EODM

Member
  • Inhalte

    267
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     0

EODM gewann den letzten Tagessieg am Januar 15 2014

EODM hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

101 Gut

Über EODM

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

3.384 Profilansichten
  1. Das gleiche dachte ich auch, habe über nen Messenger angerufen und keine Texte mehr gesendet und fürs Wochenende was geplant und halte ansonsten den Invest bei null. Kein texting oder sonstiges. Wünscht mir glück. Sie wirkte am Anfang ein bisschen aufgeregt und hatte viel zu erzählen. Muss man sehen aber es ist doch besser als ich erst dachte.
  2. Ich hab mit anderen insofern kein Problem solange ich nicht schlechter/anders behandelt werde. Bei mir ist meistens sowieso immer was los von daher kann ich mich nicht wirklich beschweren und habe ich auch nicht. Ich denke Männer haben immer ein völlig anderes empfinden gegenüber Loyalität wie Frauen. Ich denke nämlich auch dass eine Entschuldigung ein Invest ist.
  3. Und auf ihre Mail die ich erwähnte würdest du dann auch nicht eingehen?
  4. Wie lange würdest du Freezen? Frage mich noch ob es besser wäre schon wieder übers Wochenende mich selbst zu melden und was mit ihr starte an Unternehmung oder ob ich mich einfach gar nicht mehr knallhart melde. Immerhin schrieb sie ja schon dass es ihr "leid täte dass sie so ein Arsch gewesen sei/ist und sie nicht so gut mit Gefühlssachen ist"
  5. Danke für die Links, werde ich mir mal zu Gemüte führen! Auch sonst kann ich dir nur Recht geben. Zu mir ist zu sagen ich hatte keine Angst, ich war einfach noch nicht soweit. Ich habe lange gebraucht um meine EX zu verarbeiten. Dass lag wohl daran dass mein Game relativ gut ist (in der Regel) und sie absolut kein Drama Typ ist, es kam definitiv mehr Nähe von ihr mit der Zeit auch mehr Invest.
  6. ich habe sie genau dass gefragt und sie meinte dann das "hätte nichtd damit zu tun es wäre aber mal was gewesen" - hielt sich bedeckt. ich bin mir aber eigentlich sicher dass es so ist. alles andere ergibt irgendwie keinen sinn mehr. Das habe ich mir auch gedacht. Ich muss aber sagen nein, es war immer an der Grenze. So absurd das klingt es war auch von beiden Seiten nicht wirklich die offenheit da jetzt richtig einzutauchen. Manche nennen es wir "affairen" dauern extrem lange und erst später entwickeln sich ernsthafte Gefühle.
  7. Mein Alter: 31 Ihr Alter: 27 Eine FB von mir die ich seit 3 Jahren habe läuft zur Zeit nicht wirklich gut. Es war drei Jahre im Grunde wie eine Beziehung in vielen Bereichen, es waren aber viele andere Frauen und FBs bei mir im Spiel und ich war wirklich sehr locker. Es war ein Zeitpunkt da war ich etwa ein paar Monate frisch getrennt und hatte extrem viel Sex und habe mich sehr ausgelebt was dazu führte dass ich mehr FBs und Frauen hatte als jemals zuvor. Es schien meine Zeit gewesen zu sein für meine sexuelle Entfaltung., wobei die LTRs immer super waren zuvor. Ich wollte aber keine LTRs mehr weil ich zu verletzt war und das habe ich auch offen kommuniziert und die Frauen haben das auch immer verstanden. Ich mache den Leuten nichts vor. Mit der Zeit liefen einige FBs aus, zogen weg und ich habe auch wirklich keine Lust mir neue zu Suchen. Die eine FB blieb aber immer konstant (zusammen mit 2-3 anderen die wechselten) weil sie auch Abseits von Sex interessant war. Wir kochten viel zusammen, sie hat eine Vorliebe für Videogames und versteht diese wirklich gut, wir sind irgendwie auch intuitiv sonst auf einer Wellenlänge. Ich will das ganze nicht zu sehr loben aber sie hat sich für mich auch wirklich oft aus dem Fenster gelehnt und mir in vielen Bereichen viel geholfen