Erfahrungen in Japan, China und Hongkong

13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Moin Community,

es gibt hier im Forum bereits einige ältere Threads, in denen von Erfahrungen in Süd-Ost-Asien berichtet wird. Auch spezifisch aus Japan findet man einige Berichte, allerdings handelt es sich dabei um eher außergewöhnliche Stories und viele Vermutungen, wie es sein könnte. Da ich bald mit einem Kumpel (gutaussehend, aber AFC²) nach Japan und China (evtl. auch nach Hongkong) reisen möchte, würden mich mal eure Erfahrungsberichte in Bezug auf das Game dort interessieren. Wie sieht es dort mit der Logistik aus? Die soll ja vor allem in Japan recht kompliziert sein, weshalb man dort gerne mal in Love Hotels ausweicht. Worauf muss man achten, wenn man mit HB im Bett und nicht alleine im Knast landen will?

Es wäre super, wenn das hier ein wirklich hilfreicher Thread für Asien-Reisende werden würde, der nicht auf Vermutungen und Erfahrungen mit asiatischstämmigen Girls in Deutschland basiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob die Seite seriös ist kann ich nicht beurteilen:

https://www.singleboersen-vergleich.de/singleboersen-international/2007-05-31-japan.htm

 

Zitat

Nach offiziellen Statistiken leben in Japan rund 30 Millionen Singles, sprich unverheiratete Erwachsene. Diese Zahl lässt sich nur schwerlich zu Deutschland (11 Millionen Singles) in Bezug setzen, da es in Japan absolut unüblich ist, eine lange Beziehung zu führen oder zusammen zu wohnen, ohne verheiratet zu sein.

[...]

Single-Männer wohnen entweder in Wohnheimen ihrer Firma oder daheim, unverheiratete Single-Frauen fast immer bei ihren Eltern. Japan klagt insgesamt über rund 12 Millionen junge "parasitäre Singles", die das praktische "Hotel Mama" ausnutzen. 

Weiter unten äußert sich die Seite noch über "Streetgame" und co ^^

 

bearbeitet von ErBehaartAuf
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, seofortex schrieb:

Moin Community,

es gibt hier im Forum bereits einige ältere Threads, in denen von Erfahrungen in Süd-Ost-Asien berichtet wird. Auch spezifisch aus Japan findet man einige Berichte, allerdings handelt es sich dabei um eher außergewöhnliche Stories und viele Vermutungen, wie es sein könnte. Da ich bald mit einem Kumpel (gutaussehend, aber AFC²) nach Japan und China (evtl. auch nach Hongkong) reisen möchte, würden mich mal eure Erfahrungsberichte in Bezug auf das Game dort interessieren. Wie sieht es dort mit der Logistik aus? Die soll ja vor allem in Japan recht kompliziert sein, weshalb man dort gerne mal in Love Hotels ausweicht. Worauf muss man achten, wenn man mit HB im Bett und nicht alleine im Knast landen will?

Es wäre super, wenn das hier ein wirklich hilfreicher Thread für Asien-Reisende werden würde, der nicht auf Vermutungen und Erfahrungen mit asiatischstämmigen Girls in Deutschland basiert.

Habe 1 Jahr in Tokyo gelebt und war Dutzende Male als Touri drüben. 
 

Verglichen mit D eine ganz andere Welt, ungelogen, mehr als nur einmal kam ne Frau um 20 / 21 Uhr in der ersten Bar auf mich zu und ich musste sie abwimmeln, in Clubs noch extremer. Musst halt ne Gaijin Location finden, die Frauen dort suchen nämlich nur Ausländer. An sich sind die Viertel Roppongi und Shibuya sehr gut geeignet. Roppongi ist besser, da dort die Mädels meist Englisch können. 
 

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, W0rldTrav3l3r schrieb:

Habe 1 Jahr in Tokyo gelebt und war Dutzende Male als Touri drüben. 
 

