Mit Mitte 40 zurück im Online-Game

16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

so, auch ich möchte mich hiermit mal wieder zurückmelden. Nicht mit einem bestimmten Problem, sondern wahrscheinlich mit einer Vielzahl von allgemeinen Fragen, die ich habe. Ab heute werde ich mich aber auch mal wieder aktiv im Forum umschauen, was es alles so Neues gibt.

Kurz zu meinem Hintergrund: Als Ende 2005 das Neil Strauss-Buch rauskam, bin ich nach 3 Jahren grad wieder Single geworden. Ich habe alles in mich gesaugt, was es zu dem Thema gab, habe vor allem das Online Game perfektioniert und 4 Jahre extrem gelebt, viele Dates gehabt, ca. 70FCs (ich kann mich kaum noch an alle Fachbegriffe erinnern) und dann zwei 4-jährige Beziehungen mit Frauen hinter mich gebracht, die ich vor dem Gaming nie auf diesem Level hätte erreichen können.

 

Aber, wie es oft so ist, wenn die Frauen merken, dass Du in der Beziehung nicht so kompromissbereit bist, nicht sofort heiraten möchtest und erstmal keine Kinder willst, dann endet das bei vielen Frauen in Unzufriedenheit, Streit und Trennung.

Ich habe die Zeit genossen, und stehe jetzt als 46jähriger wieder als Single da. Da Street- oder Club-Game noch nie meines waren (und es wohl auch nicht mehr werden), möchte ich mich wieder meinem so beliebten Online-Game hingeben. Aber scheinbar hat sich da einiges geändert.

Vor Jahren war ich bei Finya und Friendscout24 aktiv und das funktionierte auch wunderbar. Obwohl ich viel bei Finya unterwegs war, war meine Ausbeute bei Friendscout deutlich höher. Ich habe mal die Premiumfunktion als Grund vermutet, die einen Teil der Männerwelt abhielt, Frauen anzusprechen. Im Gegensatz zu Finya. Leider habe ich gemerkt, dass Lovescout mittlerweile so gar nichts mehr ist und konzentriere mich zur Zeit auf Finya.

 

Alles läuft jedoch sehr stockend an (was ich mal auf mein Alter schiebe) und ich überlege nun, was ich als Handy / PC aktiver Mensch nun sonst noch nutzen kann.  Ich folge grundsätzlich der Strategie möglichst viel Daten, Spaß haben, und wenn eine Frau dabei ist, mit der ich mir mehr vorstellen kann, dann kann es auch Richtung Beziehung gehen.  Daher auch meine Fragen:

 

 Zur damaligen Zeit (2005 - 2009) war alles von Neil Strauss / Mystery und Oliver Kuhn meine Standardbibliothek. LdS besitze ich zwar, war mir aber immer zu ausführlich.

 

1. Gibt es mittlerweile neue Trends / Literatur / interessante Seiten, die das Thema weiterentwickelt haben oder baut dies alles noch auf den damaligen 'Guru's auf? Gibt es weitere neue STANDARDwerke / Standard-Literatur?

 

2. Ich bin bei Finya angemeldet und habe einen Instagram Account mit passenden Fotos. Aber einen Facebook-Account habe (und möchte) ich nicht.

Was gibt es mittlerweile sinnvolles so in der Online Welt? Ich habe mal ein wenig gesucht und bin auf so Sachen wie Bumble, Happn, Lovoo, OKCupid gestossen. Taugen die Sachen was? Speziell im Hinblick auf mein Alter (46) und meine Zielgruppe (33-40).

 

3. Macht Tinder in meinem Alter noch Sinn? Geht dies auch ohne Facebook?

 

4. Gibt es noch andere Mitglieder zwecks Erfahrungsaustausch hier, die in einer ähnlichen Situation stecken?

 

5. Existiert hier im Forum eine Rubrik, in der man sein Online-Profil reviewen lassen kann und Verbesserungsvorschläge bekommt?

 

 

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass es bei den Frauen Mitte bis Ende 30 doch ein wenig anders läuft als bei den Jüngeren. Natürlich gilt auch hier Value und die klassische Verführung (Sex macht auch den Frauen Spaß) aber ich glaube (bzw. vermute), dass Cocky und Funny irgendwie ab Mitte 40 lächerlich wirkt, oder?

