Analyse meines Date-Games

17 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wer Day Wo/Was (Kommentar)/Ereignisse


  1. HB(a) Day 1 Mensa essen (Ok)


  2. HB(b) Day 1 Kaffee trinken Sie per Sms: kein Interesse


  3. HB© Day 1 Kaffee trinken (Ok)


  4. HB(d) Day 1 Abends Kneipen (Super)


  5. HB(d) Day 2 Kaffee trinken KC-Block


  6. HB(e) Day 1 Kaffee trinken (Ok)


  7. HB(a) Day 2 Disco KC-Block x2


  8. HB(a) Day 3 Mensa essen (Ok, viele IoIs)


  9. HB(f) Day 1 Weihnachtsmarkt (Meh)


  10. HB(a) Day 4 Weihnachtsmarkt KC-Block

Das ist die Kurzversion meiner Dates seit Oktober in chronologischer Reihenfolge. Hier die Details zu den Treffen mit den Frauen:

zu HB(a): Hatte nach dem Ansprechen ein Instantdate mit ihr (nicht in der Liste). Sie hat sich danach von selbst gemeldet. Beim ersten Treffen waren wir essen. Dauer ca. 1 Stunde. Paar Tage später hab ich sie angeschrieben, Treffen vorgeschlagen: keine Reaktion. Wieder paar Tage später schreibt sie mir irgendwas belangloses. Ich: keine Reaktion. Dafür hab ich am nächsten Tag gefragt, ob sie mit auf ne Party kommt. Sie kam mit. Habe dort 2 mal den KC versucht, was sie beide Male abgeblockt hat (wegdrehen). Ich bin aber cool geblieben und habe nur gegrinst. Dauer des Treffens ca. 3 Stunden.

Die Wochen danach gabs so ein hin und her, sie hat mir immer wieder von selbst irgendwas geschrieben. Ob ich grad in der Mensa sei; dass sie grad in der Mensa sei; was ich grade mache... bla. Wir waren dann zwei mal verabredet zum essen gehen in der Mensa, wo sie beide Mal nicht erschienen ist, was mich aber nicht weiter gekümmert hat, da ich so oder so essen gegangen wäre und mich auch nicht nach ihr gerichtet hatte.

Irgendwann hats doch mal geklappt. Bei dem Treffen gabs ziemlich viele IoIs, wie ein Kompliment für meine Frisur, "...das müssen wir auch mal machen", und dass sie sich meinen Geburtstag notiert hat.

Das insgesamt vierte Treffen wurde auch von ihr iniziiert. Wir sind auf den Weihnachtsmarkt und jetzt wird's lustig: Sie hat gesagt, dass es ihr privat eigentlich grade nicht so gut geht und dann hat sie mir erzählt, dass sie eine Fernbeziehung hat und ein anderer Typ, den sie gut fand, sich nicht mehr bei ihr meldet nachdem sie ihm dies erzählt hat, und dass sie ihre Beziehung noch nicht beenden wolle blablub :-D Da wollte sie mich glatt zum Beta-Theapeuten machen. In dem Moment war ich froh PU zu kennen. Habe nur kurz was dazu gesagt, Thema gewechselt und sie für den Rest des Abends nicht mehr ernst genommen. Habe dann erst recht noch mal den KC versucht, was sie aber wieder blockte, "Ich kann dich jetzt nicht küssen", während sie mir danach jedoch weiter IoIs gab. Dauer ca. 2 Stunden. Jetzt: Freeze.

zu HB(b): Waren Kaffee trinken und dann noch bisschen spazieren. Dauer ca. 2 Stunden. Ich fands ok. Als ich sie wieder angeschrieben habe, hat sie mir geschrieben, dass sie kein Interesse hat. Next.

zu HB©: Auch Kaffee trinken. Dauer ca. 1 Stunde. Hab ihr danach zwei mal per sms ein weiteres Treffen vorgeschlagen, was sie beide mal ohne Alternativvorschlag ausgeschlagen hat. Next.

zu HB(d): Die erste von den Frauen, die ich charakterlich wirklich interessant fand. Beim ersten Treffen sind wir durch Kneipen gezogen und haben uns gut verstanden, spaßig kommuniziert, guter Flow im Gespräch. Habe beim Laufen wortlos ihren Arm in meinen gehängt, was sie zugelassen hat und einmal selbständig beim wechseln der Laufrichtung wieder gemacht hat. Dauer des Treffens ca. 4 Stunden. Sie hat bei der Verabschiedung auch gefragt, ob wir nächste Woche Kaffee trinken gehen.

Also nächste Woche Kaffee trinken. Dauer ca. 1 Stunde. Sie war bisschen müde. Hab dann den KC versucht, was sie geblockt hat, "keine gute Idee". Der Moment danach war bisschen unangenehm. Wir haben dann vage ausgemacht nächste Woche auf ne Party zu gehen.

Hab sie dann am Tag davor angeschrieben, worauf sie nicht reagiert hat. Wir sind uns dann am Tag der Party auf der Straße zufällig über den Weg gelaufen. Auf die Frage, warum sie nicht geantwortet hatte, sagte sie, sie habe es "verplant" und viel Unistress grade. Sie hat sich dann noch erinnert, dass wir auf die Party wollten und kurz überlegt ob sie doch noch mitgeht, wollte sich den Abend dann aber doch lieber ausruhen. War aber recht herzlich und hat in etwas sowas gesagt wie "wir kriegen das noch hin mit nem Treffen".

