Mr.Chappelle

User
  • Inhalte

    48
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     209

Ansehen in der Community

6 Neutral

1 Abonnent

Über Mr.Chappelle

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

162 Profilansichten
  1. Vorsicht vor solchen Plattformen wie Parship,Elitepartner usw. Die gehören alle ein und dem selben Unternehmen an. Diese Firma nimmt es nicht so genau mit dem Widerrufsrecht 😉
  2. Ich würde den Account vielleicht nicht gleich löschen,wenn ich in eine Beziehung starte,aber aktiv würde ich auch nicht mehr sein. Wozu? Wenn ich eine Frau an meiner Seite habe konzentriere ich mich auf die Beziehung. Jeder der mal eine längere Beziehung geführt hat weiß wieviel "Arbeit" das bedeutet. Aber ich glaube auch,dass durch solche Datingapps,der Gedanke entstehen könnte jemanden einfach auszutauschen.
  3. Ich denke das Tinder als Datingplattform sich halten wird und in Zukunft noch etwas teuerer wird. Wie es mit der Datingentwicklung steht ist schwierig zu sagen. Die jüngeren Menschen sind mit der Technik aufgewachsen,aber ich beobachte auch, dass viele Eltern diesen Trend wie zb ein Handy in jungen Jahren, nicht mitgehen oder das Auszubildende nicht dauerhaft auf ihr Smartphone starren. Es könnte vieles für eine neue Art des Online Datings sprechen.. irgendwas innovatives. Wenn ich mich alle paar Monate bei Tinder anmelde,sehe ich auch immer die selben Gesichter und meine Tinderdates liefen größtenteils nach dem selben Prinzip ab. Und falls wir nicht beim ersten Date im Bett gelandet sind ,gab es kein zweites oder es wurde ein Beziehungsgeschichte.
  4. Weil sie eine Beziehung gesucht hat...
  5. Kann zum Teil ganz cool sein,aber bringt auch viele Nachteile.
  6. Leute mal ganz im Ernst... Tinder ist eine App die Menschen miteinander verbindet. Keine Persönlichkeitsanalyse oder sonstiges und selbst bei Seiten mit solchen Tools hast du keine Sicherheit eine Frau kennenzulernen, die deine Ansprüche erfüllt. Die verdienen Kohle damit,dass die Leute keinen dauerhaften Partner kennenlernen. Ich habe auf Tinder Frauen kennengelernt die seit über 3 Jahren dort angemeldet sind... seit 3 Jahren!! Quasi Stammkunden. Ich denke,dass es noch genug Frauen gibt die genauso auf ein klassisches Kennenlernen stehen.... Wartet ab bis die Temperaturen wieder ein wenig steigen und es die Menschen mehr nach draußen zieht.
  7. Ich habe mich zu Beginn des Jahres auch mal wieder bei Tinder angemeldet,aber bis jetzt auch noch ohne Erfolge. Die Mädels mit denen ich geschrieben habe waren entweder auf auf der Suche nach Instagramfollower,hatten Langeweile oder antworteten aufeinmal nicht mehr. Die Spreu vom Weizen trennt man relativ schnell,wenn man auf ein Date anspielt, aber das ist auch keine bahnbrechende Erkenntnis. Mir fällt auf das meine Matches meistens nicht aus der unmittelbaren Umgebung kommen was für viele mit Sicherheit auch ein Ausschlusskriterium ist.
  8. Ich glaube jeder der eine längerfristige Beziehung geführt hat und bzw oder sich schon immer zum weiblichen Wesen hingezogen gefühlt hat,weiß auch,dass man nicht zu nett sein sollte,aber verstellen sollte man sich defintiv nicht sondern viel mehr eine eigene Methode entwickeln wie man die Frau kitzeln kann. Die Frauen in der Onlinewelt eiern rum und verkaufen sich über den Wert. Möchten angeblich eine Beziehung und wenn man die feine Dame nicht beim ersten Date aufbockt,hat sie keine Lust mehr. Da sollte man mehr mit offenen Karten spielen und nach solchen Geschichten glaube,dass gesellschaftlich viel verloren gegangen ist. Solche Momente erinnern mich immer an das YouTube Video von "Vollassi Toni". Der Typ redet zwar auch nicht mit Respekt und Anstand über die Frauenwelt,aber im Kern