RaXaZ's Blog

  • Einträge
    23
  • Kommentare
    11
  • Ansichten
    5.409

No Fap, der Erfahrungsbericht eines Selbstversuch

Eintrag erstellt von RaXaZ · - 19.084 Ansichten

Hallo Community,

da ich auf ein parr Anfragen hin mich entschlossen habe, einen Erfahrungsbericht zum Thema No - Fap. Der, wie jeder andere Erfahrungsbericht natürlich auch, ob selbst geschrieben oder durchgelesen, nur dazugeführt hat das sich mein Leben in der Qualität selbst gesteigert hat, möchte ich euch diesen nicht vorenthalten und deshalb direkt loslegen.

30 Tage No Fap Challenge

Tag 1

Ja..., wenn der mit dem rauchen aufhörende Raucher, seine letzte Kippe geraucht und die Schachtel weggeschmissen hat. Zieht der entzugsbereite Pornojunkie, die Vorhänge ab, und lädt sich ein Ad Blocker für sämtliche Pornoseiten runter. Ein ganz normaler Tag, nur eben ohne wichsen.

Tag 4

Heute hab ich das erste Mal das Gefühl, das mein morgendlicher Ständer länger anhält als sonst und auch so sagt mein Riesenglied ab und zu mal "Hallo", um dann doch wieder zu verschwinden. Nicht ganz einfach, aber machbar bisher.

Tag 7

Alter Leute. Wenn ihr eine Woche No-Fap durchzieht, habt ihr wahrscheinlich schon ein Ziel erreicht, das 90% aller Männer seitdem sie 12 Jahre alt wurden und irgendwas das erste Mal bei Papa im Ordner  - langweiliger Arbeitskram - "suchten", niemals mehr erreichen konnten, weil sie tief drin in ihrer Sucht stecken.

Tag 10

Der Testospiegel müsste inzwischen das Niveau von gezüchteten Kampfpitbulls erreicht haben, den Unterschied im Vergleich zum ersten Tag merk ich schon gar nicht mehr, weil ich ununterbrochen an Pussys denke, aber warum interessieren Männer Internetpornos, wenn sie draußen tausende untervögelte Frauen treffen, schießt es mir durch den Kopf während ich ficken will, abkürzungen sind allenernstes nicht drin, weswegen ich standhaft bleibe und feinstes Pick up mitten bei der Arbeit betreibe. Geil.

2er Set Oma + Enkelin. Der verbalisierte Druck hinter meinen Worten fällt mir schon bei weitem nicht mehr auf und ich rede trotz lautstarker Umgebung noch lauter und bleibe unbewegt cool. Mir ist egal, was die anderen Leute denken, sowas ist dann wohl State. Denn keine 6 - Sekunden später, sagt sie mir ihre Nummer, während ich weiter zur Arbeit gehe. Nachdem 5 minuten rum waren, kommt sie abermals vorbei um sich bei mir zu bedanken?! Wtf. Erinnert mich gerade an den Text von Secret aus dem Forum hier, wo drin er beschreibt, das bei dem Gespräch mit der hübschen Kassiererin er an nichts anderes denkt als wie er sie fickt. Sie bestimmt auch, wie sie sein Cock genüßlich lutscht. Und genauso denke ich auch schon seit gefühlt vorletzter Nacht, mit der kleinen Ausnahme, ich denke nicht nur sondern, handle auch danach.

Tag 14

Komm schon. Ich mein nochmal genauso lang? Ist der Gewinn, denn wirklich so groß, den man daraus zieht, um hier nicht an dieser Stelle zu stoppen? Das wär ja nichts anderes als würde ne Blondine Marathon laufen und bei halber Strecke umkehren und sagen der Marathon ist anstregend, aber dafür ist er lang und jetzt lauf ich zurück. Neee. Weitermachen, auch wenn die Fickbewegungen, die schon abends automatisch nachdem schlafen legen einsetzen jeden Selbstversuchler irritieren, aber die Geschichte erzähl ich euch ein ander Mal.

Tag 20

Von den restlichen sechs Tagen weiß ich nichts mehr, außer das ich mich verfickt gut gefühlt habe. Mein innerer Stolz ist erwacht, aber ich nehme auch nicht mehr jede Belanglosigkeit zu ernst. Mir ist bewusst, dass es im Laufe der challenge wichtiger wurde den Spaß an der Sache zu erkennen und nicht nur durchzuhalten. Denn, dein sexueller Trieb ist aufjedenfall stark erhöht und dein Selbstbewusstsein steigt auch, weil 100% aller Männer dir das Zugeständnis machen, das sie sowas niemals packen würden. Obwohl sie ganz genau wissen, es allein nur an ihrer eigenen Vorstellungskraft scheitert und ihren Willen; beziehungsweise sie ihren Scheiß nicht in Verantwortung nehmen. An dieser Stelle muss ich aber auch sagen, dass ich das Experiment abbrechen musste, weil der Leidensdruck einfach zu groß wurde und mich eine Mutter eines Freundes auf sexuelle Art und Weise super hart provoziert hat, die dreckigen Details schenk ich euch.

Fazit: No Fap ist was für jedermann und bringt eine Menge positiver Herausforderungen und lässt ein praktisch viel Erfahrung sammeln, die doch der Großteil der Männer heutzutage nicht mehr macht, weil die Belohnung für harte Arbeit erst verdient werden muss. Danke das ihr euch Zeit genommen habt den Artikel zu lesen, alles gute und viel Erfolg an jeden da draußen der bereit ist die untiefen seines eigenen sexuall Trieb zu erkunden und beständig Neugier an neuen Erkenntnissen und Erfahrung zeigt und etwas verrückt auch ist!

 

Ps: Bin gerade bei Tag 9 wieder ;)

 

 

 

 

 

 



4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Statistisch gesehen ist nach 7 - 9 Tagen nicht Wichsen der Testosteronspiegel am höchsten und beginnt dann langsam wieder zu sinken. Dauerhaft macht es deshalb am meisten Sinn, einfach einmal die Woche zu wichsen, sofern man in dieser Woche keinen Sex hatte.

 

Hab das früher ne zeitlang so gehandhabt, dass ich Sonntags einmal gewichst habe, falls ich in der Woche keinen Sex hatte. Wenn ich Sex hatte, wurde garnicht gewichst. So fit und krass drauf wie damals war ich selten :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jup, nach ca. 7 Tagen sinkt der Testo-Spiegel wieder. Der Sinn von Nofap ist es ja auch aus dieser Masturbations Gewohnheit auszusteigen. Wenn man aus Gewohnheit immer Hand anlegt, dann zieht das irgendwann Nachteile mit sich. Das Körper eigene Belohnungssystem muss hier wieder entwöhnt werden. Laut der Nofap-Bewegung tritt dies nach knapp 90 Tagen ein.

Netter Bericht. Ich peil jetzt 30 Tage an und mal sehen was sich daraus ergibt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Habe vor zwei Jahren mal 14 Tage geschafft. Danach war der Druck einfach zu groß. Hat mich aber schon aus einer depressiven Phase ohne Antrieb herausgeholt.

Jetzt versuche ich es mal wieder. Tag 2 läuft. Ich lebe noch.
 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden