AntiAnglizist

User
  • Inhalte

    25
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     256

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über AntiAnglizist

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Kaff
  • Interessen
    Langhantel

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

1.116 Profilansichten
  1. Wachsen bei Wachstumshormonen nicht auch die Füße und fällt das nicht auf, wenn er plötzlich größere Schuhe braucht? Oder ist die Menge so gering , dass das nicht passiert?
  2. Danke für deinen FR auch, wenn ich da nichts gelernt habe. Macht Vorfreude auf meine zwei anstehenden Festivals + eventuell nehme ich noch spontan ein kleines mit. Drei Fragen: 1) Macht es überhaupt Sinn auf Festivals tagsüber zu flirten oder kann man sich auf nachts beschränken? 2) Lohnt sich auf Festivals Nummern sammeln nach 5 Minuten Gespräch überhaupt? Meintest ja selber, dass die Quote schlecht war. 3) Wie hebt man sich auf Festivals vor den anderen tausend anbaggernden Typen ab? Auf Festivals labert doch jeder allein herumirrende Frauen an. Die Fragen deswegen, da ich wie du nicht krampfhaft nur Mädels auf Festivals aufreissen will, sondern auch gerne einfach mit meinen Freunden und den Zeltnachbarn Spaß habe. Wenn man sich dann nachts darauf beschränkt, wäre das ne schöne Einteilung zwischen Spaß´und Spaß².
  3. Asooo, dann hab ich mich nicht getäuscht. Dachte du bist natty.
  4. Verrätst du dein Gewicht und Körpergröße? Fotos können oft täuschen, auch wenn ich es bei dir nicht glaube, aber man denke nur an die Bilder von bspw Tim Gabel. Auf dem Bild siehst du wie ein 130kg Typ aus.
  5. Wenn es um Fitnessstudio Verletzungen/Probleme geht, die wahrscheinlich von Grundübungen kommen kann man Mal bei squat University vorbeischauen. Betreut hauptsächlich Gewichtheber und Kraftdreikämpfer und das einlesen/Videos studieren bringt auf jeden Fall mehr als ein 08/15 Physio-Besuch. Der gibt dir nicht die "Top 3 Übungen gegen Rückenschmerzen", sondern schaut, wie man seine Schwachstellen herausfinden und was man für die jeweilige Schwachstelle tun kann. Hab dadurch bspw. die schmerzen meiner Schulter wegbekommen (in meinem Fall Latissimus dehnen). https://squatuniversity.com/2018/08/04/how-to-screen-your-shoulder-pain/
  6. Jahrgang: 1994 Wohnort: Amberg-Sulzbach Stand: Anfänger / Fortgeschrittener (aktuell eingerostet) Präferenz: Nightgame Kurze Vorstellung: Dass es einen Lair in Regensburg und Nürnberg gibt ist mir klar, nur bin ich eben größtenteils in Amberg und Umgebung unterwegs. Bin jedes Wochenende unterwegs!
  7. Hallo Mitstreiter, Suche ein paar Leute aus der Umgebung für Night Game in Verbindung mit Informationsaustausch, am besten per WhatsApp. Bin schon im Regensburger lair in der Gruppe, aber für spontan Mal dahin fahren ohne Schlafplatz ist das meiner Meinung nach nichts. Ich bin jedes Wochenende unterwegs, zu 50% alleine. Es gibt aber schon den ein oder anderen Tag, an dem ich keine Motivation habe, alleine das Haus zu verlassen. Bin Mitte 20, meldet euch!
  8. AntiAnglizist