Verglichen mit D eine ganz andere Welt, ungelogen, mehr als nur einmal kam ne Frau um 20 / 21 Uhr in der ersten Bar auf mich zu und ich musste sie abwimmeln, in Clubs noch extremer. Musst halt ne Gaijin Location finden, die Frauen dort suchen nämlich nur Ausländer. An sich sind die Viertel Roppongi und Shibuya sehr gut geeignet. Roppongi ist besser, da dort die Mädels meist Englisch können. 
 

 

Danke für die Antwort 🙂

Der Rest läuft ganz easy? Wie hast du es denn mit der Logistik gehalten? Hast du die Damen mit in dein Hotel genommen, bist du zu ihnen nach Hause oder seid ihr ins Love hotel gegangen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, seofortex schrieb:

Danke für die Antwort 🙂

Der Rest läuft ganz easy? Wie hast du es denn mit der Logistik gehalten? Hast du die Damen mit in dein Hotel genommen, bist du zu ihnen nach Hause oder seid ihr ins Love hotel gegangen?

Meist ins Love Hotel, ist für uns Westler übrigens ne echt coole Erfahrung 😉

Ansonsten haben diese westlich interessierten Mädels kein Problem damit dich zu sich mit in ihre Wohnung zu nehmen. Es findet sich also immer ein Weg. 
 

Japanerinnen sind übrigens im Bett extrem experimentierfreudig 😉 

Sei nur darauf gefasst, dass es mit Pech eine haarige Angelegenheit werden kann. Wobei diese Ausländer interessierten Mädels meist unten schon unserem Ideal anpassen, ist aber nicht garantiert und das solltest du im Hinterkopf behalten, wenn du damit, so wie ich, Probleme hast. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die Mädels da also genauso offen, wie die Mädels hier in Deutschland? Also z.B. was die Anzahl der Typen, mit denen sie bereits Sex hatten, angeht? Gibt es auch öffentliche Orte, wo man es in Japan treiben kann? Und sind die Mädels echt so laut, wie häufig berichtet wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, ErBehaartAuf schrieb:

Ob die Seite seriös ist kann ich nicht beurteilen:

https://www.singleboersen-vergleich.de/singleboersen-international/2007-05-31-japan.htm

 

Weiter unten äußert sich die Seite noch über "Streetgame" und co ^^

 

Das ist echt interessant, danke! :-)

Du hast nicht zufällig eine Ahnung, wie das dort mit Tinder läuft, oder? Der Artikel ist von 2007, dementsprechend ist davon keine Rede 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stellt euch mal eine Welt vor, in der Frauen einfach so einen kennenlernen wollen und nicht alles, was man macht, immer falsch ist und dazu führt, dass man nie wieder von ihr hört, sondern die sich bemühen dabei zu bleiben!! ... 🤗

bearbeitet von NumbersGame

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Erfahrung ist anders: Ich war auch in Roppongi unterwegs - Riding solo. Mit allen Touristen kam ich sofort in Kontakt, da die irgendwie jemanden suchten, der nicht Japaner war. Dabei habe ich das nicht gesucht. Die Japanerinnen waren sehr freundlich. Nur fand ich es anfangs schwierig einzuschätzen, ob da was gehen kann. Denn ihre Körpersprache ist in einiger Hinsicht wirklich sowas von anders als bei uns in Europa (beobachte mal, wie sie laufen, lachen usw.).

Letztendlich machte ich einen KC mit einer, die mit mir nur über das Smartphone kommunizierte, da sie kein Englisch und ich kein Japanisch konnte :-D So ein Gespräch kann ewig dauern. Daher dachte ich, küssen ist besser.

