suchti.

Member
  • Inhalte

    1.684
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     564

Ansehen in der Community

810 Super

Über suchti.

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Profit

Letzte Besucher des Profils

8.339 Profilansichten
  1. @SirRoyTh hat das meiste schon angeschnitten. Grundsätzlich hängt dies davon ab welche Grundvoraussetzungen du mitbringst und welche Zielgruppe du beabsichtigst zu gamen. Ich, zum Beispiel, habe eigentlich nie wirklich Routinen benutzt, da das kommunikative bei mir immer in Takt war und ich lediglich einen Arschtritt brauchte, um auf Frauen zuzugehen und entsprechend zu eskalieren. Bist du bspw im anderen Spektrum angesiedelt, sprich nicht nur schüchtern, sondern ebenfalls nicht in der Lage eine Konversation zu führen, Dynamiken zu erkennen und diese entsprechend zu nutzen, helfen dir Routinen und Methoden deutlich mehr. Dementsprechend ist es essentiell, dass du dich kritisch mit deiner Persönlichkeit und entsprechenden Sticking Points auseinandersetzt und diese zu erkennen. Denn das Verbessern von Schwächen bringt dich exponentiell deutlich weiter als das Arbeiten an schon vorhandenen Stärken. Im Groben und Ganzen kannst du Pick Up und seine Facetten als hierarchische Pyramide sehen (ähnlich der Maslow‘schen Bedürfnispyramide). Die Foundation ist dein Inner Game, sprich deine Beliefs, Motivation, und Charakteristika. Nur wenn du weißt, was du willst, kannst du zielorientiert handeln und dich verbessern. Darauf aufbauend kommt dann das Outer Game, welches man in verschiedene Pyramidenblöcke aufteilen kann. Je nach Person und deren Gewichtung kommen so Sachen wie Game, Looks und/oder Status in Frage (welche nochmals in weitere Teilbausteine unterlegt werden können). Auch hier ist es wichtig zu analysieren wo eklatante Schwächen liegen, um diese entsprechend zu beseitigen. Ich folge einem Mantra namens Skill Stacking, welches 1 zu 1 auf PU übertragbar ist. Abschließend ist natürlich wichtig zu erwähnen, dass diese Teilbausteine alle aufeinander aufbauend sind. Inner Game Aspekte wie Selbstsicherheit lassen sich bspw deutlich leichter durch externe Faktoren und Erfolge aufbauen. Wenn du eine Routine erfolgreich anwendest und diese dich beim Aufriss unterstützt, dann führt dies unweigerlich dazu, dass dein Selbstbewusstsein steigt. Es ist, wie alles im Leben, ein stetiger und dynamischer Prozess der kontinuierlichen Selbstevaluierung. Nur wenn ich mich konstant hinterfrage, kann ich mich verbessern. Oder auch: the man who thinks he knows all does not learn anything (oder so ähnlich). In dem Sinne: viel Erfolg!
  2. Wer sich mit (Business) Hemden eindecken möchte: Charles Tyrwhitt hat gerade Sale: https://www.ctshirts.com/de/sale-herren-hemden/#cm_sp=DF-HP-LSB-1-A-BK5-Sale-B
  3. Wie geht ihr damit um, dass ihr nie allwissend in einem Gebiet sein könnt? Ich befasse mich privat und seit neuestem beruflich seit über einem Jahr mit Machine und Deep Learning und oftmals habe ich das Gefühl, dass ich absolut nichts weiß, einfach weil sich das Feld stetig ändert, es immer neue Best Practices gibt oder neue Algorithmen und Packages eingeführt werden. Sich einfach damit abfinden oder freuen, dass es stetig neues zu lernen gibt?

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. El Rapero

      El Rapero

      DU LÜGNER! ICH WEIß ALLES!

    3. motiflow85

      motiflow85

      Ich weiß einfach, dass ich alles weiß... 

