9 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

Hier eine kurze Beschreibung meiner Situation.

1. Mein Alter

35

2. Alter der Frau 

29

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben

5 Dates

4. Etappe der Verführung

Kino, KC

5. Beschreibung des Problems

ich bin auf der Arbeit im Prozess meine Abteilung zu wechseln und habe dabei eine meiner zukünftigen Kolleginnen kennengelernt. Sie ist eine griechische Doktorandin und etwas verloren in ihrem Thema. Einige meiner anderen Kollegen hatten mich mehrmals darum gebeten, mich mal mit ihr zu unterhalten, weil ich ihr eventuell weiterhelfen könnte. Deshalb habe ich mich mal mit ihr zusammengesetzt und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Sie hat mich häufig angelächelt, war allerdings etwas unsicher, weil ich sie fachlich anfangs vermutlich etwas überfordert habe. Sie lacht viel und gerne über meine schlechten Witze, was ich mal als gutes Zeichen gesehen habe. Wir haben uns noch zweimal getroffen, bis sie mich dann fragte ob wir mal was zusammen trinken gehen. Ich habe sie dann direkt in eine Microbrewerie geschleppt und wir haben uns über ihre Situation mit ihrer Doktorarbeit unterhalten und sie hat häufig davon gesprochen was wo wir sonst noch zusammen hin müssten. So weit keine Eskalation von meiner Seite aus, aber ich hatte schon das Gefühl, dass da was läuft, deshalb habe ich sie an einem anderen Tag zu einem Jazzkonzert eingeladen. Dummerweise war an ausgerechnet diesem Tag eine andere Frau in dem Club, mit der ich eine Bettgeschichte laufen habe, so dass ich mich an den Tischen strategisch günstig positionieren musste und nicht genug Freiheiten hatte mich meiner Angebeteten zu nähern. ;) Blöde gelaufen an dem Abend, aber sie fand' ihn trotzdem gut und wir haben uns zum Abschied umarmt. Am nächsten Tag sind wir nach der Arbeit noch in unsere Cafeteria und habe dort Tischfußball gespielt und sie meinte wir müssten um einen Preis spielen. Ich meinte ich würde mir was überlegen und als ich sie, trotz all meiner Versuche nicht gewinnen lassen konnte, gab sie mir high five und danach wollte sie mir noch die Hand schütteln. Ich habe ihre Hand dann etwas länger gehalten um zu sehen ob sie sie wegzieht oder nicht. Hat sie nicht, also sagte ich, ich hätte mir jetzt einen Preis überlegt und dass, ich einen Kuss von ihr will, habe sie dann zu mir hergezogen und es kam zum KC. Ich sagte ihr danach, dass sei es ja wert gewesen und sie wurde sehr nervös und meinte wir sollten vielleicht noch was essen gehen. Wir also zum nächsten Spanier und hat mir dann erzählt dass sie eigentlich einen Freund in Dänemark hat mit dem sie seit drei Jahren zusammen wäre und dass sie persönlich eine schwere Zeit durchgemacht hat und dass er während dieser Zeit zu ihr stand. Ich meinte daraufhin dass die Beziehung wohl schon vorbei wäre, wenn sie schon an jemanden anderen denkt. Ich weiß hier hätte ich wohl sowas sagen sollen, dass der Typ der Mann ihres Lebens sein muss und dass sie nach der Zeit wohl für immer mit ihm zusammen sein wird. Um ehrlich zu sein habe ich aber einfach nicht mehr dran gedacht. Hätte wohl noch mal im Forum lesen sollen. ;) Sie hat mir aber widerstrebend zugestimmt und ich denke sie zweifelt eigentlich auch an der Beziehung.

6. Frage/n

  1. Auch wenn es mir nicht nur um einen One-Night-Stand geht, sollte ich das Ganze einfach lassen, getreu' dem Motto "Never fuck in the factory"? 
  2. Sollte ich es beim nächsten Mal zum KC kommen lassen und soweit zu eskalieren, bis es zum Block kommt? 
  3. Sollte ich jetzt erstmal etwas Abstand lassen und mich stattdessen auf andere Frauen konzentrieren. In der Hoffnung dass sie weiter an ihrer Beziehung zweifelt, um dann was Ernstes daraus zu machen?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Tinman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 1.: Was passiert dir beruflich im schlimmsten Fall? Wenn es wieder vorbei ist und sie dir die Krätze an den Hals wünscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guter Punkt. Da ich kein Vorgesetztenverhältnis zu ihr habe, rechtlich vermutlich nichts. Persönlich wäre es für mich allerdings schon schwierig, weil wir in Zukunft im selben Büro arbeiten werden.

