Hellenic

Rookie
  • Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     35

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Hellenic

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 11.02.1985

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

543 Profilansichten
  1. Die brauche ich erst mal gar nicht mehr, denn mein "anderes potenzielles Date" hat sich "entschuldigt". 😉 Nachdem sie letzte Woche gesagt hat, dass sie diese Woche wegen Urlaub total viel Zeit hat, habe ich ihr einen Termin in dieser Woche vorgeschlagen. Sie hat dann plötzlich gesagt, sie kann nicht, weil sie sich am vorgeschlagenen Termin mit einer Freundin trifft und sie von heute auf morgen auch den Rest der Woche keine Zeit hat, weil dieses und jenes Familienmitglied sie besucht. Sie hatte übrigens nach nur wenigen Nachrichten zuerst ein Treffen vorgeschlagen, ich konnte aber an ihrem Termin nicht und habe dann oben genannten Gegenvorschlag gemacht, weil sie ja vorgab so viel Zeit zu haben. Naja, habe ihr geschrieben, sie soll sich dann melden und von ihr kam ein "Mach ich". Von mir kommt da erst mal nichts mehr. Ihre Handynummer wollte sie ja wie erwähnt partout nicht rausrücken, die gibt sie erst nach einem Treffen. Ich hatte da eigentlich schon den innerlichen Drang verspürt zu sagen: "OK, dann tschüß".
  2. Wie gesagt, sie hat ja nun zugestimmt. Ich habe Sie zu mir eingeladen. Wenn ihr das nicht passt, kann sie ja was anderes vorschlagen. Da ich selbst nicht nur auf einer Hochzeit tanze, erübrigt sich eine Antwort. 😉 Habe ich aber auch nie behauptet, dass sie sich nur mit mir trifft. Danke für deine weiteren Ausführungen, das hilft mir weiter. Du hast Recht, diese Selbstzweifel sind typisch für mich und in der Regel gibt es dafür keinen Anlass. Wenn ich locker drauf bin und einfach nur Spaß habe, geht mir alles leichter von der Hand - dann sehe ich auch die Signale eher und es sind auch manchmal einfach die Frauen, die ankommen und sich bemerkbar machen, ohne dass ich groß was dafür tun muss. In dieser Online-Dating-Situation war ich eben noch nie, für mich ist das einfach was ganz anderes, als sich im Club kennenzulernen oder sonstwo, wo sich die Dinge einfach ergeben. Das haben wir ja alles gemacht, sonst wäre es nicht 3 Stunden gegangen. Wie gesagt, mein Problem ist es definitiv nicht Konversation zu betreiben. Aber von dieser Ebene dann auf erotische/sexuelle Themen zu kommen, Körperkontakt aufzunehmen usw., fällt mir nicht leicht. Kann sein, bin ja kein Pickup-Profi. 😉 Ich bin aber auch wirklich daran interessiert, ob sie gut zu Hause angekommen ist. Das ist für mich keine Floskel. Ich gucke auch nicht dauernd auf mein Handy und antworte dementsprechend auch nicht immer sofort. Ich weiß nicht, ob das wichtig ist: Sie hat zwei Mal das Thema Ex-Freund angeschnitten (ich selbst würde niemals das Thema Ex-Beziehungen ansprechen) und sich danach dafür entschuldigt. Sie war vorher in einer längeren Beziehung, die nach dem ersten Lockdown in die Brüche gegangen ist. Sind sich wohl auf die Nerven gegangen und sie hat sich eingeengt gefühlt. Vielleicht hat mich das verunsichert.
  3. Ja, du hast Recht. Das kommt aus meiner Vergangenheit. Ich versuche ja ich zu bleiben, aber in der Vergangenheit habe ich damit nicht immer gute Erfahrungen gemacht, weil ich die Signale nicht gesehen/verstanden habe und ggf. desinteressiert wirkte. Das will ich halt unbedingt vermeiden. Vor allem mit subtilen Signalen habe ich so meine Probleme, weil mir das immer erst hinterher bewusst wird. Eine neue Freundschaft ist zwar auch schön, aber nicht das, was ich suche/will. Sie hat mir inzwischen auch geschrieben. Wie bereits angedeutet, sie hat wieder viel gearbeitet (oder