12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Tag 1: Montag 11.06.2018

 

Zahlen

Approaches: 0

Gespräche: 0/10

Kapitel der Woche ist gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes Gelingen dir 😉

Habe heute mit nach 2-monatiger Forenabstinenz mit Woche 1 begonnen. Lass es durchziehen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 2: Dienstag 12.06.2018

 

Zahlen

Approaches: 2

Gespräche: 2/10

Kapitel der Woche ist gelesen.



Revue

Erstmal lange rum gefahren und mich nicht getraut. Kurz heim und nochmal anlauf genommen. Hatte mich schon fast damit abgefunden den Tag als Fehlschlag verbuchen zu müssen, als ich mir gesagt habe: "Das kanns aber nicht sein!". Habe mich dann im Robotermodus auf eine einsam da sitzende Frau geseuert während mein Verstand sich mit Händen und Füßen gewehrt hat. Und ich hätte auch um Haaresbreite wieder abgebrochen und gekniffen. Habe ich aber nicht.

Das Gespräch war OK, kann mich nicht an den Inhalt erinnern, dazu war ich zu nervös, aber es ist gelaufen und ich glaube sie hat sich nicht unwohl gefühlt. Geflohen ist sie zumindest nicht. Sie hat mich aber auch nicht eingeladen noch mit ihr und ihrer Freundin mehr Zeit zu verbringen... ;).

Der Verstand sagt: "Gut gemacht, ab nach Hause." Aber ich wollte unbedingt noch anschließen. Ich bin noch am Hadern als ich keine 50 Meter eine sitzen sehe, die voll mein Typ ist. Ich bin hin und das war von Anfang an gut. Sie hat die ganze Zeit gekichert und war auch selbst ganz lustig. Hat natürlich gleich im 2. Satz gesagt, dass sie auf Ihren Freund wartet, der ist dann 15 minuten Später auch gekommen um sie abzuholen.

 

Kommentar

Wie schwer kann es eigentlich sein, mit jemandem ein Gespräch anzufangen? Brutal schwer, fast unmöglich, das kann doch nicht wahr sein. Ich habe das schon 1000 mal gemacht, auf der Straße, in der Disco, überall. Aber das war in 2 Jahren mein erster Approach, in der Zeit davor fiel es mir zunehmend schwerer mit Leuten in Kontakt zu treten, bis ich es einfach gelassen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Respekt, du machst in Woche 2 schon aufgaben aus Woche 3.
Aber scheint ja gut bei dir anzulaufen, respekt 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich nicht um eine Woche verrutscht bin, ist die Aufgabe 10 beliebige Leute selbst anzusprechen und in einem Gespräch zu halten. Die Aufgabe von Woche 3 ist mir nicht bekannt.

bearbeitet von D-KA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau so ist es, bisher sprichst du aber "nur" von Frauen, das wäre dann die Aufgabe von Woche 3 😄
Daher meine Irritation. Aber hey, wenn du das schaffst, kannst ja Week 3 dann gleich überspringen. Ist ja nichts falsches dran 🙂

Greetz
Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 3: Mittwoch 13.06.2018

 

Zahlen

Approaches heute / gesamt: 1/3

Gespräche: 3/10

Kapitel der Woche ist gelesen.

 

Heute bin ich an einigen Leuten vorbei gegangen, bei denen ich mir gedacht habe, dass ich sie ansprechen könnte. Zwei Jungs angesprochen, die sich gerade einen Baum angeschaut haben. War auch ganz ok, muss mich ein bisschen besser konzentrieren, zuhören und das Gespräch auf interessantere Themen lenken. Das Gespräch hat sich irgendwann erschöpft.

Schon die halbe Woche rum und das Wochenziel erst zu 30% gemacht. Ich möchte für den Rest der Woche am Flaken arbeiten.

bearbeitet von D-KA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 4: Donnerstag 14.06.2018

 

Zahlen

Approaches heute / gesamt: 4/7

Gespräche: 6/10

flakes heute: 2-3

Kapitel der Woche ist gelesen.

