Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'djbc'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • cocktail's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Sparkle Motion
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • Wenn Augen mehr sehen
  • seductor76's Blog
  • scotty's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Shredder's Blog
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • Escorpio's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • keth's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • elchico80's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • famulus' Blog
  • Radatz's Blog
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Asterix's Blog
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • -
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • Malven's Wunderland
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • it´s Powlicious!
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Zeroherodelux's Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Jonathan Heart's Blog
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • General Xs Blog
  • Centauris Blog
  • Once when I was little...
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Sighs Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • LinxPaxs Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Exception to the Rule
  • My Little Museum
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Darksunrises Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Stalkers Blog
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • Das Leben eines Kranken
  • Mein Frame, mein Game
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • Barney333s Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • echolons Blog
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Hanepampel_2.0
  • My Final Fantasy
  • Mr Cheese's Blog
  • practice is all you need with Marius
  • PlaQ's Blog
  • Merkur_1's Blog
  • cartirs Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Lucky43's Blog
  • Club Seduction
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • mr colorful's Blog
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Ulberts Anekdoten
  • Gliesenried's Beginning
  • Embeo's Blog
  • Menprovement
  • Markus Blog
  • smallPUA's Blog
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Mr. Luc's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Road to Glory
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Vince's Reise
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • -
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Neu
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Daygame Adventures
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Gedankensprünge
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Das Jahr hat angefangen
  • Firster
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!
  • Mark's Blog
  • Numa´s Blog
  • Start ins Leben
  • selfrevolution
  • Identity under construction

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kalender

  • PS

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

182 Ergebnisse gefunden

  1. First Step into a Larger World - Woche 2

    Vor einigen Wochen hatte ich bereits die erste Woche des DJBCs abgeschlossen und hatte dann eher zaghaft in Woche 2 gestartet. Hatte mitunter zwar recht gute Tage, an denen ich dann auch auf dem Weg zur Arbeit gleich zwei längere Konversationen initiieren konnte, aber letztlich habe ich die 2. Woche nie ganz durchgezogen und bin nie auf meine 10 Gespräche gekommen. Wichtige Faktoren waren hier sicherlich die Arbeit; aber das lässt sich letztlich auch nicht nur auf die Arbeit schieben. Bequemlichkeit, Unsicherheit bzgl des Settings, wo man am besten Gespräche einleiten könnte waren da sicherlich auch maßgebend. Mir ist schon klar, dass es am Ende auf das Setting nicht (mehr) ankommen soll, aber als Einstieg wären Tipps dahingehend sicher gut. Ich hab beispielsweise die Erfahrung gemacht, dass sich gut an Haltestellen ein Gespräch aufbauen lässt. Man fragt, ob der Bus/Zug schon da war, und wenn man recht locker ist und lächelt, kann sich gut auch ein längeres Gespräch draus ergeben. Hab beispielsweise während des Wartens auf den Zug eine jüngere HB auf die Kälte angesprochen und dass die von der Bahn doch eigentlich mal so Heizstrahler aufstellen müssten, und das ging dann weiter. Was sich auch als ganz gut erwiesen hat, war das Setting in der Bahn, obwohl das sicherlich auch tricky sein kann, da die Gefühlssituation hier (für einen als auch vor allem für die HB) auch angespannt sein kann (man hockt mit unbekannten aufeinander und die kriegen alles mit). Mir saß mal eine gegenüber, die ein Buch zu meinem Fachgebiet gelesen hat. Die hab ich dann einfach angesprochen: "Entschuldige, mir ist das Buch aufgefallen, das du da liest... enthält das unterschiedliche Textausschnitte von unterschiedlichen Autoren?... Ja, da sind Texte von blabla bla drin... Ah, gut, ich frage weil ich gerade selbst ein Buch suche, bei dem mehrere Texte drin sind. Studierst du blablabla?... Nein, ich lese es nur so aus Interesse... etc." Ich hatte gemerkt, dass die HB, die auch jünger war als ich, recht nervös wurde - sie hatte mit der hand gezittert als sie mir das Buch gab. Sie war aber dennoch total nett und ich fand es einfach süß, dass sie so unsicher war; man sieht also, es geht nicht nur einem selbst so Wie dem auch sei, am Ende des Gesprächs, saßen wir uns einfach noch so gegenüber, was zumindest ich überhaupt nicht als unangenehm empfand (man sollte sich einfach nicht verrückt machen, dass man das Gespräch zwanghaft aufrecht erhalten müsse, solange man zusammen auf den Zug wartet oder solange wie man zusammen im Zug sitzt): sie hat in ihr Buch geschaut, ich in meine Unterlagen und als sie rausging, sagte sie ganz nett (ohne mir in die Augen schauen zu können/wollen) "Einen schönen Tag noch". Ich: "Danke, dir auch! und viel Spaß mit dem Buch noch!" Sie lächelte und bedankte sich und war weg. Habe mir überlegt an Haltestellen öfter mal Gespräche einzuleiten und auch die Gelegenheit zu nutzen, wenn jemand vor mir ein Buch liest, ihn/sie drauf anzusprechen. Aber was gäbe es sonst noch so für gute Situationen? Meine neue Woche begann für mich nun am Sonntag. Da habe ich eine ältere Frau beim Spazierengehen angesprochen und mit ihr über den Schnee, dann über Weihnachten/Kirche und das Problem der Zuwanderung/Flüchtlinge gesprochen. Ich werde dieses Gespräch als erstes von 10 rechnen. Gestern lief nix und heute hocke ich auch erstmal noch vor der Arbeit. 1/10
  2. Auf in Woche 2

    So, mit ein paar Tagen Verspätung kommt jetzt der Thread für Woche 2. Am Freitag war ich in einem Club und habe deutlich zu viel getrunken. Dabei ist mir nochmal klar geworden, dass ich das definitiv abstellen sollte: Wenn ich am nächsten Tag einen Kater habe, fühle ich mich immer so, als wären die Fortschritte der letzten Tage komplett sinnlos. Damit habe ich jetzt die letzten drei Tage quasi verloren 😬 Aber wenn ich erst einmal anfange, etwas zu trinken, wird es bei mir recht schnell zu viel. Mit den Aufgaben dieser Woche werde ich morgen beginnen. Heute muss ich noch arbeiten und komme, wenn überhaupt, erst abends raus. Aber mal sehen, vielleicht ergibt sich ja was. Bis zum nächsten Mal.
  3. First Step into a Larger World

