Blaumannshuti

Rookie
  • Inhalte

    1
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     15

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Blaumannshuti

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

93 Profilansichten
  1. Hallo Zusammen, 1. Dein Alter 26 2. Ihr Alter 26 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung 3 1/2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Jahre 6. Qualität/Häufigkeit Sex Hammersex/ 3x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt: krasse Vergangenheit loslassen 9. Fragen an die Community: habe eine wunderschöne Beziehung mit meiner Freundin. Nur ein Schatten der Vergangenheit läßt mich nicht los, den ich gerne loswerden würde: 2013: Ich, AFC, lerne Sie (HB9) kennen, absoluter Gleichklang, lange persönlich Gespräche, aber eben nur Rapport, keine Eskalation ende als "Lass uns Freunde sein..". 2014: Sie fährt mit ihrer besten Freundin/meiner Ex nach Brasilien für drei Monate, betreut dort Kinder. Am Tag vor Ihrem Abflug dann doch: erster Kuss, rummachen, knutschen, nackte Haut. Ich schwebe auf Wolke 7 (HAHA, Junge, da hat doch noch was gefehlt). Die Erfahrenen von euch ahnen genau was jetzt kommt...-> Tag ihrer Rückkehr, wir sitzen im Cafe. Begeistert erzählt sie mir von Ihrem dortigem Liebhaber, während wir uns die Hände halten. Absurd ohne Ende, ich ziehe die Hände zurück, zerfalle innerlich zu Staub, erschreckt davon wie locker sie es erzählt, so als ob es unser wildes Rumgeknutsche nie gegeben hätte. Das ist selbst einem AFC zuviel, ich freeze sie, während sie sich immer wieder alle paar Monate um einen Kontakt zu mir bemüht. Lerne Pick Up kennen (halbwegs), beginne eine einjährige Beziehung mit ihrer süßen besten Freundin (HB7). Liebes Mädel, aber ich kann Nummer Eins nie vergessen. Zwei weitere kurze Beziehungen. 2016 bis heute: Treffe sie wieder - und seitdem sind wir zusammen. Happy End - nein nicht ganz - immer mal wieder ploppt die Vergangenheit auf. Will den Frieden mit der Vergangenheit. Es geht mir nicht um den anderen, wir waren 2014 nicht zusammen, sie hatte alles Recht der Welt dazu. (Nebenbei: Sie hat es nicht erfunden um mich eifersüchtig zu machen, meine Ex war ja mit ihr dort und hat es bestätigt.) Nein, es ist das Wissen, dass die liebe, kluge, fürsorgliche beste Hälfte die viel und gern mit mir Sex hat einmal eiskalt war. Diese beiläufige Selbstverständlichkeit mit der sie es erzählt hat, mich nicht einmal als unglücklichen AFC-Verehrer wahrnehmend, dem man einen Korb gibt. Wie finde ich den Frieden mit der Vergangenheit? Zumindest halbwegs?