Hab sie dann nächste Woche an zwei aufeinanderfolgenden Tagen angerufen, wobei sie beide Male nicht dran gegangen ist. Am nächsten Tag schickte sie mir dann ne sms in der sie schrieb, dass sie die Anrufe "verplant" hätte und Unistress, fragt wie es mir geht blablub. Habe geantwortet, worauf nichts mehr zurück kam. Nächste Woche habe ich sie wieder angerufen: wieder nicht ran gegangen. Next. Fand ich sehr schade drum.

zu HB(e): Kaffee trinken. Dauer ca. 1 Stunde. War Ok. Sie hat danach auf ne sms nicht mehr reagiert. Next.

zu HB(f): Sie hatte mir beim Ansprechen (direct) schon gesagt, dass sie nen Freund hat. (Ich: "Ist ja jetzt kein Heiratsantrag." Sie: "Stimmt eigentlich"). Hat mir dann ihren Facebooknamen gegeben. Haben dort kurz geschrieben und ein Treffen aufm Weihnachtsmarkt ausgemacht. Sie war leider so interessant wie ein schluck Wasser. Wurde nicht warm mit ihr. Sie war auch müde. Am Ende waren wir dann noch in einer überfüllten, lauten Kneipe gestanden. Hab ihr dann noch vorgeschlagen nen Tee bei mir zu trinken, aber sie wollte dann heim und noch paar Stunden schlafen, weil sie um 2 Uhr nachts noch ihren Freund wo abholen musste... Sie sagte bei der Verabschiedung noch "wir schreiben uns, sehen uns", was ich nicht nachvollziehen konnte. Das Date war blöd, sie wirkte desinteressiert, sie hat nen Freund... warum also? Hab sie nicht mehr kontaktiert und da sie sich nicht mehr von selbst meldete: Next.

Allgemein:

Gesprächsthemen während der Dates: Hobbys, Reisen, Uni, Musik, Filme, Hintergrund (woher man kommt usw.), Kindheit, Ziele, Essen, Trinken, was mir an HB auffällt, Situationen/Geschichten aus meinem Leben ...was sich sonst so ergibt.

Mein Stil: Ich versuche im Ganzen selbstbewusst und natürlich rüberzukommen, und eben nur ich selbst zu sein. Beim Anwenden bestimmter "Werkzeuge" in der Vergangenheit kam ich mir immer sehr roboterhaft und unter Druck vor, als müsste ich Punkte auf dem PU-Barometer machen und nach Gelegenheiten suchen, wo ich Werkzeug X jetzt anwenden kann. Daher habe ich das bei diesen Dates nicht mehr gemacht.

Fragen:

Was mache ich falsch? An irgendetwas muss es ja schon ziemlich mangeln, wenn die Bilanz nach den Dates mit 6 verschiedenen Frauen auf 5xNext, 1xFreeze und kein einziger KC steht. Aber ich komm nicht wirklich drauf. Bin ich zu langweilig?

Sagt es, wenn ich noch zusätzliche Informationen liefern soll.

Ich wäre auch dankbar für Links zu allen Threads, die man zum Thema Dategame gelesen haben sollte. (Die Schatztruhe schein ja schon ziemlich veraltert, wer bringt ernsthaft noch "Erdbeerwiese"?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage warum datest du Frauen bei denen es kein KC gab weiter? Hab das jetzt nicht gelesen sorry, würd mich nur interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs auch nicht gelesen bzw. überflogen, ich tippe auf Standart Problem: Fehlende Eskalation.

Eskalieren

Gute Nacht! :)

First Violin

PS: TE besser wäre es wenn du ein einziges Date konkreter formulierst und schreibst was genau du gemacht hast und was passiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs auch nicht gelesen bzw. überflogen, ich tippe auf Standart Problem: Fehlende Eskalation.

Er schreibt doch die ganze Zeit das er KCs versucht die geblockt werden ...

Für mich kommen daher zwei Dinge in betracht.

- Erste Möglichkeit bei den Gesprächen läuft irgendwas grundlegend falsch aber nach allem was du schreibts glaub ich da nicht so dran.

- Zweite Möglichkeit , deine Intentionen sind mit deinem Verhahlten inkongruent und die Frauen bemerken oder spüren das

da finde ich auch einige Hinweise drauf :

Sie hat gesagt, dass es ihr privat eigentlich grade nicht so gut geht und dann hat sie mir erzählt, dass sie eine Fernbeziehung hat und ein anderer Typ, den sie gut fand, sich nicht mehr bei ihr meldet nachdem sie ihm dies erzählt hat, und dass sie ihre Beziehung noch nicht beenden wolle blablub Da wollte sie mich glatt zum Beta-Theapeuten machen. In dem Moment war ich froh PU zu kennen. Habe nur kurz was dazu gesagt, Thema gewechselt und sie für den Rest des Abends nicht mehr ernst genommen. Habe dann erst recht noch mal den KC versucht, was sie aber wieder blockte, "Ich kann dich jetzt nicht küssen", während sie mir danach jedoch weiter IoIs gab. Dauer ca. 2 Stunden. Jetzt: Freeze.

Wenn du da kein Bock drauf hast wäre die natürliche Reaktion das entweder anzusprechen oder sich höflich zu verabschieden,

du versuchst stattdessen einen KC so als würde dir das Punkte in einem Spiel bringen.

Wenn du adequat reagiert hättest wäre vielleicht was anderes passiert, z.b. du sagst :

'Sorry ich habe kein Bock deinen Therapeuten zu spielen'

'Ja hast recht ich laber dich nicht mehr damit voll'

oder

'Ich glaub nicht das das mit uns sinn macht wenn du mir jetzt schon die Ohren mit deinem Mist volllaberst, war nett dich kennenzulernen.'

'Bitte lass es uns nochmal versuchen, war blöd von mir'

Natürlich kannst du sie dann auch verlieren aber was solls wenn sie nicht einsiehts das es Bullshit ist dich damit zuzulabern dann hat das ganze eh keinen Sinn.

Also nächste Woche Kaffee trinken. Dauer ca. 1 Stunde. Sie war bisschen müde. Hab dann den KC versucht, was sie geblockt hat, "keine gute Idee". Der Moment danach war bisschen unangenehm. Wir haben dann vage ausgemacht nächste Woche auf ne Party zu gehen.

Hab sie dann am Tag davor angeschrieben, worauf sie nicht reagiert hat. Wir sind uns dann am Tag der Party auf der Straße zufällig über den Weg gelaufen. Auf die Frage, warum sie nicht geantwortet hatte,

Du gehst in beiden Situationen nicht auf sie ein, wieder das selbe wie oben du verhälts dich bischen so als würdest du sie Küssen wollen

weils dafür Punkte in einem Spiel gibt.

Das was ich ein bischen herauslese ist das deine eigentliche Intention ist soviel KCs und FCs zu haben wie möglich.

Du kommunizierst aber auf der anderen Seite interesse an den Frauen, beides zusammen ist inkongruent

und Frauen spüren sowas und reagieren deswegen mit zurückhaltung.

Ich empfehle dir das Buch 'Models' von Mark Manson.

Da gibts auch ein Kapitel das das Thema behandelt von Männern die sehr häufig zurückgewiesen werden und

es wird ausführlich auf die wichtigkeit der richtigen Intentionen eingegnagen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mache ich falsch?

Du hast keinen vernünftigen Date-Plan. Das ist dein Problem. Deswegen datest du zwar Frauen, bleibst aber dann auf der Date-Ebene hängen und schaffst es nicht, das ganze auf das nächste Level zu hieven.

Nehmen wir HB(a) als Beispiel: Du triffst dich erst auf ein Instant-Date (#1), gehst dann mit ihr in der Mensa essen (#2), auf eine Party (#3), wieder in der Mensa essen (#4) und dann auf den Weihnachtsmarkt (#5). Genauso bei HB(d): Erst abends in die Kneipe beim ersten Date, dann beim zweiten Date Kaffee trinken.

Das ist einfach alles nicht zielführend. Kaffee trinken ist keine schlechte Idee fürs Date, aber weniger intim als Abends was alkoholisches trinken zu gehen. Das ist die falsche Reihenfolge. Schließlich muss es dein Ziel sein, dass ihr bei dir oder bei ihr zu Hause landet. Also sollte auch die Intimität von Date zu Date eskalieren.

Du musst ein Mädel übrigens nicht unbedingt küssen, bevor sie bereit ist, mit dir nach Hause zu gehen. Gerade wenn sie einen Freund hat oder andere Gründe, weshalb sie nicht riskieren möchte, dabei gesehen zu werden, wie sie einen Mann küsst. Ein „ich kann dich jetzt nicht küssen“ ist meistens ein ziemlich eindeutiger Hinweis darauf, dass ihr der Rahmen nicht privat genug dafür ist.

Mach dir mal Gedanken, wie du deine Dates am besten aufziehst, dass du eine gute Chance hast, beim dritten Date mit ihr in der Kiste zu landen. Ein Schema, mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, ist:

  • Date: Tagsüber, maximal eine Stunde. Kaffee trinken oder in der Mensa essen wären passende Aktivitäten. Hier geht es hauptsächlich darum, sich gegenseitig ein wenig „beschnuppern“ zu können. Vor allem bei kurzen Approaches und Online-Dating wichtig, also wenn man sich noch so gut wie gar nicht kennt. Da ist Kaffee trinken oder etwas ähnlich unverfängliches meiner Erfahrung nach besser, da sie da nicht befürchten muss, sich durch eine Zusage automatisch auf etwas einzulassen, was sie dann doch nicht will und dementsprechen die Flake-Rate kleiner ist. Viele (gerade jüngere) Frauen sind viel zu schüchtern um ein Date abzubrechen, selbst wenn sie sich zu Tode dabei langweilen. Von Anfang an zu sagen, dass es eh nicht lange dauern wird, gibt ihnen die Sicherheit, dass sie, wenn es schlecht ist, schnell wieder weg sind und daher das ‚Risiko‘ für sie geringer ist. (Wenn du schon beim Kennenlernen länger mit ihr gesprochen hast, beispielsweise im Club oder bei einem Instantdate, dann hast du diese Phase aber schon hinter dir. Dann kennt ihr euch bereits gut genug, habt bereits genug Comfort und Rapport und du kannst beim „Ersten Date“ sofort mit dem zweiten einsteigen.)
  • Date: Etwas intimeres. Am bestens abends. Klassisches Beispiel: Cocktails trinken. Am besten mit ein, zwei Locationwechseln. Weihnachtsmarkt und danach irgendwo einkehren wäre was für die Jahreszeit angemessenes. Hier ist es das Ziel, tieferen Comfort aufzubauen und anfangen, sexuell zu eskalieren. Normalerweise sollte es im Laufe des Dates zum Kuss kommen.
  • Date: Bei dir oder bei ihr. DVD gucken, gemeinsam Kochen oder auch einfach nur chillen. Ist glaube ich klar, worauf es hinausläuft: Sex. Musst sie gegebenenfalls noch mal etwas auf Betriebstemperatur bringen, aber der Fokus liegt hier ganz eindeutig darauf, bis zum Sex durch zu eskalieren. Muss übrigens nicht unbedingt ein Extra-Treffen sein. Kannst auch nach dem 2. Date mehr oder weniger spontan zu ihr oder zu dir gehen und da dann eskalieren.

