Mr. Mojo

User
  • Inhalte

    22
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Mr. Mojo

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Münster//Köln//Tokyo
  • Interessen
    Martial Arts, Gitarre, Musik, Salsa/Hip Hop Dance,<br />Frauen verführen, Parties, Promotion

Letzte Besucher des Profils

585 Profilansichten
  1. Gude, count me in. Gerne auch per PN Zu Mir: 32 ist mein Alter, PU mache ich aber seit ich 18 bin und habe gerade 7 Jahre Tokyo hinter mir. Ich suche 2 Dinge: 1. Coole Kerle wie euch zum zusammen rausgehen und auch mal über mehr reden als nur Frauen aufreissen. 2. Noch keine Frau fürs Leben aber auch nicht unbedingt oder immer nur für eine Nacht. Habe in Tokyo auch PU Kurse gegeben also Anfänger sind auch willkommen. Natürlich nehme ich kein Geld. Geht mir echt nur darum ein paar coole Kerle zum chillen zu haben. Frauen kommen dann automatisch dabei ins Spiel.
  2. Sam / Thomas hab dir gerade eine PM geschickt. Ich wäre heute Abend auf jeden Fall am Start wenn du mir sagst wo.
  3. Mr. Mojo

    Sargen in Mainz

    Hi Männer, Ich bin gerade nach Ingelheim gezogen und werde auf Dauer Frankfurt zu meinem Jadgrevier machen. Aber ab und zu wäre ich auch gerne mal in Mainz unterwegs. Daher die Frage - Gibt es dort noch einen aktiven Lair und wenn ja wann und wo trefft ihr euch? Wenn nicht schreibt eine PM an mich dann gibt's meine WhatsApp Nummer und wir können mal um die Häuser ziehen. Alles Beste Mr. Mojo P. S. : Ich bin 32, seit 18 im Game, habe den Münsteraner Lair vor Ewigkeiten mal mitgegründet und habe die letzten 7 Jahre in Tokyo die Damen genießen dürfen. PMs bitte nur von gestandenen Männer die wissen wie's geht. Oder Anfänger die aber sonst ein cooles Leben haben. Also niemand der außer PU nichts im Kopf oder zu bereden hat.
  4. An die beiden Männer die gestern noch aufen Kiez wollten: Das holen wir nächstes Wochenende nach. Hoffe ihr hattet fun.
  5. Anscheinen traut sich keiner von euch hier raus... An den der mich vorhin versucht hat zu erreichen: Du hast leider nicht deine Nummer hinterlassen. Hab auf jeden Fall Bock morgen mit dir rauszugehen. Schick mir ne SMS oder halt hier deine Nr. per PN und wir machen das klar. Cheers Mr. Mojo
  6. Moin Männer, Ich bin gestern nach HH gezogen. Kann mich daran erinnern, dass ich vor 4 Jahre, als ich das letzte Mal hier war, mit einigen von euch richtig gut Sargen war. Damals hieß ich noch Backdoor. Ich will heute Abend die Clubs unsicher machen und habe natürlich gerne ein paar ortskundige Checker dabei, die mir zeigen wo es den heissesten RnB/ HipHop Schuppen der Stadt gibt. Mein Club Game läuft meist so ab: Ich komme an, hab erst mal fun, gehe was die Tanzfläche rocken und pumpe Social Proof. Wenn dann noch keine offensichtlichen AIs von den Mädels kommen (sehr selten) fange ich an mit Cold Approaches. Ich bin allerdings auch an nem Punkt, wo ich mal nen Stündchen chillen kann und nicht ständig eine nach der anderen approachen muss. Kurz: Ich bin auf SNL aus und fun. Ich komme gerade erst wieder richtig ins Club Gamen rein, weil ich seit Tokyo fast ausschließlich Day Game mache. Ist für mich lukrativer... :) Und als Barkeeper habe ich sowieso weder Zeit noch Bedarf gehabt normales Club Game zu fahren... Normalerweise bin ich Solo Gamer, aber Wingen ist kein Ding. Bin seit 5 Jahren dabei, also bitte keine Anfänger die noch AA haben. Coole Kerle, die Bock auf Party haben und wissen das die Mädels uns sowieso wollen sind eingeladen sich bei mir zu melden: 0157 73885396 Cheers Mr. Mojo
  7. Hi Leute, Ich fange ab dem 12. Juli in Hamburg ein Praktikum an und brauch deswegen sobald wie möglich ein Zimmer dort. Ich will nicht viel mehr als 360 Euro ausgeben und will's so zentral wie möglich haben. Also entweder schön nah an der Innenstadt und der U1 oder direkt in einem der Partybezirke(Schanze, St. Pauli, ?). Wenn ihr irgendetwas wisst sagt mir bitte Bescheid. Am besten an: [email protected] Können natürlich auch gerne ein Project HH draus machen ;) Cheers Mr. Mojo