    So dann werde ich das Bootcamp jetzt auch mal offiziell durchlaufen. Habe mir vor einigen Wochen vorgenommen, so manches in meinem Leben zu ändern, meine bislang "Nicht-verlieren"-Haltung zur "Was-kann-gewonnen-werden"-Haltung zu wandeln und grundsätzlich mehr Gas im Leben zu geben (vor allem, was Berufliches und Frauen, aber auch was meine eigene Freizeitgestaltung und so anbelangt). Nach meiner Anmeldung bei einer Online-Dating-Website hatte ich dann auch das erste Date, mit ner süßen und echt interessanten HB, mit der ich drei dates hatte und bei der ich dann allerdings in der Friendzone gelandet bin, weil sexuelles Vorgehen von meiner Seite recht bescheiden lief *hust* (wenig KINO, kein KC). Habe darüber aber auch schon in einem anderen Thread geschrieben. Ich lasse den Kontakt jetzt jedenfalls erstmal ruhen und möchte in den nächsten Wochen so manches an meinem Auftreten ändern und mehr confidence aufbauen. Und nachdem ich auf das DJBC gestoßen bin, schien mir das eine super Gelegenheit für mich zu bieten, vor der ich ehrlich gesagt etwas Ehrfurcht habe, auf die ich andererseits aber auch total Bock habe. Die Motivation für mich, mir dies hier anzutun, ist auf tieferer Ebene, an mir selbst zu arbeiten, mich zu verändern und neue Erfahrungen zu sammeln und Spaß dabei zu haben. Dabei möchte ich aber auch nicht leugnen, dass ich es momentan auch nochmal mit der oben erwähnten HB versuchen möchte; und dieser Umstand treibt mich hoffentlich zusätzlich an, beim DJBC Schritt zu halten und die Phasen in guter Zeit zu meistern. Soviel aber erstmal dazu. Begonnen hat meine erste Woche - wenn ich es mir schwerer machen möchte - bereits letzte Woche Freitag. Ich habe auf dem Weg zur Arbeit immer schonmal mit Anderen Augenkontakt aufrecht erhalten und hab mir auf der Heimfahrt gedacht "Ach, teste doch auch gleich das Begrüßen von Unbekannten". Gedacht, Getan. Zur Haltestelle gegangen, wo ne ältere Frau saß, sie angeschaut, angelächelt und "Hallo" gesagt. Ging gut (schwerer ist es eh bei HBs ;) ), aber mit ihrer Reaktion hatte ich nicht gerechnet. Plötzlich verwickelt mich die Dame in "ein Gespräch", in dem sie mir alles über ihre private Situation, Vermögen, halb-italienische Herkunft, Streit mit Schwester, gesundheitliche Probleme, etc. erzählt. Mir war klar, so kriege ich die 50 nie zusammen xD Hab's dann auch für den Tag erstmal gelassen. Nebenbei erwähnt halte ich Haltestellen für keine schlechte Möglichkeit, um eine recht gewöhnlich anfühlende Begrüßungssituation einzuleiten: Man grüßt, schaut auf den Plan und kann dann ggf. noch ein Gespräch anfangen, ob der Bus schon weg ist. Aber allein durch Haltestellen kriegt man die 50 nicht voll. Heute habe ich es jedenfalls engagierter angehen wollen und bin im Park und in der Innenstadt (Einkaufshalle) spazieren gegangen. Sehr ergiebig war ich noch nicht. Ich nehme an, weil ich das Grüßen von zuvielen Bedingungen abhängig mache: 1. Sollte es eine Frau bzw. HB sein, die gegrüßt wird, weil hier die eigentliche Hürde liegt (bei älteren Männern und Frauen, finde ich es grundsätzlich recht leicht, vielleicht weil man hier auch gleich von einer positiven Reaktion ausgeht); 2. Sollte die HB nicht mit einem Partner/Mann zusammen sein; 3. Sollte die HB nicht am Handy telefonieren; 4. Sollte Augenkontakt bis zum "Hallo" aufrecht erhalten bleiben bzw. dann gegeben sein; 4. Sollte es keine Frau sein, die in einem Geschäft arbeitet (hier ist die Hemmschwelle zu niedrig, weil sie ja schon aus beruflichen Gründen nett reagieren sollte ^^); 5. Sollte kein weiteres Gespräch stattfinden, da auch dies die Sache "normaler" anfühlen lässt für mich (also so was sagen wie "Hallo" und dann "Könnten Sie mir sagen, wie spät es ist" oder "Wie komme ich zur Straße x?"); 6. Schien mir ein nicht zu überladener Ort am besten (Park schien mir besser als auf der Straße in der Innenstadt, da im Park nicht ne ganze Horde von Menschen ineinander laufen, wo jeder sich auf jeden konzentrieren musste. Zudem schienen mir alle im Park entspannter; EInkaufshalle ging aber auch gut);. Das Ende vom Lied war, dass ich heute nur 8 Begrüßungen gegeben habe. Das muss in den nächsten Tagen definitiv anders aussehen! Dennoch kurz meine Erfahrungen: Grundsätzlich waren die Reaktionen recht gut und meine Stimmung war heute auch entsprechend gut; hat mir also richtig gefallen! Einige wenige haben nicht geantwortet/reagiert, was sich dann schon erstmal kurz unangenehm angefühlt hatte, aber meiner grundsätzliche Stimmung langfristig keinen Abbruch getan hat. Entschädigt wird man allemal, wenn dann so eine süße HB länger Augenkontakt mit einem hält und dann auch noch freundlich lächelnd zurückgrüßt :D Ich hatte im Allgemeinen das Gefühl, dass die meisten überrascht, aber es als sehr angenehm empfanden. Ich hatte mich selbst gefragt, warum man (ich!) sowas nicht öfter mal macht. So jetzt aber erstmal Schluss. Was könntet ihr mir denn für die nächsten Tage so für Tipps noch geben. Haltet ihr diese einschränkenden Bedingungen auf HBs, die nicht arbeiten, die einen ansehen und nicht telefonieren, etc. für sinnvoll und habt ihr das ähnlich gemacht?
  4. Geschafft! Woche 1 ist erfolgreich erledigt und es geht nun an Woche 2. Die Challenge diese Woche ist es 10 fremde Personen anzusprechen und sie in ein Gespräch zu verwickeln. 1. Tag: Di, 17.10.17 #1 Der Tag beginnt um 08:30 Uhr mit der ersten Vorlesung. Ich war zwei Minuten zu spät dran, die Vorlesung lief schon und die hinteren Reihen waren dicht, sodass ich mich in eine der vorderen Reihen setzte. Neben mir bemerkte ich ein hübsches Mädchen (HB7/8). Sie hat mir schon echt gut gefallen und schaute auch hin und wieder mal rüber. Am Ende der Veranstaltung hatte ich natürlich nicht den Mut mit ihr zu sprechen, quatschte noch mit ein paar bekannten Gesichtern und machte mich auf zum Institut. Als ich hinein kam, saß die Hübsche an einem der Computer. So jetzt aber. Zu viele Zufälle auf einmal! Ich sprach sie mit den Worten an, dass wir uns wohl eben schon in der Vorlesung über den Weg gelaufen sind. Sie reagierte mit einem Lächeln und wir unterhielten uns eine lange Zeit, während auch ich meine Sachen auspackte. Das Gespräch wurde nicht nur von mir aufrecht erhalten, was mich sehr freute. Ich muss sagen, dass ich im Gespräch eine gute Stimmlage mit guter Körpersprache hatte. Außerdem hab ich versucht ihr an Stellen, wo es vom Thema her möglich war, tief in die Augen zu schauen. Ihr wisst schon: Damit es innerlich Klick macht. Ich schätze mal die Unterhaltung ging schon eine Stunde mit Unterbrechung, wo jeder von uns so tat als würde er arbeiten. Sie war dann irgendwann weg zum Mittagessen. Ich Idiot hab sie gehen lassen. Ich hoffe morgen sehe ich sie nochmal in der Uni und frage sie dann nach einem gemeinsamen Kaffee und ihrer Telefonnummer. 1/10 #2 Nach der Uni war ich innerlich unzufrieden. Ich Iditot hab die scheiss Eier nicht rausgeholt, und das obwohl ich Gespräch absolut männlich und selbstbewusst geführt habe. Fuck. Also nochmal los und wenigstens noch ein paar Leute anquatschen. Die erste Gruppe (2 männliche Studenten) habe ich gefragt, wo das Vapiano ist. Die beiden haben mir den Weg gut beschrieben. Am Ende kam aber die Frage, ob ich keine Karte auf dem Handy habe. Doch hab ich. Hab dann gesagt, dass ich nicht damit gerechnet habe, dass der Weg so weit sei. Gespräch war aber recht kurz. #3 Nach der Frage nach der Karte habe ich mir eine andere Frage überlegt. Heutzutage hat ja nun mal echt jeder ne digitale Karte mit Navi auf dem Handy. Die nächste Gruppe (5 Personen) habe ich angesprochen und gefragt, wo es das beste Schnitzel im Studentenviertel gibt. Zwei haben kurz darüber diskutiert und sich auf ein Lokal geeinigt. Hab mich für den Tipp bedankt und hab mich verabschiedet. Leider war auch dieses Gespräch nicht lange genug. Endstand Tag 1: 1/10
  5. Let the Show begin