obwohl ich das nie verlangt habe. Sie hat da etwas sehr weibliches, was ich schwer in Worte fassen kann. Vorweg es gab von dieser Frau nie ernsthafte Shittests, der Sex war immer stetig und gut, es gab ein einziges mal eine Situation wo sie respektlos war und da hab ich sie sehr zurechtgewießen was in höllisch gutem Sex über Wochen hinweg resultierte.... Sie ließ sich ständig von mir führen. Ja auch ich gebe zu dass auch ich hätte vielleicht eine Beziehung "einleiten" können aber wir waren beide in der gleichen Situation dass wir keine Lust hatten da zu verletzt. Die Geschichte und die Emotionen entwickelten sich sehr langsam wie bei einem guten Gericht. Es ist mir inzwischen zu flach geworden mit irgendwelchen FBs, ich wollte mich mehr auf mich Selbst konzentrieren - glaubt es oder nicht aber nach vielen Frauen wird es irgendwann langweilig. Ich bin dann drei Monate verreist, an diesem Ort haben sich trotzdem neue FBs ergeben obwohl ich dass gar nicht gesucht habe. Eines Nachts bin ich auf dem Trip aufgewacht (ich habe ab und zu mit der besagten FB geschrieben weil wir uns wirklich gut kennen) und habe sie bitterlich vermisst. Für mich eher untypisch da ich nach einer ewigen LTR (8 Jahre mit furchtbarer Trennung) wohl jetzt 3 Jahre gebraucht habe um das ganze wirklich richtig in allen Facetten zu verarbeiten. Ich habe ehrlich gesagt gelitten wie ein Hund. Das ganze verschwand aber wieder nach ein paar Tagen - es ist ja auch viel passiert. So kannte ich mich gar nicht. Es lag definitiv nicht an einem Mangel an Alternativen. Zu keinem Zeitpunkt. Der Trip war sehr abenteuerreich, anstrengend und hat mich verändert. Ich bin klarer, erwachsener und ich fühle mich insgesamt besser. Auch habe ich tolle Menschen kennengelernt die mich bereits vermissen. Ich habe mein Leben wirklich nach vielen Rückschlägen verbessern können, was mich sehr glücklich macht und ich möchte hier als Mitleser auch meinen Dank aussprechen. Als ich dann im Bus saß, 9 Stunden kamen mir ernsthaft fast die Tränen weil mich so freute sie wiederzusehen. Ich hatte zwei Tage später Geburtstag und habe sie eingeladen. Auffällig war dass sie mich auf einmal in sinnloses Drama&Manipulation verwickelt hatte, was ich von ihr gar nicht kannte. Ich sei zu arrogant, zu selbstsicher und wäre ja sowieso immer der Beste, würde mich nicht richtig für sie interessieren. Es sei gesagt dass das Bullshit ist - ich habe sie weder komplett liegen lassen noch desinteresse an ihr gezeigt. Meiner Meinung nach haben wir sogar manchmal zu viel geschrieben. Ich reagierte auf den Vorwurf damit dass ich es als Quatsch darstellte und sie entschuldigte sich später dafür. Erster Aufhänger: Sie kam nicht zum Geburtstag. Sie hatte nicht mal richtig abgesagt. Es kam am Geburtstag eine kurze "Happy blabla" Mail. Die Geburtstage zuvor brachte sie mir Geschenke, Karten und war glücklich mich zu sehen. Drei Monate war ich weg und es schien merkwürdig. Ich war nicht richtig sauer aber etwas enttäuscht. Im Endeffekt hat sie selbst etwas verpasst... ich war auch im Kontrast froh zu sehen dass man mich nicht vergessen hatte und sich Sorgen machte ob ich nie zurückkehren würde. Hier mein Fehler. Mein emotionaler "neuer" Zustand und meine Verletztheit ließen mich einige male miesen Mist Texten. Sie behauptete auch dass es bei ihr kein "vermissen" gäbe und sie generell mich nicht wirklich vermisst habe. Dass das absoluter Bullshit ist dürfte klar sein. Sie wirkte überhaupt nicht erfreut als sie erfuhr dass ich verreise und auch überhaupt wollte sie nichts von meinem Trip wissen. Emotional ist sie eher schwierig, verschlossen, hat sich alleine das Leben durch eine harte Familie mit vielen Rückschlägen