Sowieso geht es hier weniger darum, sich unbedingt drei Mal zu treffen, sondern dass man die drei Phasen durchläuft. Geht man nach Mystery, könnte man auch von C1–C3 statt vom 1.–3. Date sprechen.

Natürlich ist es nicht unbedingt notwendig, so viel Comfort und so viel Zeit dafür aufzuwenden, um mit einer Frau in der Kiste zu landen. Mysterys Idee, dass es Fool's Mate sei, wenn man mit einer Frau Sex hat ohne wenigstens sieben Stunden zuvor mit ihr gemeinsam verbracht zu haben, ist natürlich Quatsch. Gerade bei ONS sollte man mit wesentich weniger Comfort auskommen.

Aber gerade als Anfänger, wenn man noch nicht so viel Erfahrung und vor allem noch nicht so große Sexual Confidence hat, um schnell genug zu eskalieren und dafür zu sorgen, dass man zügig in einer Lay-Location landet, ist dieses Konzept mit den drei „Dates“ ein recht guter Rahmen zur Orientierung.

Frage warum datest du Frauen bei denen es kein KC gab weiter?

Warum nicht?

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er schreibt doch die ganze Zeit das er KCs versucht die geblockt werden ...

Das Problem des TE liegt immer noch in der Eskalation. Du kannst doch nicht einfach von 0 auf 100 Eskalieren.

Lerne richtig zu Eskalieren, das Schaffen von Eskalations Fenstern und lerne es einen Sexuellen Vibe herzustellen.

Lies das und lerne daraus.

SHIT's Summer Field Reports & Gameplans

Guck das.

First Violin

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Du kommunizierst aber auf der anderen Seite interesse an den Frauen, beides zusammen ist inkongruent"

Hää das verstehe ich jetzt nicht, kannst das noch kurz erläutern. Interesse zeigen und auf KC gehen ist inkongruent???

"Frage warum datest du Frauen bei denen es kein KC gab weiter?"

Die Frage ist vielleicht besser so gestellt. Wenn es keine KC+ beim ersten Date gab, wie verhindert man dass man zum Hinterherläufer/ Orbiter wird?
Denn wir wissen nicht wirklich ob die Attraction ausreicht um weiter Aufwand in die Frau zu stecken. OK wenns einem egal ist und man ehh den sozialen Kontakt mit ihr genießt ganz outcome unabhängig drauf geschissen, aber grundsätzlich läust du ja der Frau bis zum FC hinterher, und ich hab damit halt schlechte Erfahrungen bisher gemacht. Denke da lande ich sofort in der Orbiter Zone wenns beim ersten mal nicht klappt. Die Mädels haben da schon viel Power solange sie sich rar machen. Und wenn du dich auch rar machst.. joar wat dann - passiert in den meisten fällen auch nichts weiter, oder es wird verkrampft aggressiv und das is auch nich gut.

bearbeitet von poporella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Frage warum datest du Frauen bei denen es kein KC gab weiter?"

Die Frage ist vielleicht besser so gestellt. Wenn es keine KC+ beim ersten Date gab, wie verhindert man dass man zum Hinterherläufer/ Orbiter wird?

Falsche Frage. Wenn sich einem diese Frage stellt, dann lauten die eigentlichen Fragen, die man sich stellen sollte: „Warum habe ich so eine Paranoia davor, Orbiter zu werden, und wie lege ich diese Paranoia ab.“

Denn wir wissen nicht wirklich ob die Attraction ausreicht um weiter Aufwand in die Frau zu stecken. OK wenns einem egal ist und man ehh den sozialen Kontakt mit ihr genießt ganz outcome unabhängig drauf geschissen, aber grundsätzlich läust du ja der Frau bis zum FC hinterher, und ich hab damit halt schlechte Erfahrungen bisher gemacht. Denke da lande ich sofort in der Orbiter Zone wenns beim ersten mal nicht klappt. Die Mädels haben da schon viel Power solange sie sich rar machen. Und wenn du dich auch rar machst.. joar wat dann - passiert in den meisten fällen auch nichts weiter, oder es wird verkrampft aggressiv und das is auch nich gut.

Man sollte sich nicht zu sehr darauf verkrampfen. Das dürfte dein Problem sein. Letztlich ist es aber auch eine Frage der Alternativen. Wenn du Zeit hast, Frauen „hinterher zu rennen“, dann machst du schon was falsch. So lange du nicht mehr Frauen kennen lernst, als du daten und layen kannst, ist es eh Quatsch, sich Gedanken darüber zu machen, wie man seine Dates am erfolgreichsten abzieht, sondern dann sollte man sich aufs ansprechen und Frauen kennen lernen konzentrieren und das erstmal üben. Immer einen Schritt nach dem anderen.

Denn wenn du genügend Frauen in der Warteschlange hast, dann kommst du automatisch nicht auf die Idee, einer Frau hinterher zu rennen. Wenn du so viele Frauen kennen lernst, dass du abwägen musst, mit welchen davon, du dich diese Woche alle treffen wirst, dann wirst du automatisch die Frauen nehmen, die du interessanter findest und wo du dir hinreichende Chancen ausrechnest, dass da noch was wird, anstatt dich zum fünften Mal mit der drögen, scheinbar asexuellen Ische zu treffen, die jeden Kinoversuch abblockt.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Frage warum datest du Frauen bei denen es kein KC gab weiter?"

Die Frage ist vielleicht besser so gestellt. Wenn es keine KC+ beim ersten Date gab, wie verhindert man dass man zum Hinterherläufer/ Orbiter wird?