hat er irgendwo Recht. Ich würde auch nie zuweit unter meinen Wert daten. Äußerlichenkeiten sind zwar wichtig,aber wenn ich merke sie erzählt Scheisse oder täuscht mir etwas vor ist es bei mir sowieso vorbei. Intelligenz finde ich sehr wichtig. Am vergangenen Wochenende war ich mit drei Kumpels auf einer Party in der Nähe. Wir ergänzen uns ganz gut.Die Musik war zwar sehr laut,aber es ist trotzdem möglich gewesen eine Kommunikation aufzubauen. Man hat Gestik, Mimik und nur eine gewisse Zeit zum antworten. Es macht mir mehr Spaß und ist einfacher spannender.
  9. Ich hatte vor 2 Jahren auch deutlich mehr Matches bei Tinder. Wie ich bereits schon in einen anderen Thema geschrieben habe,bekommt man als Frau ganz schnell und unkompliziert ein Haufen potentielle Männer angezeigt. Natürlich machen es sich dann manche zu nutzen,aber das würden einige Männer vielleicht genauso machen. Letztendlich sehe ich es als eine kleine Zusatzoption um Frauen kennenzulernen. Man sollte sich definitiv nicht darauf versteifen und Frauen auch so kennenlernen.
  10. Also in erster Linie scheinst du auch an einer Beziehung mit ihr interessierst sonst würdest du dir diese Mühe bzw Gedanken nicht machen oder? Ich würde mich auch professionell und diskret ihr gegenüber verhalten. Sie hat es aufgrund des gemeinsamen Arbeitsplatzes sehr leicht,solche Spielereien zu veranstalten und wenn du da keine Grenze setzt oder es dir auch zu nutzen machst wird es nicht einfacher.Vielleicht ist sie sich auch unsicher,kann durchaus sein.. Kommt auch immer darauf an was man ausstrahlt. Frauengeschichten am Arbeitsplatz sind immer ein heikles Thema. Es bekommen zuviele Leute Wind von der Geschichte denen es nichts angeht und dann mischen sie sich eventuell noch ein. Ich finde bei Praktikanten, Hospitanten oder Honorarkräften kann man es ruhig versuchen,weil die nach einer gewissen Zeit wieder weg sind,aber bei Arbeitskolleginnen kann auch ein großes Drama entstehen,wenn du das nicht vernünftig angehst. Andererseits lernen sich auch viele am Arbeitsplatz kennen...
  11. Sie wollte nicht. Wir haben darüber geredet zu ihr oder zu mir zu fahren,der Hotelvorschlag kam auch von mir und dann hat sie ganz klar gesagt,dass sie ein normales Date möchte,um nochmal darüber schlafen zu können. Ob das stimmt,weiß nicht... vielleicht haben mir nur die richtigen Worte oder eine kreative Antwort gefehlt,aber ich glaube es gibt Menschen,die wollen einfach nicht beim ersten Treffen im Bett landen,weil sie das z.B. als schlampig empfinden. Kommt halt auch immer auf die Erziehung an. Meiner Meinung nach ist heutzutage jeder schnell austauschbar und gerade als Frau kann es relativ easy sein an einen neuen potentiellen Datingpartner zu bekommen. Manche machen sich nicht mehr die Mühe und gehen auf ein zweites Date,weil man soviele Alternativen haben kann.
  12. Und wie hätte ich in diesem Fall die Attraction halten sollen? Ein zweites Date ausmachen direkt beim ersten Date und nicht sofort melden,hatten wir jetzt schon.. aber gut vielleicht kann man manchmal auch nicht mehr viel machen.
  13. Ich habe sie nicht nach dem warum gefragt sondern es akzeptiert,ihr viel Glück gewünscht und mich verabschiedet... Dann kam diese Antwort. Es ist außerdem totaler Quatsch,weil sie genauso meine Nähe gesucht hat,aber auch egal... Ich habe darauf nicht mehr geantwortet.
  14. Der Meinung bin ich auch... Nach ein paar Dates lernt sich nur zum kleinen Teil kennen und manche Seiten seines potentiellen Partners lernt man erst im Laufe der Zeit kennen. Das können Wochen oder Monate sein... Ein Date hat auch immer einen harmonischen Hintergrund,erst im Alltag,in ungewöhnlichen Situationen oder extremen Momenten merkt man,ob es passt oder nicht.