7 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

habe momentan eine Kiste am laufen, bei der ich viel zu verkopft rangehe und hoffe hier auf ein paar Hinweise von euch Außenstehenden, wie ich mich wieder in die Reihe bekomme...

Geht um eine ganz gute Freundin. Kennen uns seit 12-13 Jahren immer mal wieder aus den Augen verloren, immer mal wieder begegnet. Zuletzt hatten wir ein freundschaftliches Verhältnis, haben uns oft zum feiern getroffen oder mal zusammen gegrillt o.Ä. Dabei kam es dann auch zu recht persönlichen Gesprächen und je mehr ich gemerkt habe, dass sie nicht so rund läuft wie es auf den ersten Blick schien, umso mehr war ich getriggert 😀

Habe dann in den letzten Monaten einiges falsch gemacht - in erster Linie habe ich verpennt mein wachsendes sexuelles Interesse in irgend einer Form zu kommunizieren. Glaube in erster Linie war es die Angst, mich komplett aus der Nummer verabschieden zu müssen, wenn ich nach der Zeit auf einmal in die Vollen gehe. Hab mir dann eingeredet, es wäre schon besser so und dass ich über diese Freundschafts-Connection ja vielleicht an andere Frauen rankommen könnte oder so.

Und jetzt kommt die große Überraschung - ich bin scheinbar sowas wie ihre beste Freundin geworden und hab darauf nur sekundär Bock.

Sie behandelt mich inzwischen wie ein Schoßhündchen und ich freue mich Schwanzwedelnd über jede Aufmerksamkeit die ich bekomme. Beispiele gefällig?

- Waren vor 2 Wochen verabredet zusammen feiern zu gehen - war dann am Ende mit ihr und 4 ihrer Freundinnen unterwegs und war irgendwie ein Anhängsel/Fremdkörper. Okay, ich habe mich von der Gruppe abgesetzt, mit anderen Frauen getanzt und hatte glaube ich deutlich mehr Spaß an dem Abend als die 5 zusammen - blöd war es trotzdem!

- Letzte Woche hatte ich ein Tinderdate und nicht soo wirklich Bock drauf wegen schlechter Laune (hab ich ihr gesagt). Ihre Reaktion: Ja cool, zieh es durch! Aber wenn du dich entschließt doch nicht zu gehen sag bescheid, dann machen wir was zusammen. 3h später das Date verschoben und *überraschung* den Abend allein verbracht. Macht nichts - waren ja für den nächsten Abend zum weggehen verabredet.

- nächster Tag: sie "mir wird das zu viel, ich geh da doch nicht hin", 3 Stunden später "ich fahr jetzt doch mal ner Freundin zuliebe hin, aber nur ne halbe Stunde, hab garkein Bock!" und wieder 3h später ist sie dann dort und an mir vorbei gelaufen...

Naja, nach der Nummer hat sie sich dann am nächsten Tag gemeldet und gefragt ob wir zusammen Abendessen wollen. Habe dankend abgelehnt weil ich mich glaube ich erstmal sortieren muss.

Weiß gerade nicht wie ich mich verhalten soll...

Einerseits fand ich die Nummer eigentlich mega respektlos, finde das ist einfach keine Art miteinander umzugehen - will aber auf der anderen Seite auch nicht groß motzig sein. Bin auch mega genervt davon, dass ich son großes Thema daraus mache aber kann gerade nicht aus meiner Haut. Ist es möglich in der Situation noch was zu drehen oder sollte ich für mich einen Strich drunter machen? Ist halt auch nicht so, dass ich unbedingt ne Beziehung suche aber ich würd die halt echt mega gern mal lang machen und gleichzeitig aus dieser Freundinnenkiste raus - sonst kriegen wir am End noch zur gleichen Zeit unsere Tage 😉

Und joa, so dreht sich jetzt das Gedankenkarussel und ich hoffe dass ihr mich ein bisschen zurück in die Spur gedrückt bekommt.

Irgendwelche Ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Bist der beste Freund, weil du es mit dir machen lässt. Hast ja schon selbst erkannt. Versuch dich mal mehr auf dich zu fokussieren und auf das, was du willst. Fähnchen im Wind im Moment eher und regst dich wegen Dingen auf, die du nicht beeinflussen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist sie in einer reinen Freundschaft langweilig, so wird sie in einer Ltr nicht viel interessanter werden. 

Und für sex gibt's genug andere frauen. Warum fokussierst du dich dann so auf eine einzige, mit der du seit 13 Jahren befreundet bist und dir deutlich zeigt dass sie kein sexueller Interesse hat? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, a.supertramp schrieb:

Irgendwelche Ideen?

Ja. Mach doch einfach mal Deins. Im Moment hangst Du halt an ihr wie ne Klette. Sie nimmt Dich als eines ihrer Maedels mit zum Feiern. Sie geht (voellig zu Recht) zu Veranstaltungen, wie sie moechte. Und Du? Gehst mit. Hoffst, dass Sie fuer Dein Tinderdate den PLan B gibt. Hoffst, dass sie auf den richtigen Veranstaltungen auftaucht. Lehnst ne Friedenspfeife wie ein gemeinsames Abendessen ab, weil Du nicht klar kommst.

