Drabcarbon

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Drabcarbon

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

154 Profilansichten
  1. Hey leute tut mir leid das ich mich erst jetzt melde. Ich hatte gestern viel um denn Ohren. Danke erstmal das ihr mir hilft. Mit so viel feedback hätte ich nicht gerechnet ^^ Und es tut mir leid das ich nicht jedem einen Like/Herz geben konnte habe alle verbraucht ^^ Ja Stipendium geht leider nicht. Also bin nicht schlecht aber auch nicht gut normaler Student, wenn man es definieren kann :D Fällt dir vielleicht spontan ein wo man Nachts gut arbeiten kann also in welcher Branche ? 😬 Ja genau deswegen finde ich eigentlich Kampfsport gut. Ich werde einen zweiten Anlauf starten und Boxen und Co eine zweite Chance geben. Ist schon ein paar Jahre her, das ich an einer Kampfsport Schule angemeldet war. Ich habe gerade nicht die Motivation für Kampfsport aber ich werde Probetraining machen und mich danach entscheiden. Weil ich finde das Problem gegen die Mobber, lässt sich nur mit Kampfsport lösen, wenn ich in der gleichen Stadt leben will, was ich eigentlich auch vor habe. Also das Problem ist ja "Real" und kein Worst Case Szenario von mir. Ja ich denke, wenn ich ausziehen werde. Das ich nach ein paar mal Alkohol/Kiffen eh danach keinen reiß mehr haben werde. Also ich denke warum ich es machen will ist, weil ich es ja nicht darf wegen Eltern etc. Also ich will das nur nachholen klingt vielleicht blöd von mir. Studentenwohnheime sind leider überfüllt also man muss da schon 3 Semester warten bis man eine Wohnung kriegt vom Studierenden Werk. Habe ich denn gute chancen für WGs ? Also die Mitbewohner gucken sich ja soweit ich weiß die Bewerber vorher an und laden die ein und dann kriegt doch halt der oder die, die Wohnung der denn Sympatischen/Besten Eindruck macht. Hmm also ich sollte dann aufjedenfall ausziehen. Aber ich weiß nicht ich studiere noch nicht solange. Aber nach dem Studium ca 10000 Euro schulden zu haben bei der Bank mit Zinsen ist auch nicht das wahre. Also z.B Bafög ist gut, da bezahlt man nur die Hälfte zurück und nur Maximal 15000 Euro und man hat lange zeit. Ich habe nächste Woche einen Termin vereinbart für Studium Finanzierung mal gucken was die mir empfehlen können. Habt ihr vielleicht Ideen wie ich meine Eltern überzeugen könnte das die mich mehr Unterstützen könnten mit Geld ? Also ich habe es meinen Eltern vor Kurzem erzählt das ich ausziehen will die hatten zwar mir das segen gegeben das ich ausziehen darf, aber ich kriege ja von denen nur 250 Euro. Ich finde die könnten mich mehr Unterstützen, weil ich ja keinen Bafög kriege und erst dann nur wenn ich ausziehe. Also das heißt ja meine Eltern verdienen zu viel ich kenne jetzt nicht die Ausgaben von meinen Eltern, ich weiß das die einen Haus gekauft haben und das halt abbezahlt werden muss. Aber ich weiß das meine Eltern gut verdienen. Also meine Eltern unterstützen mich ja mit monatlich 56 Euro und 194 Euro Kindergeld also zusammen 250 Euro. Ich finde 56 Euro unterstützung aus eigener Tasche zu wenig. Ich lebe auch nicht von meinen Eltern das Geld ich arbeite ja neben bei. Die wissen ja nicht wie sehr ich "Leide". Ich rede generell nicht viel mit meinen Eltern wenn es darum geht wenn ich Probleme habe. Wenn dann mit meiner Mutter. Mit meinem Vater habe ich nicht zu viel zu tun bzw hatte nie die Vater Sohn Beziehung. Ich hatte erwähnt meinen Eltern wo ich gesagt habe das ich ausziehen will. Das ich mich unwohl fühle aber es kam nichts von meiner Mutter also die meinte halt nur das die nicht mehr als 250 Euro geben könnten. Ich denke nicht das meine Eltern/Mutter lügt mit das die mich nur mit 250 Euro unterstützen können, aber irgendwie glaube ich es auch nicht. Schrödingers Gleichung 😄 Okey danke, ich werde alle Literaturen am Wochenende lesen. Werde ich machen danke dir 👍 Okey 😅 Gut zu wissen ^^ Danke Ja du hast es auf dem Punkt gebracht ^^ Wird sich aber bald hoffentlich verändern. Ja das stimmt alles was du sagst zu 100, aber das wird sich bald ändern hoffentlich. Das Problem ist das ein kleiner Penis ein größere Problem darstellt, als ein kleine Brüste. Ich mein denn meisten Jungs ist es egal nehme ich jetzt mal an. Also keiner wird die Frau von der Bett Kante stoßen wegen ein zu kleinem Brüste. z.B auf Youtube wird es ja gefragt, wie wichtig der Penis für die Frauen ist. Und da kommen ja die ehrlichen antworten und das Ergebnis ist nicht zu Groß und nicht zu Klein. Aber ich habe es verstanden das ich mich verändern muss, bzw meine Angst überwinden muss damit ich mich weiterentwickeln kann. Sonst bleibe ich da stehen, wo ich gerade bin. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. ^^ Und danke für denn Link. Danke für deine Hilfe. Aber ich glaube das wäre mir zu viel für das erste mal also die Situation. Falls ich mal lust darauf haben sollte bist du mein Ansprechpartner ^^ Ich weiß nicht was ich dazu schreiben soll aber streitet euch nicht bitte, also für euch nicht für mich. Nicht das wegen dem Thread es zum Streit kommt 😅 Danke danke, irgendwann muss man ja mal sein Erstes mal haben, ich packe es schon 😄 Kannst du mir sagen, ob du es ihr dann erwähnt hast das du Jungfrau warst ? Wenn ja wie war die Reaktion ? für die Horde 💪 Ja das stimmt ich werde, wenn ich ausziehe die Spiele, Konsolen nicht mitnehmen. Ich habe auch ehrlich gesagt keine Lust mehr zu spielen, da ich weiß das das nur Zeitverschwendung ist und das Leben besseres bietet als zuhause zu Zocken.
  2. Hey leute erstmal danke das ihr versucht mir zu helfen Ich bin 20 Jahre Alt/Jung ^^. Ja ich mache seit 2 Wochen Krafttraining mal sehen was daraus wird 😬 Ja das stimmt. Aber ich bin soweit ich weiß, schon seitdem Kindesalter ein sehr neidischer Mensch gewesen. Und wenn ich meinen Vater sehe, er ist sehr Pessimistisch eingestellt und seine Mutter auch, indem fall meine Oma. Kann man das vererben ? also diese Negative Einstellung neidisch, Leute runtermachen etc ? Wie konntest du nur Schwanz sagen 😛 Der Spruch ist echt gut ^^ hast du noch mehr auf Sprüche auf Lager ? 😄 Grüße zurück vom Neuling ^^ Das werde ich machen, danke für den Tipp. Was kannst du empfehlen ? Eher Städtereisen oder Party Urlaub etc ? Im nachhinein hast du recht also die frage war dann von mir unnötig gestellt 😅 Ich denke so, weil ich oft erlebe wie Jungs mit Frauen schlafen und nachdem sie das bekommen haben was sie wollten die Frau dann Blockieren die Nacktbilder denn Freunden zeigen und die Mädels dann als Schlampe betiteln. Ich finde so etwas macht man nicht, weil es kommt dann so rüber als ob die Frau nur ein Stück Fleisch ist. Ja das ist wohl das größte Problem bei mir, ich rede mich immer selber schlecht oder denke zu weit voraus oder gehe immer vom schlimmsten aus. Hmm ist es denn Schlimm sein erstes mal mit einer Prostituierten zu haben ? Also wird das erste mal überbewertet ? Oder sollte man lieber abwarten auf die "Richtige". Okey also das mit das ich Jungfrau bin, hätte ich kein Problem es nicht zu erzählen. Aber das mit dem Penis schon. Weil wenn es zur Sache kommt und ich die Hose runterziehe und sie dann einfach weggeht oder mich auslacht. Das ist wieder der "Worst Case Szenario" von mir. Aber ich bin optimistisch, dass es nur noch besser werden kann und ich es wie tu selber gesagt hast überbewerte oder mir einbilde. Denn Schatztruhe und die anderen Sachen werde ich dieses Wochenende lesen. Danke für denn Link. Da stimme ich dir zu 100 Prozent zu. Aber das geht leider bei mir nicht, das ich mich ausleben kann so wie ich will. Die frage die ich stelle jetzt