Falsche Frage. Wenn sich einem diese Frage stellt, dann lauten die eigentlichen Fragen, die man sich stellen sollte: „Warum habe ich so eine Paranoia davor, Orbiter zu werden, und wie lege ich diese Paranoia ab.“

Denn wir wissen nicht wirklich ob die Attraction ausreicht um weiter Aufwand in die Frau zu stecken. OK wenns einem egal ist und man ehh den sozialen Kontakt mit ihr genießt ganz outcome unabhängig drauf geschissen, aber grundsätzlich läust du ja der Frau bis zum FC hinterher, und ich hab damit halt schlechte Erfahrungen bisher gemacht. Denke da lande ich sofort in der Orbiter Zone wenns beim ersten mal nicht klappt. Die Mädels haben da schon viel Power solange sie sich rar machen. Und wenn du dich auch rar machst.. joar wat dann - passiert in den meisten fällen auch nichts weiter, oder es wird verkrampft aggressiv und das is auch nich gut.

Man sollte sich nicht zu sehr darauf verkrampfen. Das dürfte dein Problem sein. Letztlich ist es aber auch eine Frage der Alternativen. Wenn du Zeit hast, Frauen „hinterher zu rennen“, dann machst du schon was falsch. So lange du nicht mehr Frauen kennen lernst, als du daten und layen kannst, ist es eh Quatsch, sich Gedanken darüber zu machen, wie man seine Dates am erfolgreichsten abzieht, sondern dann sollte man sich aufs ansprechen und Frauen kennen lernen konzentrieren und das erstmal üben. Immer einen Schritt nach dem anderen.

Denn wenn du genügend Frauen in der Warteschlange hast, dann kommst du automatisch nicht auf die Idee, einer Frau hinterher zu rennen. Wenn du so viele Frauen kennen lernst, dass du abwägen musst, mit welchen davon, du dich diese Woche alle treffen wirst, dann wirst du automatisch die Frauen nehmen, die du interessanter findest und wo du dir hinreichende Chancen ausrechnest, dass da noch was wird, anstatt dich zum fünften Mal mit der drögen, scheinbar asexuellen Ische zu treffen, die jeden Kinoversuch abblockt.

*Sticky* Danke!

PS:

Ich glaub am Anfang der PU Karriere ein paar Nuttenbesuche reinzumischen dürfte gar nicht so verkehrt sein, wenn man nicht genug Auswahl hat und ehh ne Menge schief läuft... dan is man nich so fixiert auf seine PAAr Whats app Kontakte, und kann da lockerer mit umgehen... mal schauen... sonst macht mich diese Sara noch verrückt. :D

bearbeitet von poporella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles Studentinnen ("Mensa")? Versuch doch mal, auch die bildungsferneren Damen anzusprechen...

HB(a): eine typische Attention Whore, die möglicherweise phasenweise sogar Bock hatte, ihre Fernbeziehung zu bescheißen. Nach dem Fernbeziehungsgequatsche doch noch den Kuss zu versuchen, finde ich gut. Ich persönlich hätte mich an der Stelle höflich verabschiedet.

HB(d): Hier warst Du in der engeren Wahl, aber wohl nicht erste Wahl...der harte "Unistress" deutet aber darauf hin, dass sie es ordentlich von einem anderen besorgt bekommt.

HB(f): "Wir sehen/schreiben/hören/riechen uns" heißt zu 99% "Fuck off"...finde es gut, dass Du trotz der "Ich habe einen Freund"-Geschichte es versucht hast.

Der Bericht motiviert mich, mir heute mal wieder einen Korb abzuholen +1

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem des TE liegt immer noch in der Eskalation. Du kannst doch nicht einfach von 0 auf 100 Eskalieren

Liest sich für mich nicht so z.b. hier :

Habe beim Laufen wortlos ihren Arm in meinen gehängt, was sie zugelassen

Wenn fehlende Eskalation sein Hauptproblem wäre würde er zumindest bei manchen Frauen auch mehr Chancen bekommen.

Dieses Phänomen das sich die Mädels generell (!) hart von ihm abwenden ist absolut untypisch für fehlende Eskalation.

Für fehlende Eskalation wäre typisch das einige treffen stattfinden und der invest der Mädels stetig zurückgeht oder eine Freundschaft draus wird.

Wenn ich seine Schilderung lese höre ich heraus das einige Mädels absolut keinen Bock auf ihn haben, da es Mädels sind sagen sie es

einfach weniger deutlich als das ein Mann tun würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles Studentinnen ("Mensa")? Versuch doch mal, auch die bildungsferneren Damen anzusprechen...

HB(a): eine typische Attention Whore, die möglicherweise phasenweise sogar Bock hatte, ihre Fernbeziehung zu bescheißen. Nach dem Fernbeziehungsgequatsche doch noch den Kuss zu versuchen, finde ich gut. Ich persönlich hätte mich an der Stelle höflich verabschiedet.

HB(d): Hier warst Du in der engeren Wahl, aber wohl nicht erste Wahl...der harte "Unistress" deutet aber darauf hin, dass sie es ordentlich von einem anderen besorgt bekommt.

HB(f): "Wir sehen/schreiben/hören/riechen uns" heißt zu 99% "Fuck off"...finde es gut, dass Du trotz der "Ich habe einen Freund"-Geschichte es versucht hast.

Jou, alles Schlampen außer Mutti!

Dieses Phänomen das sich die Mädels generell (!) hart von ihm abwenden ist absolut untypisch für fehlende Eskalation.

Für fehlende Eskalation wäre typisch das einige treffen stattfinden und der invest der Mädels stetig zurückgeht oder eine Freundschaft draus wird.

Wenn ich seine Schilderung lese höre ich heraus das einige Mädels absolut keinen Bock auf ihn haben, da es Mädels sind sagen sie es

einfach weniger deutlich als das ein Mann tun würde.