    Hallo Leute! Kenne PUA schon seit zich Jahren, habe mal vor 5-6 Jahren mich damit beschäftigt, dann aber aus unerklärlichen Gründen ruhen lassen. Ich war nicht wirklich drin, habe aber einige Kleinigkeiten für mich auffassen können, sprich allgemein wie man mit Frauen umgehen soll etc. Hatte in der Zwischenzeit auch eine LTR 2 Jahre, einige FC, aber zu wenig für mich. Nun aber möchte ich meinen Horizont erweitern, sprich mich auch persönlich entwickeln und neue Freundschaften aufbauen, bin nämlich Arbeitsbedingt vom Dorf in eine Stadt gezogen, denke es ist ein optimaler Zeitpunkt. Im Forum rumgestöbert und dann DJBC gesehen. Halt, davon hab ich schonmal gehört! Mich bisschen durchgelesen und auch durch @Locadmehr Motivation bekommen. Auf gehts ins Abenteuer =). Bin also in die Stadt, wollte mir schon länger Wellensteyn Jacken anschauen, haben mir auch sehr gefallen btw. Auf dem Weg kamen mir mehrere Personen entgegen und so habe ich angefangen zu grüßen! Einen älteren Herren habe ich dazu nochmal nach dem Weg gefragt, hat mir dann auch ausführlich erklärt wohin es geht. Habe einen gleichaltrigen, so ca. 26 Jahre auch gegrüßt, er hat mich erst verstuzt angeschaut, so nach dem Motto als ob er überlgen würde, ob wir uns kenne, aber er dann auch zurüchgegrüßt. Dann kam mir ein Flüchtling entgegen, auch gegrüßt und er gebrochen Hallo zurück gesagt, fand ich Klasse! Bin glaube bei 8/50, es ging einfacher als ich dachte! Ich war eig sehr misstrauisch gegenüber dem "Hi". Fremde Menschen, die man noch nie gesehn hat grüßen kam mir sehr affig vor, aber die Resonanz war echt super. Ich würde sagen von 10 Personen haben 8 zurückgegrüßt. Leider war keine HB dabei, natürlich habe ich ausschau nach Ihnen gehalten und auch welche gesehen, aber wenn sie mir entgegen kamen gaben sie mir im Prinzip keine Chance "Hallo" zu sagen. Sie haben mich in dem Sinne nicht beachtet, bestimmt haben sie es, aber in dem Moment wenn wir uns näher kamen keinen Blickkontakt gegeben. Wie soll es mit HB's gehen, auch mal Hallo sagen wenn sie mich nicht explizit anschauen, sprich keinen Augenkontakt haben ? Denke man sollte sich dann schon in die Augen schauen... Unterm Strich bin ich für den ersten Tag mehr als zufrieden, ich war vlt nur 1 1/2h unterwegs. Vom Prinzip her habe ich auch von mir nichts schlechteres erwartet, ich bin auch ein offener Mensch, aber ich habe gestern auch mal in Woche 2 geglubscht (nur Woche 2 :P), da wurds mir dann aber doch komisch :D Aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, d.h. ich werde weiter fleißig Grüßen, jeder Gruß bringt mich/uns einen Schritt weiter! Ich bin morgen und übermorgen auf Geburtstag, sodass ich warscheinlich nicht dazu kommen werde. Ich werden aber bei Gelegenheit td weitergrüßen und mich Sonntagabend melden! Thomas
  6. Endlich Erfolg bei Frauen - Woche 2

    So, Woche 2 hat heute begonnen! Noch nicht viel passiert, Stand ist daher noch 0/10 😃 D.h. den ersten Tag habe ich noch nicht wirklich genutzt. Aber sind ja noch 6 Tage Zeit und bin grade noch dabei die Theorie im Pdf fertig zu lesen. Es wird berichtet!
  7. Endlich mit dem DJBC weitergemacht (Woche 7)

    Am 22. Dezember 2016 war mein letzter Eintrag in Woche 6. Danach habe ich im "Erste Schritte"-Bereich weitergepostet. Keine Ahnung, ob ich die Woche je richtig beendet hab, ich war zu faul, nochmal alles nachzulesen. Warum ich aufgehört hab? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht mehr. Zwei Monate später war ich in einer Beziehung für ein halbes Jahr. Ich betrachte die Woche als abgehakt und beginne heute, ganz spontan, mit Woche 7. Wie gesagt, bin ich jetzt wieder Single. Seit 2-3 Monaten. Und ich bin wieder voll aktiv, mache regelmäßig Daygame und möchte das DJBC jetzt abschließen. Ziel ist u.a. immer 5 aktuelle Nummern zu haben. Kleiner Überblick á la rsc: Katrin Sonntag hatten wir unser 2. Date, wir waren klettern. Beim ersten Date konnte ich sie, nach einem Tee in der Stadt, zu mir mitnehmen. KC war drin, Handjob auch, mehr aber nicht. Da ich nichtmal damit gerechnet hab, dass sie heute zu mir kommt, war ich trotzdem zufrieden. Beim 2. Date war aus logistischen Gründen nur ein KC am Ende drin. Kann sie überhaupt nicht einschätzen, glaube sie ist ziemlich schüchtern und aufgeregt. Dann fällt mir aber wieder ein, dass sie 3 Jahre älter ist als ich, also 26, meeeegaaa heiß und das in meinen Augen garnicht sein kann, dass sie so aufgeregt ist. Sie bleibt mir manchmal ein Rätsel, es läuft aber an sich gut. Und ich muss gestehen, ich hab mich schon ziemlich verguckt in sie. Emely Mit ihr hatte ich Freitag das 1. Date. Nachdem sie teilweise auf meine WhatsApp-Nachrichten nicht mehr geantwortet hatte, bin ich zu 99,9999% von nem Flake ausgegangen. Bis sie dann Freitag nochmal fragte, wann wir uns genau treffen. Ich war nicht so gut drauf an dem Tag, recht müde. Fand mein Game ziemlich schlecht. Glücklicherweise ist sie ein echt gesprächiger Mensch, sonst wäre das Date glaub ich sehr langweilig geworden. So war es an sich ganz gut. KC habe ich am Ende probiert. Etwas unbeholfen, unsere Lippen trafen sich kurz, dann meinte sie, dass ihr das zu schnell geht. Sie sagte mir danach noch, dass sie erst seit Kurzem Single ist, dass ich ihr das nicht übel nehmen soll etc. Nichtsdestotrotz denke ich, dass ich bald das 2. Date mit ihr haben werde. Und das dann der KC drin ist. Ich bin auch froh, dass ich es letztes Mal probiert hab. Kann nur besser werden. Marie Kenn ich durch die Arbeit. Nein wir sind keine Arbeitskollegen. Sie ist meeeega attracted von mir. Hat mich schon zu sich nach Hause eingeladen. Jedoch gibt es ein paar Dinge, die dagegen sprechen. Mal schauen ob ich sie trotzdem mal mit meinem Lümmel piekse :) Anna Am Wochenende im Fitnessstudio kennengelernt. Hab sie davor schonmal gesehen. Ich war richtig matsche im Kopf an dem Tag. Gespräch fing gut an, NC klappte auch, aber alles in allem gefiel mir mein Game garnicht. Und ihr schlussendlich glaube ich auch nicht: sie antwortet mir bei WhatsApp nicht, hab ihr gestern geschrieben. Naja, mal schauen. Juliane Kenne ich auch durch meinen Beruf. Sie ist bereits 30, hat einen Freund, wohnt mit diesem zusammen, und will meinen Schwanz. Hat sie mir alles so geschrieben :D Sie hatte damals den Kontakt zu mir gesucht, schreiben bereits seit ein paar Wochen, Treffen kam noch nicht zustande. Sie ist nicht ganz mein Typ, etwas chubby, weswegen ich das etwas hinauszöger. Mein Ziel für Woche 7 ist also das 2. Date mit Emely zu organisieren, Katrin zu layen und ein Date mit Anna auszumachen. Außerdem natürlich weiterhin viel machen, NCs sammeln und Spaß haben!
  8. Guten Abend zusammen, ich bin nun schon einige Zeit in diesem Forum angemeldet. Zu der damaligen Zeit (ca. 5 Jahre her) war ich absolut unerfahren in Sachen Liebe. Keine Freundin, kein Sex. Und dann kam sie, die erste Liebe. Ich hab sie damals durch eine Bekannte kennengelernt und hab sie mir irgendwie geschnappt - ganz ohne Pick-up. Da war sie also. Die erste Liebe. So viel schönes auf einmal, doch dann ging das Elend los, denn ich konnte einfach nicht ohne sie und das hat sie vermutlich auch gemerkt. Bääämmm. Schluss, aus!!! Das Spiel ist aus und damit auch mein Selbstbewusstsein. Ich heulte mich über Wochen in den Schlaf und nahm gute 8 kg ab. Wahnsinn dachte ich. Du bist aber ein echtes Würstchen. Die 1,60 m Frau hat mich rückblickend echt fertig gemacht. Doch dann ging es wieder aufwärts. Ich beschloss mich geistig und körperlich wieder fit zu machen und ging wieder regelmäßig zum Training, was sich auch auszahlte (Die 8 kg waren schnell wieder qualitativ hochwertig drauf) und war endlich wieder sportlich fit. Damit regenerierte sich auch mein Selbstbewusstsein. Die Verflossene vergessen und zu den Akten gelegt! Und jetzt, 2 Jahre nach dem großen Bäääm stehe ich da und hab nie gelernt Frauen kennenzulernen oder auf solche zuzugehen, die mir gefallen. Was nun? Ach ja Moment mal.. da gab es ja dieses Forum. Das Pickupforum. Nach dem fünften Versuch, hab ich auch das richtige Passwort erraten und jetzt bin ich hier! Ich will durchstarten und mein Inneres nach außen tragen können, denn mir geht es gut! Daran sollen ruhig andere teilhaben! Vor allem HB 8-10, so wie ich mir das vorstelle :D:D (Man darf ja mal träumen). Eben hab ich die Aufgaben vom originalen BootCamp gelesen. Eigentlich besteht Woche 1 aus zwei Aufgaben: #1 Augenkontakt mit fremden herstellen #2 50 "Hi" oder "hallo" oder ähnliches zu fremden sagen Man kann die Aufgaben auch kombinieren und die Leute nett anlächeln, während man die grüßt. Find ich gut! Hi sagen und auf den Boden glotzen kommt echt creepy. Ich werde ab morgen starten! Ich lebe als Student in der Ingenieurshochburg Deutschlands (wir stehen ganz vorne im Alphabet), wodurch in der Stadt ein hoher Männeranteil vorherrscht. Für Woche 1 total egal. Für die folgenden Wochen kann ich mir vorstellen, dass es schwieriger wird, allein schon weil man nach Frauen "suchen" muss :D:D Ich will es aber schaffen! Auf die Blicke der Kommilitonen freue ich mich schon wenn ich es wirklich schaffe attraktive Frauen einfach mal so anzusprechen 😀 Ich berichte!! Euch auch weiterhin viel Erfolg bei eurer ganz persönlichen Challenge! Grüße Locad
  9. Endlich Erfolg bei Frauen - Woche 1

    Hallo Leute 😀 Ich würde mich eigentlich als einen sehr offenen, relativ selbstbewussten Typen beschreiben. ABER: bei dem Thema Frauen kann ich das bisher sicherlich nicht von mir behaupten. Nach etlichen halbherzigen Vorsätzen bin ich nun bereit, wirklich etwas zu verändern und fest entschlossen, das DJBC durchzuziehen. Ich fange, wie so viele hier, sehr weit unten an. Gerade komme ich aus einer langen Beziehung, das war aber zugleich auch die bisher einzige intensive Erfahrung mit Frauen.. und das mit inzwischen 28 Jahren. Umso mehr gab es dafür verpasste Gelegenheiten: immer mal wieder Mädels, die ein mehr oder weniger großes Interesse gezeigt haben, bei denen ich aber aus Unsicherheit nichts unternommen habe. Und mich danach natürlich jedes Mal umso mehr geärgert habe. Das soll sich jetzt ändern! Da ich bereit bin, über meinen Schatten zu springen, habe ich heute mit dem DJBC begonnen und will den Fortschritt hier regelmäßig posten. Ich bin sehr gespannt, was auf mich zukommt :) Blickkontakt halten ist eigentlich kein Problem. Die Meisten gucken sowieso nach einer halben Sekunde wieder weg. Bisher verteilte "Hallos": 1/50 Gruß
  10. Schüchternheit besiegen

    Nun kommt die zweite Woche. Mit 10 fremden Personen reden. Sollte ich hinbekommen. Manchmal kommen auf der Arbeit fremde LKW Fahrer und die Putzfrau kenne ich auch nur vom sehen. Da ich noch Erledigungen in der City kommende Woche machen muss bzw will trifft sich das ganz gut. Mein Bauchgefühl sagt mir das es wesentlich besser klappt und ein großes + an der Sache ist auch noch mit drin: Small Talk üben. Auch das ist ein wichtiger Schritt. Ich bin schon sehr gespannt :)
  11. Do. Or do not. There is no try.

    "Do. Or do not. There is no try." - Frei nach Meister Yoda habe ich heute beschlossen das Bootcamp durchzuziehen. Gestern abend gestartet mit Satsangs "loslassen wie ein Buddha", bin ich heute schon gut motiviert und mit Grinsen im Gesicht aufgewacht. Ich bin dann los zum Einkaufen und direkt von drei Leuten (davon ein hübsches Mädel) angestrahlt worden. Zum Hi sagen hatte ich mich noch nicht durch gerungen (muss heute abend nochmal in die Stadt, da ist es dann fällig). Weiter im Supermarkt hab ich dann Augenkontakt gesucht, allerdings haben alle nach ein bis zwei Sekunden weggesehen. Noch steigerungsfähig, aber es macht Spaß und ich fühl mich unheimlich motiviert. Bis vor kurzem wollte ich kaum unter Leute, jetzt kann ich es kaum erwarten. Viele Grüße Don
  12. Hi zusammen! Ich bin über die letzten Jahre schon öfters mit Pickup in Berührung gekommen und viele Konzepte haben mich seitdem nicht mehr losgelassen. Trotzdem habe ich es nie für nötig gehalten richtig tief einzusteigen, sondern habe sporadisch hier und da einige Sachen übernommen. Das möchte ich jetzt ändern. Warum? Ich möchte sehen, was alles in mir steckt und die beste Version meiner selbst werden. Damit Ihr mich ein wenig besser einordnen könnt, hier ein kurzer Abriss: Ich bin 26 Jahre alt und steige in wenigen Wochen in die Unternehmensberatung ein. Mein Leben hätte bisher nicht viel besser laufen können und ich habe nahezu alle Ziele erreicht, die ich mir gesetzt habe (Wunschuni, hammer Auslandssemester, ca. 30 Länder bereits, etc.). Trotzdem habe ich das Gefühl, dass ich insbesondere im Umgang mit fremden Menschen noch sehr viel dazulernen kann. Ich habe noch 7 Wochen Zeit, bevor ich richtig in das Berufsleben einsteigen werde und wann wäre es besserer Zeitpunkt als jetzt für das Bootcamp? Ich freue mich auf die Zeit und halte euch auf dem Laufenden!
  13. Starting from the bottom