wolltee ich gestern eigentlich auch stellen, habs aber am ende vergessen zu stellen. Ich hatte ja erzählt das ich ein Student bin. Das Problem ist ich lebe bei meinem Eltern gezwungener maßen. Ich würde gerne z.B Alkohol trinken oder kiffen. Halt all das, was man in meinem alter macht. Aber das geht nicht, weil ich bei meinem Eltern lebe und meine Eltern Religiös sind um Genau zu sagen, sind sie Muslimisch. Ich bin zwar auch Offiziell Muslim aber ich selber sehe mich nicht als Moslem. Also ich habe kein Problem damit es vorzuspielen das ich Moslem bin, vor meinen Eltern, Bekannte etc. Aber da ja meine Eltern Religiös sind, kann ich halt kein Alkohol trinken. Ich hatte einmal vor paar Jahren ein paar mal Alkohol getrunken. Ich wurde dann einmal Erwischt von meiner Mutter. Sie war zwar nicht sauer auf mich, aber traurig. Das hat mich dann schon fertig gemacht das meine Mutter traurig war, weil sie hat das Bild von mir das ich ein guter Muslim/Sohn bin. Also ich kann leider nicht ausziehen, weil ich nicht Bafög berechtigt bin. Also wenn ich ausziehen würde, dann würde ich Bafög kriegen man kriegt ja dann mehr Bafög. Aber das Bafög ist leider zu wenig, das wären ca 100 Euro im Monat die ich kriegen würde. Ich hatte mit meinen Eltern geredet das ich gerne ausziehen würde, die meinten auch ich darf ausziehen, aber die können mich leider nicht Finanziell so sehr unterstützen. Da meine Eltern selber Finanzielle Probleme haben. Also die würden mich im Monat mit 250 Euro unterstützen mit dem Kindergeld zusammen. Deswegen kann ich leider nicht ausziehen. Also ich müsste wenn ich ausziehen will, auf Teilzeit Basis arbeiten aber dann leidet ja das Studium darunter und 20 Stunden die Woche Arbeit und Vollzeit Studium da bleibt keine Zeit für Private Sachen. Ich arbeite ja zurzeit auf 450 Euro Basis, damit habe ich kein Problem, aber jede Woche 16 bis 20 Stunden zu arbeiten neben dem Studium ist mir dann doch zu viel. Also ich teile meinen Zimmer mit meinem Kleinen Bruder er ist 10 Jahre alt. Ich habe in der Wohnung kein Platz zum Atmen. Ich habe ja mit Frauen noch nicht so viel im Hut. Aber ich könnte niemals ungestört mit einer Frau Telefonieren jemand ist Ständig zuhause oder freunde einladen, erst recht keine Frauen kann und nicht das machen was ich will z.B Feiern gehen oder Alkohol Trinken. Was würdet ihr in meiner Situation tun ? Also meiner Meinung nach gibt es nur 3 Optionen für mich. Das erste wäre, ich ziehe aus arbeite auf 450 Euro Basis und kriege 100 Euro vom Bafög und 250 Euro von Eltern und ich nehme noch ein Kredit auf von der Bank. Vorteil ist ich habe dann eine eigene Wohnung kann mich auf das Studium und auf Privates Konzentrieren, aber nach dem Studium habe ich sehr viele Schulden. Die zweite Option ist, ich arbeite auf Teilzeit Basis. Der Vorteil hier ist, ich kann mir eine eigene Wohnung leisten, aber kaum zeit für Hobbys, Dates etc. Und die Letzte Option ist. Ich bleibe bei meinem Eltern. Der Vorteil ist keine Ausgaben der Nachteil ist, kann mich nicht frei entfalten etc. Sowie es aussieht bleibt ja nur die Letzte Option bestehen oder ? Was würdet ihr in meiner Situation machen bzw was könnt ihr mir Empfehlen ? Ich weiß jetzt schon das ich es bereuen werde das ich im Studium nicht ausziehen kann. Weil ich finde als Student gehört es sich auszuziehen und so erlebt man ja nur das "echte Studenten leben" meiner Meinung nach. Ich habe auch das Problem das ich mich nicht nur zuhause sehr unwohl fühle, sondern auch in meiner Straße/Stadtteil. Ich wurde ja damals gemobbt in der Schule. Ich werde immer noch von denn gleichen Leuten Gemobbt, wenn man es so sagen kann. Also es ist nicht mehr so krass wie damals, aber wenn die Mobber mich z.b Heute treffen, dann kommen halt unnötige Dumme Bemerkungen über mich oder ich