Natürlich haben nicht alle Mädels Bock auf ihn. Wenn man sich auf ein Date trifft und sich vorher kaum kennt, dann ist natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass man beim ersten Date feststellt, dass man nicht zueinander passt, höher als wenn man vorher schon beim Kennenlernen länger miteinander gesprochen hat und das abklären konnte.

Aber wenn man als Anfänger jede dritte Frau zu einem zweiten Date bewegen kann, dann ist das ganz sicher kein Anlass, sich einzureden, man würde Frauen besonders heftig vergraulen. Zumal er bei zwei weiteren (© und (f)) auch nicht besonders persistent war.

Ich halte eh nichts davon, Frauen zu „nexten“, nur weil sie nicht interessiert genug waren. Ein Next gibt's von mir nur, wenn ich das Interesse verliere. Beispielsweise, weil ich feststelle, dass sie große Anteile eines gefährlich Geisteskranken hat. Ansonsten reduziere ich lediglich den Invest. Es kommt nicht häufig vor, aber doch ausreichend oft, dass eine Frau zum jetzigen Zeitpunkt nicht offen für Sex mit mir ist, sich das aber in ein paar Wochen geändert hat. Einfach regelmäßig standardisierte Massenmails an eingeschlafene Kontakte senden, kann eine Möglichkeit sein, mit erstaunlich wenig Aufwand an zusätzliche Lays zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach regelmäßig standardisierte Massenmails an eingeschlafene Kontakte senden, kann eine Möglichkeit sein, mit erstaunlich wenig Aufwand an zusätzliche Lays zu kommen.

Kannst du mir da einige Beispiele per pm zukommen lassen? Oder ansonsten auch gerne in dem Thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach regelmäßig standardisierte Massenmails an eingeschlafene Kontakte senden, kann eine Möglichkeit sein, mit erstaunlich wenig Aufwand an zusätzliche Lays zu kommen.

Kannst du mir da einige Beispiele per pm zukommen lassen? Oder ansonsten auch gerne in dem Thread.

Geht nur darum, sie mit irgendwas anzupingen. Wenn dir nichts anderes einfällt, kannst du das sogar wörtlich nehmen und einfach nur ein „Ping.“ versenden. Jetzt an Weihnachten bietet sich „Frohe Weihnachten!“ an. Mehr Invest erst dann, wenn von ihr was zurück kommt.

Die Idee dahinter ist, die Frauen noch mal versuchen abzugreifen, die dich zwar davor nicht komplett unattraktiv fanden sondern dich geflaket haben, weil sie damals aus irgendwelchen Gründen (Freund, in einen anderen Verliebt, ausreichend Alternativen, Vollmond) nicht offen für Sex mit dir waren. Da das aber nicht zwangsläufig dauerhafte Gründe sind sondern gar nicht so selten welche, die sogar recht plötzlich wegfallen können, besteht die Möglichkeit, dass dein Haupt-„Fehler“ nur war, dass du sie einfach zur falschen Zeit angesprochen hast.

Mit einem solchen SMS-Ping rufst du dich ihnen nur wieder in Erinnerung, in der Hoffnung, dass sie zu diesem Zeitpunkt mehr Interesse daran hat, mit dir zu schlafen. Die Wahrscheinlichkeit, dass dass für eine bestimmte Frau zutrifft, ist natürlich immer relativ gering. Aber je mehr ‚schlafende‘ Nummern du in deinem Telefonbuch hast, desto höher ist natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass irgendeine davon, die vorher nicht offen für Sex war es jetzt aber ist. Und eine Rundmail ist da in meinen Augen im Vergleich zu dem möglichen Gewinn (Lay!) ein vernachlässigbar geringer Aufwand.

Deswegen halte ich grundsätzlich nichts davon, Nummern zu löschen. Hat für mich auch immer was beleidigtes. Denn selbst wenn man einen sanften Korb (d.h. sie will nichts sexuelles mit mir anfangen, findet mich aber nicht komplett widerwärtig) bekommen hat – man weiß nie, wozu der Kontakt zu ihr noch mal nützlich sein kann. Und sei es nur, weil man recht spontan ein paar Mädels braucht um den Frauenanteil der nächsten WG-Party auf ein vertretbares Maß zu heben…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mondmann

Wenn du da kein Bock drauf hast wäre die natürliche Reaktion das entweder anzusprechen oder sich höflich zu verabschieden,

Ich habe das als Shittest gesehen. Den besteht man aber nicht, wenn man es hinwirft.

Das was ich ein bischen herauslese ist das deine eigentliche Intention ist soviel KCs und FCs zu haben wie möglich.

Du kommunizierst aber auf der anderen Seite interesse an den Frauen, beides zusammen ist inkongruent

Naja, FC ist das erste Ziel. Und wenns danach sonst gut passt käme auch eine Beziehung in Frage. So lernt man es doch hier: vor dem FC braucht man sich über mehr noch keine Gedanken machen. Aber heißt das, dass ich vorher gar kein Interesse an ihrer Person zeigen soll? Wohl eher nicht, und funktionieren würde das wohl auch nicht.

Was wäre deiner Ansicht nach ein gutes kongruentes Alternativmodell wie ich mich den Frauen gegenüber verhalten soll, wenn mein Ziel Sex mit Option auf Beziehung ist? Und wie sollte ich mich andererseits verhalten, wenn ich mehr als Sex schon bei ihr ausgeschlossen habe? Irgendwie muss ich ja zum Sex kommen.

Und die Sache mit dem KC: den muss ich eben machen als Etappe und wenn ich zu lange warte, verliere ich die Frau. Zu schnell ist besser als zu langsam. Das habe ich hier gelernt.