erkämpft und lebt sehr selbstständig für eine Frau. Ich konnte sie immer gut handeln weil ich sie gut verstehen konnte. Da sie quasi an der Grenze zu Frankreich wohnt kann ich sie nicht einfach anrufen weil ihr Telefonanbieter das irgendwie blockt. Deswegen hat sich bei uns ein ungesundes Maß an texting entwickelt was ich sonst nicht so habe und ich habe das sofort reduziert. Jeder Verführer kennt die Situation wo er sich emotional öffnen sollte und plötzlich einiges aus dem Ruder läuft. Dumm nur wenn das timing jetzt erstmal dafür für den Arsch ist. Ich weiss jedoch dass ich genau hier etwas verbockt habe. Nach 2 Wochen wo ich dann nichts von ihr hörte & mich auch nicht meldete sagte ich ihr dass ich meinen Rest an Klamotten und co holen werde. Sie meinte in Ordnung, ich legte Datum und Uhrzeit fest. Um es kurz zu fassen, sie blockierte jeglichen Sex und war so wie noch nie. Sie hat manchmal Phasen da steht sie darauf abzublocken und ich nehme sie mir dann einfach - das fand sie immer sehr geil. Dass war es in dem Fall aber 100% nicht. Ich kam mir vor wie mit einer religiösen Fanatikerin die dachte mein Schwanz sei aus der Hölle. Es gibt bei ihr emotional schwierige Tage da macht sie einfach komplett dicht und ich geh dann einfach pennen bei ihr und meistens kommt sie dann Morgens von selbst an. Bei uns war die Dynamik da immer gut. Entweder ich hatte sehr Lust oder sie. Jedoch passierte auch am nächsten Morgen nichts, sie flüchtete relativ fix ins andere Zimmer. Im schlaf kuschelte sich später aber wieder an mich, ich sagte ihr dass ich sie ziemlich vermisst hatte. Sie nahm das eigentlich ganz cool auf, wirkte aber nach einiger Zeit eher verwirrt und distanziert. Ihr war das natürlich alles viel zu viel aber ich hielt es für einen Fehler echte Emotionen zu überspielen - Frauen merken sowas sowieso. Ich dachte sie muss vermutlich auch noch warmwerden weil sie meinte "alles sei noch so komisch" (erinnere mich an LTRs wo das ähnlich war) und ich übte keinen Druck aus. Trotzdem war die gesamte Situation einfach scheisse, ich hatte blue balls und die geschmiten Signale gingen mir auf den Sack. Klar sie schob es auf den neuen Job und die Aufregung - ich wusste aber dass das nur Geschwätz war. Als ich früher ging machte sie einen aufgeweckten und aufgeregten Eindruck, küsste mich innig und entschuldigte sich, meinte sie fand es toll mich wiederzusehen und sie hätte mich "vielleicht doch vermisst" (lol süß) - Ich meinte nur bis bald und hielt mich bedeckt. Sie meinte ich sollte vielleicht eher am Wochenende kommen. Mir ist sowas in all den Jahre so nicht passiert, es kam mir alles ziemlich geplant vor von ihrer Seite. Direkt als ich ging sendete sie mir einen einzigen Smilie. Ich sendete nichts zurück versteht sich... Sie schrieb mir dann gestern nochmals einen kurzen Text wo sie meinte es täte ihr leid dass sie so ein Arsch gewesen sei/ist und für sie emotionale Situationen schwierig seien. Ich habe auch darauf nicht geantwortet weil ich mir dachte dass ich jetzt nicht mehr investiere und keine Lust habe das "Spektakel" zu wiederholen. Ich schätze persönlich dass bei ihr noch irgendein anderer Typ im Spiel ist und so ein Ausmaß an Shittests habe ich von ihr auch nicht gesehen. Von daher bin ich auch irgendwie in die Falle gelaufen weil ich etwas ganz anderes erwartet habe und sie es wirklich "perfekt" spielte. Bevor ich darüber nachdenke die gesamte Geschichte zu vertiefen würde ich sagen dass es erstmal grundlegend wieder laufen sollte. Ich hatte vor mich weiter bedeckt zu halten, das ganze erstmal gekühlt auf Eis zu lassen bis ein wirklicher invest kommt. Kritik und Anregungen sind willkommen, wie würdet ihr selbst vorgehen?