    Heute ist der Tag! .... oder so.... Ich (28) muss dringend was ändern, das ist schonmal ne gute Erkenntnis. Die letzten Jahre hab ich mich auf meine Arbeit konzentriert - Die Jahre davor war ich in einer langen Beziehung. Jetzt bin ich beruflich in etwa dort wo ich hin wollte, habe aber ein anderes Problem erkannt: Sozial muss ich wieder bei 0 starten. Freunde habe ich, jedoch keine in der Stadt in die ich zum Arbeiten gezogen bin. Die sozialen Kontakte (im realen Leben) beschränken sich seit Jahren auf die Arbeit und auf gelegentliche Besuche meiner Freunde oder bei meinen Freunden. Dass das ziemliche Spuren in meinem Sozialleben hinterlassen hat erklärt sich vermutlich von selbst. Aber genug davon... Gestern habe ich beschlossen das zu ändern und das DJBC zu machen. Also heute nach der Arbeit kurz nach Hause, kurz entspannt und dann in die Stadt um meine "Hi" zu sammeln. Einfache Aufgabe ... sollte man meinen .... In der Stadt angekommen, erstmal eine geraucht und mich umgesehen. In der Stadt sind die meisten Menschen für sich - ich mag das eigentlich - für mein Vorhaben jedoch eher hinderlich. Also beschlossen die Einkaufsstraße einmal hoch zu laufen. Gesagt, getan. Augenkontakt ist kein Problem aber einfach jemandem "Hi" zu sagen ohne weiteren Grund fühlt sich irgendwie seltsam an (Beta ahoi). Früher war das anders. Ich konnte mal gut auf Fremde Menschen zugehen, durch meine "Isolation" ist wohl mehr zu Bruch gegangen als ich mir bisher selbst eingestehen wollte. Morgen gehts nach der Arbeit zum Sport und anschließend auf einen zweiten Anlauf in die Stadt. Ich gelobe Besserung! Fazit für Tag 1: Augenkontakt hab ich nicht gezählt - stellt aber auch kein Problem dar. "Hi" hab ich genau 0 gesammelt... da ist noch Potential nach oben. Ziel für Tag 2: Weiterhin Augenkontakt (nicht dass ich das auch noch verlerne...) und 5 "Hi". Soweit fürs erste. Wird sicher schwerer als gedacht, ich bin aber zuversichtlich.
  14. Schwerer als gedacht

    Hi Leute, ich (23) wollte eigentlich nicht hier schreiben, da mich der heutige Tag in der Stadt aber ziemlich niedergeschlagen hat, habe ich mich dazu entschieden hier zuschreiben, mit der Hoffnung das ihr mir ein paar Tipps geben könnt. Mit der ersten Übung den djbc habe ich keine großen Probleme gehabt, ich konnte den Augenkontakt immer länger halten als mein Gegenüber, sofern ein Augenkontakt zustande gekommen ist. Und da haben wir auch das erste Problem, ich habe große Schwierigkeiten Menschen in einer belebten Gegend, z. B. in der Innenstadt einfach so Hallo zu sagen, ohne vorher einen Augenkontakt aufzubauen. Die meisten Menschen die mir in der Stadt begegnen schauen entweder auf hier Handy, reden mit einem Partner oder hören Musik und wenn jemand einen Augenkontakt herstellt, dann nur flüchtig. In 6 Tagen habe ich an den ersten 3 Tagen 4 Frauen Hallo gesagt und von denen hat eine geantwortet. An den anderen 3 Tagen bin ich durch die Innenstadt gelaufen und habe mich nicht getraut, bzw. habe ich keine Gelegenheit gesehen jemanden Hallo zusagen. Ich bin Fremden gegenüber schon sehr schüchtern, habe aber kein Problem Leute anzusprechen, wenn es einen Grund dafür gibt, z.B. wenn ich wissen will, wo die nächste Toilette ist. Außerdem habe ich auch keine Probleme in ländlicher Gegend, z.B. beim Wandern oder Mountainbiken fremden Leuten Hallo zusagen. Aber in der Innenstadt gibt es für mich keinen triftigen Grund und ich fühle mich dabei komisch. Bevor ich in die Stadt gefahren bin, habe ich meistens noch einen Text in der DJ Bible gelesen, z.B. "Overcoming FEAR is easy when you know how...", die Texte haben mich auch sehr motiviert und ich war fester Überzeugung, das ich es schaffe vielen Leuten Hallo zusagen und jetzt bin ich schon den dritten Tag nachhause gefahren, ohne auch nur einem Hallo zu sagen. Das macht mich gerade ziemlich fertig und ich weiß noch nicht wie ich das ändern kann. Ich will das Boot Camp auf jeden Fall durchziehen und hoffe deshalb das mir hier jemand einen Rat geben kann.
  15. mal eben Frauenheld werden

    Hi Leute, also Woche 2 hat begonnen. Am Montag war ich schon daußen und wollte Mädchen ansprechen. Ich konnte allerdings beim besten Willen meine AA nicht überwinden. Es ging einfach nicht! Das war damals als ich das DJBC zum ersten mal probiert habe schon mein Hauptproblem. So heute und gestern habe ich mir gesagt: Du fährst heute in die Stadt und sprichst EIN Mädchen an und dann darfst du wieder nach Hause, das schaffst du. Gesagt getan. Bin also in die Stadt, und habe mir vorher noch ein bisschen Theorie gegeben. Ich weiß man solls am Anfang mit der Theorie nicht so übertreiben, aber es handelte sich dabei eher um ein paar Core Principles, die mir einen besseren Frame gegeben haben. Eine gute Sache war auch, dass ich mir etwas zu tun gab. Ich hatte eine Tasche dabei (für evtl. Klamotten) und bin ein wenig durch die Klamotten läden gegangen um mir Klamotten anzuschauen. So lief ich nicht wie ein creep ohne Tasche die Einkaufsstraße hoch und runter. Und fühlte mich so nicht unwohl. Auf jeden Fall habe ich mich dann doch letztendlich überwunden und ein Mädchen in einem Kleidergeschäft angesprochen und wir hatten eine echt gute Unterhaltung! Leider ist es mir schon wieder passiert, dass ich mir eine für mich zu alte ausgesucht habe. Das macht mich auch leicht verrückt. Sag dazu gleich noch was. Auf jeden Fall hab ich dann, nicht sehr überzeugend, nach ihrer Nummer gefragt, die ich eig. gar nicht so sehr haben wollte und sie hatt dann auch verneint, da sie meinte, dass der Altersunterschied, dann doch zu groß für sie wäre(sie war 27). Aber es ist eine Refrenzexperience und es wird es mir komformer machen in Zukunft nach Nummern zu fragen. Ich habe allerdings eher vor, wenn mir das Mädchen gefällt gleich ein Date auszumachen, und danach evtl. Nummer aber generell nach Nummern fragen zu können schadet sicher nicht. Danach habe ich noch in einem anderen Geschäft einen Kerl angesprochen, und er hat erzählt wo er herkommt und was er gerade macht etc. Dann war ich noch einkaufen und sah an der anderen Kasse n Mädchen mit roten Haaren die ich ziemlich süß fand. Sie war allerdings vor mir fertig und ist vor mir aus dem Laden, hab aber gesehen wo sie hin ist, bin nach und hab gesagt, dass ich sie vorher gesehen hab und dass ich sie ansprechen wollte... Und wieder diese Sache. Sie hat mir gleich gesagt sie ist 26 und hat ein Kind xD. Aber es war positiev. Sie war geschmeichelt von dem Kompliment und wir haben beide drüber gelacht. Sie war schon ganz ok aber nicht so hübsch wie ich mir vorgestellt habe. Nun zu der Sache mit dem Alter und auch generelle Attraktivität und so. Also ich scheine nicht in der Lage zu sein, die Attraktivität und Alter der Frauen aus der Ferne auszumachen. Ohne Witz ich sehe diese Frauen und denke sie sind extrem attraktiev und gehe zu ihnen und sehe recht schnell dass ich mich verschätzt habe. Also es ist so, dass ich eine Brille habe, sie aber kaum trage, da ich sie fast nicht brauche. Also kann (aber darf theoretisch nicht) auch ohne Brille Auto fahren. Vielleicht ist dass das Problem. Mit Brille seh ich aber aus wie ein Nerd. Also werde ich mir evtl. Kontaktlinsen besorgen müssen. Werde morgen mal die Brille aufsetzen. Es kann vlt aber auch sein, dass ich zu eingeschüchtert von den Frauen bin, die ich wirklich attraktiev finde. Vielleicht nehme ich das sozusagen unterbewusst durch ihr Benehmen war und wähle desshalb diese Frauen aus, weil bei der Rothaarigen war ich mir echt sicher, dass ich sie nice finde. Naja wie dem auch sei die Vorgabe für die Woche ist ja irgendeine Person. 2/10 Gespräche. Ziel: Morgen 2 HBs ansprechen + evtl. normale Gespräche.
  16. Los gehts!

