Metal, Hard Rock, Mittelalter & Alternativ Szene - Erfahrungen, Resultate & Fazit

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Guten Tag Verführungsszene,

 

ich möchte eure Erfahrungen, Resultate und Fazite im Bezug auf die oben genannte Begriffe hören.

Nur Antworten wenn Ihr in einen der Szenen wirklich aktiv seid.

Was ich hier teilweise Lese in Bezug auf Opening bis zum Telefon Close ist "bedingt" in der Szene anwendbar und streubt einem die Haare zu berge.

Das Verführungsspiel bleibt im großen und Ganzen natürlich ähnlich. Jedoch ist eine konfigurierung im Tempo, Sprachgebrauch usw. anders.

 

Leider kommt noch hinzu das die Frauen zu 90% LSE sind, was die Sache für den Verführer erschwert.

Lob des Sexismus und das Forum sind meine Hauptlesequelle.

 

Also Jungs und Mädls haut mal in die Tasten.😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb PazOrtega:

Leider kommt noch hinzu das die Frauen zu 90% LSE sind, was die Sache für den Verführer erschwert.

Wie kommst du darauf?

Meiner Erfahrung nach unterscheiden sich die Mädesl dieser Subkulturen von den banalen Instagram-Electro-Hipster-Mädchenmädchen so:

Intellekt, ein Hang zum Kreativen und "rebellische Aussenseiter"-Attitüde.

Die Frauen da legen einfach mal nicht so viel Wert auf den hier oft propagierten Lifestyle: Highenergy, Fitnessjunkie, Karrierehamster, Modehure. Wenn du da erfolgreich sein willst, musst du unter der Oberfläche gamen. Oder sie eben als LSE abcanceln und einfach in Ruhe lassen.

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb PazOrtega:

Was ich hier teilweise Lese in Bezug auf Opening bis zum Telefon Close ist "bedingt" in der Szene anwendbar und streubt einem die Haare zu berge.

wieso denn, erklär mal was du meinst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb General Beta:

Intellekt, ein Hang zum Kreativen und "rebellische Aussenseiter"-Attitüde.

Die Frauen da legen einfach mal nicht so viel Wert auf den hier oft propagierten Lifestyle: Highenergy, Fitnessjunkie, Karrierehamster, Modehure. Wenn du da erfolgreich sein willst, musst du unter der Oberfläche gamen. Oder sie eben als LSE abcanceln und einfach in Ruhe lassen.

Die 90% sind provokativ zu verstehen und sollen verdeutlichen, das man hier mit negs, härterem C&F usw. ziemlich schnell auf der Abschussliste steht.

Soweit kann ich zustimmen.

 

vor 18 Minuten schrieb Nachtzug:

wieso denn, erklär mal was du meinst...

Die typischen Aussagen wie, 1-5 mails dann Telefonnummer, derbe oder kindische Opener. Das muss um einiges fein kalibrierter z.B. Metalflirt ablaufen.

 

Wie gesagt, bitte keine Diskussion beginnen, sonder sich an der Überschrift halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb PazOrtega:

Die 90% sind provokativ zu verstehen und sollen verdeutlichen, das man hier mit negs, härterem C&F usw. ziemlich schnell auf der Abschussliste steht.

Witzigerweise bleiben aber LSEs bei genau diesen Dingen eher bei der Stange. Frag dich eher, warum du Negs benutzt.

 

vor 16 Minuten schrieb PazOrtega:

Wie gesagt, bitte keine Diskussion beginnen, sonder sich an der Überschrift halten.

Fazit: Du solltest vielleicht die Finger von den Frauen lassen, wenn du nicht selbst zu so einer Subkultur gehörst.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der rote Faden meines Lebens zieht sich durch die verschiedenen Subkulturen.

Ich nehm nochmal Lob des Sexismus (Abkürzungs Liste) zu Hand, da ich die Begriffe "anscheinend" durcheinander bringe.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb PazOrtega:

Der rote Faden meines Lebens zieht sich durch die verschiedenen Subkulturen.

Der Satz ist ne Perle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eminenz hat es damals im Reallife-Game so gemacht, dass er den Mystery gespielt hat, also szenegerechtes Peacocking. Aber so richtig, sprich weit mehr als nur schwarze Hose und schwarzes T-Shirt. Das hat bei dem gut funktioniert, weil er sonst so gar nicht dem Klischee des Metallers entsprochen hat, sprich er war schlank und gutaussehend. Dadurch hatte das Peacocking natürlich noch mal eine ganz andere Wirkung und er fiel wirklich massivst auf in der Szene.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also erstmal musst du die alternativen Frauen finden. 

mein Single / poly Freundeskreis treibt sich überwiegend auf okcupid herum, dann metalflirt und viele auch auf joyclub.

meine Erfahrung mit der alternativen Szenen ist vor allem das die meisten sexuell sehr offen sind. Natürlich auch viel verknüpft mit der BDSM Szene. 

Einschlägige Clubs, Partys und Konzerte sowie Festivals sind der beste Ort um solche  Frauen im RL kennen zu lernen.

Ansprechen und eskalieren ist auch nicht anders als bei anderen Frauen, bis auf das du hier halt schon von Gemeinsamkeiten wie Musik Geschmack und lebensphilosopischen Ansichten profitieren kannst.

Sprich du kannst den Smalltalk recht gering halten und gleich auf eure Gemeinsamkeiten gehen. Also auf Konzerten fragen wie sie die Vorband fand oder dieses und jenes Album. Auf Festivals nach ihrem liebsten Konzert fragen. 

Die meisten alternativen Leute die ich kenne füllen ihre OG Profile auch sehr gewissenhaft aus. Da einen aufhänger finden sollte einfach sein. Nur nicht zu lange romane zu Beginn schreiben sondern ein Thema rauspicken.

Ansonsten auch da so schnell wie möglich treffen vorschlagen, da bietet sich natürlich die nächste Party, Konzert, Mittelalter Markt, alternative Location an. 

Ansonsten ist lse / hse /ld / hd genau gleich gestreut wie bei allen anderen Szenen auch. Aber prinzipiell hast du es da mit Frauen zu tun die fetisch friendly und sexuell offen sind und die meisten halt links politisch.

@Nachtzug ja stimme zu peacocking hat in der szene durchaus viel Anklang. da geht's halt nicht um Uhren und Sneaker sondern um einen gepflegten alternativen stil. Ich liebe ja steampunk / viktorianisches oder rockabilly. ne ordentliche tolle ist wirklich was schönes 

 

bearbeitet von Frau S.
  • LIKE 1
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wertvoller Beitrag Frau S., Danke. *daumen hoch*

bearbeitet von PazOrtega

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.