  8. Macht wirklich Sinn was du da sagst. Ich wollte ihm zB auch helfen weil er fett ist und absolut unfit und ich micht sehr gut mit Gesundheit auskenne und auch in diesem Bereich selbstständig machen werde. Ich weiss wie man jemanden halbwegs fit bekommt, vor allem wenn er nur Fast Food frist. Seine Diät besteht aus Cola, Sprite, Aufbackbrötchen, schlechtem Dosenfutter und billigen Eiern. Alles quasi verarbeitete Wahre mit viel Zucker. Er hat keine Energie, ist zu Dick, schläft teilweise 18 Stunden durch einfach weil er wirklich auch zu wenig ißt und wenn nur Mist. Ich habe mich komplett umgestellt von vorher gut auf super und ich sehe viel besser aus, sehe jünger aus und die Frauen merken es natürlich. Die Energie ist deutlich höher. Höher denn je würde ich sagen. Ich fühle mich ausgeglichen und leicht an vielen Tagen. Selbst da bemerkst du seinen Hass weil er sich sofort gekränkt fühlt wenn er sich erst beschwert und du ihm dann sein billiges Steak "vermiest" aus seiner sicht - dabei sagtest du nur er solle doch mal mehr Obst und Gemüse kaufen und die erste Mahlzeit vll. mal komplett in Form eines Smoothies zu sich nehmen, eventuell auch Mittags einen schönen Salat. Das ist auch GENUSS nur die Leute müssen dafür ein Bewusstsein entwickeln. Du bist was du isst. Es ist die Wahrheit. Nun hat er oft mitbekommen wie ich eine mit nach Hause nahm, er kam sogar einmal vorbei wo ich mit einer zugange war wo er noch aktiver war... Mein Mitbewohner ließ ihn rein. Ich dachte immer "dem kann ich vieles erzählen der kommt damit schon klar" weil ich in der Vergangenheit einige Leute aus dem Leben verbannen musste weil ich eben den Erfolg hatte und der Neid/Missgunst ja das kenne ich sehr sehr gut. Es ging so weit dass Lügengeschichten erfunden wurden. Naja.... Kannst du auch als Erfolg sehen, du hast dich einfach zu weit entwickelt. Jedenfalls scheinst du wie ich eher der Typ zu sein der anderen die gerade "schwächer"" sind eher helfen will. Ich empfehle nicht PU sondern ich versuche sofort zu sehen wo der Haken hängt und die meisten Männer trauen sich einfach nicht eine Frau genauso wie ihre Kumpels zu behandeln. Er hat sich sogar mal einiges zugetraut wurde aber Monat für Monat mehr zum Stubenhocker und jetzt ist einfach die komplette Misgunst da. Die Aktion war oberste Panne weil ich die Leute auf einem Haufen in der Konstellation lange nicht gesehen habe und ich mich mega darauf gefreut habe. Alleine wenn ich daran denke sehe ich nicht ein ihm einfach zu verzeihen, weil ich mich auch bemüht hatte dass wir uns endlich alle mal wiedersehen. Ich finde Neid/Missgunst unter Männern ist mit das mieseste und billigste was es überhaupt gibt. Gerade unter Freunden weiss man doch auch wenn es gerade mal nicht so läuft mit den Frauen kommen die Zeiten wo es richtig rund geht das ist wie Ebbe und Flut.... Ich kenne den von dir besagten Typ sehr gut und ich hatte einen Freund den habe ich quasi zum PUA gecoached. Ich brachte ihm bei wie er mit Frauen am besten umgeht, wie er Leute locker anspricht und er war absolut begeistert und vergötterte mich quasi. Als wir dann eine Phase hatten wo es ihm schlecht ging hat er aus Neid alles zur Sau gemacht. Er hatte immer diese Art Frauen zu "markieren" und ich hatte etwas mit einer die ihn absolut unattraktiv fand. Ich behaupte dank dessen was ich ihm zeigte genoss er multiple Affairen und ein wildes Leben, verspielte es aber relativ schnell wieder weil er nur noch in Hass und Missgunst versog, die Frauen haben auch nichts mehr mit ihm zu tun. Es ist traurig, weil man viele dieser Menschen auch wegen ihrer Fehler mag und sich selbst mal an soeinem Punkt befunden hat. Aber es ist so ein niedriger Punkt, wo man im Endeffekt lernen muss dass dieser "Vibe" nur zestören KANN. Etwas anderes kann er nicht bewirken.
