1 Beitrag in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen ❤️

im Zuge des Fadens zur Sammlung allgemeiner Verbesserungsvorschläge haben wir die alte Liste der PickUp Artist Abkürzungen und Akronyme (mit ihren knapp 200 Begriffen) auf die gängigen Abkürzungen und Definitionen reduziert.
 

#

  • 3s Rule/ 3-Sekunden-Regel
    Frau innerhalb von 3 Sekunden ansprechen 

A

  • AFC
    Average Frustrated Chump. Ein "nice guy". Ein Typ der keine PickUp Skills hat und meistens keinen Close hinbekommt. Er tendiert dazu um Zuneigung förmlich zu betteln indem er Sachen tut damit sie ihn mag und nicht weil er sie mag. Dieser Typ baut kaum Attraction auf und ist dazu verdammt in der Friendzone zu landen und ein LJBF zu bekommen. 
  • [Positive] Affirmations
    Man sucht sich z.B. einen alten negativen Belief und dreht ihn ins Positive, indem man sich mehrmals am Tag das Positive einredet, bis es wirkt. 
  • Anchor/ Anker
    Ein Berührung an bestimmten Stellen, welche eine Emotion auslösen diese in der Vergangenheit bei solchen Berührungen spürte. Anker können auch mental gesetzt werden (Bilder, Gerüche usw. sind auch möglich) 
  • Approach
    das Ansprechen der Frau
  • AA/ Approach Anxiety
    Das ist die Angst davor Menschen anzusprechen, weil man denkt, dass man abgewiesen wird oder generell keinen Erfolg hat. Diese Angst kann als sehr stark empfunden werden. 
  • ASD/ Anti-Slut-Defense
    Bezeichnet ein Abwehrmechanismus einer Frau. Sie muss dir "zickig" kommen oder dich nicht zu sehr ran lassen, damit sie bei anderen nicht als "Schlampe" gesehen wird. Frauen haben mehr Angst von ihren Freundinnen als Schlampe gesehen zu werden, als von Männern. Es ist meist bei jungen Mädels stärker vorzufinden als bei älteren. 
  • Attraction
    Bezeichnet die Anziehung und Anziehungskraft, die du beim Gegenüber hast. Attraction zu erzeugen ist der erste Schritt der Verführung.
  • AMOG
    Alpha Male Other Guy - Ein Mann, der in direkter Konkurrenz steht und ebenfalls dein Close bei der HB verhindern will und sie selbst gamed. 

B

  • [Limiting] Belief
    In der Regel lebensgeschichtlich herausgebildeter Glaubenssatz (Überzeugung, Generalisierung) eines Subjekts, der zumeist sinnstiftend ist und die Verhaltensoptionen des Subjekts erweitern und einschränken kann. Mit NLP-Methoden können Glaubenssätze zielorientiert verändert werden (Change-Belief).
  • Bitch Shield
    Zickiges Verhalten von Frauen, um nicht ständig angesprochen zu werden. Frauen legen einen Filter auf um die Typen auszufiltern, die nicht die Eier in der Hose haben und sich davon ihr Game zerstören lassen. Meist steckt hinter einem BS nur Unsicherheit oder schlechte Laune. 
  • Buying Temperature
    Ein Level von Attraction, das dir eine Frau entgegenbringt oder jemand anderem. Sie überträgt es auf andere (indem sie sie heißt macht) und das ganze kann auch an dir zurückgegeben werden .
  • Buyers Remorse
    Wenn eine Dame beginnt es zu bereuen etwas getan zu haben. z.B. ihre Nummer gegeben zu haben oder einen Kuss. Das ist grundsätzlich darauf zurückzuführen, dass vor dem Close zu wenig Vertrauen erzeugt wurde (siehe Rapport/Comfort). 
  • Bodylanguage
    Körpersprache