 

Ich weiß, vielleicht beantworten sich viele meiner Fragen, wenn ich mich hier im Forum umschaue (was ich auch ab jetzt tuen werde), aber ich habe diese Fragen trotzdem mal hierein gestellt. Vielleicht möchten ja auch welche ihre ähnlichen Erfahrungen teilen.

 

Besten Dank

Anakin

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, _Anakin schrieb:

Hallo,

so, auch ich möchte mich hiermit mal wieder zurückmelden. Nicht mit einem bestimmten Problem, sondern wahrscheinlich mit einer Vielzahl von allgemeinen Fragen, die ich habe. Ab heute werde ich mich aber auch mal wieder aktiv im Forum umschauen, was es alles so Neues gibt.

Kurz zu meinem Hintergrund: Als Ende 2005 das Neil Strauss-Buch rauskam, bin ich nach 3 Jahren grad wieder Single geworden. Ich habe alles in mich gesaugt, was es zu dem Thema gab, habe vor allem das Online Game perfektioniert und 4 Jahre extrem gelebt, viele Dates gehabt, ca. 70FCs (ich kann mich kaum noch an alle Fachbegriffe erinnern) und dann zwei 4-jährige Beziehungen mit Frauen hinter mich gebracht, die ich vor dem Gaming nie auf diesem Level hätte erreichen können.

Aber, wie es oft so ist, wenn die Frauen merken, dass Du in der Beziehung nicht so kompromissbereit bist, nicht sofort heiraten möchtest und erstmal keine Kinder willst, dann endet das bei vielen Frauen in Unzufriedenheit, Streit und Trennung.

Ich habe die Zeit genossen, und stehe jetzt als 46jähriger wieder als Single da. Da Street- oder Club-Game noch nie meines waren (und es wohl auch nicht mehr werden), möchte ich mich wieder meinem so beliebten Online-Game hingeben. Aber scheinbar hat sich da einiges geändert.

Vor Jahren war ich bei Finya und Friendscout24 aktiv und das funktionierte auch wunderbar. Obwohl ich viel bei Finya unterwegs war, war meine Ausbeute bei Friendscout deutlich höher. Ich habe mal die Premiumfunktion als Grund vermutet, die einen Teil der Männerwelt abhielt, Frauen anzusprechen. Im Gegensatz zu Finya. Leider habe ich gemerkt, dass Lovescout mittlerweile so gar nichts mehr ist und konzentriere mich zur Zeit auf Finya.

Alles läuft jedoch sehr stockend an (was ich mal auf mein Alter schiebe) und ich überlege nun, was ich als Handy / PC aktiver Mensch nun sonst noch nutzen kann.  Ich folge grundsätzlich der Strategie möglichst viel Daten, Spaß haben, und wenn eine Frau dabei ist, mit der ich mir mehr vorstellen kann, dann kann es auch Richtung Beziehung gehen.  Daher auch meine Fragen:

 Zur damaligen Zeit (2005 - 2009) war alles von Neil Strauss / Mystery und Oliver Kuhn meine Standardbibliothek. LdS besitze ich zwar, war mir aber immer zu ausführlich.

1. Gibt es mittlerweile neue Trends / Literatur / interessante Seiten, die das Thema weiterentwickelt haben oder baut dies alles noch auf den damaligen 'Guru's auf? Gibt es weitere neue STANDARDwerke / Standard-Literatur?

2. Ich bin bei Finya angemeldet und habe einen Instagram Account mit passenden Fotos. Aber einen Facebook-Account habe (und möchte) ich nicht.

Was gibt es mittlerweile sinnvolles so in der Online Welt? Ich habe mal ein wenig gesucht und bin auf so Sachen wie Bumble, Happn, Lovoo, OKCupid gestossen. Taugen die Sachen was? Speziell im Hinblick auf mein Alter (46) und meine Zielgruppe (33-40).

3. Macht Tinder in meinem Alter noch Sinn? Geht dies auch ohne Facebook?

4. Gibt es noch andere Mitglieder zwecks Erfahrungsaustausch hier, die in einer ähnlichen Situation stecken?

5. Existiert hier im Forum eine Rubrik, in der man sein Online-Profil reviewen lassen kann und Verbesserungsvorschläge bekommt?