@Cycle

Du hast keinen vernünftigen Date-Plan. Das ist dein Problem. Deswegen datest du zwar Frauen, bleibst aber dann auf der Date-Ebene hängen und schaffst es nicht, das ganze auf das nächste Level zu hieven.

Ok, ich kann versuchen das nach deinem Modell zu Managen. Im echten Leben ist jedoch nicht immer alles so systematisch möglich. Ich kann ja z.B. nicht ewig warten bis ich eine HB wiedersehe und wenn ich eine Woche nur kurz Zeit für nen Kaffee habe, das Wochenende verplant ist etc. dann mach ichs lieber so anstatt sie gar nicht zu sehen und Attraction verfliegen zu lassen.

Aber wieso denkst du eigentlich, dass da mein Problem liegt? Alle ersten Kaffe-Dates außer einem haben kein weiteres ergeben. Bei HB(a) war es die richtige Reihenfolge: erst Kaffee, dann Party. Da ich bei der Party aber KC-Blocks bekommen habe, kann ich ja schlecht nach dem Modell weitermachen. Einzig bei HB(d) war die Reihenfolge andersrum.

@Pangloss

Alles Studentinnen ("Mensa")? Versuch doch mal, auch die bildungsferneren Damen anzusprechen

HB(f) war keine Studentin.

Dieses Phänomen das sich die Mädels generell (!) hart von ihm abwenden ist absolut untypisch für fehlende Eskalation.

Für fehlende Eskalation wäre typisch das einige treffen stattfinden und der invest der Mädels stetig zurückgeht oder eine Freundschaft draus wird.

Wenn ich seine Schilderung lese höre ich heraus das einige Mädels absolut keinen Bock auf ihn haben, da es Mädels sind sagen sie es

einfach weniger deutlich als das ein Mann tun würde.

Natürlich haben nicht alle Mädels Bock auf ihn. Wenn man sich auf ein Date trifft und sich vorher kaum kennt, dann ist natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass man beim ersten Date feststellt, dass man nicht zueinander passt, höher als wenn man vorher schon beim Kennenlernen länger miteinander gesprochen hat und das abklären konnte.

Aber wenn man als Anfänger jede dritte Frau zu einem zweiten Date bewegen kann, dann ist das ganz sicher kein Anlass, sich einzureden, man würde Frauen besonders heftig vergraulen. Zumal er bei zwei weiteren (© und (f)) auch nicht besonders persistent war.

Ich würde den Befund, den mondmann anspricht doch ernst nehmen. In der Vergangenheit war das meist der Fall, dass es einfach kein zweites Date mehr gab. Dass es jetzt bei diesen zweien geklappt hat, ist schon gut.

Ich glaube nicht, dass die fehlende Eskalation beim ersten (!) Date die Mädels hier dazu veranlasst hat, sich nicht mehr mit mir zu treffen.

Wohl aber hatte ich das Gefühl, dass ich mir die Sache mit HB(d) wegen dem KC-Versuch versaut habe.

bearbeitet von Andree

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cycle

Du hast keinen vernünftigen Date-Plan. Das ist dein Problem. Deswegen datest du zwar Frauen, bleibst aber dann auf der Date-Ebene hängen und schaffst es nicht, das ganze auf das nächste Level zu hieven.

Ok, ich kann versuchen das nach deinem Modell zu Managen. Im echten Leben ist jedoch nicht immer alles so systematisch möglich. Ich kann ja z.B. nicht ewig warten bis ich eine HB wiedersehe und wenn ich eine Woche nur kurz Zeit für nen Kaffee habe, das Wochenende verplant ist etc. dann mach ichs lieber so anstatt sie gar nicht zu sehen und Attraction verfliegen zu lassen.

Ist wie bei allem eine Frage der Prioritätensetzung. Was du machst ist halt das äquivalent davon, ohne Plan ins Studio zum ‚Training‘ zu gehen, weil man meint, der sonstige Lebenswandel ließe es nicht zu, dass man sich regelmäßig ausreichend Zeit für ein ordentliches Training nimmt. Klar, wenn man mal gerade eine Stunde frei hat, mal schnell im Studio vorbei zu schauen, die Stationen, an denen man trainiert, nur danach auswählt, welche gerade frei sind, dann ist das immer noch besser als gar keine körperliche Bewegung. Dennoch würde dir jeder völlig zu recht raten, das ganze systematischer anzugehen, wenn du nicht die gewünschten Erfolge mit deinem bisherigen Vorgehen einfährst.

Aber wieso denkst du eigentlich, dass da mein Problem liegt?

Weil es der offensichtlichste Punkt ist, an dem du was verbessern könntest.

Deine komplette Beschreibung liest sich einfach so, dass du dich mit den Mädels triffst, Zeit mit ihnen verbringst, sie ‚gamest‘ und dich wundert, warum daraus nicht mehr wird. Nur ist es halt deine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass daraus mehr entsteht, anstatt darauf zu warten, dass das von alleine geschieht. Und davon kann ich halt nichts erkennen. Das liest sich einfach völlig planlos. Und wenn du keinen Plan dazu hast, wie du sie in dein Bettchen bekommen möchtest, dann ist es auch nicht verwunderlich, dass sie dort nie landet.

Alle ersten Kaffe-Dates außer einem haben kein weiteres ergeben.

Dates „ergeben“ sich auch nicht, Dates musst du herbei führen. Wir reden hier von einer ‚Stichprobe‘ von vier Dates, bei denen du einen klaren Korb erhalten hast, ein danach weiter getroffen hast und bei den restlichen beiden den Kontakt hast einschlafen lassen. Daraus zu schließen, Kaffeetrinken würde es nicht bringen, wäre Quatsch.

