15 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

bin noch relativ neu in der PU-Szene und habe mich in letzter Zeit ein wenig hier im Forum eingelesen. Ich weiß jetzt leider auch nicht ob Ich mit meinem Beitrag hier richtig bin, falls nicht, bitte Ich um Verständnis. :)

Zu meiner Person:

Ich bin 17 Jahre jung, habe mehr oder weniger kaum bzw. schlechte Erfahrungen mit Mädels gemacht und möchte dies nun ändern. Ich weiß , dass es ein sehr langer und auch anstrengender Weg wird, aber ich möchte an mir arbeiten um endlich besser mit Frauen umgehen zu können. Überall habe Ich bisher eigentlich ziemlich gut abgeschnitten (Schule, soziale Kontakte etc.). Außer bei den Mädels habe Ich den Dreh einfach noch nicht raus. Nunja es hat echt lange gedauert bis Ich mir eingestehen konnte, dass es an mir liegt. Aber ab jetzt werde Ich mir nichts mehr versuchen schönzureden und mir irgendwelche Ausreden einfallen lassen für mein Versagen bzw. meine Resultate. In meinem Freundeskreis ist es eigentlich überwiegend auch so, dass wir alle so ziemlich wenig Erfahrungen mit Mädels sammeln durften. Ich würde sogar glatt behaupten , dass Ich mit Abstand am meisten Erfahrung gesammelt habe (wenn man sowas überhaupt als Erfahrung bezeichnen darf). Ich hatte bisher immer irgendwie Probleme im Umgang mit Mädchen. Sei es im Kindergarten, in der Grundschule oder in der Oberstufe. Ich spreche echt (zu) selten mit Mädchen, die Ich wenig kenne. Mit Mädchen die Ich kenne, rede ich ganz normal wie mit meinen Kumpels auch.

Das Ding ist ganz einfach ich habe auch nicht wirklich das große Selbstbewusstsein was Frauen angeht, daher handele Ich auch sehr unbeholfen und bin deshalb auch schon auf die Fresse gefallen. Ein Beispiel wäre: War in ein Mädchen verliebt und hatte es mir total versaut weil Ich ihr regelrecht in den Arsch gekrochen bin.

Nunja Ich habe mich wiegesagt schon einige Stunden hier im Forum eingelesen und einiges erfahren, was mir helfen wird. Ich lese parrallell dazu das Buch die perfekte Masche von Neill Strauss. Jetzt zu meinem Anliegen: Ich gehe diesen Samstag auf eine richtig heftige Party. (Schaumparty mit 1000 Leuten)!! War letztes Jahr auch dort und hatte es fast geschafft jemanden rumzukriegen, doch diejenige verletzte sich auf der Tanzfläche (Beinbruch). Nunja da letztes Jahr der Kontakt eher zufällig entstanden ist (Ich wurde angesprochen und konnte mein Glück selber kaum fassen, da Ich den ganzen Abend wie so oft nix geschissen bekommen habe), möchte Ich dieses Jahr endlich zum Schuß kommen.

Ich bin mittlerweile an einem Punkt angelangt, an dem Ich echt verzweifele. Damals habe Ich mir immer gedacht bei dem einen früher und bei dem anderen später, aber nun habe Ich gemerkt das man heutzutage nichts einfach so in den Schoß geworfen bekommt. Ich möchte wiegesagt jemanden flachlegen an dem Abend. Auf der einen Seite wird mir mulmig wenn ich daran denke, dass Ich viele Menschen ansprechen werde und die Reaktion auch unterschiedlich ausfallen werden. Auf der anderen Seite versuche Ich mir (wie in die perfekte Masche) einfach alles wie in einem Videospiel vorzustellen. Ich möchte nicht ganz unvorbereitet in den Abend gehen und möchte daher 2-3 Opener mitnehmen (wie z.B. der Who lies, Beste Freundinnen Opener).

Bei den Routinen bin Ich mir echt nicht sicher was man da am Besten als Anfänger mtinehmen sollte. Habe ehrlich gesagt auch noch keine für mich passenden gefunden. Meine Befürchtung ist, dass Ich nicht die Ausstrahlung haben werde, um die Mädels rumzukriegen. Ich bin nämlich von Hause aus etwas stämmiger und diesbezüglich mache Ich mir Sorgen. Könnt ihr mir vielleicht 2-3 Routinen mitgeben die man als Anfänger ohne Bad Boy Ausstrahlung mitnehmen kann?