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass es bei den Frauen Mitte bis Ende 30 doch ein wenig anders läuft als bei den Jüngeren. Natürlich gilt auch hier Value und die klassische Verführung (Sex macht auch den Frauen Spaß) aber ich glaube (bzw. vermute), dass Cocky und Funny irgendwie ab Mitte 40 lächerlich wirkt, oder?

Ich weiß, vielleicht beantworten sich viele meiner Fragen, wenn ich mich hier im Forum umschaue (was ich auch ab jetzt tuen werde), aber ich habe diese Fragen trotzdem mal hierein gestellt. Vielleicht möchten ja auch welche ihre ähnlichen Erfahrungen teilen.

Besten Dank

Anakin

Hi @_Anakin,

welcome back then! Genau mein Alter und genau meine Zeilgruppe. Ich hab die letzten zwei, drei Jahre auch OG gemacht, auf Friendscout/Lovescout und Lovoo, mit insgesamt gar nicht mal soo schlechten Erfahrungen. Keine großen Zahlen, aber ein paar sehr schöne Affairen und ein beginnende LTR von 7 Monaten. Zu Deinen Fragen:

1) Für Dein Alter würde ich noch 'The Way of the Superior Man' von David Deida dazu nehmen. Geht nicht so sehr um PU, sondern um Mann/Frau-Dynamik für reifere Charaktere. 

2) Lovescout hat für mich gut funktioniert. Eher ausführliche Profile und Möglichkeit für Fliesstext helfen bei den etwas reiferen Mädels.Fotos sind aber nach wie vor wichtig. Lovoo ist bisher eine ziemlich Enttäuschung - kann aber auch am lokalen Pool liegen, ich bin in einer kleineren Studentenstadt, da gibt's vielleicht einfach nicht so viel. Empfehlungen - gute Fotos, und schummel Dein Alter leicht nach unten auf 42 oder 43, wenn Du das über Dich bringen kannst. Ich stelle fest, dass 45/46 für Mädels unter 40 so eine gewisse Schallgrenze darstellt. Und ja, C&F kannst Du knicken. Es geht um Value und Sicherheit imho.

3) Nix wissen, tinder habe ich nicht versucht.

4) Gibt einen noch nicht gar zu alten Sammelthread zum Onlinegame von Gotteskind und anderen: 

5) Sehr beliebt hier

Das mal zum Anfang - frohes Jagen!

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Club der Rentner✌️

OG klappt in unserem Alter recht gut. Das sind natürlich nur meine Erfahrungen. C&F klappt auch recht gut, wenn Du die richtige Lady am Start hast. Meiner Meinung nach, funktioniert eine lockere, eher frechere Art besser, als Standard-Gedöns. Paar Altersjahre nach unten korrigieren schadet nicht, jedoch solltest Du, wenn Du nicht nur ficken willst, es relativ schnell beichten, bzw erwähnen. Bitte nur, wenn ihr euch trefft und im Flow seid, nicht vorher am Telefon oder per Textnachricht.

Tinder funktioniert nur mit FB. Überlege dir gut, welche Fotos Du online stellen möchtest. Das ist das A und O!

Die Damen werden so zugeballtert von Kerlen, die wesentlich jünger sind und auch von denen, die der Vater sein könnten, sodass dein Gesamtpaket stimmen muss. 

- graue Haare gehen gar nicht

- Geheimratsecken oder Platte sind oft KO-Kriterien 

- Wohlstandsbauch oder langweilige Klamotten sortieren dich meist auch aus

Solltest Du allerdings noch gut im Saft stehen, Du dich in diesen drei Punkten nicht wiederfindest, kannste auch 30 Jährige anvisieren, ohne dich wundzuschreiben.

Mann denkt immer, ach, die Damen die schon Gören haben sind easy zu gamen, da sie ja eh Zuhause rumhocken. Falsch, die sind besonders wählerisch. 

Gutes Gelingen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, _Anakin schrieb:

4. Gibt es noch andere Mitglieder zwecks Erfahrungsaustausch hier, die in einer ähnlichen Situation stecken?

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass es bei den Frauen Mitte bis Ende 30 doch ein wenig anders läuft als bei den Jüngeren. Natürlich gilt auch hier Value und die klassische Verführung (Sex macht auch den Frauen Spaß) aber ich glaube (bzw. vermute), dass Cocky und Funny irgendwie ab Mitte 40 lächerlich wirkt, oder?