werde nicht für ernst genommen oder ich werde körperlich einfach angefasst. Ich könnte zwar denn Mund aufmachen und zurück Kontern, aber die sind mir schon Körperlich überlegen. Ich lasse es dann meisten über mich ergehen. Ich sehe die auch nicht oft, weil ich halt nicht oft rausgehe, was sich bald ändern wird hoffentlich. Ich habe auch vor Bald zum Kampfsport zu gehen, damit ich Selbstbewusster werde. Also gegen solche Leute bringt es nichts Verbal Stark zu sein. Ich denke wenn ich etwas Erfahrung im Boxen etc habe, dann lasse ich mich nicht mehr als Spiel ball herumführen, weil ich dann selber weiß ich kann mich währen. Aber das Problem ist, ich war vor paar Jahren schonmal an einer Kampfsport Schule angemeldet ich bin aber nur ein paar mal dahin gegangen danach nicht mehr. Ich hatte keine Lust auf Kampfsport, nur damit ich denen Überlegen bin. Also ich denke, wenn ich mich wieder an einer Kampfsport Schule anmelde, gehe ich ja mit dem gleichen Intention dahin. Ich denke nach ein paar Wochen ist die Motivation wieder am Flöten. Eigentlich habe ich kein bock auf Kampfsport aber es ist die einzige Lösung meiner Meinung nach, wenn ich hier sorgenfrei leben will. Ich denke dann halt immer wieder das z.B wenn ich mit einer Frau ausgehe und die Mobber mich dann sehen mit der Frau, dass sie dann die Frau dann Beleidigen und ich dann nichts machen kann. Ich weiß das ist wieder ein Worst Case Szenario von mir. Ja das stimmt wird sich bald hoffentlich ändern. Werde ich beherzigen danke 💪 was hältst du vom Lob des Sexismus sollte ich es auch lesen ?
  3. Hallo Leute, Ich habe die Seite zufällig gefunden und bin restlos begeistert von der Seite 😄 Ich mache seit heute das Bootcamp Woche 1. Es läuft gut, also ich habe keine Probleme denn leuten Hallo zusagen oder Augen Kontakt zu halten. Nur bei "Frauen" fällt es mir schwer hallos zu verteilen. Die Schatztruhe und andere Lektüren habe ich mich noch nicht gelesen wird aber noch gemacht. Nun zu meinen fragen, ich hoffe ihr könnt mir da helfen bzw eure Meinungen dazu sagen und tut mir leid im voraus, wenn ihr die fragen nicht versteht. Fragen zu stellen war nie meine Stärke 😅. Ich hatte noch nie einen Date mit Frauen außer als jugendlicher zwischen 14 und 15, aber das waren eher Kinderbeziehungen die paar tage gingen. Mehr als Händchen halten war damals nicht drin und die Beziehungen gingen soweit ich weiß höchstens 1 Woche oder so ^^ Also kann man sagen, ich hatte noch nie einen Date. Also wenn ich das Bootcamp ja hoffentlich durchziehe muss ich ja mit Frauen ausgehen in Woche 4 war das glaube ich so. Ich habe aber die Angst, das ich zu langweilig bin. Also bei mir ist das Problem, das ich nichts zu erzählen habe bzw ich keine Gespräche führen kann. Also ich weiß das es besser ist, umso mehr Dates man hat umso mehr lernt man Gespräche zu führen etc. Aber wie kann unabhängig vom Date lernen das ich nicht so langweilig rüber komme ? Ich muss dazu sagen, das ich sozial nicht aktiv bin da ich kaum "richtige" Freunde habe. Aber ich habe es vor zu ändern. Ich denke ein Teil dazu tut beitragen das ich nichts zu erzählen habe, dass ich auch nichts erlebe oder ? Ich bin oft nur an der Uni Vorlesungen ,Seminare und Bib oder Zuhause am Zocken das muss sich ändern. Ich habe nicht denn größten Penis also er ist kein Mikropenis aber etwas unter dem Durschnitt und nicht besonders breit. Ich habe hier im Forum gelesen, das man mit sich selber zufrieden sein muss, dann stellt es kein Problem dar das man einen Kleinen Penis hat. Aber was heißt denn mit sich selber zufrieden ? Ich denke nicht das ich eines Tages in denn Spiegel schauen werde und sage, ich bin zufrieden mit meinem Schwanz. Wie ist es bei euch viele haben ja eine Problemzone, wie habt ihr es geschafft das ihr bei euren Problemzone