Vielleicht etwas naiv gedacht, aber ich denke wir sind beide erwachsen. 

Schwieriger ist die Frage ob sie sich jetzt so, mit einem Fingerschnippen, von ihrem Typen trennt. Wenn ja ist das gut und schlecht. Gut weil nichts mehr im Weg steht, schlecht weil mir dann in Zukunft das gleiche passieren könnte. Das heißt selbst wenn sie Interesse hat, muss sie mich vermutlich zappeln lassen, um nicht schlecht dazustehen.

Wenn ich es jetzt also eskalieren lasse, kann ich sie nicht gleichzeitig dazu zwingen sofort ihren Typen zu verlassen. Also werde ich zwar beim nächsten mal einen Schritt weiter gehen, aber dann schauen was passiert und versuchen nicht zuviel zu investieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz klar 1.

Lass es einfach, so etwas hängt dir ewig nach.

Und bleibt eh nicht unter euch beiden.

Macht das Leben unnötig kompiziert. Fängt ja schon damit an, das sie eigentlich einen Freund hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fick ihr das Hirn aus'm Kopf. Aber verarsch sie nicht, erzähl ihr nichts vom Pferd. Ihr beide seid erwachsen, also sollte es möglich sein das Verhältnis so zu drehen das ihr nur eine Affäre habt. Falls das von ihr in Richtung LTR geht und du da kein Bock hast, sofort unterbinden, dann gibt es auch keine unangenehme Situationen.

 

Und zu dem Thema: Sie hat einen Freund.. Meine Güte, entweder du nagelst sie oder jemand anderes, also wieso nicht du? Wenn du sogar schon einen KC hattest , ist sicher dass es in der Beziehung nicht mehr läuft und es nur eine Frage der Zeit ist bis sie fremd geht.. wie gesagt, entweder du oder jemand anderes. Wenn du damit klar kommst, tus.

Und wieso sollte es dir auch so ergehen? Du bist doch viel mehr Mann als der andere Typ und das merkt sie auch, also keine Angst, nur weil sie ihm fremdgeht heißt das nicht dass sie dir fremdgeht. Aber versteif dich nicht nur auf sie, vielleicht sucht sie nur nach einem Abenteuer und das war's. Konzentrier' dich auch auf andere Frauen und wenn dann doch keine LTR zustande kam oder eine FB dann hast du wenigstens nicht zuviel investet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wenn dein primärer Gedanke ein ONS ist, handle danach, und handle auch danach noch so. Ich glaube dich schüchtert ein, dass ihr zusammen auf Arbeit seid. Kann aber auch cool sein. Nettes Geflirte, eventuell mal wieder ne Nummer..oder einfach freundlich sein, auch danach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal vielen Dank für die Antworten. Da ich den Thread noch einmal aufrolle ist es wohl offensichtlich, dass die Geschichte hier noch am Laufen ist.

Mittlerweile ist einiges passiert, von Kino im Kino (sorry) zu mehreren KCs und BJs bis zu dem Punkt dass wir beide im Bett gelandet sind. Details lasse ich hier mal aus, denn wir sind ja nicht bei "Fifty Shades of Grey". Am nächsten Tag meinte sie dann, dass sie nachts eine Panikattacke hatte. Auf die Frage warum meinte sie, weil die Situation wegen ihrem Freund so schwierig wäre. Sie meinte sie würde die ganze Zeit an mich denken und sie hätte mich vermisst, als wir beide uns zwei Wochen lang nicht gesehen haben. Worauf ich sagte, dass sie sich das aber nicht anmerken ließe. Sie wäre gerne "anders" zu mir und würde sich gerne öffnen aber ihr Freund würde nach dem Sommer in unsere Stadt ziehen. Ich fragte sie darauf ob sie dann mit ihm zusammenziehen würde. Darauf kam aber keine Antwort, sondern sie schaute mir nur tief in die Augen. Die Reaktion hatte ich häufiger, wenn es auf das Thema mit ihrem Freund kam. Ich habe ihr mittlerweile gesagt, dass ich ihr nicht im Weg stehen würde, falls sie wirklich glücklich mit ihm ist. Klar ist allerdings, dass ich im Weg stehen will. Insgesamt ist die Attraction, nach meiner Einschätzung von uns beiden sehr groß, aber die Situation schwierig. Trotzdem macht sie long-term Pläne mit mir, bezüglich Urlaub, Sport und was weis ich. Wir flirten den ganzen Tag und der Rapport ist gut.