  9. Ja ich bin noch nicht so alt dass ich jetzt sehr viele alte Freunde verloren habe. Ich denke man wird im Leben immer wieder aufs neue geschult. Ich sehe solche Dinge wie dass was er Macht, mich zu einer Feier mit alten Freunden einladen und dann ausladen - als Vertrauensbruch an. Natürlich fragen die anderen Leute und natürlich höre ich von den anderen auch nichts mehr. Folglich werde ich ihm nicht einfach blind vertrauen ich habe den Eindruck das geht schon länger vor sich, die Tendenzen habe ich bemerkt. Für mich ist dass A und O einfach dass ich den Leuten die mir Nahe sind quasi vertrauen kann. Ohne dass macht es keinerlei Sinn.... Ich sage mir auch oft: Halte nicht fest sondern mache Platz für neues. Jeder Mensch beeinflusst dein Leben, deine Entscheidungen, deine Gedanken, Haltungen, Emotionen oft unbewusst durch seine bloße "Energie" wenn du mit ihm zusammen bist. Zu Freund 2 habe ich mich im obrigen Post geäußert. Bei ihm habe aber auch wirklich oft gesagt "Lass ihn einfach machen", dabei irritiert besonders dass er oft ankommt, es gut ist und er dann in seine alte Sucht zurückverfällt als sei es Crack. Er ist jetzt ca. 2 Wochen hier und kündigte bereits jetzt an wieder früher fahren zu wollen, Silvester nicht mitzufeiern (wtf) und hockt hier mit ihr in seiner alten Wohnung mit ihr, will auch keinen Besuch. Das macht er quasi das ganze Jahr auch in Ulm mit ihr. Vorher gibts immer diese Versprechungen, ja du kommst vorbei, wir kaufen dick ein und kochen, machen einen Filmabend.... Hey sonst wäre es mir ziemlich egal. Aber ich nehme die Worte meiner Freunde ernst und freue mich darauf. Der andere Kumpel mit dem wir auch immer zusammen sind mit ihm ist auch reichlich irritiert.
  10. Ich gebe dir Recht mit Freund 1 - ich werde trotzdem nochmal versuchen anzurufen und schauen was er zu sagen hat. Ich vermute aber dass er nach seiner Aktion nicht den Mut haben wird ans Telefon zu gehen.... Insgesamt ist mir die Aktion nicht zu erklären da er mich erst einlud und dann plötzlich wieder auslud. Man muss generell viel auf ihn warten und ich habe ihm nach fünf maligem verschieben gesagt dass ich keine Lust auf Hin&Her habe und er einfach ne Ansage machen soll wann und wo. Ich behandle Frauen&Männer aber exakt gleich und hebe keine Person auf ein Podest. Zu Freund 2 - er war bereits schon exakt in der 100% gleichen Lage und wir hatten deswegen damals schonmal Stress weil er erst einen Sommer lang nie Zeit hatte, seine Freundin 100% einspannte, diese rannte irgendwann natürlich davon und er sprung sofort zur nächsten. Er bemühte sich danach ca. 2 Jahre unser Situation zu verbessern, plante gute Abende und nahm sich viel Zeit. Es war eine ziemlich ertragreiche Zeit. Ich denke er ist allgemein unzufrieden mit seiner Arbeit, hat aber nicht den Mut die Situation zu ändern, sein Vater übt viel Druck auf ihn aus und er ist davon wie ein Zombie und versucht seinen völlig unrealistischen Ansprüchen gerecht zu werden. Sein Vater ist selbst nicht glücklich. Ich sehe soetwas eigentlich sofort, allerdings wurde es zuletzt klarer weil er nach einer "zuviel Sauf" Aktion sich von seinem Vater sagen ließ wir Kumpels seien ganz ganz böse, dabei haben wir ihn kein bisschen gepusht zu trinken, keiner von uns hatte einen Kater außer uns. Ich realisiere wie gesagt oft sehr schnell was bei Leuten abgeht. Deswegen.... Er war einmal mit mir aus und jedesmal war vorher seine Freundin dabei - wo es schon einfach nervig war ihn überhaupt dazu zu bekommen mit uns weiterzuziehen. Ich verstehe nicht wie man soeine Sucht nach seiner Freundin haben kann wenn man sich so selten sieht, er sieht sie wirklich täglich und uns vielleicht alle 2-3 Monate, für ein paar Stunden....dass es einfach soeinen negativen Sog hat. Er würde es nie schaffen sich auch nur einen Tag nicht bei ihr zu melden oder einfach etwas zu starten ohne vorher abzuklären was sie macht, was sie tut, er hockt wirklich nur auf ihr. Die Situation eskalierte quasi als er mit ihr zusammenzog. Da er ja sobald sie weg ist wieder ankommen wird habe ich keine Lust die 2.Wahl zu sein. Weil sich der Kreislauf ewig wiederholen wird....