    Hallo, Kurz zu mir: Ich bin 25 Jahre alt, nicht gerade durchtrainiert (aber auch nicht dick) und bin zum ersten mal vor einigen Jahren auf dieses Forum gestoßen. Damals aber eher zufällig und hab die Sache schnell wieder vergessen. Seit kurzem habe ich mich dazu entschieden endlich etwas in meinem Leben zu ändern und mich dann auch recht schnell wieder an dieses Forum und PU erinnert. Jetzt bin ich nicht gerade der Typ der viel auf Partys unterwegs ist oder in Clubs. Ich gehe schon mit Freunden fort, was trinken und so, aber eben nicht so extrem dass ich jedes Wochenende die Nächte unterwegs verbringe. Aus diesem Grund will ich es jetzt als erstes mit dem DJBC versuchen und sehen wie es mir dabei so geht. Da ich in einer Buchhandlung in einem Bahnhof arbeite, bin ich natürlich den Umgang mit Menschen gewohnt und auch Augenkontakt zu halten stelle ich mir nicht so schwierig vor. Aber mal sehen wies läuft. Ich werde übrigens nur Hi´s außerhalb der Arbeit zählen (begrüße dort sowieso jeden Kunden).
  17. Der Pirat sticht in die See

    Hey Leute, Kurz zu mir: Bin 22, Auszubildender und vor 7 Monaten mit PU in Kontakt gekommen. Dates und Sex hatte ich genug allerdings nur über Online Game, was ich ab heute ändern möchte. Ich möchte lernen, immer und überall Frauen anzuquatschen, zu closen und zu layen. Außerdem möchte ich offener und kommunikativer werden. Deswegen das DJBC, Woche 1 beginnt ab Heute!
  18. Bastis zweite Woche

    Und so geht es für mich in die zweite Runde. Zumindest in den nächsten Tagen. Ich muss das Projekt DJBC etwas aufschieben, da es bei mir gerade alles etwas drunter und drüber läuft. Es sollen keine Ausreden sein, denn damit möchte ich abschließen. Nur leider ist mein Auto derzeit kaputt, somit komme ich nicht richtig los in die nächstgrößere Stadt und die Busverbindungen sind hier einfach katastrophal. Hinzu kommt, dass ich morgen operiert werde und dann für ein paar Tage außer Gefecht bin. Aber ich melde mich hier wenns weiter geht.
  19. Der Weg des Noobs – Woche 1

    Hallo zusammen, im September ist es 3 Jahre her, dass ich mich hier im Forum angemeldet habe. Den Weg zu Euch fand ich damals über Google und ein paar Suchkombinationen, als ich abends in einer Bar das Gespräch von zwei "großen" Jungs mitbekommen hatte, die "jede Frau bekommen, da sie viel gelesen haben und jeden Opener gelernt hatten...". Einer sagte auch etwas von "PUA", was für mich damals eine unbekannte Abkürzung gewesen ist und die Neugierde geweckt. Nach einigen Stunden hier im Forum ist mir recht schnell klar geworden, dass die Beiden vor mir als unwissendem ordentlich Eindruck hinterlassen haben/konnten. Das war es aber auch. Nach einer anfänglichen Euphorie und unzähligen Tipps, Ratschlägen und Taktiken lies ich das ganze etwas sacken/ruhen. Nach und nach habe ich das Eine oder Andere in "zugeschnittener Form" (auf mich und die Situation) versucht. Mit und ohne Erfolg. Durch eine Frage nach "dummen/guten Anmachsprüchen" fiel mir das Forum wieder ein. Nach ein paar Minuten kam mir vieles bekannt vor und ich habe mich jetzt dazu entschlossen, mein "Schattendasein" abzulegen und mit einem Boot Camp zu tarten und ein aktiver Teil der Community zu werden. Ich bin gespannt, wo es mich hinführen wird. Da ich recht selbstbewusst und offen im Umgang mit Fremden bin, sehe ich die ersten Wochen in der Theorie "als Selbstläufer" und bin gespannt, wann und wo ich in der Praxis an meine Grenzen stoße und neue, bisher nicht bekannte Seiten an mir entdecken werde. Da ich heute einen gemütlichen Tag zu Hause geplant habe, beginnt meine erste Woche morgen. Ich werde wahrscheinlich nicht jeden Tag ein Feedback schreiben können, es folgt aber so schnell wie möglich. Ich freue mich über jeden, der den "Weg des Noobs" verfolgt und seinen Senf dazu gibt. Ps: Ich hoffe Ihr seht es mir nach, dass ich auf die "szenetyoischen Abkürzungen" weitestgehend verzichte, da ich Anglizismen und das Schreiben/Sprechen in Abkürzungen nicht mag (die meisten sind mir aber geläufig, könnt also damit kommentieren, wenn es Euch danach ist). Habe ich etwas wesentliches vergessen?
  20. Den Arsch hoch bekommen (Woche 1)

