Strine 2.0

User
  • Inhalte

    68
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über Strine 2.0

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Yogatown
  • Interessen
    Yoga, Meditation, Tantra, Sexologie, Schamanismus, Persönlichkeitsentwicklung, Beliefchange, NLP, Hypnose, Illusion, Zauberei, Fitness

Letzte Besucher des Profils

1.345 Profilansichten
  1. Statt hier zu schreiben; warum fragst Du nicht einfach sie? Vollkommen offen, direkt und ehrlich stehst Du so authentisch zu Dir selbst und Deinen Gefühlen...Wie ein richtiger Mann. Oder Pauschal-Antwort: "Ich hätte gern geilen Sex mit Dir, weil du [...]. Aber ich weiß nicht genau, wie ich das anstellen soll"
  2. Hi! Schreibe doch bitte das nächste mal nach den Regeln dieses Forum-Abschnitts. Das ist aus der Ferne schwer zu beurteilen, ob und wann du etwas "falsch" gemacht hast. Vielleicht eine Sache: Interpretier in ihre Worte nicht so viel herein, sondern nehme diese nicht so ernst und lasse mehr Handlungen und weniger Argumentation (mehr Eskalationen) von dir erfolgen. Letztendlich hast du ja so gehandelt, wie DU es wolltest. Das ist doch positiv! Du machst das, worauf du Lust hast. Hast du noch eine konkrete Frage? Best, Strine
  3. Würde ich so nicht mehr pauschalisieren, ich erlebe immer mehr, wie Frauen aktiv von sich aus ein Treffen forcieren oder im Subtext der Kommunikation zu einem Treffen lenken, die weit über die üblichen IoI`s wie EC etc. hinausgeht. Das kann man im Gespräch schon oftmals heraushören. Gebe dir schon Recht, Frauen "lenken" in die Richtung; aber ich sehe das mehr so, dass sie dir helfen wollen ein Treffen zu regeln. Es gibt auch einen Unterschied zwischen Treffen forcieren oder subkommunikativ einfließen zu lassen, dass man sich dort sehen könnte und einem "Lass uns dann treffen".
  4. Meine Einschätzung: Du hast das Knistern, die Energie zwischen euch nicht (sexuell) genutzt. Du warst zu wenig präsent, um die Situation richtig einzuschätzen. Keltica gebe ich hier Recht: "Ich habe das Gefühl, dass Du die gesamte Situation als solches nicht verstanden hast, weil Du sie wie einen Kumpel behandelt hast, bei dem man eben noch mal schnell abends rein schaut bevor man dann noch mal weiter fährt und bei dem man sich vielleicht noch ein paar Chips und Bier krallen würde. Das war aber ein Kumpel, den Du ewig kennst. Wenn eine Frau Dich alleine zu so später Stunde zu sich lässt und ihr alleine seid, dann ist das eine offensichtliche Aufforderung für mehr".
  5. Hey ice, du kannst nochmal einsteigen. Ich würd sie anrufen und dann "das Übliche". Also: Attraction (C&F), vielleicht ne DHV Story, dann Rapport (ehrliches Interesse, was sie so gemacht hatte die letzten Wochen). Am Höhepunkt, von dem Gespräch (häufig dann, wo sie gerade intensiv lacht) ein Treffen im XXX um YYY Uhr am YXZTag vorschlagen. Kannst ja schreiben, wie das Telefonat gelaufen ist. Peace, Strine Edit: Achso, und Frauen sind doch, wie du weißt, recht passiv. Sie wird sich nicht bei dir melden, wenn du es nicht tust.
  6. Wenn du hier nicht in den nächsten 7 Tagen schreibst, dass du mit ihr geschlafen hast dann komm ich vorbei und wir machen das zusammen! Best, Strine
  7. Genau da denke ich auch gerade drüber nach... Es gibt einen Unterschied beim "zu Gefühle stehen": Gefühle ausleben/Liebe/Frei sein CONTRA Besitz-Denken/Ego/Klammern Wenn ich meine Gefühle verbalisiert hatte, dann waren sie meisten der 2. Art und haben mich in einen PDM und Leidensspirale gebracht. Deswegen lasse ich das jetzt erstmal oder halte mich zumindest mit Gefühlsverbalisierungen zurück. Sie merkt ja dass ich sie mag, wenn ich mit ihr abhänge. Das, was Dave_Karotte schreibt will ich mal ausprobieren.... Ich gehe jetzt mit einer, mit der ich 3 x Sex hatte wandern, weil ich sie näher kennenlernen möchte und ich mich wohl bei ihr fühle und sie gern hab. Ich denke es kommt auch stark auf die Art des Sex an...es gibt ja Unterschiede in der Gefühlstiefe und gegenseitigen Liebkosung beim Sex. Bei einigen FB weiß bzw. wusste ich einfach: Hier wird nie mehr als Sex stattfinden... LG
  8. Generell: Was willst du von ihr? Findest du die 41-jährige heiß? Willst du mit ihr schlafen? Du machst doch alles recht ordentlich...Eskalier halt bis zum Sex. Hope that helps. Strine
  9. Wieso willst du dich für dein Verhalten entschuldigen? War doch alles gut. Super eskaliert. Und das sie dann kein Bock hatte, weil ein Besoffener gleich die Tür einschlägt ist doch legitim. Wieso hast du sie nicht nced?
  10. 
Menschen (und Tiere) haben keine schicksalhafte Bestimmung, kein Gott und keine "Natur" bestimmen die Zukunft eines Menschen im intentionalen Sinne. "Ich bin so schlau, schaut mal wie tief ich die Metapher analysieren kann". Es geht doch um die bildliche Darstellung seiner Problemstellung?!?!? Deine Hinweise sind irrelevant für dieses Thema. Die Natur hat keinen Willen, bloß eine Existenz. Kann sein. Oder auch nicht. Wayne in diesem Fall??! Adler müssen nicht fliegen. Doch. Und zwar um sich wohl zu fühlen. Und das möchte der TE. Aber sie können und sie dürfen. Sie sollten, weil es ihnen die tiefste mögliche Erfüllung ermöglicht. Stellt ein Adler nun von außen den Anspruch an die Hühner, dass sie doch fliegen sollen, muss es legitime Gründe dafür geben. Es macht mehr Spass, man übernimmt Verantwortung für sich und hat mehr Möglichkeiten im Game und allg. im Leben. Es stellt sich also die Frage, wieso du willst, dass sie fliegen. Weil es seine Freunde sind und er die Vorteile, seiner neu gewonnenen relativen Freiheit erkannt hat und ihnen diese schenken will.
  11. Diesen "God-Mode" erreiche ich durch Yogaübungen (vorallem Helden-Übungen), energetisierende Atemübungen (vorallem: Bhastrika http://wiki.yoga-vidya.de/Bhastrika), Meditation und bewusste Verteilung meiner (vorallem sexuellen) Energie im gesamten Körper durch Energieverschlüsse, welche im Yoga Bandhas heißen (Mula Bandha, Uddiyana Bhanda, Kechari Mudra). BITTE NICHT OHNE ANLEITUNG EINES LEHERS SELBER ÜBEN Es versteht sich wohl von selbst, dass eine gesunde Lebensweise und Alkoholverzicht bei diesen Übungen gegeben sein müssen. Best, Strine
  12. Eine kleine Geschichte, die mir zu diesem Thema viel geholfen hatte. Stelle dir folgendes vor: Da ist ein Adler, der lange unter Hühnern gelebt hat. Er hatte eine gute Zeit dort aber schwang sich irgendwann in die Lüfte, weil er seine wahre Natur entdeckte und nicht mehr nach Würmern picken wollte. Er schaut auf die Hühner, seine alten Kameraden, nieder und ruft ihnen voller Lebenslust und Freude entgegen: "Fliegt doch! Auch ihr seid Adler! Vertraut mir, wir sind doch Freunde! Wir sind alte Kameraden!" Elegant fliegt er seine Kreise über den Hühnern. Die Hühner unten gackern und nehmen den Adler nicht ernst, obwohl sie so viel Zeit mit ihm einst verbracht hatten. Sie sagen, dass seien "nicht sie". Sie ignorieren ihn nicht nur, sie sind teilweise eifersüchtig, versuchen ihn auch irgendwie wieder im wahrsten Sinne des Wortes nach unten zu ziehen und ihn von seinen Vorhaben abzuhalten. Würde der Adler glücklich sein, wenn wieder wie ein Huhn nach Würmern pickt? Würde der Adler glücklich sein, wenn er irgedwie auf die "alten Kameraden" hört? Ist es die Bestimmung der Hühner auch Adler zu werden; hat der Adler dafür die Verantwortung? Ist das die Bestimmung des Adlers zu den Hühnern zurückzukehren? Kannst du dir den lauten Freiheitsschrei eines Adlers, der sich hoch in die Lüfte emporschwingt, jetzt ganz genau vorstellen? "Solche wähle zu Begleitern auf des Lebens Bahn, die Dich heben, die Dich weiten; die mit Dir streben Himmelan" (F. Schiller). Best, Strine