Maskulines Prinzip

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Maskulines Prinzip

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 01.04.1978

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Regensburg
  • Interessen
    Party, Sport, Philosophie, Psychologie, Selbstfindung, Wirtschaft, Kreatives.
  1. OK, ich weiss eh noch nicht wo ich samstag hin soll... ich guck dann auch mal ins Scala... kenns nur von Mittwochs her, da ist Salsa-Abend... auch nette Mädels (aber eher 30+ etc.)
  2. Werd verm. ned da sein. Bin am Donnerstag schon fett ausgebucht. Evtl. kann ich kurz noch vorbeischauen (würds gern) Auf dem Weg von der Uni, zu eurer Lokalität(egal wo), weiter in den Westen zu meinen Freunden... Postet morgen hier am besten das wo und wann... dann kann ich noch drauf reagieren.
  3. Also ich denke es gibt definitv kein Con dieses Jahr, die Seite ist noch komplett von 2011, inkl. Jahreszahl.
  4. Hey Oida, jup, ganz klar sie wird nicht feucht im Schritt wenn du da bist... noch nicht. Keine Angst, entweder das wird noch wenn du deinen Mehrwert demonstierst... oder eine andere. Wie du dich fühlst kennt jeder, und nicht nur hier. Hier sind nur die Leut die sich damit auseinander setzen und was dagegen machen. Also kurz zusammengefasst: Du bist ihr kumpel (wenn überhaupt) nutze es. Also ich mach das seit kurzem so. Jedes Mädel, dass ich nicht kiegen kann, das mich aber grundsätzlich nett findet !!! Das ist echtes Kapital! Die hat Freundinnen, und die haben wieder freundinnen, und die haben wieder mädels die sie besser oder schlechter oder gar nicht kennen, an die du aber ran kommst, wenn du mit Mädels abhängst. Ich hab jetzt nicht wenig Mmädels inmeinem Leben gehabt, aber seit ich mit PU-Theorie angefangen hab, hab ich ein paar paralellen kennengelernt. Am meisten haben sich mädels in mich verknallt, die mich als den Bekannten oder Freund oder Affaire von einer ihrer Freundinnen kennen gelernt haben. Such den kontakt zu frauen und reagiere positiv auf die "LUFB"-Situation. Du hast nen weiblichen Kumpel gefunden. Mit der kannst du abhängen (also allgemein, nicht deine spezielle jetzt)und du kannst während dessen ganz entspannt die Fühler nach anderen Mädels ausstrecken. Frech sein, Lustig sein, Keck sein, n bisschen Alpha-Verhalten ausprobieren (wohl gemerkt nn bisschen, nicht viel aber auch nicht nix) du kannst deinen Frame finden (und der ist schwer zu finden). Das gleiche auch mit Mädels die ud an der Straße aufgabelst... die kann man ja abends auch einfach in die Disko mitnehmen oder man trifft sie zufällig in der Disko. Aus meinem lieblingsbuch "lLob des Sexismus" der Rat: "Sozialisier dich" Geh ich Vereine, triff menschen, geh aus, tu was du schon immer tun wolltest (z.B. das mit Austratien ist eine echt richtig große Nummer gewesen, Restpekt!) sein kurz gesagt ein MANN! Du bist auf nem guten Weg dahin, aber jeder Mann hat erstmal eine harte Schule hinter sich gehabt, mit vielen Rückschlägen und Dingen die Weh getan haben. Bei Indianervölkern werden die Jungen zu beginn der Pupertät den Müttern entrissen und gehen mit den Kriegern in die Mannes-Schule. Tja, da haben du und ich Pech gehabt, wir sind von Mami und vielen anderen FRAUEN aufgezogen und ... leider auch verzogen geworden. Also, Mach was ein Mann tut, tu das Richtige für Dich und deine Nächsten. (Noch ein Gutes Buch "Der Weg des wahren Mannes" ) Bist auf jeden Fall schon auf dem richtigen Weg. Massip
