RaXaZ's Blog

  • Einträge
    23
  • Kommentare
    11
  • Ansichten
    5.526

Reflektion

Eintrag erstellt von RaXaZ · - 492 Ansichten

Was geht momentan in meinem Leben ab? Eine sehr gute Frage, die ich versuchen werde, genauer zu beantworten, Auch wenn es mir vielleicht nicht gelingt. Weil so viele Sachen momentan meinen Kopf beschäftigen und ich endlich Mal davon Abstand brauche, mir um Alles und jeden Sorgen zu machen. Denn die meiste Zeit machen wir uns über Dinge sorgen, die wir

A) eh nicht ändern können

B) Dinge die von selbst wieder sich lösen

 

Und das sind bestimmt 75% unötige Sorgen, die wie ich gern sage wir uns schenken können. Es braucht immer eine Weile bis einer versteht worums Ihm geht, wenn er sich sorgen über sonstiges macht. Probleme sind es ja gar nicht wirklich. Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich gerade sage. Hauptsache der Druck kommt raus und ich fühle mich befreiter für jede weitere Zeile dich da zur Papier bringe. Meine Leidenschaft gilt nämlich den Schreiben und erzählen und ich bin gerne ein Typ, dem die Leute zuhören sollen, selbst wenn er nichts zu erzählen hätte. Vielleicht hab ich die Sache auch immernoch komplett nicht verarbeitet. Das mein Bruder als Frauen leben will. Wie schwierig es öfter für mich ist, verdräng ich entweder noch oder merk ich schon überhaupt nicht länger. Das gut. Reflektieren ist glaub ich sehr um eigener Gedanken sich bewusst zu werden und einfach alles was schon da ist einfach zu verarbeiten und damit sollte ich auch immer beginnen. Bin auch gar kein nachdenklicher Typ, jetzt ganz ehrlich, aber wer länger nicht reflektiert, schiebt Omas Komode vor sich die ganze Zeit hin und her und weiß überhaupt nicht weiter damit. Stattdessen ganz offensichtlich einfach mal gucken was in den Schubladen steckt und eine gesunde Neugier an den Tag legen, dann klappt die Verarbeitung nicht schlecht.

 

Ich will in Zukunft Dinge mehr willentlich beeinflussen und starken EInfluss auf mein eigenen Weg nehmen. Wie deutlich Erwartungen eigenen Erfolgen behindern "können" hab ich gestern erfahren. Auch Erfahrung kann deine Erfolge behindern/verhindern. Ich muss lernen Erfahrungen haben ein hohen Stellen wert, aber Erwartungen leider auch. Und wenn ich aufhöre andere zu verletzen und schlussendlich meine Leidenschaft investiere und eigenes Können. Das echt lächerlich gut ist. Bring ich es auch auf die nächste Stufe. Denn Erfolg ist eine Treppe, jeder Schritt ein Treffer. Sie sehen mich scheitern und ich steh wieder auf, weil ich an mich glaub. Ich hab leider sehr viel mit depressiven Menschen verkehrt, die keinen guten EInfluss auf meine Entwicklung hatten. Auch das erfordert erstmal eine Menge Mut einzugestehen. War letztendlich so, dass mich vieles reizbar machte, weil in mir drin war doch immernoch der letzte Funken Hoffnung ich wär irgendwie gleich, könnte Tag ein Tag aus "hängen" keine Perspektive aufsetzen. Ja... ich hab mich mit total falschen Leuten abgegeben :D

irgendwie kann ich nur müde Lächeln, weil sie alle es nicht wert waren, aber ich schon immer wusste: Ich bin es mir wert.

Wer mich heute kennenlernt, sieht ein jungen 21-jährigen Mann, der da wo er steht schon fest auf eigenem Beinen steht. Und er ist Stolz drauf.

Morgen geh ich meine mündliche Prüfung ablegen, 3 Jahre Ausbildung vorbei. Morgen wird Geschichte geschrieben. Morgen wir die letzte Seite geschrieben und morgen werd ich eine nie da gewesene Bestleistung abliefern. RICHTIG abliefern. Hass hat mich über die Jahre hinweg motiviert, morgen ist Schluss damit. Nie wieder will ich hassen, immer wieder will ich ein Danke sprechen und es auch so meinen.

Lange Zeit hab ich gehandelt und getan, aber aus den falschen Motiven heraus. Das hat meine Entscheidungsstärke stark beeinträchtigt. Wusste es aber lange Zeit nicht zu berücksichtigen. Jetzt kenn ich meinen Wert und ich weiß das es mit der Zeit eben noch leichter wird.

 

Ich werde die nächsten Woche diese Plattform nutzen, um viel zu reflektieren, sehen was mir nach morgigen Tag bevorsteht und ganz ehrlich, was soll mich jetzt bitte noch ficken?

Die Challenge startet auch morgen und ich werde dran teilnehmen, den Erfolg mit Frauen ausweiten, was schon gut klappt intensivieren und bei Selbstenttäuschungen dagegen ankämpfen bringt nichts, nur loslassen mehr braucht es nicht. Danke



0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden