ploumba

User
  • Inhalte

    47
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über ploumba

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

942 Profilansichten
  1. Da die Deadline immer näher rückt, wollte ich mal hier im Forum anfragen, ob jemand ein paar Tipps/Ratschläge zur Bewerbung an der WHU hat. Vielleicht hat sich ja schon sogar an der WHU beworben oder eben etwas Ähnlichem. Ich meine sowohl die eigentlichen Gespräche selber(bzw. Telefoninterview) am Auswahltag, als auch den Biographischen Fragebogen. Sollte man vielleicht etwas besonders hervorheben, kann man ihn irgendwie leicht aufpeppen mit irgendwas? Quasi um einen besseren Gesamteindruck zu erwecken? ;) Was könnte man z.b. cooles bei "Haben Sie in Ihrem bisherigen Leben etwas Ungewöhnliches gemacht?" oder "Haben Sie schonmal versucht, etwas, von dessen Wichtigkeit Sie überzeugt waren, auch gegen starke Widerstände durchzusetzen?"? Ich würde mich freuen, wenn mir jemand ein bisschen weiterhelfen kann :)
  2. Also hast du die Produkte schon bei dir gelagert. Was hälst du von DropShipping bzw. hast du damit Erfahrung?
  3. Kann doch nicht ernsthaft sein, dass zwischen den ganzen richtig, richtig guten Tipps, die hier im Thread geschrieben wurden, zum 2. oder 3. mal "Nachhilfe" als Möglichkeit vorgeschlagen wird. (Auch, wenn du dir die Mühe gemacht hast zu antworten.)
  4. Für die USA gibt es ganze systeme die darauf aufbauen zwar die sachen zu verkaufen aber sie nicht selbst zu verschicken. ich weiß nicht ob das so einfach auf D übertragbar ist. Es gibt sog. Fullfillment Companies. Nicht gerade wenige. Ich hätte sonst wohl einen 400 Euro Jobber eingestellt der 2x die Woche meine Sachen packt und verschickt, so gehts aber auch. Soller, Helmig und CO. machen das für gute Preise. Schwieriger ist es, einen Virtual Assistant zu finden, der für gute Preise die Assistenz übernimmt. Zumindest gibt es mit ebuero.de einen Sekretärinnenservice, der einem gut helfen kann, das ganze zu stemmen. Ich überlege momentan auch, ein Affiliate System einzuführen, muss aber erstmal den Webshop an sich zum laufen kriegen ;) Du hast also ein eigenständiges Produkt entwickelt, das du eben mithilfe dieser Fullfillment Companies über deinen Webshop vertreibst?
  5. Good evening ladies and gentlemen! :) Habe mir schon die Threads: http://www.pickupforum.de/index.php?showto...62808&st=15 und http://www.pickupforum.de/index.php?showtopic=68795&hl= durchgelesen, welche aber leider nicht meine Fragen beantworten konnten. Nach einigen Besuchen diverser sog. "Abimessen" und Infoveranstaltungen und mehreren Gesprächen mit Studierenden/Assistenten ist es zu einem recht intensiven Wunsch gekommen an der WHU in Vallendar zu studieren. Schnuppertag fest geplant am 19. März. Des Weiteren sind natürlich auch andere Unis von mir halbwegs näher betrachtet worden, so auch unter anderem die EBS oder die Frankfurt School of Finance&Management. EBS Schnuppertag am 12. März, Frankfurt wahrscheinlich nicht in der engeren Auswahl. Von Mannheim habe ich auch viel Gutes gehört, weiß aber noch nicht wirklich bescheid, WHU lächelt mich sowieso am meisten an. Das sind alles Unis bei denen ich umziehen müsste. Die Wirtschaftsfakultät der Uni Nürnberg-Erlangen (WiSo), die bei mir in der Nähe ist, halte ich aber für keine allzu tolle Uni.