Bei HB(a) war es die richtige Reihenfolge: erst Kaffee, dann Party. Da ich bei der Party aber KC-Blocks bekommen habe, kann ich ja schlecht nach dem Modell weitermachen. Einzig bei HB(d) war die Reihenfolge andersrum.

Nee, bei (a) war die Reihenfolge Mensa – Disco – Mensa – Weihnachtsmarkt. Bei den ersten beiden Dates hat die Reihenfolge gestimmt. Disco ist immerhin nachts und Freizeit und deswegen etwas intimer als Mensa. Aber trotzdem eher ein Ort zum Kennenlernen als zum Daten. Und dementsprechend auch nicht wirklich isoliert. Wenn sie sich dort nicht küssen lassen würde, dann würde ich davon ausgehen, dass das ihr Problem damit ist. Aber anstatt sie dann beim nächsten Mal zu intimer Zweisamkeit bei dir oder ihr zu treffen, gehst du als nächstes wieder mit ihr in die Mensa und auf den Weihnachtsmarkt. Das ganze vermutlich noch über einen sehr langen Zeitraum gestreckt. Nicht wirklich verwunderlich, dass sie da das Interesse verliert.

Mit (d) ziehst du abends um die Häuser, der Alkohol fließt, perfekte Eskalationsstimmung. Stattdessen verschiebst du das auf ein Kaffeetrinken bei Tage, wo sie sich schon müde fühlt. Das bedeutet nicht, dass bei deswegen kein Interesse mehr an dir haben. Nicht immer liegt das an etwas, was du beeinflussen kannst. Aber ich garantiere dir, dass du dir durch solches Verhalten unnötig Chancen kaputt machst.

Denn du verpasst es, bei den Frauen die richtigen Stimmungen zu erzeugen und diese Auszunutzen. Wenn ein Mädel sich am liebsten vor der Glotze an dich schmiegen, mit dir heftigst rummachen und danach von dir vernascht werden möchte, dann turnt es sie einfach ab, wenn du stattdessen mit ihr in die Mensa gehst.

Ich würde den Befund, den mondmann anspricht doch ernst nehmen. In der Vergangenheit war das meist der Fall, dass es einfach kein zweites Date mehr gab. Dass es jetzt bei diesen zweien geklappt hat, ist schon gut.

Wenn du generell kein zweites Date kriegst, dann konzentriere dich da drauf und nicht darauf, dass du von eventuellen zweiten Dates nicht zum Sex kommst. Aber du hast hier sechs Beispiele reingepostet, von denen zwei zu weiteren Dates geführt haben, ein, zwei weitere möglicherweise geführt hätten. Aus diesen Informationen kann man nicht entnehmen, dass du grundsätzlich ein Problem damit hättest, Frauen auf ein weiteres Date zu treffen.

Ich glaube nicht, dass die fehlende Eskalation beim ersten (!) Date die Mädels hier dazu veranlasst hat, sich nicht mehr mit mir zu treffen.

Wohl aber hatte ich das Gefühl, dass ich mir die Sache mit HB(d) wegen dem KC-Versuch versaut habe.

Kann dir niemand sagen, ob das stimmt oder nicht. Normalerweise ist es aber sehr selten, dass ein zu früher Kussversuch dich raushaut. So was passiert eigentlich nur dann, wenn du dabei komplett unkalibriert bist. Du hast jetzt viele Ansätze bekommen. Setze die um in dem du min. 10 weitere Frauen datest und gucke, was sich verändert. Alles andere ist jetzt nur noch Hirnwichserei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cycle

Ist wie bei allem eine Frage der Prioritätensetzung.


Zwei Probleme habe ich damit: Man bekommt hier immer gesagt, man solle sein Leben nicht so sehr nach Frauen ausrichten.

Und was ist wenn HB eben eine solche Unternehmung vorschlägt, die nicht ins Konzept passt. Soll ich dann wirklich darauf bestehen, sie nicht zu treffen und was anderes zu machen? "Nein, ich geh heut nicht in die Mensa (gelogen), aber lass uns am Wochenende das und das machen."

Nee, bei (a) war die Reihenfolge Mensa – Disco – Mensa – Weihnachtsmarkt. Bei den ersten beiden Dates hat die Reihenfolge gestimmt. Disco ist immerhin nachts und Freizeit und deswegen etwas intimer als Mensa. Aber trotzdem eher ein Ort zum Kennenlernen als zum Daten. Und dementsprechend auch nicht wirklich isoliert. Wenn sie sich dort nicht küssen lassen würde, dann würde ich davon ausgehen, dass das ihr Problem damit ist. Aber anstatt sie dann beim nächsten Mal zu intimer Zweisamkeit bei dir oder ihr zu treffen, gehst du als nächstes wieder mit ihr in die Mensa und auf den Weihnachtsmarkt. Das ganze vermutlich noch über einen sehr langen Zeitraum gestreckt. Nicht wirklich verwunderlich, dass sie da das Interesse verliert.


Ok, das hatte ich nicht bedacht, dass es an der Umgebung gelegen haben könnte bzw. anders interpretiert. Ich dachte, es hätte überhaupt keinen Sinn sie nach dem Block zu mir einzuladen (also in deinem Schema Day 3).
Meinst du ich soll radikal nach dem Schema verfahren, egal was bei den Dates gelaufen ist (also Schritt zurück gehen nach KC-Block ist nicht drin) ?

Kannst du mir noch ein paar Vorschläge für Aktivitäten für Day 2 geben?

Wenn du generell kein zweites Date kriegst, dann konzentriere dich da drauf


Wie soll ich mich darauf "konzentrieren", wenn ich nicht weiß, woran das liegt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.