    Die richtige Armbanduhr

    Alles klar, also keine Holzuhren 😄
  9. AntiAnglizist

    Die richtige Armbanduhr

    Was haltet ihr von der Holzkern - Manhattan?
  10. Ich hatte Mal eine, die beim ersten Date gekifft hat. Suchst du solche Frauen?
  11. Wie kommt ihr darauf? Weil ich es so trocken hierhin schreibe? Weil ich nicht mehr als 1-3 Textnachrichten am Tag schreibe? Fand jetzt nicht, dass die Bekanntschaft stark oberflächlich war. Das waren eher so kleine Kommentare über ihn: Ich necke Frauen allgemein ziemlich viel (meiner Meinung nach) und da hat sie mich dann natürlich nicht böswillig "Arsch" genannt. In einer Situation hab ich dann mit einem Grinsen, gesagt, dass ich gern ihr "Arsch" bin und einmal kam dann dann eben der Zusatz, dass ihr "Ex auch ein Arsch sei" und hier war es logischerweise nicht positiv gemeint. Was hätte ich in der Situation groß mit ihr über den Ex reden sollen bzw. ihr zuhören sollen? Nachfragen wieso ihr Ex denn ein Arsch ist, fände ich komisch. Aber vielleicht bin ich durch das Forum auch etwas zu sehr zu einem eiskalten Möchtegern-Player mutiert. Ich habe halt mein PU-Wissen hauptsächlich aus "Konkrete Verführungssituationen" bezogen und da war in geschätzt 70-80% der Fällen das Problem, dass die Jungs den Damen im Urlaub oder sonstwo mit Nachrichten zugebombt hatten und deswegen das Interesse der Frauen verloren ging. Das hat sich bei mir eingeprägt und ich hab mir gedacht: "Nicht bzw. wenig zu schreiben sollte ja nicht wirklich schwer sein und aufgrund dessen wird mir mit Sicherheit keine Frau verloren gehen." Vielleicht hab ich das mit dem "nicht zu viel schreiben" / "Frauen lieben es dich zu vermissen, aber hassen es von dir genervt zu werden" auch etwas zu ernst genommen? Sollte man wohl bei steigernder Bekanntschaft auch mehr schreiben? Ich muss sagen, dass ich auch noch nie eine Feste Beziehung oder F+ hatte, hauptsächlich eben FB's oder ONS. Vielleicht fehlt mir ja ein Grundverständnis. Wäre nämlich schade, wenn ich mal ne Dame, mit der ich mir mehr vorstellen könnte, verlieren würde, weil ich "kein Interesse zeigen würde an mehr als nur Sex". Kam aber auch schon mal vor (aber eher selten), dass mir erste Dates abgesagt wurden, weil ich ja angeblich per Text "kein Interesse zeige" oder nicht so wirke "als ob ich Lust auf das Date hätte". Erst freuen sie sich immer, dass ich nach 4-6 Nachrichten einen Datevorschlag mache und dann kurz vorm Date kommen dann oft solche Sätzchen. Hab das bis jetzt immer als Flakes abgetan und genextet. So wie davor, bzw. F+ wäre mir vielleicht sogar noch ein bisschen lieber. Feste Beziehung ist von mir ausgeschlossen, da sie sich eben vor Kurzem erst vom langjährigem Freund getrennt hat und laut PU-Forum wollen ja erwachsene Frauen dann erstmal Freiheit oder sind psychisch krank, wenn sie innerhalb kurzer Zeit wieder in einer "Festen Beziehung" sind. Hatte eben eher Angst, dass sie sich in mich verliebt und ich eben nichts "Festes" will, wenn ich zu viel außer Haus mache. Wie mache ich denn einer Frau durch Taten klar, dass ich eine F+ will? FB ist klar: nicht mehrmals die Woche und nicht außerhalb der Wohnung treffen. Feste Beziehung: Anfangs hauptsächlich Filmabende/Kochabende und dann eben Aktivitäten, auch am Wochenende und vor 20 Uhr, außerhalb der Wohnung.