  8. Super Einstellung. Schon mal vom eine Hand wäscht die andere gehört ;) Also Jungs, wer an den Routinen interessiert ist schreibt mir eine Email und ich schicke euch die Original Texte dazu zu. Und danach dürft ihr gerne für mich kochen ;)
  9. Danke für die Antworten Jungs. Ich habe mit ihr nur Japanisch gesprochen. Sie konnte kein Wort Englisch. Zu dem Zeitpunkt war ich schon 6 Monate in Japan und fing so langsam an gut zu werden. Gut genug zumindest um normale Konversationen zu haben. Bei Emails hat mir mein treues Wörterbuch im Ipod Touch sehr geholfen. Nalye hat Recht, es hilft sehr Japanisch zu sprechen. Viele der heißesten Frauen in Japan sprechen keine andere Sprache. Sie brauchen es einfach nicht. Der D-Move ist eine Routine die ich von meinen Mentoren bei PU Asia gelernt habe. Ich muss erstmal mit ihnen reden, ob ich den weitergeben darf. Ebenso die 'Stop'-Routine... Ansonsten erklär ich euch die Routine mal Privat...
  10. Guten Abend Gentlemen, Dies ist der 3. Teil meiner Erzählungen aus dem fernen Japan. Viel Spaß damit. Schlüssel zum Lay • Guter Anfangssarge • Ich startete mehrere Chase Cycle mit ihr • Ich zeigte ihr ständig was mir an ihr gefällt (Qualifying) • Es war mir nicht zu wichtig, ihr zurück zu schreiben -> nicht needy • Ich hielt sie am Ball und machte konstant BT Spikes • Der Day 2 war gut vorraus geplant und festgesetzt • Ich eskalierte einfach immer weiter und lies mich von der Zeitbeschränkung nicht beeinträchtigen. Das erste Treffen Ich traf sie auf dem Bahnsteig auf meinem Weg zum Street gamen in Shibuya. Und zwar so: Ich hole mir meine übliche Flasche Vitaminwasser am Getränkeautomaten und gehe zur Station. Dort sehe ich mein erstes Set für diese Nacht. Eine recht süße Japanerin die dort alleine auf ihren Zug wartet. Ich schaue sie an und sie sieht zurück, wobei mir schon klar war das ich sie mit ‘Hilf mir bitte dieses Kanji zu lesen’ ansprechen würde. Dieser kurze Augenkontakte zeigte mir schon das da was laufen wird, wir schauten zur gleichen Zeit nach unten, ich um die richtige Email zu finden. Ich finde sie und gehe zu ihr. Die Email hatte ich kurz vorher bekommen und war von einem Bandkollegen, der etwas später zur Jamsession kommen würde. Das Kanji bedeutete einfach das er sich beeilen würde dahin zu kommen. Ich sagte ihr einfach er sei ein guter Freund den ich in Shibuya treffen würde. Sie fing daraufhin an mich die ganzen Standardfragen zu fragen – Wo ich her komme, etc. Sie war also direkt scharf auf mich und ich gab ihr die üblichen Antworten, die bei Japanerinnen riesen BT Spikes sind. Dann fange ich an mit Qualifying, lasse sie mir etwas über ihre Arbeit erzählen und wie oft sie ins Gym geht, wo sie gerade hin unterwegs war. Also Sachen für P.I.E. Ich wusste das sie 2 Stationen später aussteigen würde, also wusste ich das ich mich beeilen musste. Ich machte also meine übliche Time-Bridge für’s Kochen, also das wir uns beibringen wie man japanisches/deutsches Essen kocht und sie stimmte sofort zu. Wir stiegen an der gleichen Station aus, weil ich dort auch Züge wechseln konnte, was sie vorher schon gesagt hatte… Dann mache ich noch die Time-Bridge für nächsten Sonntag klar, tippe es vor ihren Augen in meinen Kalendar ein, tausche über Infrarot Kontaktdaten aus und sage ihr sie soll mich Umarmen, weil wir uns so in Europa verabschieden. Ich nenne sie von nun an HB Gym. Die Emails Die Woche war ich dann damit beschäftigt die Prinzessin zu verführen, meinen Trip nach Okinawa vorzubereiten und meine Abschlussklausuren zu schreiben. Also hatte ich keine Zeit ihr noch einmal zu schreiben. Ich komme erst Samstagnacht dazu und sie antwortet, dass sie andere Pläne gemacht hat, weil sie nichts von mir gehört hatte. Sie wusste das ich 2 Tage später nach Okinawa gehen würde, sagte das sie den Kontakt aufrecht erhalten wollte und gerne Bilder sehen. Ich dachte, ‘warum nicht?’ weil sie schon beim ersten Treffen so scharf auf mich war. Ich kann nicht alle Emails hier reinschreiben, weil es einfach zu viele waren und es ewig dauern würde das Beste aus ihnen rauszusuchen. Ich weiß, dass ich einen Chase Cycle startete, in dem ich ihr sagte das sie einen sexy Körper davon bekommen würde, so oft ins Gym zu gehen. Von da an achtete sie darauf, mir immer zu sagen wenn sie im Gym war und ich belohnte sie jedes Mal mit einem Kompliment. Ich fand weitere liebenswerte Dinge über sie heraus (Qualifying) und lernte sie noch besser kennen, in den 2 Wochen in denen ich Okinawa war. Alles über Mail. Außerdem hielt ich ihre BT und meinen Wert oben, in dem ich ihr von all meinen Abenteuern dort unten berichtete. Es war immer etwas Interessantes oder Lustiges, wie Speerfischen oder alleine im Regenwald zelten. Als sie mir schrieb, das sie mal Ballet getanzt hatte und sie auch gerne abenteuerlustig war, fing ich an Teile der ‘Heirats-Routine’ mit ihr zu machen und sagte ihr sie ist sicher sehr sexy. Sie antwortete sehr positiv, aber sagte mir auch das sie vielleicht nicht ganz so sexy ist wie ich mir vorstelle. Ich machte auch ein paar Future Projections, zum Beispiel nutze ich unsere gemeinsame Freude an der Natur dazu, ihr zu sagen, dass wir mal zusammen ihre Heimat besuchen oder den Mount Fuji besteigen würden. Sie konnte kaum darauf warten, dass ich aus dem Urlaub zurück kam und schickte mir sogar eine ‘Willkommen zu Hause’-Email, ohne das ich sie darum bat. Da hatte ich schon einen Day 2 klar gemacht. Und zwar das wir uns an meiner Bahnstation treffen, zusammen Essen einkaufen und dann bei ihr kochen würden. Ich wusste zu dem Zeitpunkt natürlich schon das wir im selben Teil von Tokyo wohnen und sie ihre eigene Wohnung hat. Der Day 2 und der Lay Wir traffen uns an der Station um 17.30. Ich war etwas zu spät und sie wartete schon vor Starbucks. Von Anfang an haben wir einen super Vibe. Ich hatte sie dazu gebracht, für mich zu lernen wie man Gyudon kocht und sie hatte sich alle Zutaten gemerkt, die wir brauchen. Ich kaufte Eis für den Alkohol den ich aus Okinawa mitgebracht hatte. Ich weiß nicht mehr genau worüber wir beim Einkaufen sprachen, aber es war einfach noch mehr Kennenlerngespräch. Wahrscheinlich machte ich auch Sexualität und Spontanität Force Frames. Auf dem Weg zu ihrer Wohnung, wo wir hinliefen, sprechen wir über Geschwister. Ich erinnerte mich daran das dies ein gute Chance ist, darüber zu reden, wie ich meiner kleinen Schwester beigebracht habe mit Männern umzugehen. Ich sagte nich explizit Sex, aber sie wusste wovon ich sprach. Bei ihr angekommen fingen wir an zu kochen und sie war sehr beeindruckt von meinen Fähigkeiten, weil sie nichts drauf hatte. Also machte ich das Meiste selbst, denn ich esse kein schlechtes Essen nur um einen weiteren Chase Cycle aufrecht zu erhalten. Ihr BT war sowieso super hoch, weil ich am nächsten Tag ein Foto shooting hatte. Jede Frau liebt es, wenn ihr Mann ein Model ist… Während dem Kochen esklaiere ich Kino, indem ich hinter ihr stehe während sie für mich umrühren darf und an ihrem Hals rieche. Ich bin schon extrem rattig, weil es in Okinawa zu viele Mädels gab die nur flirten aber mit einem Marine nach Hause gehen wollten. Ich will also auf jeden Fall zum Schuss kommen, aber ich kontrolliere mich. Wir sprechen über frühere Beziehung und sie hatte nur ein paar Beziehungen. Eine war 4 Jahre lang und sie beendete es, weil sie feststellte sie wollte den Typen nicht heiraten. Sie ist 24 und hat noch nie etwas mit einem Ausländer angefangen. Wir gehen rüber und setzen uns zum Essen vor ihr Bett an den kleinen Tisch. Ich sage ihr das sie gute Musik anmachen soll. Sie hat nur Youtube, also sage ich ihr das