    Moin Moin. Ich bin nun seit einigen Monaten hier im Forum unterwegs und bin mir absolut bewusst, dass zur Theorie natürlich auch Praxis gehört. Diese zöger ich schon viel zu lange hinaus. Also geht es jetzt auf diesem Weg los. Ich werde einen "kleinen" Teil zu mir und meiner Vorgeschichte schreiben. Einfach für mich, um zu Beginn eine kleine Art Tagebuch rein zu bringen. Warum, wieso, weshalb ich das mache und damit ich mir selber den Arsch aufreißen kann wenn ich wieder faul werde. Ob mir jemand antwortet oder den ganzen Text ließt ist mir gar nicht so wichtig, in erster Linie ist es für mich. An dieser Stelle auch nochmal Danke für die Tipps und die Anregung durch die eigenen Beiträge an einen User, der das Ganze schon durch hat und durch den ich mich dazu entschieden habe. Mich hat einfach seine wahnsinnige Entwicklung beeindruckt. Derjenige wird wissen, dass er gemeint ist ;) Also "kurz" zu mir. Ich bin 29 und werde dieses Jahr noch fegen müssen... Ich bin noch nie ein Typ gewesen, der richtig gut mit (hübschen) Mädels/Frauen konnte. Als Schüler hatte ich so gut wie gar keinen Kontakt zum weiblichen Geschlecht. In meiner Lehrzeit klappte es mit den Arbeitskolleginnen ganz gut. War mit denen häufiger unterwegs als mit den Männern. Keine Ahnung ob sie dachten ich wäre schwul. Dann kam die Bundeswehr-/Zivildienstzeit. Auch da, so gut wie gar keinen Kontakt zum hübschen Geschlecht. Das war aber nicht meine einzige Baustelle. Ich war unsportlich, übergewichtig, kam kaum aus dem Haus raus und hab nicht auf mein Äußeres geachtet. Das zog sich bis Mitte zwanzig. Irgendwann hatte ich dann aber die Schnauze voll. Ich wollte mein Leben umkrempeln. Der erste Schritt war schnell getan. Weg vom Pc nach der Arbeit und direkt einen Vertrag im Fitnessstudio unterschrieben. Dass das Studio nicht das günstigste ist, war sicherlich sehr gut. Somit war ich immer "gezwungen" auch trainieren zu gehen. Die ersten Wochen waren rum und Hey! Es macht Spaß und erste Erfolge stellen sich ja auch ein. So habe ich mich schon mal äußerlich in den ersten sechs Monaten ordentlich geändert. Ich verlor über 20kg und das sah man deutlich. Viele Kunden erkannten mich nicht wieder. Ich hatte das erste Mal Spaß am Klamotten kaufen. Das entwickelte sich dann die letzten 4 Jahre immer weiter. (Kleine Trainingspause vor zwei Jahren gehabt. Freundin kennen gelernt und ich wurde faul). Auf jeden Fall sieht es mittlerweile so aus, dass ich zwar wieder zunehme, dies aber trainingsbedingt. Ich bin 2-3x die Woche im Studio. Bin nun kein Bodybuilder, aber habe vernünftige Kraftwerte. Meine Leidenschaft habe ich vor zwei Jahren entdeckt. Den Kampfsport. Drei Mal die Woche bin ich auch da. Grob zusammen gefasst, ich bin fit, lebe relativ gesund (blödes Fast Food zwischendurch), achte sehr auf mein Äußeres. Ich würde sagen, in der Beziehung bin ich schon ganz zufrieden. Thema Frauen... Ich hatte seit meiner Wandlung zwei kürzere Beziehungen. Die erste hielt 1½ Jahre. Mit ihr zog ich nach nur sechs Monaten zusammen. Großer Fehler... Sie war sehr unreif und wir haben uns oft sehr heftig gezofft. Ich war eifersüchtig ohne Ende und und und. Das konnte nicht halten. Kurz danach meine letzte Freundin kennen gelernt. Sie war sechs Jahre jünger als ich aber deutlich reifer als die Ex davor. Bei ihr dachte ich, das ist sie! Es lief alles richtig gut. Für sie hätte ich meine Hand ins Feuer gelegt. Das böse Erwachen kam recht schnell. Von heute auf morgen schlief der Kontakt regelrecht ein (wir haben uns nur 1-2 Tage die Woche gesehen wegen meiner Arbeit und ihrem Studium). Das war im August 2016. Zu der Zeit hatte ich noch nie etwas von PU gehört. Ich wünschte ich hätte, dann wäre es vielleicht gar nicht so weit gekommen. Nach drei Wochen in der Hölle hatte ich dann endlich Gewissheit, dass es vorbei ist. Das war der Moment, da wusste ich es gibt doch noch einige Baustellen in meinem Leben und die müssen jetzt angegangen werden. Mein Job kotzte mich an, die Trennung nagte enorm an mir, Stress mit meinen Eltern... Die Trennung habe ich langsam verarbeitet und musste was in Richtung Job getan werden. Mit meinen Eltern klärte sich dann nebenbei, weil ich für sie angestellt bin. Daraufhin habe ich mich auf einen Job beim Land beworben den ich nach der Schulzeit schon gern gemacht hätte, aber damals einfach zu faul für alles war. Stand heute: Ich habe nach mehreren Einstellungstests die Zusage bekommen und beginne im August nochmal eine 2½ jährige Ausbildung. Neue Wohngegend, neue Leute, neuer Job, ich freu mich :) Ich habe viel durch dieses Forum gelernt. Aber nun will ich auch diese Baustelle angehen. Ich will endlich selbstbewusster im Umgang mit Frauen werden, die mir gefallen. Nicht die, die beim Online-Dating "übrig bleiben". Ich will richtig flirten, ich will neue Leute kennen lernen wenn ich einfach in der Stadt einen Kaffee trinke oder einkaufen bin. Ich will im Club mit fremden Leuten ins Gespräch kommen und nicht direkt verkrampfen wenn ich in neue Situationen gerate. Das Soziale muss bei mir endlich aufgeräumt werden. So komme ich dann auch zum DJBC. Ich schätze mal, die erste Woche wird mir nicht so schwer fallen. Ähnliche Übungen habe ich schon hinter mich gebracht durch ein Buch das mich erst zum Thema PU gebracht hat. Der Autor scheint hier nicht gerade beliebt zu sein und ich weiß bis heute nicht wieso. Also geht es los. Es ist bereits Freitag und somit startet heute meine erste Woche.
  21. Moin Zusammen, erfolgreich habe ich die erste Woche hinter mich gebracht. Da ich aus dem Vertrieb komme und im Akquise Geschäft tätig war, stellte die erste Woche für mich im Sinne des Boot Camps noch keine Herausforderung dar. Im Sinne meiner persönlichen Entwicklung jedoch enorm. Dank der gebotenden Literatur hier habe ich erkannt, dass ich ein absoluter beta Nice Guy bin. Erkenntnis ist der erste Weg zur Änderung. Ausserdem mangelt es an Schlagfertigkeit und beim ersten Shittest bin ich bisher grundsätzlich rausgeflogen. Die meisten Mädels haben mich in den vergangenen Monaten immer direkt gefragt "Bist Du schwul?"... Darauf bin ich dann immer intesiv eingegangen und habe mir Mühe gegeben zu erklären, dass "meine Geburt hart und anstrengend war... ich eine grausame und dominante Mutti hatte..."... bla, bla, bla... Ihr wisst schon, was ich meine. Das zweite Problem ist, nachdem meine LTR mich nach 10 Jahren verlassen hatte, war mein Leben ohne Inhalt, nichts mehr wert... ich suchte verzweifelt nach einer neuen Beziehung... -> Needy ohne Ende. Danke Leute. Nun hab ich die Möglichkeit wieder ein Mann zu werden und an meiner persönlichen Entwicklung zu arbeiten! Danke!
  22. Die unverbesserliche Beate ;-) - Woche 3 / 8

    Hallo zusammen, ich bins wieder. Leider musste ich aussetzen, weil ich mit einem Auge probleme hatte - Allergie. So jetzt gilt es, dass ich 10 Frauen ansprechen muss und mit ihnen mindestens zwei Minuten sprechen. Grüssle
  23. Die unverbesserliche Beate ;-) - Woche 1 / 8

    Hallo zusammen Meinen Werdegang kennt ihr warscheinlich schon, da ich schon seit ein paar Wochen (oder doch Monaten) hier im Forum unterwegs bin. Letzte Woche schilderte ich mein Problem mit einer gewissen Frau (welche ich heute offiziell und mit ganzem Ernst den Konakt abgebrochen habe), mir wurde dann dieses Bootcamp nahe gelegt. Joa und jetzt bin ich hier und werde euch mit meinen Erfahrungsberichten beglücken ;-). Ab morgen werde ich mit diesem Bootcamp offiziell beginnen. Da ich im Moment ein Vollzeitstudium absolviere sehe ich während der Unterrichtszeit viele Studierende, das wäre aber zu einfach die Studierenden zu zählen. Also werde ich mich in 'freier Natur' dieser Challenge stellen. Desweiteren will ich die erste Challenge in 5 Tagen absolvieren, heisst also jeden Tag 10 Personen zu grüssen und mit möglichst vielen Personen Augenkontakt aufzubauen Nimmt mich wunder ob ich den Augenkontakt länger halten kann, wie die andere Person, denn für mich ist das immer so ein unangenehmes Gefühl... Also, wir hören uns morgen
  24. Servus Leute, es ist soweit, ich ziehe jetzt das DJBC durch! Kurz zu mir: Ich bin 20 Jahre alt. Ich studiere in Ingolstadt, wohne aber für das DJBC jetzt erstmal in München (da mehr Menschen, mehr Narrenfreiheit) zudem habe ich Semesterferien also fast 24/7 für 4 Woche jetzt Zeit. Ich hatte noch keine LTR, gescheige denn eine Affäre oder ein Date, dass mit einem KC geendet hätte. In meiner Schulzeit wurde ich teilweise gemobbt und habe dann 1 Jahr als Niceguy erlebt was es heißt gefriendzoned und ausgenutzt zu werden. #AFC Später konnte ich mich dann in der Schule durchsetzten und habe das eine Mädchen zum Teufel gejagt xD Jetzt mit dem Ortswechel, zwecks Studium, klappt sozializen schon wieder ganz gut und mein Selbstbewusstsein kommt auch wieder langsam, ist aber von recht krassen Schwankungen betroffen, deswegen das DJBC. Flirt erfahrung habe ich schon etwas (~10 Dates so far). Seit mir ein Kumpel vor 4 Jahren gezeigt hat wie man antanzt, läuft das auch tadellos im Club, aber auch nur das (Locker schon 20 KC's dort gehabt). Um jetzt endlich fundiert flirten zu lernen und selbstbewusster zu werden starte ich mit dem DJBC! ______ Vorgestern (23.02.2017) ging es also los. Ich war mit einem Kumpel in der Innenstadt (in München). Und ja Augenkontakt ist kein Problem, aber das Begrüßen ist doch schwerer als gedacht. Habe 4 HB's begrüßt, ohne Augenkontakt von denen und ich würde komplett ignoriert. Ab jetzt mache ich das lieber alleine, weil gleichzeitig ein Gespräch führen und das Begrüßen von anderen für mich etwas viel auf einmal ist. Heute Nachmittag schaue ich mal in einen Stadtpark und mache dann dort weiter. Euer F7777 4/50
  25. Auf zu neuen Ufern - DJBC 2/8

