6 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

ich versuche mich nun seit rund einem Jahr am Thema Pickup und bin immer noch komplett am Anfang.

Mein Problem ist, dass ich unter extremer Ansprechangst leide, die es mir fast unmöglich macht, Frauen anzusprechen. Ich habe im letzten Jahr mindestens 15-20 ganze Samstagnachmittage in der Münchner Innenstadt verbracht mit dem Ziel, Frauen anzusprechen, bin aber JEDES EINZELNE MAL Heim gegangen, ohne auch nur einzige Frau anzusprechen und war danach jedes Mal noch frustrierter als davor.

Dabei bin ich jedes Mal hochmotiviert auf die Straße gegangen, aber immer, wenn ich eine Frau sehe, die ich attraktiv finde, fallen mir 1.000 Gründe ein, warum ich sie doch nicht attraktiv genug finde, um sie anzusprechen oder die Situation gerade unpassend ist (weil sie z. B. in Gesellschaft ist, telefoniert oder auch einfach böse guckt). In der Situation fühlt sich das dann so an, als wäre da eine unsichtbare Wand zwischen der Frau und mir, die es mir unmöglich macht, auf sie zuzugehen. Falls ich es mir dann doch anders überlege und ihr dann doch hinterherlaufe, rede ich mir ein, dass ich in dem Moment gerade keine Lust habe, mit ihr zu sprechen und mache dann einen Rückzieher. Jedes. Einzelne. Mal.

Nach einem solchen erfolglosen Samstagnachmittag habe ich das Thema Pickup dann oft komplett verdrängt und mir für einige Wochen gar nichts mehr vorgenommen, weil ich so frustriert war.

Die äußerst wenigen Male, die ich letztes Jahr ab und an ausnahmsweise doch übers Herz gebracht habe, eine Frau anzusprechen, waren übrigens fast immer positiv oder zumindest nicht besonders negativ. Doch auch nach einem positiven – wenn auch meist nicht erfolgreichen Approach – hatte ich danach noch mehr Hemmungen, weitere Frauen anzusprechen. Ich kann mir nicht erklären, warum das so ist.

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter und bin zutiefst verzweifelt. Heute war ich wieder vier Stunden draußen – das erste Mal seit zwei Monaten –, ohne dabei eine einzige Frau anzusprechen und bin gerade am Ende.

Erging es jemandem von euch mal ähnlich und falls ja, wie habt ihr das Problem gelöst?

Vielen lieben Dank bereits im Voraus.

Cheers,

Fuckboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beginne mit kleinen Dingen. Frag eine Frau nach der Uhrzeit, und geh wieder aus dem Set. Frag die nächste nach dem Weg zum Bahnhof, und geh in die komplett andere Richtung. Sei frech. Handle reaktionsunabhängig. Es muss dir scheißegal sein, was sie denkt. Das brauchst du als Anfänger. Sei allgemein kontaktfreudig, wenn du auf Aufreißer Tour gehst. Lächle Menschen in der Bahn an. Rede mit anderen. Halte wem die Tür auf. Das versetzt dich schonmal in Game Laune, und löst soziale Blockaden.

Im Set angekommen: Sei einfach ehrlich. Wenn du aufgeregt bist, sag es ihr. "Yo, bin echt aufgeregt, weil ich sowas noch nie gemacht habe, aber ich hab dich von da hinten gesehen, und du siehst echt gut aus". Sei authentisch. Rede dabei langsam und mit tiefer Stimme. Mache keine hektischen Gesten. Während sie redet, nickst du ruhig, und fällst ihr nicht ins Wort. Eröffne direct, sag ihr, dass du sie heiß findest. Bleib locker, als wäre es das normalste der Welt, du tust ihr nichts böses. Sie freut sich im Zweifel über das Kompliment. Und selbst wenn sie dich korbt, so what. Next.

Am Wichtigsten ist die souveräne Körpersprache. Ruhige Bewegungen. Tiefe Stimme. Schau ihr länger in die Augen als sozial vorgesehen. Berühr sie spielerisch. Schau wie sie reagiert.

Hol dir keinen mehr runter, vor deinen Touren, schau mal 5-10 min Comedystreet, auch das entspannt ein bisschen die soziale Ader. Und noch was, PU ist eine Lebenseinstellung, Game ist immer, wenn du Lust hast, nicht nur die 1h die du einparfumiert durch die City gurkst. Nein, auch wenn du in Jogger und verschwitz, an der Bushalte stehst, go for it, wenn dir eine gefällt.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich finde es einfacher indirekt reinzugehen. Das reduziert den Druck für beide Seiten. Die Frauen reagieren offener, weil sie sich ja nicht sofort entscheiden müssen ob sie dich gut finden oder nicht. Du machst ein bisschen smaltalk und lernst die Dame erstmal kennen - ist vielleicht ne blöde Kuh die du garnicht weiter kennenlernen willst.

Finde raus was für dich am besten funktioniert.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal ein paar Ideen von meiner Seite.

1. Mach dir kleine Ziele, für den Anfang langt es wirklich sich vorzunehmen eine einzige Frau anzusprechen. Geh raus und sag dir, dass du beim Schlendern durch die Stadt, in den Geschäften, etc. genau eine einzige Frau ansprechen wirst. Fang ruhig mit einem unproblematischen Einstieg an, indirekt, Weg fragen, etc. Sag dir, dass du erst wieder heim gehst, wenn du das geschafft hast. Mit der Zeit kannst du dann die Herausforderungen steigern.

2. Bring dich vorher in Stimmung. Höre vielleicht deine Lieblingsmusik, die dich motiviert.

3. Mach vorher Sport! Nichts steigert die Energie und Abenteuerlust mehr als dich erstmal eine Stunde auszupowern. Was immer gut ist, wenn man sich aufs Fahrrad schwingt und dann mit dem Fahrrad direkt in die Stadt radelt, dann hat man gleich soviel Energie, um direkt loszulegen.

4. Nimm einen Kollegen/Wing mit, der dich pushen kann. Vereinbart ein Spiel, wer zuerst eine anspricht, der muss dem anderen einen Kaffee ausgeben. Noch härter, du gibst deinem Kollegen 50 € in die Hand und kriegst es erst wieder zurück, wenn du eine angesprochen hast.

5. Wenn du draußen bist, vergiss deine Gedanken abzuschalten. Konzentriere dich darauf, die Umwelt und Eindrücke in ihren Details wahrzunehmen ohne dich auf das Ansprechen zu sehr zu fokussieren.

 

Zu guter letzt, lass dich nicht entmutigen. Der Weg zum erfolgreichen Verführer ist steinig, aber wenn es anders wäre, gäbe es da draußen nicht so viele Normalos und Betas. Nur wer an einer Sache wirklich dran bleibt und bereit ist Energie und Zeit zu investieren, kann in einer Sache gut werden. Daher arbeite dran!!!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Mir persönlich hilft es tatsächlich, einfach zu zählen. Weil man damit sein Gehirn beschäftigt 8und nicht mehr darüber nachdenkt. Du gehst in ihre Richtung und zählst und dann stehts du vor ihr und sie guckt dich an. Die Begrüßung kommt dann automatisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.