sie mir ein paar ihrer Lieblingssongs zeigen soll. Es ist Jpop, eher melodramatisch. Natürlich ist das ein schlechter Vibe, also mache ich meine Lieblingsverführungs Musik an: Smooth Jazz. Und ich mache ein paar Lichter aus… Deswegen wähle ich normalerweise Seduction Orte, an denen ich die Stimmung bestimmen kann. Viele Frauen machen so etwas einfach nicht von selbst, es sei denn sie haben sich schon dazu entschieden mit mir Sex zu haben. Das ist bei ihr nicht der Fall, denn ihre Mutter hatte während dem Essen angerufen. Anfangs waren ihre Logistiken so, das ihre Mutter und Schwester am nächsten Morgen um 10 Uhr vorbei kommen und alle zusammen ins Disneyland gehen würden. Kein Ding, weil ich um die Uhrzeit auch zu meinem Shooting wollte. Stattdessen sagt sie mir, dass ihre Mutter und Schwester nicht so früh aufstehen wollen und in etwas mehr als einer Stunden kommen werden… Ich denke: ‘Super, ich bin spitz wie sonst was und es sieht so aus als ob ich das verschieben muss…’ Aber ich sage nur: ‘Das ist Schade.’ Sie antwortet ähnlich und ich ziehe ihr Gesicht am Kinn zu mir und küsse sie. Sie weicht nicht zurück, sondern lässt sich total darauf ein und legt sich dann auf den Boden. Also hebe ich sie einfach auf und werfe sie auf ihr Bett. Dort geht es sehr bald sehr heiß zu. Ich mache den D-Move, aber sie fasst mich nur zaghaft an. Ich stoppe kurz und sage ihr das wir vermutlich dafür keine Zeit haben. Dann mache ich einfach mit der Eskalation weiter. Ich fange an sie zu fingern und sie wird noch heißer. Dann breche ich noch einmal ab und benutze meine Lieblingsroutine um Vetrauen zu erzeugen: Ich nutzte die 'Stop' Routine. Die Routine wirkt und ich sehe wie sie sich entspannt. Sie hindert mich daran ihr T-Shirt auszuziehen aber ihr Hösschen ist kein Thema. Sie ist sowieso schon feucht genug, also ziehe ich mir nen Gummi drüber und wir legen los. Sie war super eng und ich konnte ewig weitermachen. Aber sie konnte einfach nicht kommen. Sie war ein paar mal kurz davor, aber am Ende mussten wir aufhören, weil es immer später wurde. Ihre Geilheit war einfach unbezahlbar: Sie ist nicht der Typ Frau, bei dem Mann vermuten würde das sie total Geil ist und sich danach sehnt, hart gefickt zu werden. Sie wirkte zuerst wie ein süßer Mauerblümchen. Es zeigte mal wieder, dass in jeder Frau ein riesiges sexuelles Potential steckt, wenn sie auf die richtige Art von ihrem Mann heiß gemacht wird. Wir hören also auf und ich achtete darauf alle meine Sachen mit in die Toilette zu nehmen. Denn das Letzte was ich will, ist halb nackt vor ihrer Familie zu stehen. Andererseits wäre das auch wieder eine geile Story gewesen… Sie brachte mich raus und wir küssten uns zum Abschied. Ich wusste eins genau: Sie würde es sich selbst besorgen, während sie an mich dachte. Wie immer: Fragen an mich per Email sind jederzeit willkommen - [email protected] Cheers Mr. Mojo
  11. Krass, das wusste ich auch nicht. Das er Assistent von Bandler war erklärt so einiges. Er ist einer der Männer, die es am heftigsten verstehen, alle in ihren Bann zu ziehen. Einer der wenigen wahren Verführer, denen ich bis jetzt begegnet bin. Sehr lustig, wie klein die Welt doch ist. Ich habe Karea nicht getroffen, glaube ich. Ich kannte die meisten Jungs dort bei ihren richtigen Namen, weil wir ein kleiner sehr familiärer Kreis waren. Du hast Recht, er gibt noch Bootcamps. Allerdings heißen sie bei ihm Workshops. Das Standard Bootcamp im Field macht ja RedpoleQ. Kid44 macht nur die Advanced Sachen. Also Sexual Mastery, Dating Relating Mastery, Same Night Lays. Die Laufen mittlerweile so gut, dass er es sich leisten kann, keine normalen Bootcamps mehr zu geben. Ich habe ein Program Namens Remote Mentor Program absolviert. 2 Monate Intensive Betreuung durch RedpoleQ um mein Game auf das nächste Level zu bringen. Jo die Dissen in Roppongi, da werden Erinnerungen wach...