C

  • C&F/ Cocky & Funny
    Siehe Beitrag dazu hier David DeAngelo – Cocky & Funny - Beispiele und Erklärung
  • Cats
    Frauen, die sich mit PickUp beschäftigen
  • Cockblock
    Wenn das Obstacle das Target wegzieht oder einfach dafür sorgt, dass dein Target desinteressiert in dich wird. Es ist wie eine Frau die ein erhöhtes Bitch shield hat. Entweder weil sie eifersüchtig ist, schlechte Laune hat oder denkt sie müsse ihre Freundin vor dir retten. 
  • Cold Reading
    Ein Begriff für Techniken, in Gesprächen ohne wirkliches Wissen über den Gesprächspartner bei diesem den Eindruck eines vorhandenen Wissens zu erwecken.
  • Comfort
    Der Begriff Comfort bzw. Rapport wird je nach Artist unterschiedlich definiert. Grundsätzlich wird damit ein Teil bzw. die gesamte Phase des Vertrauensaufbaus bezeichnet. Diese Phase kommt im klassischen Verführungsmodell nach der Attractionphase und vor der Sexualisierungsphase. Einige Artists teilen die Phase des Vertrauensaufbaus in zwei Teile auf, in der der Rapport den ersten Teil und Comfort den zweiten Teil beschreibt. Ebenso kann es jedoch auch umgekehrt sein.
  • Cocooning
    Das Mädchen so zu faszinieren dass sie komplett in deiner Welt gefangen ist. Ihr entwickelt eigene Witze, Sie achtet nicht mehr auf ihre Umwelt und interessiert sich nur noch für dich. (Danke an spook für diese Wortneuschöpfung)

D

  • DHV/ Display High Value
    Du verhallst dich so oder machst etwas um deinen Wert zu steigern. Das kann eine Geschichte sein oder eine Handlung die Leute um dich herum beeindrucken und honorieren. Z.B. wenn man in Clubs / Bars den Barkeeper kennt oder den DJ. Im normalen Leben sind es einfach Sachen die Eindruck machen, aber für einen völlig normal sind. (Nicht zu verwechseln mit Angeberei).
  • DLV/ Display Low Value
    DLV ist genau das Gegenteil von DHV. Ihr zeigt niedrigen Status indem ihr euch einfach peinlich / negativ verhaltet. Ihr versucht anzugeben oder in einer unnatürlichen weise irgendwie andere zu beeindrucken. Stellt euch einen Informatik-Nerd vor. Der hat meist richtig DLV in einem richtig guten Social Place. 

E

  • Ejecten
    Sich selbstständig aus dem Set zurückziehen
  • Eskalieren
    Die Verführung von einer Kino -Stufe [Siehe Erklärung Kino] auf die nächste Stufe zu steigern. Die Kinästhetik auf das nächste "Level" bringen. Meistens ist mit Eskalieren eine körperliche Eskalation gemeint und bedeutet dort dass man anfängt die Frau an Körperstellen, die man vorher außer Acht gelassen hat, zu berühren (oder zu küssen), insbesondere an erogenen Zonen sowie die Berührungen selbst erotischer zu gestalten mit dem Ziel die Frau zu erregen. 

F

  • Flake
    Eine HB hat dich versetzt, die Telefonnummer ist falsch etc.
  • FR/ Field Report
  • Frame
    Übersetzt: Rahmen, das bist DU selbst, oder eben das, was DU nach außen trägst/tragen willst.
    Zur Erklärung siehe folgenden Post: Führen für Anfänger
  • Freeze Out
    Wenn du bei einer Frau in der Seduction Phase LMR hast, dann musst du einen Freeze Out machen. Du bist nicht sauer, du sagst "Es ist okay" und machst das Licht an (check deine Emails usw.). Du sollst sie in die unangenehme Situation bringen, dass ihr langweilig ist und sich unwohl füllt, so dass sie wieder in etwas angenehme spüren möchte. Für genaueres Lese das "The Venusian Arts Handbook" von Mystery. 
    Siehe auch folgenden Beitrag: Über Sinn und Unsinn von Freeze Outs
  • FTOW
    Fuck Ten Other Women
  • FB/ Fuck Buddy
    Lockere Beziehung mit einer Frau, reine Sexbeziehung

G

H

  • HB/ Hot Babe
  • Hook
    Sobald ein Frau oder eine Technik hooked, steht fest, dass das Interesse des Targets geweckt wurde. Dies äußert sich auch mit IOIs. 
  • Hook Point
    Das ist der Punkt in dem das Set deine Anwesenheit akzeptiert und sich mit dir ehrlich unterhalten möchte. Ab dem Punkt wirkst du für sie nicht mehr aufdringlich. 
  • HSE/ High Self Esteem
    Hohes Selbstbewusstsein