    Hallo zusammen, Woche 2 läuft seit Dienstag. Letzte Woche war ich schon so weit, dass ich das DJBC schleifen lassen habe (war ja sowas von klar). Ich bin momentan zwar wirklich sehr mit der Uni beschäftigt, da ich eine Nachholklausur in zwei Wochen schreiben muss und es allgemein schon bei mir auf die Klausuren zugeht, aber ich möchte sowas in Zukunft nicht mehr als Ausreden verwenden und mich trotzdem den Herausforderungen stellen. So genug geschwafelt, blicken wir mal auf das, was seit Dienstag passiert ist. Univeranstaltung (15.2.17): Einmal im Semester wird von unserer Uni aus eine Kneipentour veranstaltet. Hierbei werden mehrere Studenten aus unterschiedlichen Studiengängen in eine Gruppe gesteckt. Man klappert mit dieser Gruppe im Verlauf des Abends mehrere Kneipen ab und im Anschluss folgt eine Afterparty im Club mit allen Teilnehmern. Da dieses Event dafür gemacht ist, um neue Menschen kennenzulernen, werde ich hier nur Gespräche mit Frauen zählen, mit denen ich mich auch weit über 2 Minuten unterhalten habe. Gespräch#1: Eine HB9 , blond, sehr hübsches Gesicht, einen halben Kopf kleiner als ich und hat ein sehr enges weises Top an. Ich setzte mich an den Tisch und alle stellen sich brav vor und nach einer Weile kommen wir zwei ins Gespräch. Ich schätze mal, dass wir bestimmt 10-15 Minuten miteinander beschäftigt waren.Es stellt sich heraus, dass wir beide sehr gerne verreisen und außerdem war sie von meinen ausländischen Wurzeln begeistert. Alles gute Punkte, auf denen man aufbauen hätte können, aber nein, mein innerer AFC bremst mich mal wieder und ich widme mich anschließend der Champions League führe Fachgespräche über den deutschen Fußball mit den anderen Kerlen am Tisch. Später im Club treffe ich sie noch einmal kurz auf der Tanzfläche, sie greift nach mir, zieht mich kurz zu ihr und dreht mich einmal und danach wechseln wir noch ein paar Worte. Sie fragt mich, ob ich Spaß habe, ich bejahe es und sage ihr dass ich nach meinen Leuten schaue. Daraufhin lässt sie mich weiterziehen. WTF!!! Kann mir mal bitte einer ne virtuelle Backpfeife verpassen(!!!), hier wäre mehr drinnen gewesen. Gespräch#2: Hier gibt's eigentlich nicht viel zu berichten. Sie ist eine der Tutorinnen gewesen, nicht zu 100 % mein Typ , aber trotzdem irgendwie ziemlich putzig gewesen. Sagen wir mal eine HB6. Wir haben viel über Uni und unsere Lebensziele gequatscht. Im Anschluss wurde es etwas persönlicher. Sie scheint anscheinend für Männer eher der Kumpeltyp zu sein. Außerdem hat sie mir dann noch erzählt, dass sie von der ganzen Sauferei eigentlich nicht viel hält (im Endeffekt war die ganze Veranstaltung mehr oder weniger auch ein guter Vorwand zum Saufen) und mich dafür gelobt, dass ich mit Abstand der Nüchternste am Abend war. Davor hatte sie mich noch damit aufgezogen, weil ich bei den Schnapsrunden nie mitgemacht habe. Ich werde sie bei einem weiteren Event nochmal sehen, vielleicht ergibt sich da noch mehr draus. Gespräch#3: Brünett, etwa einen Kopf kleiner als ich und trug ein enges schwarzes Top, das teilweise transparent war. Eine HB8 und genau mein Typ. Wir sind erst später am Abend ins Gespräch gekommen und hatten auch hier am Anfang wieder ähnliche Themen (Uni, Lebensziele und -träume usw.). Ich hatte ihr im Verlauf des weiteren Abend dann erst einmal keine Beachtung geschenkt, da ich dann mit Gespräch#2 beschäftigt war. Bei der letzten Schnapsrunde benötigte sie eine Anleitung, ob man zuerst den Wodka wegkippt und dann das Brausepulver hinterherwirft oder genau anders rum. War natürlich behilflich und wir beide haben rumgescherzt, sie war schon gut angeheitert und recht touchy. Auf dem Weg zum Club schenke ich dann wieder Gespräch#2 mehr Beachtung. Im Club treff ich sie wieder und wir unterhalten uns wieder, dabei sucht sie von sich aus viel Körperkontakt. Ich stelle fest, dass eine ihrerer Freundinnen schon nen Typen an der Angel hat. Ich: "Deine Freundin hat anscheinend schon nen Aufriss gelandet." HB8:"Ja, die hat heute schon mehr als ich erreicht..." (und schaut mich dabei herausfordernd an) Leider schaltet mein Hirn just in diesem Moment in den AFC-Modus, ich bring noch ein paar dumme Sprüche und ejecte einfach. Doch selbst die Aktion hat mich noch nicht komplett aus dem Spiel genommen. Sie zieht mich im Anschluss noch einmal mit auf die Tanzfläche doch bin nach wie vor total geflasht und bekomme nichts mehr auf die Reihe, spätestens da war ich dann komplett draußen. Der Abend war danach für mich gelaufen und ich bin dann auch heim. Komischerweise hat mich aber die ganze Aktion im Anschluss nicht ein bisschen heruntergezogen. Trotzdem gehört mir dafür eine gewatscht. Fazit des Adends: (+) Hab mit fast allen Frauen aus der Gruppe geredet, ohne mir groß einen Kopf drüber zu machen und war dabei auch noch relativ nüchtern (hatte nur 4 x 0,33l Bier getrunken) (+) Ich komm mit meiner Art nicht schlecht an (+) Auch die HB´s, die ich vor ein paar Wochen noch als "Tussen" bezeichnet hätte, sind ziemlich locker und cool drauf und nicht "außerhalb meiner Liga" (-) Asexuelles Verhalten, selber kaum Kino gefahren, wenn Körperkontakt da war, ging der eigentlich nur von den HB´s aus (-) Kein NC, keine Eskalation, obwohl das beides locker drinnen gewesen wäre. Ich bin der Meinung, dass bei der HB von Gespräch#3 bei etwas besserer Logistik meinerseits vielleicht sogar ein SNL drinnen gewesen wäre. (-) Bin immer noch total abhängig von meinem state Ich hoffe, dass ich die negativen Punkte echt bald in den Griff bekomme, dass ist ja wirklich zum Mäuse melken. Aber Veränderung braucht halt nunmal Zeit... Gestern und heute war ich leider nicht groß unterwegs und deshalb stehe ich auch immer noch bei 3/10 Gesprächen. Momentan bin ich in meiner Heimat und morgen geht´s dann mit meinen alten Freunden in die Stadt, mal schauen was sich da so ergibt. Bis zum 21.2 muss ich alle Gespräche geführt haben. Grüße