  12. Warst du selber in Oosaka? Sonst würde es mich wundern, das du ihn einfach so in einer Disse triffst. Er gibt eigentlich keine Bootcamps mehr, das macht RedpoleQ. Du hast vollkommen recht. Er ist problematisch und lustig zu gleich. Er ist ausgebildeter NLP Master, also sollte er was von Framing verstehen und das tut er. Er ist außerdem jemand von dem man sehr viel lernen kann, der aber in Maßen zu genießen ist. Lindo, Alter. Gewöhn dir mal einen anderen Umgang an. Ich bin ja gerührt von deinem Interesse an Tokyo, aber trag erst mal was Sinnvolles zu meinem LR bei und dann erzähl ich dir auch gerne was darüber, was da so abgeht.
  13. Guten Abend Gentlemen, Hier ist der zweite Teil meiner angekündigten Serie an Verführungen aus dem fernen Japan. Diesmal mit ein bisschen mehr Emotionen und weniger PU Slang ;) Die Schlüssel zum Lay • Ich war niemals zu sehr darauf bedacht sie zu treffen oder sie zu haben • Ich öffnete alle Attraction Switches extrem weit, als wir uns das 2. Mal trafen • Führte bis zum Ende und hatte einen klaren Plan • Brachte sie dazu, Arbeit reinzustecken • Qualifizierte sie sehr viel • Ich baute eine Menge Vertrauen und Komfort auf • Ich war viel mehr darauf fokusiert, es zu genießen mit ihr unterwegs zu sein und herrauszufinden, ob sie der Typ Frau ist, den ich haben will, als zum Sex zu kommen • Ich eskalierte geschmeidig • Ich brachte sie dazu, auf den Sex zu warten Was passierte Das erste Treffen Als ich diese Lady zum ersten Mal sah, saß sie in Starbucks und sah extrem süß aus. Ich promotete mal wieder auf den Straßen und fühlte mich sowieso schon gut, also machte ich ein paar Grimassen durch das Fenster als ich an ihr vorbei lief. Sie mochte es. Später schickte mich mein Boss ein paar Drinks von einem Laden zu holen und sie war zufällig auch dort. Ich stellte mich kurz vor, gab ihr die Karte von meinem Club und sagte ihr sie solle vorbei kommen. Dann kaufte ich die Sachen weiter ein. Sie kam nicht und mir war es vollkommen egal. Die Woche darauf sehe ich sie wieder dort sitzen. Sie winkt mir durchs Fenster zu und ich sage ihr sie soll rauskommen (natürlich zum Großteil durch BL). Sie schüttelt ihren Kopf, ich frage warum und sie gibt zu verstehen, dass es zu kalt ist. All dies durch das Fenster von Starbucks, sehr spaßig. Ich zucke mit den Schultern und gehe weiter. Ungefähr eine halbe Stunde später sitzt sie immer noch dort und einer der anderen Promoter versucht sie klar zu machen. Ich kann sehen das sie es hasst, weil sie in eine Ecke gekauert da sitzt und versucht ihn daran zu hindern weiter zu machen. Eine großartige Chance. Ich gehe rein und frage ihn wie’s ihm geht. Dann sage ich ihm das sie meine Freundin ist. Er versteht es sofort und geht weg. Ich kannte ihn vorher schon, also war das alles locker. Es kann helfen auf der Straße zu arbeiten. Und da habt ihr’s. Mit diesem kleinen Maneuver habe ich gerade alle ihre attraction switches, außer Preselection, weit,weit aufgemacht. Natürlich öffnet sie sich mir total und ich fange mit Qualification und P.I.E. an. Ich finde herraus, dass sie Disney liebt und improvisiere ein bisschen darauf. Ich finde ihren Terminplan heraus und sage ihr wir sollten bald mal zusammen shoppen gehen, sie soll mir sagen wann sie Zeit hat. Wir tauschen Nummern aus und ich sage ihr, dass ich weiter arbeiten muss. Sie hat mir schon ein paar Mal dafür gedankt das ich sie ‘gerettet’ habe und macht dies noch einmal, als ich gehe. Perfekte Vorraussetzungen. Der