(Sicherlich OK, aber nicht herausragend) => Mir stellt sich die Frage, ob es sich aber lohnt wegzuziehen? Man kennt die üblichen Gedanken: Hotel Mama(Familie, bequemer, günstiger), Freunde, gewohnte Umgebung und nochmals: viel günstiger. Denke aber es würde meiner "Persönlichkeitsentwicklung" sehr gut helfen und mich selbstständiger machen respektive neue Möglichkeiten/Freiheit bieten. Das aber alles im Prinzip nur nebenbei, für mich steht Karriere/Qualität meiner Bildung an erster Stelle und die WHU ist zweifelsfrei eine der besten Unis in Deutschland und selbstredend besser als die Uni in Nürnberg, vom Content her auch, aber viel wichtiger: Netzwerk und Kontakte. Eure Meinung dazu? (Ich befinde mich gerade in der 12. Klasse des ersten bayerischen G8-Jahrgangs, mache also Mai/Juni mein Abitur. Momentaner Schnitt in 12/1: 1,5. Möglicher angepeilter Abischnitt: 1,5) => Ich habe an der WHU angefragt und erfahren, dass ich für die Bewerbung nur mein letztes Zeugnis benötige und da ich noch kein Abitur habe (bekomme es erst nach der (möglichen) Zusage für den Studienplatz) ist es das aus 12/1. Da ich in der Schule nichts brauchbares für mich lernen kann, schaue ich immer, dass ich das nötigste für mich mitnehme und mit möglichst wenig Aufwand auf halbwegs gute Noten komme. Daher meine Idee: mit dem 12/1 Zeugnis bewerben und meine Zeit nicht fürs Lernen fürs restliche Jahr/Abi verschwenden und unvorbereitet meinen 2,0er o.ä. Schnitt mitnehmen. Brauche den Schnitt nur für die Zulassung zur WHU. => Kann mich das irgendwann einholen? Habe gelesen, dass manche UBs auch eventuell aufs Abi schauen können? Für Praktika evtl. von Belang? => Sind die Studiengebühren von 5.500/ Semester gerechtfertigt? => Wie sieht es allgemein mit der WHU als Uni aus? Campus? Leute? Das Klischee man komme nur mit Geld dort zurecht und fühle sich wohl wahr? Umgebung? Nightlife? => Das 2-monatige Vorpraktikum benötigt man nur für die WHU, oder? => Wie sollte ich mich auf den TOEFL Test vorbereiten? (13-14 Punkte in Englisch) => Wie meistert man das Bewerbungsgespräch/Assessmentcenter am besten dort? (Evtl. zu Testzwecken erstmal wo anders bewerben und üben? :P) => Was für soziales Engagement sollte man bei der Bewerbung vorweisen? (bzw. gibt es vielleicht 1-2 Dinge, die man zusätzlich erwähnen könnte um seine Chancen zu steigern? Selbstversändlich nicht gespielt oder vorgegaukelt, natürlich entsprechen sie dann der Wahrheit. Versteht sich ;) ) Das waren im Groben meine Fragen, hoffe mir kann jemand ein bisschen weiterhelfen und hat ein paar Ratschläge parat. Würde mich sehr darüber freuen :)
  6. Kennt jemand ein gutes Hostel oder eine Jugendherberge möglichst im Zentrum ? Sollte eben kostengünstig sein. Sind, wie gesagt, zu viert. greets ploumba
  7. Hey, wir sind 4 Jungs aus Nürnberg im Alter von 18-20 und fahren vom 27.-30. Dezember nach Wien. Sind keine Anfänger und suchen jemanden, der mit uns sargen/gamen gehen möchte. Clubgame, Streetgame, alles. Kennen uns nicht aus in Wien und würden uns auch über Tipps freuen, wo man am besten weggehen kann oder ob eventuell eine coole Studentenparty stattfindet etc? Also wer Lust hat auf jeden fall anschreiben und treffen :) Ansonsten freuen wir uns über Tipps wie gesagt. Bis bald <3
  8. Hey :) wir sind 4 Jungs aus Nürnberg im Alter von 18-20 und fahren vom 27.-30. Dezember nach Wien. Sind keine Anfänger und suchen jemanden, der mit uns sargen/gamen gehen möchte. Clubgame, Streetgame, alles. Kennen uns nicht aus in Wien und würden uns auch über Tipps freuen, wo man am besten weggehen kann oder ob eventuell eine coole Studentenparty stattfindet etc? Also wer Lust hat auf jeden fall anschreiben und treffen :) Ansonsten freuen wir uns über Tipps wie gesagt. Bis bald <3
  9. Meine das auch allgemein also nicht nur auf einen bestimmten bezogen. Würde manchmal meinen Kumpels halt gerne bisschen helfen, pushen :) Wieso nicht?
  10. Wie stellt man das am besten an? Merke öfter wie ich gerne helfen würde respektive DHV'n, aber weiß nie wirklich wie. ( In allen möglichen Situationen ) Was sind gute Themen dafür?
  11. Kann man soviele kaufen wie man will? D.h. aber pro Einkauf nur ein Gutschein immer und Mindestens 60 € (mit oder ohne Gutschein gerechnet?) zzg. Versandkosten.. ?