig erfolgreichen Versuchen, trennten sich uns freudig die Wege, wissentlich, dass dies nicht unser letztes Arrangement war. Allem in Allem kann ich dazu nur sagen, dass es mir super viel Spaß gemacht hat, mich mit den beiden Begleitern zu unterhalten und einen näheren Eindruck in die Kultur und das Stadtleben bekommen zu haben. Hier habe ich noch mal gesehen, wie sehr man lernwillige Leute dazu motivieren kann, seine Ängste zu überwinden und selbstbewusster zu sein, dass der standhafte Wille mit Enthusiasmus durch zu setzen gilt und eine Gruppe stärker ist, als einer allein. Ich danke den beiden für die tollen Tage und die gemachten Erfahrungen. Auch danke ich Euch, liebe Leserschaft, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt meinen Blogeintrag zu lesen. Weitere Einträge werden auf jeden Fall folgen :) Bis dahin be courageous and have fun Beste Grüße noShame