9 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 29 Jahre
2. Alter der Frau: 26 Jahre
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Ein Instadate
4. Etappe der Verführung: Leichte, unabsichtliche Berührungen
5. Beschreibung des Problems:

Hi,

ich freue mich, endlich aktives Mitglied dieses Forums zu werden :-) Dafür stelle ich euch meine Situation von Donnerstag, also gestern Abend dar, mit bitte um Rückmeldungen. 

Die Situation um die es hier geht, handelt von mir und einer Frau, die ich gestern auch tatsächlich erst in einer AG kennen lernte.
Wir beide sind Schüler und Teil einer kreativen Arbeitsgruppe an der Schule.

Während der AG fing ich an mit dem zu flirten was ging: Körpersprache.
Mein Game konzentriert sich bisher - unabhängig dieser Situation - primär darauf. -> Introvertierte Persönlichkeit -> Fluch und Segen zugleich!!! HAHA
Sie hat wirklich gut mitgemacht, fing zeitnah an mich zu pacen und sorgte dafür, dass sie in meiner Nähe ist. Wir machten alle gemeinsam ein Spiel, bei dem man eine Geschichte erfindet und die weiteren Teilnehmer Worte vorgeben, die du in diese einbaust. Sie war begeistert, von dem was ich so erzählte, lachte viel und ihre Ausstrahlung war sehr offen. Sie checkte mich währenddessen sehr offensichtlich ab, berührte und streichelte ständig Ihre Beine und warf schwungvoll Ihr Haar zurück. Die Stimmung war auf allen Seiten sehr angeregt! 

Nach der AG gingen wir zur Haltestelle und betraten im Laufe des Gesprächs die U-Bahn. Wir kamen erstaunlich flüssig ins Gespräch. Ich versuchte sie nach und nach aus Ihrem Frame herauszuholen, was mir nur spärlich gelang. Sie hat sehr fiele IOIs ausgestrahlt, sobald ich welche initiierte. Unsere Körpersprache war sehr schnell gegenseitig angeglichen und von beiden Seiten abwechslungsreich.  

Wir hatten noch einen 30-Minütigen Heimweg mit der Bahn vor uns, da wir in der Nachbarstadt wohnen.
Mir fällt es noch etwas schwer Gespräche zu FÜHREN, was an dieser Stelle kein Problem war, sie hat sehr deutlich das Gespräch aufrechthalten können, wenn es mal weniger interessant wurde. Und zwar so, dass es NICHT Creepy wurde und wir dennoch beide Spaß hatten.

In mir kamen so langsam Zweifel hoch, ob das überhaupt was wird:
Ich komme aus einer LTR, habe die besten Jahre meines Lebens an Eine Frau verschenkt, bin Anfänger im PickUp, komme langsam über die Trennung mit meiner Ehemaligen hinweg, noch dazu war sie mein zweites Date nach der Trennung, bla bla bla. :-(
Dazu kam, dass Sie Ihrem Freund per Whatsapp sagte, dass sie sehr spät zu ihm käme, da es in der Schule spät wurde. Ich glaube allerdings, dass sie keinen Freund hat!!
Unabhängig davon: Einerseits war es ja ein deutliches Verhalten, um sich Zeit zu verschaffen, andererseits der Wink: Hallo, ich hab einen Freund! Dazu kam auch, Gewissensbisse! Ich hätte da irgendwie ein Problem mit, jemandem es anzutun, seine Freundin zu verführen... Wie auch immer....


Leading vs.- Was geht hier grade ab?
Dennoch führte ich das Gespräch langsam in Richtung Sex, Freundschaft+, usw und sie stieg drauf ein. Ich fing an meine Stimme anzupassen und ihr sehr tief in die Augen zu sehen. 
Nach ein paar Minuten und kurz vor Ihrer Haltestelle legte Sie ihren Kopf in den Nacken und sagte: Ich bin voll fertig vom Tag heute und habe richtig Lust ein Glas Wein zu trinken. Wir redeten über Wein und Möglichkeiten, welchen in einer Bar o.ä. zu trinken. Ich hielt es für einen Wink, nahm meinen Mut zusammen und sagte, sie könne mich zu einem Glas einladen. Sie willigte ein und meinte, dass Sie stets welchen zu Hause habe. Bis dahin alles Tutti!

Wir gingen aus irgendeinem Grund nicht zu Ihr, sondern wo anders hin, um welchen zu trinken. Im Prinzip lief es genauso, wie in der Bahn, jedoch kam an diesem Punkt das zu tragen, was mir das Game versaut und womit ich mich schwer tue: Reden! Klingt scheiße - ist einfach so! Sie hielt dennoch ein gegenseitiges Gespräch aufrecht und suchte ziemlich deutlich nach Gemeinsamkeiten. Im Laufe des Gesprächs machte sie mehrfach deutlich, das ihre Mitbewohnerin nicht daheim ist und bald nach Hause müsse, da ihr Hund schon lange allein ist.
Und sie fand mehr und mehr Gemeinsamkeiten, sehr deutlich eigentlich...