Wie bekomme Ich eine relativ selbstbewusste Ausstrahlung?

Wann merke Ich, dass Ich einen Schritt weiter gehen kann?

Wann merke Ich, dass es nichts wird?

Ein anderes Problem wäre bei mir der Alkohol: Ich habe Angst dass ich wie fast immer zu betrunken sein werde und mir damit alles versauen werde. Wie handhabt ihr das mit dem Alkohol?

Und gibt es sonst noch Dinge dich Ich beachten sollte? Ich weiß selber , dass es nervig sein kann mit den Anfängern trotzallerdem würde Ich mich echt freuen wenn Ihr mir einige Tipps geben könntet:

Ich würde mich echt freuen wenn Ihr mir helfen könntet ;=) Und ja ich habe mich versucht hier so gut wie möglich einzulesen aber nun gerate Ich leider unter Zeitdruck da die Party schon nächste Woche stattfinden wird.

Btw: Ich genieße in dem Club gewisse Privilegien, z.B. Eintritt frei, Als erster da und als letzter gehen, bessere Getränke.. Kann Ich diese Vorteile irgendwie zu meinen Gunsten miteinbringen? Oder drohe Ich so ausgenutzt zu werden?

Falls es jemand bis hierhin geschafft hat bedanke Ich mich schonmal im vorraus für die Zeit , die für das Lesen draufgegangen ist. Ich würde mich freuen wenn ihr mir Tipps geben könnt ;=)

Peace HeymanHustle :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast shorty2012

Lies dir mal die Sachen zum Inner Game und zu Limiting Believes durch.

Warum sollte der Weg denn schwer sein mit Mädels klar zu kommen?

Der Weg kann auch Spaß machen. Ist alles ne Einstellungssache.

Wenn du es so nötig hast, wird das nichts geben.

Lass am besten selbst vor der Party den Druck raus und versuch einfach mal Spaß mit den Mädels zu haben, ohne dabei nur ans Layen zu denken.

Mädels merken das sofort, wenn ein Kerl nur das eine will und er es nötig hat.

Geh doch mal lockerer an die Sache ran und die Ergebnisse kommen von allein.

Der wichtigste Punkt ist einfach selbst Spaß zu haben, dann hast du auch ne tolle Ausstrahlung.

Auf Dauer würde ich dir raten ein paar Freunde zu suchen, die gut mit Frauen sind. Da kannst du dir viel abschauen!

Such doch n paar PUA aus deiner Gegend zum Sargen, du sitzt hier ja an der Quelle.

Ansonsten rate ich dir nicht alles von PU zu ernst zu nehmen! Schau dir an von wem Ratschläge kommen und ob diese für dich stimmig sind.

Such dir das raus was zu dir und deinem Charakter passt, alles ander wäre nur eine aufgebaute Maske.

Du bist 17! Das ist in deinem Alter häufig so. Du hast es in der Hand.

Also viel Spaß auf deinem Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ouh, das hört sich nach mir vor 1 Jahr an.

Bin selbst in deinem Alter, kann dir von daher genau sagen worauf es ankommt.

Das "Pickup", was dir in den Büchern erklärt wird, ist meiner Meinung nach nicht für unser Alter geeignet.

Welche Routinen passen zu mir (keine Badboy Ausstrahlung)
Ich möchte nicht ganz unvorbereitet in den Abend gehen und möchte daher 2-3 Opener mitnehmen (wie z.B. der Who lies, Beste Freundinnen Opener). Bei den Routinen bin Ich mir echt nicht sicher was man da am Besten als Anfänger mtinehmen sollte.

Genau das ist es, was meiner Meinung nach nicht richtig rübergebracht wird.

Ich gehe jede Woche in den Club (wohne in einer Großstadt) und habe mir darum selbst einige "Tricks" zu diesem Thema angeeignet.

Diese Tricks sind eigentlich ganz einfach, wenn du sie erstmals verstehst.

Dir wird es um einige Fragen gehen, die sich jeder Anfänger im Club stellt:

-Wie Approache ich?