  12. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 8-10 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex seit Date 2 5. Beschreibung des Problems Besagte Dame beim Feiern kennengelernt, da sie alleine draußen herumstand. Ungefähr 20 Minuten mit ihr gelabert mit etwas Kino und dann die Nummer geholt. Date 1 wurde dann ausgemacht, was sie dann an dem Datetag in der früh noch abgesagt hat. Das Alternativdate fand dann aber statt und wir landeten bei mir. Sex gab es nicht, da sie die Tage hatte. Wir trafen uns dann ungefähr einmal die Woche und es gab immer mindestens einmal Sex, außer wenn sie ihre Tage hatte, und sie übernachtete auch ab Date 2 jedes Mal bei mir. (sind meistens einfach am Sofa eingeschlafen und das hat sich dann so eingebürgert, obwohl sie am nächsten Tag fast immer arbeiten musste). Jedes Date fand bei mir statt und war bis auf zwei Dates immer unter der Woche bzw. am Sonntag, da ich mir das WE am liebsten zum Feiern frei nehme. Die Dates wurden also von mir absichtlich so gelegt). Date 2 und 3 waren Filmdates. Irgendwann haben wir auch mal bei mir gekocht und sind auch einmal gemeinsam feiern gegangen. (an dem Tag zum feiern hatten wir nicht mal ausgemacht, sondern sie ist spontan nachts um halb 1 noch zu mir gefahren) Einmal hatte sie mir auch geschrieben, dass sie heute die Tage bekommen hat und ob sie trotzdem vorbei kommen soll, was ich dann bejahte. Dates wurden immer per Textnachricht ausgemacht und von mir initiiert. Wir haben immer so ca. 1-3 Textnachrichten am Tag ausgetauscht mit mehreren Stunden Wartezeit dazwischen. Sie hat sich wohl kurz vor unserem Kennenlernen von ihrem langjährigem Freund getrennt (oder anders rum, wer weiß das schon). Ich weiß nur nicht wann genau, denn immer wenn sie ihren Freund angesprochen hatte (kam vielleicht dreimal vor) hab ich das einfach ignoriert und das Thema gewechselt. So dann ist sie vor Kurzem für zwei Wochen in den Familienurlaub geflogen. Am letzten Tag an dem wir uns gesehen haben, bevor sie losgeflogen ist, hab ich ihr beim Abschied viel Spaß im Urlaub gewünscht und ihr dann auch im Urlaub erstmal nicht getextet. Irgendwann nach 1 oder 1,5 Wochen (im Urlaub) kam dann eine Nachricht von ihr und wir haben ähnlich selten wie schon auch davor geschrieben. (Generve aufgrund des Schreibens von mir im Urlaub sollte maximal ausgeschlossen sein) Nach dem Urlaub haben wir dann ein Treffen unter der Woche vereinbart, welches sie dann 30 Minuten vorher abgesagt hat. "Bin noch unterwegs, schaffs nicht mehr" Keine Entschuldigung und keine Begründung. Paar Tage vor der Dateabsage noch mit nem Kumpel drüber geredet, ob das eine für was Festes sein könnte, was ich nicht wirklich beantworten konnte. Hatte eigentlich mehr Angst, dass sie dann plötzlich mit der typischen Frage auf mich zukommt, sich in mich verliebt und ich dann letztendlich dann eventuell doch keine Lust auf was Feste habe und sie verletze. 6. Frage/n Was denkt ihr ist die wahrscheinlichste Situation? - Trifft sich wieder mit dem Ex (für mich das wahrscheinlichste und das "fast-immer-übernachten" bedeutet eher, dass sie einfach nicht allein sein will. Wenn ich mich jetzt nicht ganz mit der PU-Theorie täusche wäre ich dann das Rebound Kerlchen?) - Ist genervt davon, dass ich fast nie den Freitag oder Samstag vorschlage (d.h. ich vermittle ihr, dass ich sie nur für Sex will, obwohl wir einmal was außerhalb der Wohnung gemacht haben und gekocht haben) - Etwas was mich im Nachhinein schon etwas ärgert. Habe sie Zwei Tage vor dem Date in der Nacht (sehr spät) angerufen und sie ist auch sehr müde ans Telefon gegangen. Haben dann letztendlich keine 60 Sekunden telefoniert und was peinliches hab ich im alkoholisierten Zustand glaub ich auch nicht gesagt. Sowas kam davor