Der Abschluss meines bis dahin SEHR spannenden Nachmittags, der dann doch zu Hause und alleine endete:
An der Haltestelle angekommen sagte ich, dass ich gerne ihrem Hund kennen lernen würde. Ein sowas von offensichtlicher Vorwand - Ich feiere Hunde übelst, was sie weiß!!!
Sie blockte ab, meinte sie bekäme heut noch Besuch! Ich glaubte es ihr nicht, es konnte nicht sein! Dennoch stocherte ich nicht weiter nach, verlor die Führung. Ich selber glaubte schon kaum noch an einen KC oder mehr. Ich hätte es mir selber schon nicht abgekauft - wie also Ihr.

Es wurde dann Kontrovers: Das Gespräch war abgeflacht. Sie gähnte ständig, legte Ihr Haar hinter die Ohren und riebt sich heftig und übertrieben die Nase.
Ihr Bus kam, ich umarmte Sie, und ging Heim. Noch auf dem Weg nach Hause dachte ich mir, was für IDIOT Ich bin - was ich sehr mit Humor nehme. Ich kann sehr gut über mich selber lachen.

 

6. Frage/n: Ich bitte um eine allgemeine Einschätzung der Situation. Vielleicht kann mir jemand die Fragen beantworten:

Liege ich recht in der Annahme, dass ich mich doof angestellt habe, oder wäre das wahrscheinlich nix geworden? 
Wollte Sie, dass ich zu Ihr komme um bei Ihr weitermachen? 
Soll ich es nochmal bei Zeiten bei Ihr probieren? Woran sollte ich arbeiten?

 

Ich freue mich sehr auf Rückmeldungen :-)
 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ja und ja, das erste was ich als übel empfinde: bitte Kauf Dir einen Roboter, der apportiert Dir vlt.Das PU Gesülze...entgegen der Meinung pubertierender PU Führer soll es Frauen geben die einen Freund haben und auch haben und vorallem den nicht für den erst besten Heinrich hergeben wollen. Du hast nen super Nachmittag gehabt,  probier es bei der nächsten Frau aber Vorsicht, die ist aus Fleisch und Blut und bitte tu uns hier den Gefallen und rattere nicht irgendwelches PU Zeug herunter ohne das genau zu verstehen. Ich hoffe, ich könnte das Anliegen zu Deiner Hilfe deutlich machen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Bro~ratio schrieb:

Woran sollte ich arbeiten?

Vor allem an deinen Selbstzweifeln. Habe da oben im Text gelesen, dass da Selbstzweifel hoch kamen. I.d.R. sind das vorgeschobene "Geschichten" um die eigene Comfortzone nicht verlassen zu müssen. Das Hirn erfindet alle möglichen tollen Sachen, um den Status quo nach Möglichkeit zu erhalten. Akzeptiere diese Geschichten oder schreib sie um. Aber identifiziere sie als das was sie sind: Bullshit.

Zum Thema hat einen Freund: Wie @noisereduction völlig richtig angemerkt hat, gibt es Mädels die tatsächlich glücklich und zufrieden sind mit ihrem Freund. Es gibt aber auch genug Mädels die es nicht sind. Ob du diejenigen gamest die einen Freund haben, musst du in erster Linie mit dir selbst vereinbaren. Ich möchte ganz ehrlich zu dir sein: Mir ist es Wurst ob sie einen Freund hat oder nicht. Wenn sie zufrieden ist mit ihm, wird zwischen uns sowieso nichts laufen. Wenn sie unzufrieden ist, bin ich gerne der Heinrich der das ändert. Mag manchen jetzt moralisch triggern, ist aber nur meine Meinung. Nur sei dir im klaren, was du willst. Bist du unentschlossen, wirkt sich das auch auf dein Game aus. Wahrscheinlich wird dir das schon aufgefallen sein.

Großartig rumanalysieren würde ich jetzt aber nicht. Ich denke, du kennst deine Baustellen schon recht gut und gewisse Sachen werden dich schon einiges an Überwindung gekostet haben. Mach weiter so, immer schön raus aus der Comfortzone. Dann geht die Lernkurve steil nach oben.

Eine Sache noch: Du bist 29. Entgegen deiner Meinung, hast du die besten Jahre noch vor dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerry hat recht, die besten Jahre kommen noch. Zum Thema Freund: der TE hat ja eindeutige Signale bekommen, das hier nichts gehen wird - er hat sie sich nur mit Phantastetei zurecht gelegt. -Sie hat Ihrem Freund Bescheid gesagt.-Sie hat ihn nicht nach Hause gebeten und -das Ende war dann nur noch peinlich.Ist nicht schlimm,hätten wir alle mal, man muss nur daraus lernen 

bearbeitet von noisereduction

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Einschätzungen und für die aufmunternden Worte bezüglich meines Alters. 🙃 
Aber warum sollten die besten noch vor mir liegen? War/ist es bei euch so? Nach einer LTR fühlt man sich halt erstmal iwie... unbeholfen in derart neuen Situationen. Kann das kaum besser beschreiben. 😅 Das alles ist noch nicht so richtig greif- und reflektierbar - für mich. . 