Ich kann Dir nur meine Erfahrung bestätigen, daß ich nach Ende einer längeren LDR nun im selben Alter wie Du weder Day- noch Nightgame mache und im OG nix mehr läuft. :)

Mit C&F würde ich sagen, schau Dir mal Jürgen von der Lippe an und zum Vergleich Otto Waalkes.

Otto war witzig, als er unter 30, 40 war und man empfindet ihn als witzig, wenn man selber unter 20 ist. Aber wenn man ihn mit heute Ü60 und selbst Ü40 sieht, denkt man nur noch :blink:

("Herr Waalkes, sie rennen jetzt seit 40 Jahren auf der Bühne hin und her, hat ihnen das irgendwie geschadet?" -  "Neiiiin - Neiiiiiin - Neiiiin")

Jürgen von der Lippe, irgendwer hat hier mal einen kurzen Programmausschnitt verlinkt, hat dagegen nach meinem Empfinden etwas reifere, selbstironische und trotzdem ferkelige Sprüche drauf. ("Meine Dame, ich glaube es kommt Krieg - mein Säbel juckt", was aber ausschließlich durch seine Delivery witzig ist.)

Ich selber bin der Inbegriff eines Spruchgenerators. Hat verschiedene Gründe und Ursachen und werde ich vermutlich nie ablegen können. Mir fehlt aber völlig das Gefühl dafür, wie die Sprüche ankommen. Bzw. bei wem sie nicht ankommen, der macht halt was falsch. Beuys wars auch egal, was die Leute von seinen Fettecken halten. Außer wenn mich kleine Sozpädmädchen tadeln wie ihre Kommilitonen, dann meine ich, ich würde was falsch machen. Aber stimmt vermutlich auch nicht, wie mir auf Rückfrage hier schon bestätigt wurde.

C&F als Methode halte ich für (alters-)zeitlos. Wenn ich im Gespräch mit Ü80-Nachbarinnen vorsichtig sowas einfließen lasse, kommt das immer noch gut an. Die Sprüche sollten halt zu einem selbst passen und/oder zur Zielgruppe. Die 40J auf der Ü30-Party mit Nenafrisur und Glitter im Dekolletee kann man sicher problemlos mit einem Otto-Spruch von 1980 erheitern.

Streng genommen ist C&F ja auch nicht das Dahersagen von fertigen Sprüchen, sondern die schnelle Veralberung einer Situation. Und da ists auch oft nur der Tonfall, der den Gag ausmacht. Nicht jedem fällt bei einer auf Gelb umschaltenden Ampel spontan sowas wie "so rot kann die Ampel gar nicht mehr werden, als daß ich noch anhalte" ein. Jetzt bringe ich den Spruch natürlich auswendig gelernt bei jeder neuen Beifahrerin. :)

Bei einer feinen Fernissaaasch bin ich dagegen mit einem freundlichen "und er scheint ordentlich Umdrehungen zu haben, wie ich Deinem Gesichtsausdruck entnehme" nicht nur bei der Dame auf völliges Unverständnis gestoßen, sondern habe noch gleich einen weißen Ritter aufs Parkett gezogen, der das "umöglich" fand. War keine versteckte Kamera zu sehen, die haben das ernstgemeint. Anlaß war, daß ein ordentlich angeschickertes Mitte-30-Huhn hinter der Theke mit geröteten Bäckchen zu ihrem Nachbarn krähte "der Wein schmeckt gut." (Bühnenbild vor dem geistigen Auge: Loriot, der Vertreterbesuch.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, HerrRossi schrieb:

Ich kann Dir nur meine Erfahrung bestätigen, daß ich nach Ende einer längeren LDR nun im selben Alter wie Du weder Day- noch Nightgame mache und im OG nix mehr läuft. :)

Mit C&F würde ich sagen, schau Dir mal Jürgen von der Lippe an und zum Vergleich Otto Waalkes.