noch nie vor, also betrunkene, peinliche Anrufe oder Texte. Ich war wohl noch immer etwas genervt davon, da ich ein paar Tage davor eine Dame verjagt habe, weil ich nach 2 Minuten gekommen bin. Normalerweise hätte ich gesagt, wäre der Alkoholanruf der ausschlaggebende Grund für die Absage, aber auch nach 8-10 Dates? - Ich wurde von irgendjemandem gesehen, während ich mit anderen "was hatte". Ein ONS während sie abwesend war und ein Date in der Stadt, während sie wieder aus dem Urlaub zurück war. (glaub ich aber eher nicht. Kenne keine einzige ihrer Freundinnen oder Freunde, aber vielleicht hat sie ja mal irgendjemanden ein Bild von mir gezeigt. Das soll ja unter Frauen mal vorkommen.) Ich weiß, dass es eigentlich egal sein sollte, was der Grund dafür ist, mich würde es nur SEHR ärgern wenn ihr es so einschätzt, dass ich mit dem Alkoholanruf daran schuld bin. Was antworte ich auf die spontane Dateabsage? Wollte eigentlich gar nicht drauf antworten, aber hier im Forum habe ich jetzt dann wieder gelesen, dass das als "beleidigt" rüberkommen kann. Lieber so was wie: "Alles klar, dann (vielleicht?) ein andern Mal"?
  13. Ich hätte mal richtig Lust mir ein Bild von dir in Realität zu machen. Ab und zu bin ich ja mal in Regensburg feiern, deswegen interessieren mich deine FR umso mehr. Haste dir dann noch ihre Nummer geholt?
  14. Hängt wahrscheinlich eher stark von der Größe der Disko ab. Wenn ich mal in "größeren" Studentenstädte unterwegs bin, hätte ich deswegen überhaupt keine Angst, dass man sich für andere Frauen verbrennen könnte, weil man jede x-beliebige anspricht. Bei mir in der Heimat (Kleinstadt) muss man dann schon mehr aufpassen, je nachdem in welcher Bar/Disko man ist und wie viel los ist. Ach DarkSyntax mach dir nichts draus, bin aktuell auch sehr demotiviert. Meine Leute mit denen ich sonst immer früher unterwegs war und mit denen ich eigentlich auch meinen größten Erfolge hatte, da diese eher "Naturals" sind und man sich da einiges abgucken kann, gehen so gut wie gar nicht mehr feiern. Musste mich erst wieder daran gewöhnen alleine wegzugehen, was aktuell auch nichts Ungewöhnliches mehr ist. Fahre sogar öfter bei jemanden mit in ne coole Rockdisko, wo es ausnahmsweise auch richtig Spaß macht zu tanzen aber dort ist es so abnormal laut, dass man nicht normal reden kann und naja so nebenbei erwähnt hab ich auch eigentlich keine Frauen angesprochen. Ne Mischung aus ich hab jetzt einfach nur Lust zu tanzen und dann kommt die Ansprechangst. Noch demotivierter ist es wenn man die Blicke der Frauen bemerkt, aber nichts macht oder dich sogar Frauen beim Tanzen "zufälligerweise" Gesäß an Gesäß berühren und man keine Ahnung hat wie man die jetzt am besten anmacht. Du hast wenigstens Frauen angelabert, hattest zwar keinen Erfolg, aber du hast es wenigstens versucht. Und irgendwie finde ich es auch gar nicht gut in Diskos zu gehen wo man ein paar Leute kennt, da labert man dann lieber mit denen und verschwendet seine Zeit, bevor man mal aus sich rausgeht und sich einfach verdammt nochmal seinen ersten Korb holt. Was ist eigentlich mit Hobbyhure gemeint? Steuerhinterziehung?
  15. Beruhig dich doch mal. Du hast doch auch erst ihre Nachricht gelesen und dann irgendwann später geantwortet. Ist mir auch schon aufgefallen, dass ich oft die Nachricht lese, aber keine Lust/Zeit oder was auch immer habe um zu antworten. und das "kopieren" dann die Mädels. Genauso, wenn ich erst ziemlich spät (mehrere Tage) zurückschreibe, machen das die Damen dann oft ebenso. Ist ja kein Problem.