keine Komplexe mehr habt ? Also ich bin vor paar tagen zu Erkenntnis gekommen, das ich akzeptieren muss das der Penis so ist wie er ist, ich nehme mal an das ich es akzeptiert habe aber es stellt für mich immer noch ein Problem dar. Davor habe ich mir selber immer eingeredet, ich werde niemals mit einer Frau schlafen aufgrund von meinem Penis. Ich habe gemerkt das Jammern nichts bringt und muss es akzeptieren. Was würdet ihr mir empfehlen sollte ich ein paar mal ins Laufhaus gehen und mich da entjungern lassen, ich denke das wird vielleicht dafür sorgen, dass ich danach etwas selbstbewusster bin ? Wenn ihr nein sagt, sollte ich vorher denn Frauen die ich Date sagen, das ich noch nie Geschlechtsverkehr hatte und das ich nicht denn Größten habe bzw Andeutungen machen ? Und wie wichtig ist die Größe für die Frauen, also wenn ich auf Youtube Videos sehe z.B Straßen Umfragen mit "Does Size Matter" antworten die meisten Frauen mit ja, was ja auch berechtigt ist, wenn es denen wichtig ist. Manche Männer bevorzugen ja auch Frauen mit großen Titten eine frau mit kleinen Titten kommt nicht in frage oder man bevorzugt Blonde eher als Brünetten etc also jeder hat ja seine Vorlieben. Dann habe ich noch das Problem das ich ein sehr eifersüchtiger Mensch bin. Also ich gönne eigentlich keinem was, aber ich zeige es nicht nach außen. Also z.b wenn eine Person besser als ich aussieht oder bessere Noten schreibt oder einen geilen Urlaub hat etc dann bin ich oft neidisch. Oder wenn jemand die Ganzen Mitschriften haben will, will ich es eigentlich nicht geben. Aber am ende wenn jemand was von mir will dann gebe ich es dem Person, weil ich weiß das es nicht richtig wäre wenn ich es nicht geben würde. Aber ich bin im Inneren zerfressen. Ich will dieses Charaktereigenschaft Neid wenn es denn ein Charaktereigenschaft ist los werden. Also ich tu keinem was schlechtes eher im Gegenteil ich würde sagen ich bin ein Hilfsbereiter Mensch, wenn jemand z.b keinen Ticket hat und ich sehe er will einen Ticket kaufen dann sage ich meistens ich kann dich mitnehmen brauchst keinen Ticket kaufen oder ich kaufe oft essen trinken und Hundefutter für Obdachlose oder mache immer Platz wenn Ältere Menschen Sitzen wollen etc. Ich finde das passt irgendwie nicht zusammen auf der einen Seite bin ich ein Neidischer Mensch auf der anderen bin ich ein Hilfsbereiter Mensch. Ich denke das ich ein Neidischer Mensch bin kommt davon, das ich damals gemobbt wurde und ich kein Zusammenhalt in der Familie hatte, keine richtigen freunde, kleiner Penis etc. Das hängt ja alles irgendwie zusammen. Was würdet ihr mir empfehlen neben dem Bootcamp zu tun ? Sollte ich zum Psychologen gehen, weil ich ja mehrere Baustellen haben die miteinander verknüpft sind. Oder habt ihr andere Vorschläge ? Die letzte frage ist. Wenn ich eine Hübsche frau sehe, dann würde ich schon gerne in dem Moment mit ihr schlafen, aber ich finde es irgendwie beschämend denn Frauen was vorzuspielen nur um mit ihr zu schlafen und danach sie zu verlassen, weil man das bekommen hat was man wollte. Tut ihr wenn ihr eine Hübsche Frau kennenlernt ihr die Gefühle vortäuschen oder sagt ihr von Anfang an das ihr nur auf ONS aus seit ? Und ich bin ja Student und an meiner Uni sind viele Hübsche Frauen. Sollte ich wenn ich auf ONS aus bin lieber die Uni vermeiden, weil ich nicht denn Größten habe also mit vermeiden meine ich wenn ich Frauen Klären will in der Uni ? Also sagen wir es kommt der fall, das ich mit ein paar Kommilitonen schlafe. Dann kann es ja passieren das die dann rum erzählen, hey guck mal die Person XYZ hat nicht denn Größten und schon weiß es die Ganze Uni. Die Uni ist auch nicht die Größte. Ich habe damals in der Schule schlechte Erfahrungen gemacht das über mich gesprochen wurde, nicht wegen meinem Penis.