    4. Easy Peasy

      Easy Peasy

      suchti.
      Mit dieser Neigung niemals mit Physik beschäftigen! Ohne Witz. Finger weg. Die Jungs und Mädels, die da am meisten wissen, die Speerspitze sozusagen, müssen auch am meisten raten... und "ma gucken". Ist zum kotzen.^^

      Wenn´s mich bei einem Thema zu sehr nervt und ich das beruflich nicht brauche, leg ich´s einfach paar Jahre beiseite und hoffe auf neue Forschungsergebnisse.

  4. Jetzt echt? Lag bisher immer unter der Annahme, dass die Übung verschwendete Energie ist für den Quad-Aufbau, da time under tension sehr gering ist. Magst du mal ausführen? Ich sag mal nichts dazu...
  5. Die Frage, die du dir stellen solltest, ist: was ist dein Endziel mit diesem Mädel? Willst du nur einen schnellen Fick oder was ernsthaftes und langfristiges? Bei ersterem kannst du dich schon einmal von dem Gedanken verabschieden a) ein intaktes WG-Leben zu führen und b) noch lange in dieser WG bleiben zu dürfen (oder alternativ dein Target noch lange dort leben zu sehen). Sie ist jung, scheint schüchtern, vielleicht bisweilen sogar naiv - wie denkst du wird sie sich verhalten, sobald du andere Frauen nach Hause nimmst? Ich sage nicht, dass es nicht funktionieren kann, aber dafür musst du von Tag 1 der Verführung absolut ehrlich sein und keine falschen Spielchen durchziehen. Auch solltest du deine Kommunikation mit ihr (sowie deinen Mitmenschen) hinterfragen. Klar, du bist erst vor kurzem auf PU gestoßen, da ist alles noch neu und aufregend - du wirst aber feststellen, dass bspw dieses teilweise inkongruente (deine Freunde stellen ja eine extreme Veränderung an dir fest) und extreme CF auf Dauer nicht zu nachhaltigen Beziehungen führt. Ich war zu Beginn ebenfalls nicht gefeit von dieser Art der Kommunikation und habe mir teilweise Lays durch übertriebenes Negging versaut. Während meines Studiums und Arbeitslebens bin ich auch des Öfteren auf eben solche Leute gestoßen. Und weißt du was? Es ist extrem anstrengend, da man keine seriöse Konversation mit eben solchen Personen führen kann. Oftmals (so zumindest bei mir) wurde dieses übertriebene CF auch als Schutzmantel genutzt, um sich nicht gegenüber anderen und sich selbst zu öffnen. Empathie und tiefgreifende Gespräche gleich null. Man ist ja immer spaßig und verrückt drauf, da müssen die anderen einen ja mögen, richtig? Das bringt mich auch zu meinem abschließenden Punkt: siehst du das Mädel als Beziehungsmaterial, musst du anfangen diese Fassade abzubauen und zeigen, wer du wirklich bist. Ehrliche und tiefe Gespräche führen. Zeigen, dass du empathisch gegenüber ihren Problemen bist und ein offenes Ohr für eben diese haben. Nicht jede ihre Aussagen ins Lächerliche zu ziehen. Sprich: ein Mensch und kein PU-Roboter sein.
  6. Lyrisch und flowtechnisch wohl so ziemlich das beste, was ich die letzten Monate gehört habe: Und passend dazu:
  7. Du bist needy, weil du einen Thread hier eröffnest und somit schon mehr Gedanken als notwendig an diese Frau verschwendet hast. Wer zu viel investiert, verliert. Ich nehme mal an, dass es sich hierbei um das erste Date handelt, richtig? Nö, habe ich nicht nötig. Mir solche Strategien zurechtzulegen würde nämlich bedeuten, dass ich der Frau einen größeren Wert beimesse als den anderen Tätigkeiten, denen ich nachgehe und die mich tagsüber beschäftigen. Persönlich fahre ich eine Strategie, welche sich schon seit Jahren bewährt: Ehrlichkeit. Du fährst Dienstag in den Urlaub, willst sie aber vorher treffen? Dann sei so aufrichtig und teile ihr das ohne großes Getöse mit. Wenn es klappt, dann gut. Wenn nicht, dann hast du gefälligst Spaß im Urlaub und befasst dich mit den dortigen Girls. Kurz mal bigger picture: dir scheint es a) an Alternativen und somit b) an outcome independece zu fehlen. Der Grund, wieso ich mir selten solche Strategien zurechtlege oder über den Aufreißprozess vor, während oder nach dem Date nachdenke, ist weil mir das Ergebnis schlichtweg egal ist. Selbst bei meiner derzeitigen Freundin, in die ich aufrichtig vernarrt bin, hatte ich mir keine großartigen Gedanken über unsere Dates gemacht. So macht es dann auch deutlich mehr Spaß. Und wirkt um Welten natürlicher. Oder willst du dich dein Leben (oder zumindest diese Beziehung) lang ständig mit verschiedensten Szenarien, Strategien oder Reaktionen ihrerseits befassen müssen?
  8. back 😍