I

  • Inkongruenz
    Verbale und nonverbale Äußerungen eines Subjekts stimmen nicht überein; das Bewusstsein strebt in eine andere Richtung als das Unbewusste, Teile der Person sind im Konflikt; siehe auch Kongruent
  • Inner Game
    Kurz gesagt Inner Game ist das Selbstbewusstsein. Leute mit Inner Game lassen sich nicht verunsichern und wissen genau was sie möchten. 
    Unsicherheit kommt nur bei Leuten die nicht wissen wie es weitergehen soll. Aber nicht bei Leuten mit Inner Game. Oftmals auch öfter als Alphas bezeichnet. 
    Inner Game hat viele Abstufungen und man kann nicht behaupten, dass man es hat oder nicht hat. Das ist ein Erfahrungsprozess den man durchmacht um selbstbewusst zu werden. Inner Game ist die wichtigste Sache überhaupt. 
    Spannende Auseinandersetzung zum Inner- und Outergame findet ihr hier: Ansätze aus Inner Game- und Outer Game-Sicht
  • Investment
    Der Aufwand, den man im laufe der Verführung betreibt. 
  • IOI/ Indicator of Intrest
    Zeichen Signale, die eine Frau nonverbal und oft unbewusst sendet, die ihr Interesse signalisieren.
  • IOD/ Indicator of Desintrest
    Zeichen des Desinteresses einer Frau. 

J

K

  • Kalibrieren
    Prozess, in dem die verbalen und nonverbalen Äußerungen eines Subjekts registriert werden, die mit einem Zustand verknüpft sind; siehe auch Physiologie. 1) 
  • KC/ FC/ NC
    Kiss Close/ Full Close/ Numbers Close
  • Ködern und Warten
    Eine Manipulation der Frau. Um den Mann an sich zu binden, versucht sie, ihn von sich Abhängig zu machen, indem sie Ihm etwas gibt, das er mag. Die Frau lässt Ihn dann unbestimmte Zeit auf Wiederholung warten. 
  • Kino
    Kinesthetic approach (körperliche Berührung). Damit soll sich die Frau an dich gewöhnen und einen sexuellen Vibe kreieren. 
  • Kongruenz
    Verbale und nonverbale Äußerungen eines Subjekts stimmen überein; das Bewusstsein strebt in die gleiche Richtung wie das Unbewusste; siehe auch Inkongruent.

L

  • Lair
    Übersetzt: Lagern, sich niederzulassen. 
    Ein Zusammenschluss von PUAlern. 
    Wenn von einem Lair (Person) die Rede ist, ist jemand gemeint, der schon einmal eine Frau verführt hat.
  • Lay
    Flachlegen, Liebe machen, bumsen, Knallen, Walzen, Amseln, nageln, dübeln, bohren, hämmern, rammeln, poppen, rummachen, den Lachs buttern, etc. Es gibt viele Wörter für die schönste Sache der Welt. 
  • LD/ Low Drive, HD/ High Drive
    Low Sex Drive / High Sex Drive. Hoher Sexualtrieb bzw. niedriger Sexualtrieb. 
  • LDR/ Long Distance Relationship
    Fernbeziehung.
  • Leaden
    Prozess, in dem ein Subjekt durch verbale und/oder nonverbale Änderung seines Verhaltens eine andere Person (oder mehrere) unterstützt, ihr Verhalten und Erleben zu ändern; siehe auch Rapport, Pacen.
  • LJBF/ Lets Just Be Friends
    Friendzone.
  • LMR/ Last Minute Resistance
    Letzter Widerstand vor dem Sex, wenn die Frau doch nochmal Angst bekommt und zu wenig Vertrauen da ist, sie nicht genug angeturned ist.
  • LTR/ Long Term Relationship
    Langzeitbeziehung/ Beziehung
  • LSE/ Low Self Esteem
    Niedriges Selbstbewusstsein

M

  • Making Out
    Rummachen.
  • Mindest
    Eine Sammlung an Glaubenssätzen, die man für dich etabliert hat.
  • MLTR/ Multiple Long Term Relationship
    Beziehungen zu mehreren Frauen. Nicht zu verwechseln mit ONS oder mehreren parallelen FBs, sondern mehrere Beziehungen die man parallel führt mit unterschiedlichen Frauen. 

N

  • Natural
    Einfach gehalten. Ein Mann der mit Frauen umgehen kann. Er hat den Social Skill, durch Erfahrungen meist schon in der Kindheit gelernt. Und hat es somit natürlich im Blut. 
  • Neg
    Das ist eine Bemerkung, bei der man ihr etwas Negatives vorhält um ihre Sicherheit zu mindern und zu zeigen, dass ihre Schönheit dir egal ist (oder andere Dinge). Es soll keine Beleidigung oder Anschuldigung sein!!! In Amerika ist das Negverhalten anders als hier in Deutschland. In Amerika sollte man 2 maximal 3 bei den hübschesten Frauen machen. Negs bei normalen Mädchen ist tödlich. In Deutschland ist das sogar bei hübschen tödlich. Unsere Frauen sind so schon unsicher genug. Da ist ein längerer Blickkontakt und sie als süß zu betiteln schon oft genug. Also übertreibt es nicht! 
  • Next
    Mit einer Frau abschließen und sein Leben weiterzuführen. Dabei ist nicht ausschließlich das "Schlussmachen" oder nicht mehr treffen mit einer Person gemeint, sondern viel wichtiger der Gedankliche Schlussstrich. Frei nach dem Motto "Viele andere Väter haben auch schöne Töchter". 
  • NLP
    Neuro-Linguistische-Programmierung. Dieses Thema beschäftigt sich damit Gedanken und Gefühle zu beeinflussen. Dies ist hauptsächlich für Inner Game gedacht und wird von Therapeuten eingesetzt um Rapport mit den Patienten aufzubauen oder Ängste zu bekämpfen. Ein sehr mächtiges Werkzeug. 