Resume:

Heute mit dem Vorsatz gestartet, dass ich an einen Ort gehe und mir nach betreten keinen Flake erlaube. Der Vorsatz hat mir sehr geholfen, denn ich habe mir im Kopf schon wieder ausreden zurecht gelegt. Aber ich habe es durchgezogen und recht zügig die erste angesprochen, die mir leicht ansprechbar schien.

 

1. Junge Frau aus Tunesien am Musikhören. Gesprächsdauer etwa 15 Minuten. War OK.

2. Zwei sehr Junge Studentinen, war grinchworthy. Lag aber an mir und ich habe mich sehr schnell verabschiedet.

2b. Mich hat einer Feuer angehauen. Habe kein Feuer bei mir, trotzdem kurz geplaudert, weil mich was interessiert hat. War gut, wird aber nicht gezählt.

3. Noch ne Frau, war Ok, etwa 5 bis 10 Minuten. Bin mir nicht ganz sicher, sie ist vielleicht gegangen, weil sie keine Lust hatte angegraben zu werden, oder weil sie was zu tun hatte. Sie ist auf jeden Fall nicht geflohen oder unhöflich geworden.

4. Noch ne Frau, habe sie Später nochmal gesehen, erstes mal vielleicht 2 mal 15 Minuten geplaudert.

Habe zufällig meine Ex getroffen, wir haben ein bisschen geplaudert. Es ist mir lieber, wenn ich nicht an sie denke. Muss mich nicht in meinen Misserfolgen sulen. Gespräch war auch OK, etwa 20 Minuten.

 

Kommentar

Kann ganz zufrieden sein. Heute hatte ich mich gut im Griff. Die Leute haben gut reagiert und ich mache die Erfahrung, dass die meisten Menschen normal mit mir umgehen, wenn ich normal an sie herantrete. Guter Tag.

Hatte nur etwa 1,5 Stunden Zeit. Sich grundsätzlich keine Ausnahmen zu erlauben ist eine gute Idee und macht die Sache leichter. Auch nach dem ersten mal kneifen kann man sich das kneifen für die Zukunft verbieten.

bearbeitet von D-KA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 5: Freitag 15.06.2018

 

Zahlen

Approaches (heute / gesamt): 4/11

Gespräche(ist / soll): 10/10

flakes heute:  zu viele

Kapitel der Woche ist gelesen.

 

Komentar

Das Wochenziel ist Geschaft. Heute habe ich mir nicht so leicht getan Leute anzuprechen. Habe 2 anläufe gemacht, beim ersten ging nichts, beim zweiten schon. War anstrengend und ich habe keine Lust viel zu schreiben:

1 Frau, etwa 30 Minuten

2 Frauen, etwa 15 Minuten

2 Typen, etwa 30 Minuten

1 Typ, etwa 30 Minuten

Ich habe besonders Schwierigkeiten Typen ohne Anlass anzuquatschen. Dabei sind das die Interessanteren Menschen. Echt, Kerle reißen immer irgendwas, Frauen haben nur Schuhe im Kopf ;). Insgesammt habe ich die ganze Woche nur positive Erfahrungen gemacht. Weiß gar nicht warum ich mich immer noch so anstelle wenns darum geht auf Leute zuzugehen. Die Woche geht noch weiter.

bearbeitet von D-KA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 6: Samstag 16.06.18

 

Zahlen

Approaches (heute / gesamt): 1/12

Gespräche(ist / soll): 10/10

Kapitel der Woche ist gelesen.

 

Bin heute mit Kopfschmerzen aufgewacht und war den ganzen Tag nicht Fit. Bin heute Abend trotzdem noch raus geganen. Hatte aber keine rechte Lust auf andere Menschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 7: Sonntag 17.06.2018

Heute ist nichts mehr Passiert. War kurz unterwegs, aber irgendwie fehlt mir der Drive Leute anzuquatschen. Hätte bestimmt gut getan, nachdem mir der Donnerstag schwer gefallen ist.

Das Kapitel für die nächste Woche habe ich eben schon gelesen. Ich vermute, dass mir die Aufgabe leichter fallen wird als diese Woche, weil sie spezifischer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.