Wie ich das sehe habe ich jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder ich lasse das jetzt als Affäre laufen und hoffe, dass sie sich von ihrem Freund trennt, oder ich setze jetzt alles auf eine Karte und schreibe bzw. sage ihr in etwa Folgendes:

"Hör zu ich hatte letztes Wochenende Zeit zum Nachdenken. Ich würde wirklich gerne alle die Pläne verwirklichen, die wir uns zusammen ausgedacht haben, dich am Strand küssen, mit dir Tennis spielen und jede Nacht mit dir auf der Couch kuscheln. Du weißt, dass ich verrückt nach dir bin und ich glaube wirklich das wir glücklich miteinander wären. Nachdem du mir allerdings gesagt hast, dass dein Freund sich hier eine Wohnung sucht und du vermutlich mit ihm zusammenziehst, werde ich da nicht weiter dazwischenfunken."

Ich erhoffe mir dadurch, dass sie ihre Felle davonschwimmen sieht und sie dadurch selbst unter Zugzwang kommt. In der Zwischenzeit date ich dann eine ihrer Freundinnen. Ich finde die Herangehensweise zwar total unintuitiv und manipulativ ohne Ende, aber von dem was man hier und andernorts so ließt, scheint das wohl der richtige Schritt zu sein, wenn man an einer LTR interessiert ist. Weil es so umintuitiv ist fällt es mir allerdings sehr schwer und ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinungen schreibt, oder Alternativen aufzeigen könntet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast الحكيم

Ich an deiner Stelle würde das ganze als Affäre weiterlaufen lassen. Bis die Beziehung endet, ist es nur noch eine Frage der Zeit, da deiner Beschreibung nach zu urteilen der Ofen bereits mehr als aus ist.

Und immer dran denken, für die Bindung zu einem Partner sind die Damen der Schöpfung verantwortlich, nicht du. Zeig ihr, dass sie mit dir all das erlebt und all das von dir bekommt, dass ihr jetziger Macker nicht gebacken bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und hier der Abschlussreport und das "Unhappy End".

Ich habe das jetzt noch eine Weile weiter laufen lassen und wir haben die letzten Wochen häufig zusammen, entweder bei ihr oder bei mir, verbracht. Mittlerweile ist es auch so, dass sie mir auch auf der Arbeit näher kommt, wir im Aufzug knutschen und auch sonst die Finger nicht voneinander lassen können. Das war bisher ein absolutes no-go und wir versuchen es auch so gut es geht zu vermeiden. Da sie momentan vor einer sehr knappen Frist steht ihre Arbeit abzugeben, habe ich mich mit ihr abends nach meiner eigenen Arbeit zusammengesetzt und wir haben zusammen praktisch alle Knackpunkte gelöst und ich habe ihr einen Plan zusammengeschrieben, wie sie weiter vorgehen kann. So dass wir die wichtigsten Ergebnisse produzieren konnten, die sie brauchte. Dabei viel Kino und Geknutsche. Wir haben uns dann für dieses Wochenende bei mir verabredet und sie meinte sie würde eine Weile zum "relaxen" bleiben und dann nach Hause gehen. Bei mir dann Abendessen und wir sind im Bett gelandet. Als sie dann meinte sie würde jetzt gehen, meinte ich sie sollte bleiben, weil es schon so spät wäre. Irgendwie kam sie dann wieder darauf, dass die Situation kompliziert sei (ihr Freund war letztes Wochenende in der Stadt) und sagte, "Hey, ich mag dich wirklich...", worauf ich dann erstmal den Raum verlassen habe, weil ich das "aber" schon hören konnte. Als ich zurückgekommen bin habe ich sie dann gefragt was sie sagen wollte und es kam natürlich zur Sprache, dass ihr Freund hier herziehen würde und dass er das für sie tun würde und so weiter. Im nächsten Satz dann aber, dass sie glaubt das sie mich liebt und dass sie mir gerne alles von ihr geben würde. Als sie dann gehen wollte, meinte ich nur, wenn sie jetzt geht und sich tatsächlich darüber klar ist, in ein paar Monaten, mit ihrem Freund zusammen zu ziehen dann wäre das hier jetzt das letzte mal passiert und sie müsste nicht mehr kommen. Daraufhin ist sie nervlich völlig zusammengebrochen, am ganz Leib gezittert, während ich ihr aus dem Weg gegangen bin. Sie sagte nur, sie schafft das nicht, dass sie mit der Situation nicht umgehen kann und dass sie erst mal weg müsste. Ich habe sie dann zu Tür begleitet, wo sie mich weinend umarmte und dann gegangen ist. Eine Stunde später, kam dann eine Nachricht auf's Handy, ob sie noch kommen könnte. Ich dann "ja komm" und sie hat wieder ein Taxi zu mir genommen. Sie hing dann die ganze Nacht an mir und wir sind den nächsten Tag zur Arbeit. Die Stimmung war allerdings etwas bedrückt an dem Morgen.