Day 2 Sonntag schreibt sie mir zurück und sagt, dass sie am Mittwoch und Donnerstag Zeit hat. Es sind Ferien, also sage ich ihr wir treffen uns Donnerstag um 15 Uhr. Dann erfahre ich während der Woche das ich zu dem Zeitpunkt meinen letzten Test schreiben muss. Also ändere ich die Zeit auf 17 Uhr und sie ist einverstanden. Ich sage ihr das wir uns beim Omotesande Ausgang in Harajuku treffen werden. Als ich dort ankomme, natürlich ein bisschen zu spät, bin ich schon super gelaunt. Ich habe Ferien und höre geniale Musik. Sie ist nicht dort und schreibt mir ich soll ihr meine Nummer geben. Sie ruft an und sagt das sie in Omotesando (einem anderen Stadtteil) ist und sie wird ein Taxi nehmen, ich solle auf sie warten. Damit war mir schon sehr klar, dass wir Sex haben werden. Aber auf Grund von vorherigen Erfahrungen sagte ich mir, ich werde mich einfach entspannen, froh sein wenn wir uns küssen und vor allem unsere Zeit zusammen einfach genießen. Sie kommt an und sieht umwerfend aus. Sie ist eine von diesen Frauen, die es liebt, sich wie ein Prinzessin zu kleiden. Unglaublich süß und ein hammer Körper. Und natürlich meine Nummer 1 Schwäche – ein umwerfendes Lächeln. Süß und unschuldig, aber mit einer versteckten Andeutung von sexy und verrucht. Ich höre immer noch Craig David, lasse es sie auch hören und sage ihr dann das dieser Song mich an meine aller erste Freundin erinnert und wie süß das alles damals war. Wir reden dann darüber, wie sie bei ihrem ersten Freund war. Von da an war alles sehr locker. Wir sprachen über viele verschiedene Dinge und gingen in eine Menge Shops. Ich brachte sie dazu, mir etwas Schmuck anzuziehen und zog ihr einen Ring an. Dann schauten wir nach Beanies, aber ich fand keine die mir gefiel. Ich brauchte auch neue Schuhe, was super war, weil sie in einem Schuhladen arbeitet. Sie brachte mich dazu, mit ihr in einige Prinzessinnenläden zu gehen, aber ich achtete darauf, sie zu qualifizieren und Spaß zu haben. Ich fand herraus das sie Schlagzeug spielt. Natürlich gab ich ihr dafür ein großes SOI und sagte ihr, wir sollten bald mal zusammen spielen. Future projection. Wir gingen in einen richtig schicken Schuhladen, ich suchte mir ein Paar aus und wir warteten darauf das der Typ mir die richtige Größe bringt. Es gab nur einen Stuhl, also gab ich ihr zu verstehen sie solle sich auf meinen Schoß setzen und sie machte es ohne nachzudenken. Wir hatten schon die ganze Zeit Händchen gehalten, während wir herrum liefen. Wir sprachen über unsere Familien und sie öffnete sich mir komplett, in dem sie mir etwas sehr Intimes erzählte. Ich hätte nicht erwartet das sie mir das einfach so erzäht. Ich erzählte ihr etwas ähnliches um den Rapport zu vertiefen. Sie bekamen einen guten BT Spike davon, dass ich in den neuen Schuhen dort im Schuhladen tanzte, genau so wie der Angestellte. Ich erklärte Beiden das ich auf der Suche nach Tanzschuhen war. Und verdammt, das Paar war der Hammer. Ich sagte ihr das ich nicht genug Geld dabei habe und sie bezahlte sofort den Rest. Da war mir klar, dass wir auf jeden Fall Sex haben würden. Aber ich wollte mir Zeit lassen, um es super solide zu machen. Wir gehen aus dem Laden raus und ich ziehe neues Geld, damit ich später meine Hälfte des Love Hotels bezahlen kann. Sie zeigt mir dann dieses neue Kaffee mit absolut umwerfender Schokolode and ich bezahle für uns beide, um die Dinge so ein bisschen wieder auszubalancieren. Sie hatte immer noch viel mehr