Dafür brauchst du KEINE Routinen oder Opener. Du Approachst auf der Tanzfläche, auf der es sowieso laut ist. Kein gelaber. Einfach "Eskalieren".

Wie machst du das?

Einfach machen. Einfach das Mädchen von hinten an die Hüfte packen und lostanzen. Feste packen - zeigt meiner Meinung nach Selbstsicherheit.

Was danach kommt sind 2 Möglichkeiten.

a) Mädchen tanzen NIE alleine, Ihre Freundinnen werden das Mädchen dann sozusagen "beraten". Das ist etwas schwer zu erklären, jedoch haben Mädchen immer eine Subkommunikation untereinander.

Um den anderen Freundinnen auch zu gefallen (bzw. "approved" zu werden) musst du dich kurz mit allen unterhalten, anlächeln und mit ihnen Tanzen.

Das mache ich sehr gerne, indem ich einfach eine Hand von beiden Mädchen nehme und dann einfach in die Luft halte. Das erzeugt unglaubliche Stimmung, und zu 90% kannst du danach mit dem Mädchen vom Anfang alleine tanzen, da dich das andere Mädchen "approved" und nicht mehr abblockt. (Jeder kennt es, wenn das andere Mädchen dann Cockblockt.)

b) Mädchen dreht sich kurz um, und du kriegst einen Korb. - Kein Problem, NEXT!

Das Approachen ist also meiner Meinung nach eher nur Eskalation. Keine Opener.

Viele werden mich jetzt anflamen, da das "von hinten Antanzen" ja so schlecht ist und mann lieber von vorne "approachen" sollte.

Klar ist die Erfolgsrate von vorne größer, jedoch ist es unglaublich schwer von vorne zu approachen, wenn es mehrere Mädchen sind. Dann wirst du auch zu einer kurzen Unterhaltung gezwungen, kannst sie ja nicht einfach von vorne umklammern wie von hinten :)

Die nächste Frage, die ich mir immer am Anfang gestellt habe ist:
- Wenn ich nun mit dem Mädchen tanze, wie schaffe ich es, dass ich möglichst schnell zum KC komme?

Da gibt es einige Probleme. Nur wenige Mädchen lassen sich "INSTANT" also wirklich direkt auf einen KC ein. "Sie kennen dich ja noch gar nicht richtig".

Was ich jedoch immer mache ist eigentlich das selbe, was mich jedoch innerhalb weniger Sekunden qualifiziert, sodass ich nach ca 1 Min meinen KC hab und von da aus weitermachen kann.

Wie du dich Qualifizierst, (Sie wird von 100 von Leuten angetanzt, du musst ja iwie anders sein) ist folgendermaßen.

Wenn du noch im "Hüfttanz" bist, sie also noch von hinten um die Hüfte umklammerst, kannst du sie nach einigen Sekunden (wenn du natürlich von den Freuninnen "approved" bist) umdrehen.
Das machst du, als ob es etwas ganz natürliches wäre, du bist der Boss. Dreh sie einfach noch ein weiteres Mal, mädchen lieben es wenn du die Hand nimmst und Sie drehst :)

Wenn sie nun vor dir steht nimmst du erst die Hände von ihr und machst etwas Push Pull innerhalb der ersten paar Sekunden.

Mal tanzt du sehr nah an ihr, mal lässt du sie komlett los. Lies dir Threads über P&P durch, wenn du mehr wissen willst, bzw. den Sinn dahinter.

Nachdem du also eine Minute oder so mit ihr "gespielt" hast, kannst du sie nochmal kitzeln, das mögen die gerne und sind danach sehr offen für alles :) Ich kann dir nicht sagen warum, es ist auch kein großer Trick, aber du zeigst, dass du kein Creep bist.

Danach erklärt sich eigentlich alles von selbst, nachdem du also durch deine Eskalationen (Hüfte, Drehen, Nah&Fern Tanzen, Kitzeln) eigentlich alle gut gemacht hast ist es wirklich gar kein Problem mehr sie zu küssen.

Guck ihr einfach tief in die Augen und los.

Danach gehts ab aufs Klo bzw ab nach Hause.