  5. Kann mich da nur meinen Vorrednern anschließen. (du hast es ja eh selbst auch eingesehen) Hatte auch ne gute Freundin auf die ich mehrere Jahre lang scharf war, knutschen und fummeln gabs auch, aber nie das was ich wollte und was Mann braucht. Dein Trieb ist normal und gut, deine oneitis der Shit den die Natur uns als Ketten angelegt hat. Einziges Mittel dagegen, Konkurrenz aufbauen. Du hast auch eine unwiderstehliche Attraktivität, setz sie ein um andere Frauen glücklich zu machen. Schnapp dir nen Freund und habt Spaß auf der Kiste, überwindet eure AA, findet ii, und macht dann ein paar aufregende Flirts. Das wird sich gut anfühlen und dich wesentlich entspannen. Hier geht es im Wesentlichen darum dass DU dich gut fühlst! Sie wird sich dann auch besser fühlen und... wer weiss. Hat mehrere Vorteile: - Du fühlst dich besser und kommst auf andere Gedanken - Du kiregst das was du brauchst (sex) und wirst relaxter - Du brauchst nicht mehr sie um zu f.xxxxx - Sie kann sich entspannen und sieht dass du ein attraktiver Mann bist (auch wenns trotzdem nie zum Sex kommen wird) - Du hast mehr Freizeit - nimm ein Kondom! -etc. etc. lies "Lob des Sexismus" wenn nicht schon geschehen. Fuck on "oneitis" die tut blos beiden weh, ihr mit deiner Bedürftigkeit (oh, wie ich das kenne... und hasse) und dir mit wesentlich schmerzhafterem als nur jemandem der immer auf dich schaut und dir ein schlechtes Gewissen macht.
  6. Muh... Entweder 18 Uhr oder nach 22Uhr, dazwischen bin ich mit Freunden noch kreativ... (nein, nicht das was ihr denkt!)
  7. Hi Leutz, also diese Diskussion ist natürlich interessant, aber man kann, aber muss nicht jedes Argument das jemand gegen diese nette kleine Geschichte hat, kommentieren. (wie bei so manchem Skandal-Lied das erst berühmt wurde, weil die Behörden es verboten hatten). Egal... Ich fand die Geshichte nett erzählt und durchaus einen Field-Report. Auch die Diskussion mit den Tests und der grundsätzlichen Zuneigung die dadurch ausgedrückt wird, finde ich sehr fruchtbar. Ich bin jemand, der recht schlecht austeilen kann, es aber langsam lernt... wobei ich dabei immer das neggen im Sinn habe, als veralbern des anderen in einer humoristischen Art. Aber wenn man mit einer Frau zu tun hat, und diese es wert ist, dann wird man von ihr geprüft. Das war mir jahrzehnte lang nicht klar und ich bin immer auf jeden Test meiner Freundinnen klar Betamäßig eingegangen, was natürlich erstmal für beruhigung und dann natürlich für Langeweile gesorgt hat. Von daher finde ich es gut, dass ihr beide euch gegenseitig einschenkt... natürlich so lange es noch als neggen und als Spiel verstanden ist. Da ihr beide mit pu vertraut seid, weiss ich nicht ob da vielleicht sogar einiges ins Leere läuft... aber vielleicht funktioniert es sogar noch besser. Den Aufbau der Geschichte fand ich aber kurzweilig und es hat mir bei meinem letzten Date durchaus auch geholfen, weil sonst hätt ich zwei Kommentare von meiner Begleiterin ihr wirklich übel genommen und die Fassung verloren. So hab ich kurz blöd geguckt... (so wie dein Schatzi in der Geschichte) und mich aber dann kurz entspannt. Später am Abend sind wir dann noch dicht umschlungen umhergewandert und sie hat ihre Möpse an mir gerieben... (passt) Wie es weiter geht wrd sich noch zeigen... in dem Sinne... keep alpha und akzeptier die Frauen als im Grunde gute Wesen, die das Schrecklichste in deinem Leben sein können, wenn du nicht Mann genug bist ihnen zu geben was sie brauchen.
  8. Hallo, ich bin 36 und seit 6 Jahren in Regensburg. Wurde von 2 Jahren von meiner Ex abserviert, weil sie der Meinung war ich hätte zu viele Frauen in meinem Leben gehabt (war wirklich mehr als hart, aber in der Aufarbeitung dieses LSE-HD(+psychotische Persönlichkeit)-Dramas zur Suche nach dem Sinn des Lebens/Liebe/Glück und ironischerweise hat mich das indirekt zur PUA-Literatur geführt [was für mich völliges Neuland war, obwohl ich viele Alpha-Punkte aber auch typische Nice-Guy fehler unbewusst angewandt hatte]). Ich würde gern sehen wie es um den RBG-Lair steht und ob zu Semesterbeginn was geht und ob sich nette Abende mit direkten/indirekten Absichten ergeben. Locations geh ich überall rein, auch in Locations wo die Mädels für mich zu jung sind. Ich bin da schmerzfrei und bin auch gern rein unterstützender Wing.(da lernt man halt viel und kann Rückmeldung geben)