bezahlt. Wir setzen uns hin und reden über alles mögliche. Ich frage ein paar von Kid 44s Fragen über Ex-Freunde und so etwas. Sie fragt interessanterweise nicht viel zurück, aber dort, wo ich mich so fühlte, erzählte ich ihr einfach von mir. Dann nahm ich sie mit zu AC+, dem Restaurant vom letzten LR. Also durchlaufe ich immer noch meinen normalen Day 2 Plan. Wir setzen uns und bestellen Essen. Ich bringe ihr ‘Trinken auf Freundschaft’ bei und sie gibt mir den Kuss ohne zu zögern. Wir verstärken das Kino, sie lehnt sich richtig in mich rein. Ich qualifiziere auf Dinge wie Kochen, Interessen und Zunkunftspläne. Sie hat anscheinend keine, aber ich habe das Ganze einfach weiterhin spaßig und verspielt gehalten. Ich achtete darauf den nächsten Bounce zu seeden, das Internet Café, und sie stimmte zu das wir den Zug nehmen werden, anstatt zu laufen. Ich achtete auch darauf den Day 3 zu seeden. Dann sprachen wir über verschieden Sprachen und sie sagte mir ihr Ex war ein Latino und deswegen kann sie etwas Spanisch sprechen. Wir sprachen ein paar Worte und ich brachte ihr ‘Te quiero’ bei. Darauf antwortete sie ‘Besame’. Ich schaute ihr tief in die Augen, deutete an das ich kurz darüber nachdachte, und antworte: ‘Nicht hier.’ Sie war sichtlich erstaunt und fragte: ‘Wo?’ Ich antwortete einfach, sie solle sich gedulden. Wir waren fertig mit Essen und gingen zum Zug. Auf dem Weg dorthin kamen wir an einem Lingerie Shop vorbei und ich sagte ihr das ich diese Dinge richtig sexy finde, nur damit sie weiß das sie so etwas anziehen soll, wenn sie mich trifft. Und um den sexuellen Vibe aufrecht aufzuhalten. Wir nahmen den Zug und ich fragte sie eine weitere von Kid’s Fragen. Wir merkten, dass wir sehr gut zusammen passten. Wir gingen in eine Internetkabine und ich denke ich setzte die Force Frames ‘Spontanität’ und ‘Abenteurlust’. Wir gehen also rein, und ich helfe ihr aus der Jacke. Wir setzen uns hin und ohne zu zögern küsse ich sie. Sie zieht nicht zurück, sondern ist sofort voll dabei. Ich bin gerade dabei, es abzubrechen, weil wir richtig heiß werden, als sie sagt: ‘Wir können das hier nicht machen.’ Ich antworte: ‘Du hast Recht.’ Sie sagt:’Willst du in ein Love Hotel gehen?’ Ich bin leicht erstaunt. Sie ist das erste japanische Mädel das so direkt ist. Das zeigt, wenn man sein Game richtig spielt, gibt es keine LMR. Sie wird sogar von sich aus eskalieren. Ich antworte: ‘Ja will ich, aber lass uns noch etwas warten.’ Ich zeige ihr all die Bilder, die ich ihr zeigen wollte. Zwischen drinne mache ich wieder mit ihr rum und achte darauf als Erster abzubrechen. Damit erhöhe ich die sexuelle Anspannung noch mehr und bringe sie dazu sich noch mehr auf den Sex zu freuen. Dann lasse ich sie mir dabei helfen, einen Mixi Account (so etwas wie Facebook auf japanisch) anzulegen. Das war das Andere, worauf ich diesmal achten wollte - So viele Chase Cycle wie möglich am Laufen zu haben und sie dazu zu bringen richtig viel in mich zu investieren. Die Stunde ist rum und ich sage ihr wir können jetzt gehen. Sie sagt mir das sie bald nach Hause muss und fragt ob das ok ist. Ich sage ihr es ist cool, wir werden das Love Hotel nur für eine kurze Zeit beanspruchen. Wir kommen am Hotel an, buchen einen Raum, teilen uns die Rechnung und gehen rein. Ich benutze die Toilette und als ich rauskomme hat sie nur noch ihren BH und ihren String an. Und verdammt, sie sieht hammer aus. Sie trug sogar Lingerie und hatte einen richtig heißen Körper. Natürlich