Unentschlossenheit und Selbstzweifel sind tatsächlich ein echtes Hindernis, gebe ich dir Recht. Überwältigt von dem spontanen Treffen am Donnerstag habe ich wirklich nicht absehen können, wo das hinführt - oder führen soll. Hab mich der Situation schlichtweg hingegeben. Mit der Absicht, ganz locker zu sehen was halt so passiert. Mal davon ab, wollte ich die Zeit, die positiven Vibes zu beginn und die gegenseitige Sympathie genießen.

@noisereduction: Was genau, kann ich denn deiner Meinung nach aus der Situation lernen?

@Gerry

Am 8.9.2017 um 22:47 , Gerry schrieb:

Akzeptiere diese Geschichten oder schreib sie um

Akzeptieren ist kein Ding, aber wie soll ich diese 'um-schreiben' ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu solltest du dir bewusst sein, was deine Story ist. Ich gebe dir ein Beispiel. Bei AA ist meine klassische Story gewesen "die ist zu hübsch für dich, die kannst du nicht ansprechen." Bau die Story um: "Die ist so hübsch, du ärgerst dich, wenn du sie nicht ansprichst." Verinnerlich dir das und irgendwann lebst du danach. Glaube erschafft Realität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Bro~ratio schrieb:

Danke für eure Einschätzungen und für die aufmunternden Worte bezüglich meines Alters. 1f643.png 
Aber warum sollten die besten noch vor mir liegen? War/ist es bei euch so? Nach einer LTR fühlt man sich halt erstmal iwie... unbeholfen in derart neuen Situationen. Kann das kaum besser beschreiben. 1f605.png Das alles ist noch nicht so richtig greif- und reflektierbar - für mich. . 

Unentschlossenheit und Selbstzweifel sind tatsächlich ein echtes Hindernis, gebe ich dir Recht. Überwältigt von dem spontanen Treffen am Donnerstag habe ich wirklich nicht absehen können, wo das hinführt - oder führen soll. Hab mich der Situation schlichtweg hingegeben. Mit der Absicht, ganz locker zu sehen was halt so passiert. Mal davon ab, wollte ich die Zeit, die positiven Vibes zu beginn und die gegenseitige Sympathie genießen.

Alles gut, mach Dich nicht fertig deswegen. Du bist nicht der erste, der aus einer langen Beziehung heraus rieselt und sich dann in Sachen Frauen vorkommt wie ein Fahrschüler. 29 ist da echt kein Alter, mit ist das mit Anfang 40 passiert.

Du musst schlicht und einfach üben. Begib Dich in die Gesellschaft von Frauen, sprich sie an, eskaliere. Lies Dich hier ein, finde heraus, was Deine Sticking Points sind, und 'arbeite' die nacheinander ab. Wird schon! Du wirst erstaunt sein, was alles geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie geil! ...Fahrschüler ist eine wirklich passende Beschreibung....😀

vor 11 Stunden, botte schrieb:

29 ist da echt kein Alter, mit ist das mit Anfang 40 passiert.

Respekt dafür! Mein voller Ernst!

Zum Thema Üben, üben, üben: Das ist schon wahr was du sagst, merke das die letzten Wochen immer wieder. 
Und je mehr ich darüber nachdenke, ist es meine Innere Einstellung, wie ich zu meinen sexuellen und sozialen Bedürfnissen stehe.


Stichwort sozial:
Ich werde sie morgen und im Laufe der Woche wiedersehen und muss noch für mich herausfinden, wie ich am sozial kompetentesten auf sie Re- oder agiere...
Das wird interessant! 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, für den Anfang hast Du die Notwendigkeit gelernt, besser auf Signale zu achten. Du wolltest sie "unbedingt" flachlegen - das hat sie klar gemerkt und rechtzeitig Grenzen gezogen. Mit der Erfahrung merkst Du das.Meine nächste Idee wäre, sich von Deinen PU Headlines zu verabschieden - Frauen sind Wesen aus Fleisch und Blut und jede! Ist einzigartig. Hier wird zwar immer versucht alle in Kategorien zu stecken im Endeffekt ist doch aber fast jeder der Threads ein PDM zur Show für alle....denn sie sind nicht alle gleich. Zum Alter bei Männern: mit dem Alter kommt einfach mehr Gelassenheit und "Weisheit" die Dinge zu akzeptieren - Dir wird z.B. irgendwann klar, die Mami.hatte recht,kennste eine Mumu, kennste alle😉 und es kommt immer eine Neue .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.