Übungs- und Feedbackgruppe

21 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi @ all

viele cluben, sargen gemeinsam oder allein und gehen ab und an zu Treffen für Vorträge.

Mein Gedanke ist eine Gruppe aufzubauen die sich regelmäßig trifft und untereinander Situationen

durch spielt, wo die Person die Möglichkeit bekommt Situationen erneut zu erleben und durchzuspielen und sich Feedback und Meinungen/Vorschläge einholt von der Gruppe. Dies ermöglicht noch mal die Situation Revüe passieren zu lassen und Alternativen zu entwickeln für zukünftige Situationen.

Das ganze ist lehnt sich an dem Psychodrama an. Das Psychodrama ist eine Methode die sich nach Nachspielen von Situationen und dem Feedback der Gruppe zu nutzen macht um Klarheit und Kenntnis

für vergangene Situationen und Handeln in der Zukunft zu schaffen.

Mich würde eure Meinung dazu interessieren und wie hoch das Interesse für solche Gruppe wäre.

tenderway

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir gerade in Wikipedia den Artikel über Psychodrama angesehen...

Sieht hochinteressant aus und hat viel mit Impro-Theater zu tun, das ich auch total gut finde.

Also ich habe Interesse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir das aufjedenfall auch mal ansehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @ all

wer mit machen mag schreib einfach eine pn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Jungs,

kann mir einer bitte den Sinn dieser zukünftigen Zusammenkunft etwas näher erläutern?

An sich find ich es ja gut.

Aber ihr wollt euch dann zu fünft irgendwo treffen, einer erzählt von seinem Approach, welcher dann nachgespielt wird?

Ist das nicht etwas übertrieben?

Letzendlich ist die Nummer doch eh gelaufen und wie soll man sich in ein fremdes, random Mädel reinfühlen, um sie dann "zu spielen"?

Ist das nicht etwas unpraktikabel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @ all,

es geht auf der einen Seite darum vergangene Situationen noch mal durch zu spielen und durch zu arbeiten und auf der anderen Seite auch Handeln in Situation/Phasen durch zu spielen und zu verbessern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt ja grauenvoll! Geht doch raus und habt Spass am Leben und daran das es immer wieder neue Situationen gibt mit denen ihr nicht gerechnet hättet! :drinks:

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist diese Vorstellung öffentlich? Ihr solltet Karten dafür verkaufen, das klingt lustiger als jedes Cabaret! Ich hätte gern einen Platz in der ersten Reihe, dazu bitte Popcorn.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist diese Vorstellung öffentlich? Ihr solltet Karten dafür verkaufen, das klingt lustiger als jedes Cabaret! Ich hätte gern einen Platz in der ersten Reihe, dazu bitte Popcorn.

....und da war sie wieder.... ....die kühle, schöne Rothaarige in der ersten Reihe unserer Premiere... ....und tenderway konnte sich kurz vor der Kiss-Close-Szene einfach nicht mehr an seinen Text erinnern....

daria-theater.gif

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @ all,

ich würde gern ein mal einen adäquaten Vergleich machen um den Hintergrund näher zu beleuchten.

Bei viele Sportarten oder Künsten studiert/trainiert und vorbereitet man sich auf das Hauptereignis.

Beispiel Tischtennis: Es werden Spielzüge, Taktiken, Techniken im Training einstudiert, es werden die letzten Spiele analysiert. Sprich im Training wird Veränderungsarbeit und Verbesserungen gezielt geleistet.

Ich denke man kann diese Lernprozesse kaum missen, Denn in einer realen Situation ist weder die Zeit, noch sind die Mittel vorhanden um so tief greifende Veränderungen im Verhalten und Handeln zu bewirken.

Jeder der seinen Verstand einschaltet und ihn auch nutzt dürfte dieser Sachverhalt deutlich klar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @ all,

ich mache jetzt Nägel mit Köpfen; Diesen Samstag, 23.02.2013 13:00 Uhr - U-Bahn Rehberge (U 6) -> Treffpunkt: Unten am Bahnhof vorne in der Richtung Alt-Tegel

Bei Fragen sendet einfach eine Pn.

AdP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wie sieht es Freitag gegen 22 Uhr aus? Du besorgst den Alk und ich bringe die Leute vorbei. Hast du eine große Wohnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich mache jetzt Nägel mit Köpfen; Diesen Samstag, 23.02.2013 13:00 Uhr - U-Bahn Rehberge (U 6) -> Treffpunkt: Unten am Bahnhof vorne in der Richtung Alt-Tegel

Sowas kann ja wirklich schnell mal in die Hose gehen, oder?...

Da geht man dann gutgelaunt am Samstag zum Treffpunkt um seine neue Theatergruppe abzuholen und plötzlich hat man eine Jugendbewegung gegründet:

flash-mob-o.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

keine Zeit

Termin und Ort bleibt : Samstag, 23.02.2013 13:00 Uhr - U-Bahn Rehberge (U 6) -> Treffpunkt: Unten am Bahnhof vorne in der Richtung Alt-Tegel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @ all

Nächstes Treffen in zwei Wochen Samstag, 06.04.2013 13:00 Uhr - U-Bahn Rehberge (U 6) -> Treffpunkt: Unten am Bahnhof vorne in der Richtung Alt-Tegel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.