abgewartet und geschaut, ob ich sie mit Nachrichten zuballer). Sie fand den Abend schön und sie hat unseren Flow genossen. Ich werde sie wahrscheinlich zu mir einladen. Es kann auch gut sein, dass sie selbst etwas schüchtern und zurückhaltend ist und ich deswegen auch einfach keine eindeutigen Signale erkenne, die mir den nächsten Schritt erleichtern würden. Ich denke aber schon, dass beim nächsten Date etwas anders laufen muss und ich hoffe, dass ich mehr aus mir herauskomme. Nein, habe ich nicht. Aber kurz zum Abschied noch mal Vollgas zu geben, obwohl man vorher stundenlang nur Schrittgeschwindigkeit im 1. Gang oder höchstens im 2. Gang mit Schubbetrieb gefahren ist, hätte bei diesen Temperaturen unter Umständen zu einem Traktionsverlust geführt, um es mal ganz plakativ zu formulieren. 😂 Ich habe es einfach nicht gefühlt und es wäre für mich eine zu schnelle Eskalation gewesen. Das wird beim zweiten Date dann hoffentlich anders aussehen.
  4. Über den KC beim Abschied habe ich nachgedacht. Allerdings wäre das in der Situation meiner Meinung nach nicht gut gekommen. Vielleicht mache ich mir da auch wieder zu viele Gedanken, aber es wäre meiner Meinung nach sehr verzweifelt rübergekommen. HG - keine Ahnung. Ich sehe nich allzu schlecht aus und das Gym ist mein zweites Zuhause. Körperliche Vorzüge habe ich also. 😉 Die Sache ist nur, dass das, was mein Körper so dem gängigen Vorurteil nach wohl ausstrahlt, nicht meinem Mindset entspricht. Nee, mit Frauen an sich habe ich gar keine Probleme. Nur dann, wenn ich was von ihnen will. 😉 Aber das meinst du wohl. Aber interessant, dass du nen KC schneller machen würdest als den Rest des Körperkontakts!
  5. Ja, ich setze mich unter Druck. Zumindest vorher. Beim Date selbst ist der in der Regel verschwunden. Ich habe aber den Eindruck, mir würde auch während des Dates ein wenig Druck nicht schaden. Die Situationen gestern, in denen ich weiter hätte gehen können, waren ja da. Mehr als eine Abweisung hätte ich nicht bekommen können. Das Blöde ist, dass mir sowas dann immer erst hinterher auffällt. Es kann sein, dass sie doch noch reagiert, das stimmt. Ein zweites Date würde ich eher zu Hause machen, falls sie zustimmt. Liebe geht durch den Magen. 😉
  6. Hi, 1. Mein Alter 35 2. Alter der Frau 33 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Über eine Dating-App habe ich eine süße, hübsche Frau kennengelernt. Ich habe sowas vorher noch nie gemacht, von daher war dies mein erstes Date mit einer, die ich noch nie vorher gesehen habe... Ich bin leider auch sonst relativ zurückhaltend im Umgang mit Frauen, wenn es darum geht zu zeigen, dass ich ein männliches Wesen mit entsprechenden Befürfnissen bin und dies auch zu zeigen. Das macht es nicht einfacher. Aber das will ich jetzt überwinden... Wir haben ein paar Tage zum Teil ziemlich lange Nachrichten geschrieben (einmal am Tag, also kein Dauertexten) und die Unterhaltung war schon schnell etwas tiefgründig. Vielleicht zu tief. Nach 2 oder 3 dieser Nachrichten habe ich nach ihrer Nummer gefragt und sie auch bekommen. Habe ein Treffen direkt am nächsten Tag nachmittags vorgeschlagen. Sie konnte nur vormittags (aber da konnte ich nicht). Unter der Woche hat es bei ihr nicht geklappt wg. Arbeit. Sie antwortet prinzipiell (außer vor unserem ersten Treffen) mit zeitlicher Verzögerung, weil sie wohl sehr viel arbeiten muss. Wir hatten dann gestern unser erstes Date. Was ihre verzögerten Reaktionen angeht, glaube ich ihr das sogar, nachdem sie mir ein wenig von ihrem Job erzählt hat. Andererseits denke ich auch, dass vielleicht einfach (noch) nicht genug Anziehung da war, denn Zeit für eine kurze Nachricht hat man ja immer mal, vor allem, wenn man wirklich