 

Aber ich habe im Laufe der Zeit auch mitgekriegt, dass viele Europäer, Amerikaner usw. gerne nach Japan fahren, weil sie glauben, die Mädchen wären dort "einfache" - und die Japanerinnen wussten davon und reagierten dementsprechend. Nicht, dass das die Masse gewesen wäre, aber in 2 Wochen habe ich das von Frauen vier mal gehört.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, NumbersGame schrieb:

Stellt euch mal eine Welt vor, in der Frauen einfach so einen kennenlernen wollen und nicht alles, was man macht, immer falsch ist und dazu führt, dass man nie wieder von ihr hört, sondern die sich bemühen dabei zu bleiben!! ... 🤗

Und diese Welt ist Japan oder wie darf ich mir das jetzt im Kontext des Threads vorstellen? 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, seofortex schrieb:

Und diese Welt ist Japan oder wie darf ich mir das jetzt im Kontext des Threads vorstellen? 😄

 

vor 3 Stunden, W0rldTrav3l3r schrieb:

Habe 1 Jahr in Tokyo gelebt und war Dutzende Male als Touri drüben. 
 

Verglichen mit D eine ganz andere Welt, ungelogen, mehr als nur einmal kam ne Frau um 20 / 21 Uhr in der ersten Bar auf mich zu und ich musste sie abwimmeln, in Clubs noch extremer. Musst halt ne Gaijin Location finden, die Frauen dort suchen nämlich nur Ausländer.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war 1x für eine Konferenz beruflich in Shanghai und 2x urlauben in Hong Kong (jeweils +- 5 Tage). War absurd einfach dort Frauen kennezulernen. Außerdem sind dies Städte mit vielen Expats, sodass du auch Alternativen abseits von Asiatinnen hast. Oftmals haben die Expat-Mädels nämlich keinen Bock auf Locals, was es entsprechend einfach macht.

Ich empfehle dir vorab Tinder anzuschmeißen und deinen Standort dorthin zu verlegen. Damit dürftest du bei entsprechenden Looks und guten Bildern ausreichend versorgt sein. 

bearbeitet von suchti.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Bezüglich China würde ich Dir empfehlen, Dich via YouTube über die Betrugsproblematik auseinander zu setzen (Scam China Tourist ect). Besonders in Shangai, Peking und sicherlich auch in anderen Großstädten werden vornehmlich westliche Männer von Frauen ordentlich über den Tisch gezogen. Selbst einen Arbeitskollegen von mir hat’s erwischt und das obwohl er mit seiner Freundin nur einen Tag in Peking war. Die Masche, er wurde am Ausgang der Verbotenen Stadt angesprochen, ob sie auch Touris seien wie sie (kamen wohl aus einer anderen chinesischen Stadt, ist aber vermutlich gelogen) und habe so vertrauen aufgebaut. Daraufhin (ganz spontan) haben die (Chinesinnen) ihnen vorgeschlagen, sich irgendwo hin zu setzen um Tee zu trinken. Long story short: die Chinesinnen haben ein Arrangement mit einem Laden, wo sie richtig viel Umsatz machen, am Ende hast Du eine mega Rechnung, die dann zwar geteilt werden, die aber im Nachgang ihre Kohle zurück kriegen. Also bloß aufpassen bei Chinesinnen. Nie in einen Laden gehen, welchen sie vorschlagen und niemals etwas trinken, was nicht auf der Karte steht. Aus nicht einen einzigen „Special“ Shot. Der wird dann vlt der teuerste Deines Lebens sein 🙂 

Über Hongkong kann ich Dir die Gegend um die Partymeile Lan Kwai Fong empfehlen, wenn ihr auf Halligalli aus seid. Die Hotel/Hostelpreise sind aber recht hoch. War nur 3 Tage dort und hatte frauentechnisch echt Glück. Hatte gleich am ersten Tag einen Lay, mit der ich dann die restlichen Tage verbracht habe. Kennengelernt habe wir uns über WeChat. Einfach installieren und die Scanfunktion nutzen, dann einfach alle Frauen mit Hi oder Nihao anpingen. Die Feedbackrate war sehr hoch. In den Bars gabs auch viel westliche Frauen, wurde sogar von einer angegrapscht (hat sich als eine Deutsche entpuppt 😆). Also wenn dein Wing ein Schönling ist, sollte ein Lay kein Problem sein. Aber auch die wollen verführt werden. Daher liest euch vorher hier ein. Macau ist eine Tagesreise wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.