  11. Ich habe zwei Freunde (komisch zum Abschluss eines Jahres sind es quasi immer zwei) die mich momentan wirklich nerven. Dabei möchte ich sagen dass es wirklich nicht an mir liegt und ich einiges dafür tue die Freundschaft so gut es geht zu erhalten. Freund 1. hat einfach angefangen mich aus mir völlig unerklärlichen Gründen bei Parties auszuladen oder wollte mich nicht dabeihaben. Meine einzige Erklärung ist er ist extrem neidisch wegen meinen Erfolg bei Frauen. Ich dachte das beruhigt sich wieder, aber es wurde nur schlimmer. Er wollte nicht darüber reden, gab mir keine Antworten wenn ich fragte wo das Problem sei. Jetzt lud er mich von einer Weihnachtsfeier aus was mich ehrlich gesagt verletzte, nicht zuletzt weil dort auch alte Freunde waren. Ich kann das so nicht stehenlassen. Hier besteht vielleicht noch die Möglichkeit das ganze in normale Wässer zu fahren fragt sich aber wofür das gut sein soll. Die Erfahrung lehrte mich dass es meistens nicht besser wird. Freund 2. Er hatte schon immer dass "Frauen aufs Podest stellen" Problem doch jetzt hat sich das ganze so maximiert dass es krankhaft ist. Es war schonmal so vor ein paar Jahren. Er sagte bevor er runterkam dass er sich freut wenn wir zusammen viel machen würden. Ich plante ein paar Dinge im vorraus. Davon ist jetzt quasi alles ins Wasser gefallen weil er mit seiner Freundin 24/7 abhängt, irgendwelche Ausreden bringt.... Falls du mal mit ihm Unterwegs bist gibt er ihr ständig bescheid wo man ist, wann er heimkommt und antwortet auf jeden Mist sofort. Der Witz an der Geschichte ist: Seine Freundin wohnt mit ihm zusammen und sie sehen sich sowieso jeden Tag. Er hat eine wirkliche extrem-needy Art die mich fast schon anwiedert. Mir sind Männerfreundschaften wichtig und ich habe wirklich keine Lust mehr darauf. Darüber hinaus bringt er sie überall unaufgefordert zu jedem Event mit. Ich bin nicht gut darin mich von Leuten zu trennen oder besser gesagt "loszulassen" - ich hänge meistens die ersten Tage noch furchtbar an den Leuten und finde es schwierig. Wie mache ich es also richtig? Ich habe meistens den Drang zu lange in einer Freundschaft zu bleiben auch wenn die Person gar nicht mehr gut für mich ist. Ich denke meistens ich kann noch alles drehen/retten. EODM
  12. Eine FB von mir mit der ich auch sonst einige Zeit verbracht habe (wandern, Früchte sammeln, an den See gehen und entspannen/lesen) hat mir auf einmal was vor den Latz gehauen was ich so auch nicht kannte. Ich hatte mit der Frau jetzt über 9 Monate keinerlei großartige Streits oder sonstiges. Das stinknormale Alpha Verhalten reichte aus. Ich denke objektiv betrachtet stinkt es ihr irgendwo auch dass ich noch andere Frauen habe - allerdings ist das bei mir kein Lifestyle mehr. Passiert eben oder nicht. Sie trifft sich ab und zu noch mit ihrem Kumpel EX, ich hab deswegen nie Stress gemacht und es war mir immer egal. An dem Abend wars dann allerdings merkwüridg. Ich meinte ich gehe noch auf ein Konzert und meinte ob sie mitkommt. Sie meinte ja, sie kommt nach und freue sich. Ich ging mit nem Kumpel so oder so hin und sie kam später nach. Da wir eh fast die gleiche Musik mögen, wieso auch nicht.... Dann wurde es merkwürdig. Sie redete kaum mit mir. War mir erstmal egal, ich nahm es nicht gleich übermäßig ernst. Sie stand ein bisschen anti-social herum. Ich bin erstmal an die Bar und mischte mich unters Volk. Hab versucht sie mitzunehmen an die Bar aber sie wollte nicht. Später stand sie jedoch mit ihrem EX in der rechten Ecke des Raums und hat kein Wort mehr mit mir geredet, mich nicht mal angeschaut. Ich dachte nur what the fuck?! Das ist ja reizend dafür dass wir heute zusammen hier sind. Ich hab sie dann auch nicht mehr gesehen plus ich wollte mir sicher nicht das Konzert verderben lassen. Am nächsten Morgen hatte ich ne lange Sorry Mail auf Whatsapp und dass sie gerne mal mit mir reden wollte. Ich hab gemeint ich hab keinen Bock und dass sie mich mal kann. Dann hat sie daraufhin am nächsten morgen bevor sie zu ihrer Familie fuhr bei mir um 6 Uhr einige male geklingelt, ich habe nicht die Tür geöffnet. Bisher habe ich sie weiterhin ignoriert. Gestern meinte ein guter Freund ich reagiere zu hart - allerdings frage ich mich was man da groß reden soll. Ich reagiere auf sowas allergisch. Gerade meine Ex-Freundinn hat gerne dämliche Spielchen gespielt und ich halte mich von sowas Fern wie Katzen von Hunden.