interessiert ist. Wie auch immer, ich habe das erste Date in meinen Augen leider vermasselt. Wir haben zwar drei Stunden miteinander geredet, aber das war's auch. Wegen Corona waren wir spazieren und sind irgendwann auf einer Bank gelandet. Obwohl ich weiß, wie es laufen sollte, habe ich nicht eskaliert und auf den passenden, perfekten Moment gewartet - aber ich weiß natürlich, dass es den nicht immer gibt. Leider falle ich aus Unsicherheit immer wieder in zurückhaltende Muster. Ich hätte bspw. die Kälte als Grund nutzen können ihr näher zu kommen, meinen Arm um sie zu legen, sie zu wärmen. Aus welchen Gründen auch immer habe ich es nicht getan. Weil ich dachte, es ist noch nicht die Zeit... Ich habe sie ab und zu ein wenig geärgert, was ihr gefallen hat. Wir haben zwischendurch auch viel gelacht. Ich habe kein Problem eine Konversation am Laufen zu halten, ich musste gestern auch nicht gequält darüber nachdenken, wie ich das Gespräch fortführe. An der Front lief es einfach. Aber nur nett über Gott und die Welt zu quatschen reicht eben nicht, weil ich ja nicht ihre Freundin sein will. 😉 Ich bin mir auch relativ sicher, dass es nach einem längeren Körperkontakt für mich auch nicht mehr schwer zum Kuss ist und dann vielleicht auch weiter... Aber diese erste Kontakt (außer Umarmung) und eventuell auch die passenden Gesprächsthemen, um sie in die richtige Stimmung für mehr zu bringen, fallen mir extrem schwer, obwohl ich darüber schon so viel gelesen habe. Aber Theorie ist halt einfach, Praxis nicht immer. 😉 Ich hätte ein paar Anknüpfungspunkte zum Thema Anziehung/Interesse gehabt, die ich aber nicht ausgespielt habe. Ich war bei dem Gespräch so im "Flow", dass ich völlig die Zeit vergaß, um die Unterhaltung auf eine andere Ebene zu bringen. Zum Abschied haben wir uns wieder umarmt und sie meinte nur, wir schreiben uns dann, obwohl ich vorher Interesse an einer Fortsetzung gezeigt habe... Sie war mit dem Fahrrad da, ansonsten hätte ich sie gefragt, ob wir das Ganze im Warmen bei mir fortsetzen (und mir damit eine "zweite Chance" zu verschaffen). Habe ihr dann einige Stunden später ne Nachricht geschickt, dass ich den Abend toll fand, bin ein wenig auf unser Gespräch eingegangen und habe gefragt, ob sie gut nach Hause gekommen ist. 6. Frage/n Ist hier noch etwas zu retten? Auf meine Nachricht kam bisher keine Antwort. Sie hat vor unserem Treffen schon angedeutet, dass sie das ganze WE arbeiten muss. Ich glaube aber mittlerweile nicht mehr an eine Reaktion und werde jetzt natürlich auch nicht noch weitere drei Nachrichten hinterherschicken, weil das nichts ändern und alles nur noch schlimmer machen würde. Ich schätze sie eigentlich nicht so ein, dass sie jemanden ghostet, but who knows... Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich Gespräche von "Was ist dein Job?/Was war dein letzter Urlaub?/Corona ist so scheiße!" auf eine andere Ebene bringe ohne zu plump zu wirken. Oder soll ich einfach Körperkontakt aufnehmen (Händchen halten, Arm um sie legen), wenn man schon stundenlang unterwegs ist, auch wenn man nicht das Gefühl hat, dass es der richtige Zeitpunkt ist? Also weniger denken und mehr machen? Nächste Woche habe ich evtl. das nächste Date mit einer anderen. Sie ist nicht ganz so attraktiv wie die von gestern, aber auch nicht hässlich, und wir haben bisher auch kaum Nachrichten geschrieben - sie wollte sich aber direkt treffen, mir ihre Nummer aber erst nach dem ersten Date geben. Im Endeffekt wird es aufgrund der Situation wieder auf einen Spaziergang hinauslaufen und ich hoffe, diesmal läuft es anders. Vorausgesetzt, ich habe während des Dates noch Interesse. Da war ich mir bei der gestern sicherer als bei der nächsten... Danke & Gruße