Und ich wette, Du hast ihr noch nicht einmal richtig klar gemacht, dass Du sie heiss findest und gerne mit ihr koerperlich warden wuerdest. Korrekt? Und dennoch wunderst Du Dich, dass Du bei ihr nur mehr Bestie-Status hast, nach 12-13 Jahren asexueller Bekanntschaft insgesamt. Was ne Ueberraschung.

Verhalt Dich doch mal wie ein Mann ihr gegenueber. Mach, worauf Du Lust hast. Gib ihr die Moeglichkeit mit zu gehen  - oder auch nicht. Wenn nicht, dann bring mal ein bischen Distanz rein. Warte, ob sie auf Dich zu kommt. Sprich nicht im Detail ueber Deine Tinderrdates mit ihr. Mach ein paar Andeutungen, dass es welche gibt - und gut ist. Aber vor allem: Tritt ihr gegenueber mal sexuell auf. Sprache, Andeutungen, Komplimente, leichte Eskalation. Und dann schau mal, was passiert.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, danke euch schonmal für den Input!

vor 15 Stunden, Benutzernameundso schrieb:

Und für sex gibt's genug andere frauen

glaube an dem Punkt muss ich mal ansetzen.

vor 21 Minuten, botte schrieb:

Und ich wette, Du hast ihr noch nicht einmal richtig klar gemacht, dass Du sie heiss findest und gerne mit ihr koerperlich warden wuerdest. Korrekt? Und dennoch wunderst Du Dich, dass Du bei ihr nur mehr Bestie-Status hast, nach 12-13 Jahren asexueller Bekanntschaft insgesamt. Was ne Ueberraschung.

Ja, genau das hab ich ja oben gesagt.

vor 21 Minuten, botte schrieb:

Aber vor allem: Tritt ihr gegenueber mal sexuell auf. Sprache, Andeutungen, Komplimente, leichte Eskalation. Und dann schau mal, was passiert.

Meine größte Baustelle! Habe immer Angst abzuschrecken - besonders wenn ich als "normale Bekanntschaft" plötzlich damit anfange. Aber ich werds versuchen!

Bin halt gerade irgendwie unsicher ob ich das ganze Ding überhaupt noch weiter verfolgen will. Finde dieses zusagen - dann absagen weils zu viel ist - dann mit jmd. anderes doch hingehen - dann hinterher wieder jammern - zum einen übertrieben anstrengend und dann auch irgendwie ziemlich respektlos - gerade unter Freunden. Habe überlegt ihr das einfach so zu sagen und mich dann darauf zu beschränken hier und da mal ein Bierchen mit ihr zu trinken, wenn man sich ohnehin über den Weg läuft und den Fokus wieder auf andere zu legen...

Weiß aber auch dass ich - wie ihr wohl schon bermekt habt - ihr gegenüber gerade im ziemlichen Pussymodus bin, was sich echt scheiße anfühlt. Versuche das abzustellen, konzentriere mich auf Job, Sport etc. aber braucht vielleicht einfach ein paar Tage...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Dein Problem ist: Du erwartest von ihr Dinge, die du als "normal" ansiehst. Sie schuldet dir aber nichts. Wenn sie dich so an den Eiern rumzieht, dann ist deine einzige Möglichkeit ihr zu sagen "Fick dich!" und sie irgendwo vergammeln lassen wo der Pfeffer wächst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, a.supertramp schrieb:

Meine größte Baustelle! Habe immer Angst abzuschrecken - besonders wenn ich als "normale Bekanntschaft" plötzlich damit anfange. Aber ich werds versuchen!

Das musst Du allerdings schon riskieren.

vor 2 Stunden, a.supertramp schrieb:

Finde dieses zusagen - dann absagen weils zu viel ist - dann mit jmd. anderes doch hingehen - dann hinterher wieder jammern - zum einen übertrieben anstrengend und dann auch irgendwie ziemlich respektlos - gerade unter Freunden. Habe überlegt ihr das einfach so zu sagen und mich dann darauf zu beschränken hier und da mal ein Bierchen mit ihr zu trinken, wenn man sich ohnehin über den Weg läuft und den Fokus wieder auf andere zu legen...

+

vor 2 Stunden, prince1512 schrieb:

Wenn sie dich so an den Eiern rumzieht, dann ist deine einzige Möglichkeit ihr zu sagen "Fick dich!" und sie irgendwo vergammeln lassen wo der Pfeffer wächst.

Naaa, 'Fick Dich' muss nicht gleich sein. Ein Anfang wäre, mal wieder seine eigene Agenda aufzustellen. Ihr die Möglichkeit zu geben, sich darauf einzulassen bzw mit zu gehen. Und wenn sie das dann nicht tut, einfach trotzdem zu machen. Und ja, dann eben mit anderen. Statt nen Film zu schieben, warum sie dies oder das tut.

Wird aber nicht von jetzt auf gleich gehen, von daher bringt es jetzt auch nichts, wenn TE ab heute Nachmittag Kampflinie fährt. Einfach anfangen, es besser zu machen, sein eigenes Programm zu gestalten und die Kommunikation mit ihr weiter freundlich und offen gestalte. Damit sie die Chance hat auch zu merken, dass es nicht mehr weiter läuft wie gehabt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.