  13. Passiert nicht oft. Vom screening her sage ich das machen eher die Frauen die irgendwelche Probleme haben, aber es gut verstecken. Ich hab sie dann auch heimgeschickt, sie wollte hier schlafen aber ich meinte nein Danke, blieb im Kontext aber freundlich.
  14. Hey, folgendes nervt mich trotz sonstiger Smoothness sehr... manchmal geht man aus, man trifft ne FB oder auch HB, hat den ganzen Abend Spaß und tanzt, es kommt zum öffentlichen Küssen und Fummeleien, sie hakt sich bei euch ein und kommt mit zu euch. Man machte es ihr nicht mal sofort einfach. Man hatte selbst Lust und fühlte sich in dem Moment wohl und selbst von der Frau "mitverführt". Man führt und eins führt zum anderem. Angekommen, zieht man sich aus, plötzlich kommt dieses "Ich werde heute nicht mit dir schlafen" - obwohl man bereits als gesunder Mann bereits quasi einen enormen Ständer+Blue Balls hat. Ich mag dieses Gefühl absolut nicht. Klar, man chillt sich sofort wieder, denkt aber trotzdem: Habe ich irgendwas verkackt? Unterbewusst? Aber ich meine nicht unbedingt die Frauen die man nicht kennt. Ich meine die Frauen die bereits 2-3-4x mit einem Sex hatten und einem das plötzlich vor die Füße hauen. Ich hatte mit dieser Frau 3x was und sie ist relativ heiß. Ich hatte die Situation schon sagen wir ein paar mal. Trotzdem nicht sehr häufig. Eigentlich kam sie mehr bei SNL/ONS vor und ließ sich meistens durch stumpfes "Okay ich leg mich pennen" beheben. Aber das funktionierte keinen Tick. Die Frage richtet sich also mehr an die Erfahrenen Typen die auch mehrere FBs haben. Mir kommt diese Art von LMR wie ne Art von Shittest vor. MFG, EODM
  15. Die Jahre vergingen, ich wurde allerdings immer besser weil ich neugierig war und sehr viel alleine ausging. Es gab mir irgendwie einen Kick. Wir lebten in einer Kleinstadt und hier kennen einen die Leute, ich wollte einfach sehen was geht. So entwickelte ich wirklich meinen völlig eigenen Stil. Er hat nicht mehr so viel mit dem was die Community lehrt zu tun. Allerdings wissen die Leute wer ich bin. Ich gehe meistens nicht alleine nach Hause. Auch wenn ich erstmal verächtlich angesehen werde. Da is wieder dieser Typ der in einer Kleinstadt wo die Leute sich grundsätzlich nur in Grüppchen vor die Tür wagen und natürlich auch nur mega betrunken umherzieht. Ich finde übrigens dass "bestimmte Dinge funktionieren hier nicht wie in den USA" ist totaler Bullshit. Ich weiss nicht mehr wann ich mir damals Rat holte, ich hatte auch mit einigen privat geschrieben.... Ich war völlig verwirrt. Das Ding war, im Freundeskreis gab es einige Freunde die nur noch Bullshit über mich verbreiteten (Neid und Konkurrenzgehabe) wobei ich quasi aber jemand bin der gerne anderen hilft und das auch gerne tut. Dabei habe ich dem einem besagtem Kumpel PU beigebracht und er hat sich damals extrem bedankt weil er dadurch die Freiheit bekam sich FBs anzuschaffen auf die er Lust hatte. Ich bin sogar soweit gegangen mich erstmal mit ihm zu vertragen nur um zu sehen dass er noch mehr Bullshit hinter dem Rücken über mich erzählt. Um es kurz zu formulieren: Besonders ein Kumpel wurde auf einmal sehr toxic und ich habe es überhaupt nicht richtig verstanden. Zuerst dachte ich das hört sowieso wieder auf und es ist kein Thema. Ich hatte mit sowas aber keine Erfahrung. Er hatte allerdings immer massive Lücken in seinem Game