Sie meinte wir sollten zusammen essen gehen und das Ganze mal diskutieren. Also sind wir mittags in ein Café, wo wir dann die meiste Zeit Hand in Hand oder Arm in Arm saßen und sie fragte mich ob es besser für mich wäre, wenn wir das Ganze stoppen. Ich wusste daraufhin wirklich nicht was ich sagen sollte und meinte, "ich wäre mit meinen Gefühlen ihr gegenüber absolut ehrlich gewesen und ich verstehe, warum so etwas nicht funktioniert. Der Grund ist, dass ich ihr damit eventuell das Gefühl geben würde, dass sie für meine emotionale Verfassung verantwortlich wäre und dass es vermutlich besser gewesen wäre, so zu tun als wäre es mir Schnuppe. " Sie hat darauf gesagt, dass sie sich nicht in mich verliebt hätte wenn ich ihr gegenüber nicht so viel investiert hätte und hat mich gefragt ob ich in der Zeit noch andere Frauen gedated hätte. Ich hab ihr gesagt, "bis zu einem bestimmten Punkt schon." Ich hätte auch eine Geschichte am Laufen gehabt, während ich sie kennengelernt habe, dass aber nichts ernstes gewesen sei und ich alles irgendwann abgebrochen habe. Ob mir es wichtig wäre ein Freundin zu haben, wollte sie dann noch wissen und ich meinte, "ja, aber es wäre nicht das Wichtigste auf der Welt, falls sie das meinte." (Kann mir bitte mal irgendjemand erklären auf was die beiden Fragen hier abzielen.)  Sie wollte wissen wie ich mich fühle und ich meinte, dass ich mich Fühle als hätte ich keinen Boden unter den Füßen. Sie sagte, sie wusste dass sie einen Fehler macht sich darauf einzulassen, aber sie könnte nicht anders, aber sie hätte ein paar Entscheidungen getroffen mit ihrem Freund zusammen zu bleiben um dann anzufangen zu weinen und mir zu sagen, dass sie mich liebt und dass sie mich braucht. (Versteht das irgendjemand? ich wüsste wirklich gern was hier passiert.) Ich habe gemeint, eins wäre klar...ich würde mir nicht anschauen wie sie mit ihrem Freund in unserem gemeinsamem Freundeskreis sitzt, während ich dabei bin und dass ich mich stattdessen nach einer neuen Stelle umschauen würde und ich auch schon eine offene Stelle gefunden hätte. Daraufhin hat sie dann Panik bekommen und meinte "nein, du darfst auf keinen Fall wegziehen" und ist mir in den Arm gefallen. Dabei war von Umziehen überhaupt nicht die Rede. Ich meinte nur, ich wusste worauf ich mich einlasse und bin eben ein Risiko eingegangen.

Danach, sind wir Hand in Hand zur Arbeit und ich war fix und fertig. Nach eine Stunde habe ich ihr dann eine Nachricht geschrieben in der stand, "Mach dir klar was du wirklich willst, aber bis dahin halt dich von mir fern". Woraufhin ich dann nach Hause gegangen bin ohne eine Antwort abzuwarten. Sie ist mir dann noch hinterhergelaufen und meinte, "OK" und das wars.

Bevor ich jetzt irgendwas höre, von wegen "needy as hell", hier ist was ich denke. Ich glaube sie hat ehrliche Gefühle für mich. Sonst könnte sie mir nicht wortwörtlich sagen, dass sie mich liebt. Mit ihrem Freund ist sie jetzt drei Jahre lang zusammen und seit anderthalb Jahren in einer Fernbeziehung. Sie meint er würde alles für sie tun. Das heißt für mich, dass sie aus Dankbarkeit für seine Loyalität und Gewohnheit noch mit ihm zusammen ist, sich aber nicht mehr sicher ist ob sie ihn liebt. Das gepaart mit der Angst davor Konsequenzen zu ziehen und ihn zu verletzen, lässt sie in einer Beziehung bleiben, von der sie sich aber eigentlich nicht mehr sicher ist. Deshalb bekommt sie auch Panik als ich ihr sage, dass ich mich nach eine anderen Stelle umschaue, weil sie das genau weiß, sich aber mehr Zeit verspricht.

Ich würde mich über Feedback, Interpretationen ihres Verhaltens und konstruktive Kritik wirklich sehr freuen.

bearbeitet von Tinman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.