Otto war witzig, als er unter 30, 40 war und man empfindet ihn als witzig, wenn man selber unter 20 ist. Aber wenn man ihn mit heute Ü60 und selbst Ü40 sieht, denkt man nur noch :blink:

("Herr Waalkes, sie rennen jetzt seit 40 Jahren auf der Bühne hin und her, hat ihnen das irgendwie geschadet?" -  "Neiiiin - Neiiiiiin - Neiiiin")

Jürgen von der Lippe, irgendwer hat hier mal einen kurzen Programmausschnitt verlinkt, hat dagegen nach meinem Empfinden etwas reifere, selbstironische und trotzdem ferkelige Sprüche drauf. ("Meine Dame, ich glaube es kommt Krieg - mein Säbel juckt", was aber ausschließlich durch seine Delivery witzig ist.)

Ich selber bin der Inbegriff eines Spruchgenerators. Hat verschiedene Gründe und Ursachen und werde ich vermutlich nie ablegen können. Mir fehlt aber völlig das Gefühl dafür, wie die Sprüche ankommen. Bzw. bei wem sie nicht ankommen, der macht halt was falsch. Beuys wars auch egal, was die Leute von seinen Fettecken halten. Außer wenn mich kleine Sozpädmädchen tadeln wie ihre Kommilitonen, dann meine ich, ich würde was falsch machen. Aber stimmt vermutlich auch nicht, wie mir auf Rückfrage hier schon bestätigt wurde.

C&F als Methode halte ich für (alters-)zeitlos. Wenn ich im Gespräch mit Ü80-Nachbarinnen vorsichtig sowas einfließen lasse, kommt das immer noch gut an. Die Sprüche sollten halt zu einem selbst passen und/oder zur Zielgruppe. Die 40J auf der Ü30-Party mit Nenafrisur und Glitter im Dekolletee kann man sicher problemlos mit einem Otto-Spruch von 1980 erheitern.

Streng genommen ist C&F ja auch nicht das Dahersagen von fertigen Sprüchen, sondern die schnelle Veralberung einer Situation. Und da ists auch oft nur der Tonfall, der den Gag ausmacht. Nicht jedem fällt bei einer auf Gelb umschaltenden Ampel spontan sowas wie "so rot kann die Ampel gar nicht mehr werden, als daß ich noch anhalte" ein. Jetzt bringe ich den Spruch natürlich auswendig gelernt bei jeder neuen Beifahrerin. :)

Bei einer feinen Fernissaaasch bin ich dagegen mit einem freundlichen "und er scheint ordentlich Umdrehungen zu haben, wie ich Deinem Gesichtsausdruck entnehme" nicht nur bei der Dame auf völliges Unverständnis gestoßen, sondern habe noch gleich einen weißen Ritter aufs Parkett gezogen, der das "umöglich" fand. War keine versteckte Kamera zu sehen, die haben das ernstgemeint. Anlaß war, daß ein ordentlich angeschickertes Mitte-30-Huhn hinter der Theke mit geröteten Bäckchen zu ihrem Nachbarn krähte "der Wein schmeckt gut." (Bühnenbild vor dem geistigen Auge: Loriot, der Vertreterbesuch.)

Ey! 

Wenn ich deine Beiträge lese, dann muss ich oft lachen! Du hast n ziemlich angeschwärzten Humor, den ganz viele Frauen mögen. Aus meiner Sicht, bist Du der perfekte Kandidat fürs OG.

Darfst halt nicht beleidigend werden. Wenn Frauen checken, dass Du nicht total verblödet bist, betrachten sie dich erstmal mit etwas Respekt. Erst, wenn sie geschnallt haben, dass das deine Art von Humor ist, kannste etwas mehr Gas geben. 

Glaube mir, Du kannst ne Frau nicht besser wuschig machen, als wenn Du sie zum Lachen bringst.

bearbeitet von Hafenmeister

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okcupid solltest du auf jeden Fall mal ausprobieren. Tinder bin ich selber gerade am Testen.

Ich (41) ziele allerdings eher auf gut erhaltende Gleichaltrige. Die beiden besten Frauen aus dem OG bis jetzt waren sogar jeweils ein Jahr älter als ich.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten, Nachtzug schrieb:

Okcupid solltest du auf jeden Fall mal ausprobieren.

Was ich da interessant finde, ist der Fragenkatalog mit der automatisierten Freund/Feind-Auswertung der Antworten. Ich frage mich aber, ob das aber wirklich auch *gut* ist. Denn zum einen verleitet es dazu, sich nerdmäßig in die Beantwortung von 500 Detailfragen einzuarbeiten. Zum anderen sehe ich die Gefahr, allein mit der Beantwortung bestimmter Fragen die Damenwelt abzuschrecken. Zumal es auch *sehr* verquere Amifragen drinhat (in der Art von "haben Sie endlich aufgehört, kleine Buben untenrum zu streicheln?")

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Frage ist mir bis jetzt entgangen :) nerviger finde ich eher die Fragen wie "finden Sie, das jeder eine Waffe tragen sollte" oder "denken Sie, dass eine allgemeine Krankenversicherung eine gute Idee ist"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okcupid: Mit den Suchkriterien 18-40J, Umkreis 50 km um Stuttgart und im letzten Monat online kriege ich 23x3=69 Treffer. Nicht gerade viel für einen Ballungsraum von bald 5 Millionen.

Edit: Natürlich sind auch viele Mädels zu blöd, Fragen richtig zu beantworten bzw. die Antwort einordnen zu lassen.

"Have you ever had a sexual encounter with someone of the same sex?

Sie: No, but I would like to.

Ich: No, and I would never."

Das obere ist ihre Antwort. Das untere meine Antwort. Und sie ist rot. D.h., dieses Mädel sucht nur nach Bi-Männern. Ohne es zu wissen. Weil sie natürlich glaubt, daß ich mit der Antwort meine, daß ich keine Bi-Frau will. Also schon ne Ecke nerdig.

Oder:

"Do you carry condoms?

Sie: Always

Ich: Sometimes"

Meine Antwort wieder rot.  Entweder mag sie keine Männer, die überhaupt Kondome mit sich führen, weil sie die für Playboys hält. Oder sie findet es unverantworlich, wenn ein Mann z.B. sonntags zur Taufe seiner kleinen Nichte keine Kondome mit sich führt. Oder sie blickts halt nicht, weil Frauen und Logik.

bearbeitet von HerrRossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stuttgart ist zu provinziell und zu wenig Hipster, okcupid ist Metropolenkram. Ich bin im Umkreis Köln/Düsseldorf, und selbst da habe ich schnell alles abgegrast und bekomme dann nur noch Partnervorschläge aus Berlin oder Paris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrPepper

Es ist mittlerweile möglich, ohne Facebook Account mit der Handynummer sich bei Tinder zu registrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für all die Antworten!

 

Hier sind ja schon mal ein paar Tipps bei, die ich nutzen kann. Ich habe mich bei Tinder (auch ohne Facebook) angemeldet und wische mir den Wolf, ein paar Matches gibt es dann auch schon, aber gefühlt könnte mehr los sein. Mein Profil auf Finya werde ich etwas 'aufmotzen', OKCupid mal anschauen und meine Profilfotos später mal hier zwecks Begutachtung einstellen.

Und den Humor von Jürgen von der Lippe finde ich tatsächlich klasse. Mal sehen, ob ich da was von nutzen kann. 'The Way of the Superior Man' von David Deida habe ich mir als Hörnbuch geladen und werde es während des Sports mal hören. Und stimmt, Lovoo hatte ich auch mal in Betracht gezogen, aber wieder verworfen, da man viel von Fake-profilen zur Umsatzsteigerung gehört hat.

Also - vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde mal von meien Erfahrungen berichten! 👍

Anakin

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Nachtzug schrieb:

Lovoo ist der letzte Dreck, das kannste total knicken

Na immerhin kann man dort mit VIP die gewünschten Mädels gleich anschreiben, anstatt auf Matches bei Tinder (mit den weniger gewollten Mädels) zu warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso behandelt ihr diesen Scheiß nicht einfach mal aus der Spaß-Sichtweise? Das klingt immer so verzweifelt! Ist doch fuckegal, der Kram! Ich habe hier das Gefühl, als ob das für euch eine Sportart ist, in der man n stets zu siegen hat.

Mehrere Plattformen nutzen und es als Aktienportfolio betreiben. 

Fakeprofil hin oder her. Passiert dir auch im real life. Passiert mir oft : HB rückt keinesfalls mit der Sprache raus, dass sie ein oder mehrere Gör/Gören hat. Das Bauchwegmieder und die Hüftkompressen hast Du auch im wahren Leben. 

Da jeder ne Internetflat hat, kostet das Rumgeklicke gor nischt. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.