die er nie aufbesserte und hatte immer viel unnötiges Drama und war anfällig für LSE Frauen die ihn manipulierten. Das ganze ging in eine massive Abwärtspirale wo er zur Obermemme wurde, nur noch Drogen nahm und plötzlich anfing über seine Ex zu weinen - ich konnte es nicht mitansehen, es war wirklich die größte Selbstmitleidsshow die ich je in meinem Leben gesehen habe. Auch wenn ich ihn am Anfang ernst nahm, merkte ich schnell, er wollte nicht raus, er wollte Aufmerksamkeit. Er benutzte PU mehr wie eine Art Schalter um sofort zu bekommen was er wollte, wie ein kleiner Junge. Wir gingen in unseren Ansichten später auch völlig auseinander. Er benutzte krasses Drama um LSE Frauen heiss zu machen und abhängig von sich. Das ist kein Witz. Ich habe keine Ahnung wie es dazu kam. Über die Jahre haben sich die Leute verändert. Früher war sowas undenkbar, es war einfach mit der Brofaust beschlossen. Es gab keine Konkurrenz. Aber kommst du nach Oben wollen dich die anderen unten halten. Wir waren so dick, es war damals klar nichts kann uns stoppen und jeder bekam was er wollte. Gemeinsamen HBs aus dem circle wurden banale Lügen erzählt. So trennte ich mich schweren Herzens von einigen Freunden, die nur noch Drama zu machen schienen, es aber wirklich schafften. Ich war erstmal ziemlich alleine - gefühlt. Es gibt noch genug Leute aber die wichtigsten Leute nehme ich eben anders wahr. Plötzlich sprangen noch eine andere Person auf und der ganze circle war gespalten... Ich meinte nur ich werde zu Unrecht als eine Art Figur des Bösen bezeichnet, über PU erwähnte ich kein Wort den Kontext dessen im Freundeskreis erklären wäre nicht möglich, ich spüre nur noch ekligen Neid und Hass. Letzte Woche kam eine dieser HBs in einer Kneipe zu mir und meinte sie müsse sich sehr entschuldigen dass sie mich ignoriet hat, sie wusste nicht mehr was sie glauben sollte. Was ich über den besagten Kumpel hörte war einfach nur das peinlichste überhaupt und ich musste mich komplett Fremdschämen. Sojemand soll LDS gelesen haben und mal ein guter Verführer gewesen sein? Streitsüchtig, Drama und kranke Kontrolle per Whatsapp bei ihr, aufdrücken wollen von pseudo MLTR aber eben auch nur für ihn und sie darf nichts sonst rastet er aus. Das gemischt mit "Alpha" verhalten was sie irgendwie frisst. Dazu viele manipulierende Glaubenssätze....Sie sah nicht gut aus. Die Freundin der HB war auf den Typen irre sauer und meinte es ist eine unverschämtheit in was er sich einmischt. Ganz ehrlich ich stand nen bisschen mit offenem Mund da. Offensichtlich hatte ich einen Scheiss mit den Problemen dieser Leute zu tun und war selbst nur Spielball. Meine Lehre daraus ist dass ich solche Dinge überhaupt nicht mehr toleriere. Alle Leute die nicht auf dem Level von Freundschaft sind... das kleinste Anzeichen von unnötigem Drama/Toxicness (es gibt klare Ausnahmen) - NEXT. Natürlich noch mit anderen Gewürzen dazu. Er steuert mit dem Kreuzer direkt auf ein dickes schwarzes Loch zu. Es wird nicht gut Enden. Ich ahne es. Irgendwo tut er mir sogar leid aber ich weiss ich kann ihm nicht helfen. Ich dachte nur krass. Diese Scheisse musst du dir zum Glück gerade nicht anhören. Soweit wäre es nie gekommen hätte er gute Kumpels gehabt. Die erste zeit so alleine war richtig hart. Richtig, richtig hart. Mir gehts immer besser seitdem ich diese Vampire los bin. Danke.