strawberrycream

User
  • Inhalte

    95
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

22 Neutral

Über strawberrycream

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

2.332 Profilansichten
  1. nö. find ich gar nicht. bin zurzeit in jmd leicht verliebt, der hier in DE kaum soziale kontakte hat. wenn alles andere passt, is sowas egal. hauptsache iwas is auf jeden fall da. Und ich denke, dass es vllt in deinem sozialen Kreis so ist, dass man sich nur in schöne verliebt. ich kenn das aus meinem sozialen Kreis anders. Was schön ist wird von jedem anders definiert. (sobald es sich nicht um extreme handelt)
  2. dann bist du wohl sehr oberflächlich, endless enigma.
  3. ne sorry, da muss ich dir widersprechen. sieht der mann bis zu nem gewissen grad nicht gut genug aus, kann er performen wie er will. dann wird das trd nix. denke so ähnlich isses auch bei den frauen.
  4. toll, dann werd ich ja nie die liebe meines lebens finden 😭😂
  5. halten wir kurz fest: Frauen müssen gut aussehen, um sie lieben zu können. Dafür lieben Männer sie länger und intensiver. richtig? :D
  6. naja, ich bleib dabei: wir sind soziale Wesen mit versch. Wünschen und Vorstellungen. Nicht umsonst haben wir n den präfrontalen Kortex, der uns von den Tieren unterscheidet.
  7. In China sind z.B. Lotus-Füßchen total in. In nem afrikanischen Land laange Hälse , die die Frauen sich mit solchen Halsschmuckdingern lang machen etc. also ich find schon, dass es auch Unterschiede gibt. abgesehen von den grundlegenden Faktoren. Das is alles kulturgemacht und zeigt eben, dass Erfahrungen usw. sehr wohl unseren Geschmack prägen. Ich hatte z.b. mal einen Freund, den alle so gar nicht passend fanden 🙈 aber ich fand ihn ziemlixh geil. Die Präferenzen variieren je nach Individum schon etwas. Man kann es vereinfachen und verallgemeinern abee so einfach wie man denkt, ist es dann schon iwie wieder nicht.
  8. &wie erklärst du dir dann die vesch. Schönheitsideale in den jeweiligen Ländern?
  9. ja, da hast du recht. also es geht darum, dass ich dein Weltbild über uns Menschen nicht teile. Wir sind nicht statisch, sondern gedanklich flexibel und dynamisch. Du sprichst von einem genetischen Programm. Was wir dir hier alle sagen wollen; so ein Programm gibt es nicht wirklich. Das Gehirn ist ein System, dass sich von selbst weiterentwickelt. Mag sein, dass unsere Gene uns ne Grundlage geben, die ändern wir aber ständig. Das hängt von so vielen Faktoren ab. Es ist wirklich sehr einfach gedacht, wenn man es auf ein "weitgehend genetisches Programm" reduzieren möchte. Es gab mal verschiedene Strömungen, die mal sagten, dass die Gene uns dominieren, dann dass die Umwelteinflüsse entscheidet sind usw.. Heute sagt man, dass alles in einer Wechselbeziehung zueinander steht und gleichviel beeinflusst. Also: Mensch=Gene+Umwelteinflüsse+Selbststeuerung = black box, was im Gehirn abgeht.
  10. 😑 ernsthaft jz? WEITESGEHEND GENETISCH? PROGRAMM? und du verstehst nich, was "wir" dir mitteilen möchten?
  11. manche Männer muss man auch echt mit Samthandschuhen anfassen.. 🙄

    #genervt

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. Forehowt

      Forehowt

      Wahrscheinlich kommst du hier mit den "Samthandschuhen", weil du gerne mit puderfreien Latexhandschuhen angefasst werden möchtest. 

    3. Liamnyte

      Liamnyte

      Ist wie bei schlechten Filmen, welche noch auf pseudo-philosophisch machen und das Ende offen lassen!

      Aber da sind wenigstens öfter noch Titten zu sehen.

      Hier nicht! Nicht mal ne sexuelle Vorliebe wird genannt.

      Ich geh jetzt grantig zu Bett! Danke dafür😤

    4. erlmeier

      erlmeier

      Sie scheint schonmal aufs Heiß-machen ohne Follow-Up zu stehen :D

  12. Die Persönlichlkeit eines Menschen besteht aus drei grundlegenden Faktoren; 1. Gene 2. Umwelt (sozial, kulturell, natürlich & ökonomisch) und 3. Selbstbestimmung. Zu sagen, dass die Kultur sich schneller entwickelt der Mensch an sich aber nicht, beachtet nicht die anderen Faktoren und ist daher nicht ganz so schlüssig. Weil der Mensch die Kultur entwickelt und die Kultur den Menschen. Es ist ein Wechselkreis. Deshalb bleib ich dabei; alles eher nicht geschlechtsabhängig und wie so immer sehr subjektiv. Wenn man es vereinfachen will, ok. abee bitte immer mit der anmerkung im Hinterkopf, die ich oben erwähnte.
  13. ehm.. okaay.. :D is zwar gar nicht so aber egal..
  14. ganz ehrlich? ich find, das ist so n quatsch ständig mit iwelchen evolutionstheorien zu argumentieren und dabei nicht zu beachten, dass menschen sehr dynamisch sind und sich stets weiterentwickeln. dafür is das gehirn ja da. schade, dass ihr noch mit solchen veralteten thesen argumentiert. ist nämlich n spannendes thema :)