gab es null LMR, aber es dauert ganz schön lange, bis sie kam. Danach mache ich ein Debriefing und frage sie wann sie wusste, dass sie mit mir schlafen würde. Sie sagt es war im Internet Café, aber ich bin mir recht sicher, dass sie das schon viel,viel früher wusste. Was sie dazu brachte, mit mir auszugehen war, dass ich sie vor dem Promoter rettete. Was ihr am Meisten gefallen hatte: 1. Das Shoppen 2. Die Zeit in AC+ 3. Jetzt (Der Sex und danach) Ich sprach auch über multiple Orgasmen, weil sie es geschafft hatte mir welche zu geben. Sie sagte mir sie hat noch nie welche gehabt. Ich antwortete, dass ich ihr dabei helfen kann und das das Wichtigste das sie darüber wissen muss ist, dass es vor allem darum geht sich zu entspannen. Ich wollte ihr nur noch mehr verdeutlichen, dass ich ein großartiger Liebhaber bin. Danach gingen wir noch kurz bei Starbucks vorbei, wo sie mir einen Drink spendierte. Ich brachte sie zum Zug, wir machten davor kurz noch einmal rum. Was auch für eine Japanerin sehr selten ist. Ich hoffe ihr habt den LR genossen. Wie immer könnt ihr mir gerne per PM oder Email ([email protected]) Fragen stellen. Cheers Mr. Mojo
  14. Danke dir. Freut mich das er dir gefallen hat. Ich bin mittlerweile zurück in Deutschland. Ich war für's Auslandsstudium in Japan. Und dachte mir dann, ich könnte nebenbei auch noch die Frauen dort studieren :)
  15. Er hat Recht, manche Frauen holen sich dadurch Bestätigung. Andere sind im Club, weil sie wirklich einfach nur tanzen wollen. Genauso wie viele Frauen locker mit nem Typ rummachen würden, aber nicht mit nach Hause gehen wollen. Doch was ihr Ziel für den Abend ist, ist relativ egal, wenn dein Frame stark genug ist. Du hast sie anscheinend nicht dominant genug geführt, sonst wäre sie dir gefolgt. Zum eskalieren und küssen auf der Tanzflaeche: Es ist ein weiterer Skill, den du dir aneignen kannst. Aber verlier das eigentliche Ziel nicht aus den Augen - Du willst sie layen, nicht nur küssen. Meist ist es dem Lay nicht zuträglich, auf der Tanzfläche heftig rumzumachen. Damit ist klar, dass ihr später Sex haben werdet und ihre ASD fängt an. Ich habe bis jetzt nur eine Frau gelayt, mit der ich auf der Tanzfläche heftig rumgemacht habe. Und ich habe das mittlerweile mit mindestens 15 Frauen gemacht. Besser ist es, sie erst zu isolieren, oder auf der Tanzflaeche sie nur ganz kurz zu küssen, um sie heiß zu machen. So ähnlich, wie in meinem LR. Was das eigentliche Game angeht, das Video war schon richtig gut. Danach wechselst du ab zwischen Push and Pull. Tanze eng, dann drueck sie weg. Lege ihre Hände auf deinen Körper, schau ihr in die Augen und spüre die sexuelle Spannung zwischen euch. Dann stoße ihre Hände weg und signalisiere ihr, sie geht zu weit. Rieche an ihrem Hals, tue so als ob du sie küsst, dann gehe wieder eine Stück zuruück und zeig ein Lächeln, das ausdrückt : 'noch nicht, beherrsch dich Süße'. Wenn du alles richtig machst, wird sie vielleicht sogar von sich aus eskalieren, weil sie die Spannung nicht mehr aushält. Das Wichtigste kurz zusammen gefasst: Eskaliere ständig, aber langsam und entspannt. Sei in einem Sexuellen Zustand. Stell dir vor sie zu ficken und steh dazu das du es willst. Dann halte dich durch Push zurück, damit du nicht zu krass und viel eskalierst. Sobald sie richtig heiß ist isolierst du sie oder küsst sie kurz und isolierst dann. Der Post ist schon super lang, wenn du noch mehr wissen willst, schreib mich an. Cheers Mr. Mojo