     

    1. Liamnyte

      Liamnyte

      Mich persönlich hat "Pray for me" am meisten umgehauen. Wahnsinns Brett mit Kendrick Lamar!

  9. Willkommen in der Tinder-Welt, wo sich durchschnittliche Girls massenweise Matches holen, um ihr getrübtes Ego zu polieren und mehr Männer im eigenen Orbit zu versammeln als unser Sonnensystem. Mit hoher Wahrscheinlichkeit bist du einer von vielen und dienst dementsprechend nur als Unterhaltung respektive Zeitvertreib. Ich hab da nämlich einen ganz heißen Tipp: will sich eine Frau mit dir treffen, dann findet sich auch Zeit. Je höher ihr Bedürfnis, desto schneller geht es. Dann wird auch schon einmal Kuchen mit der Oma abgesagt. Jegliche Ansagen oder weitere Dateanfragen lassen deinen Wert nur weiter sinken, suggerieren sie doch das du ihr einen höheren Wert zuschiebst als sie dir. Neediness nennt sich das. Die einzige Möglichkeit wäre sie spontan ein, höchstens zwei mal versuchen anzurufen und ihr dann via Telefon zu zeigen, dass man in der Lage ist ein Gespräch mit einer Frau zu führen (und nicht nur beim Texten den Macker makiert). Nimmt sie nicht ab, dann gibt es nur eine Lösung: Nummer löschen und NEXT.
  10. Alternative? Milch ist (zumindest für mich) extrem leicht verdaulich (alternativ für den Geschmack ein wenig Kakaopulver reinmischen), ist schnell zubereitet, sättigt aber nicht extrem, sodass noch Platz für weitere Nahrung ist. Weiterhin sehr billig (1 Galone = 3,7 Literpackungen x 0.80€ pro Packung = aufgerundet bei ca. 3€ pro Tag) und most importantly: als Novice hast du easy den Großteil deines Kalorien- sowie Proteinbedarfs für den Tag abgedeckt. Wohlgemerkt reden wir hier von Jungs, die Probleme haben ausreichend zu essen. Ich musste ähnlich wie Yolo zu Beginn auch teilweise 30 - 60min vor meinem Gericht sitzen bis ich fertig war. Geht als Student, mit Job und anderen Verpflichtungen wird das schon deutlich schwerer.
  11. The Subtle Art Of Not Giving A Fuck von Mark Manson. Nicht unbedingt um ein hippiemäßig positives Mantra zu entwickeln, sondern sich kritisch mit seinen Problemen auseinanderzusetzen, bestehende Werte zu hinterfragen sowie einen pragmatischen Lebensansatz zu entwickeln. Es wird zwar nicht deine Gedankenwelt revolutionieren, aber durchaus ein paar Denkanstöße liefern.
  12. Meinung zur Supplementierung von Boron als Booster für Testo- und Libidolevel? Legit oder unnötig?
  13. Habe selber zwei Levi's Jeans, kann den Beitrag von XOR2 nur bestätigen. Gute Qualität für den Preis (hab beide für jeweils 50€ in Asien gekauft). Du wohnst doch in Wien, oder? Dort gibt es laut Google zwei Stores, einfach mal auschecken..