O

  • Oneitis/ One-it-is
    Eine One-Itis ist das Hinterherlaufen ohne eine wirkliche Chance bei der Frau. Jemand mit einer One-Itis bekommt von der Frau nicht das was er möchte, aber tut alles oder vieles für sie. So etwas fickt deinen State und diese Leute fühlen sich auch nicht gut. 
  • ONS
    One Night Stand.
  • Orbiter
    Ein Mann, der um eine Frau herumschwirrt, jedoch nie bei ihr "landet". Er befindet sich in der LJBF und investiert viel. Meist ist der Mann in einer klassischen One-itis Situation damit gemeint. (Frau = Erde, Mann = Satellit, kreist um die Erde, landet jedoch nicht.) 

P

  • Pattern
    NLP-Phrasen bzw. Sätze bei denen du eine Frau in die Richtung lenkst wo du sie hinhaben möchtest (mindstate, emotional state etc.)
  • Pacen
    Unbewusstes oder bewusstes verbales und nonverbales Spiegeln des aktuellen Erlebens und Verhaltens eines Subjekts (oder mehrerer) durch ein anderes; siehe auch Rapport, Leaden.
  • Pivot
    Weibliches Wesen, zu dem du eine rein platonische Freundschaft hast (z.B. aus einem LJBF folgend). Du lässt sie mit dir zusammen weggehen, um dir Social Proof aufzubauen und auf andere Art und Weise zu helfen (Comfort Zone, Cockblock-Bearbeitung etc.pp.). 

Q

  • Qualifying/ Qualifizieren
    Das Target versucht sich bei dir wichtig zu machen.

R

  • Rapport
    Eine auf Verständnis und Vertrauen basierende prozessuale Beziehung zwischen zwei oder mehr Subjekten, die sich u.a. darin zeigt, dass sich die Subjekte in diesem Prozess körpersprachlich und verbal angleichen; siehe auch Pacen, Leaden.
  • Reframing
    Ein Ereignis und Erleben durch die Trennung von (zumeist akzeptierter) Absicht und (beklagtem) Verhalten aus einem Kontext lösen, in einen anderen Rahmen stellen, um dem Subjekt zu ermöglichen, dessen Bedeutung zu verändern.
  • Roofblast
    Ein Roofblaster ist ein Boom für euer HB. Nach dem Roofblast ist sie begeistert (zumindest sollte sie das sein). 

S

  • Sargen
    Eine Tätigkeit in der man gezielt ausgeht um Frauen anzusprechen und das Game zu lernen. Der Begriff kommt von Ross Jeffries. Er hatte einen Kater, der ein ziemlicher Herumtreiber war. Der Kater hieß Sarge. 
  • Set
    Ein oder mehrere HB’s, welche angesprochen werden. 
  • Shit Test
    Test einer Frau um das Selbstbewusstsein eines Mannes zu beurteilen. Also nicht unsicher werden! 
  • Social Skill
    Der Skill ist die allgemeinem Fähigkeiten. Das Fähigkeitslevel, wie gut einer ist. 
    In sozialen Interaktionen. - da arbeiten wir alle dran 
  • SNL/ Single Night Lay
    Der Lay am gleichen Tag des Kennenlernens. 
  • Social Proof
    Die Tatsache wenn dein sozialer Status steigt, weil du z.B. mit Frauen an einen Ort ankommst die dich mögen. 
  • SC/ Social Circle
    Der Social Circel, Sozialer Kreis oder auch Clique, beschreibt eine in sich geschlossene, eigene, sozial abgegrenzte Gruppenstruktur. 
  • Sticking Point
    Das ist ein spezielles Problem, welches dich daran hindert in deinem Game weiterzukommen. Das ist das Problem was ausgebügelt werden sollte. 

T

  • Tease
    Äquivalent zum Begriff Neg verwendet.

U
V
W

  • Wing/ Wingman
    Ein Freund, der dir im Verführungsprozess hilft. 
bearbeitet von Virez
  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.