Ich hoffe, ich konnte dir mein Vorgehen etwas näher bringen und wünsche dir viel Erfolg im Club morgen.

Wenn du weitere Fragen hast, einfach anschreiben :)

PS: Bitte nicht haten, ich weiß dass die Erfahrenen unter euch jetzt viel kritisieren könnten - das ist jedoch für einen Einsteiger meiner Meinung nach die absolute, 100% sicherste Methode, an einem Abend mindestens 5 KC's zu haben, vielleicht sogar auch mehr :)

~Royael

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bekomme Ich eine relativ selbstbewusste Ausstrahlung?


a) Du approachest alles, was rumläuft, ohne Ausnahmen. Das ist eine Methode, die dir zu meistens garantiert, in einen guten State zu kommen, oder zumindest dabei hilft, dich für die Realität abzustumpfen und nichts ernst zu nehmen. Nach und nach wirst du dich in den Sets immer sicherer fühlen.


b) Du konzentrierst dich nicht so sehr auf das Game, sondern mehr darauf, hier und jetzt deinen Spaß zu haben. Mach verrückte Sachen, bring dich selbst zum lachen, denk dir: "Was passiert, wenn ich das Mädchen da vorne anrede, und ihr dabei konsequent auf die Brüste starre?", und mach genau das. Spaß strahlt immer nach außen ab und hat eine anziehende Wirkung auf Frauen.



Wann merke Ich, dass Ich einen Schritt weiter gehen kann?


Große Augen, ein Lächeln und alle anderen Anzeichen für Attraction signalisieren dir generell, dass du eskalieren kannst. Bei mir hat sich bewiesen: Geh lieber einen Schritt zu weit, als gar nicht zu eskalieren. Du bist danach immer schlauer als davor und kannst darauf aufbauen.



Wann merke Ich, dass es nichts wird?


Wenn nach c.a. 3-5 Minuten immer noch keine Attraction da ist, oder du ihre Freundinnen ignoriert hast und jetzt gecockblockt wirst, solltest du dir vielleicht ein anderes Target suchen. In der Regel gehen die meisten jedoch eher zu früh aus den Sets, als zu spät. Ich verlasse mich hier meist auf mein Bauchgefühl.



Zum Thema Alkohol: Lieber zu wenig als zu viel :) . Ich gehe in der Regel nüchtern weg, deswegen kann ich nicht mehr so viel dazu sagen. Bleib einfach bei 3-4 Bier und trinke nichts hartes. Wenn du merkst, dass du nüchtern wirst, kannst du ja was nachschütten.



Fixier dich nicht so sehr auf Pickup, geh einfach hin, und hab Spaß mit deinen Kumpels. Wenn die Mädels sehen, dass ihr lustige und interessante Kerle seid, die einfach Spaß haben und feiern wollen, dann werden sie sich automatisch zu euch angezogen fühlen.


Ich habe am Anfang den großen Fehler gemacht, zu viel Theorie zu lesen und hab mir damit jedes mal im Club damit den State zerstört.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die vielen hilfreichen Antworten. :)

Ich werde einfach versuchen so viel Spaß wie möglich zu haben, nicht das ich mich zu sehr auf meine Sets konzentriere und dabei dann verkrampfe. Bis Samstag ist ja noch ein bisschen Zeit , freue mich aber richtig auf die Party :) Hat sonst noch jemand Tipps? Kann mich ja nach Samstag mal melden und berichten wie es gelaufen ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast V_L

Hallo @HeymanHustle,

im Prinzip wurde schon alles gesagt. Geh mit ein paar Freunden auf diese Party und amüsiere dich in erster Linie.

Wenn man es genau nimmt, dann bedeutet das Wort "amüsieren" Spaß haben, ohne nachdenken zu müssen. Und das ist wirklich wichtig. Denke nicht soviel darüber nach, wo du wie welches Mädchen am besten ansprichst. Es kommt übrigens auch echt gut, wenn du vorher fast nichts alkoholisches getrunken hast (das kann ich dir aus Erfahrung sagen). Frauen denken dann entweder gar nicht darüber nach oder sind beeindruckt davon.

Wenn es mal nicht klappt mit dem approachen, dann einfach weiter amüsieren und nicht darüber nachdenken. Die 100% Erfolgsquote gibt es nicht. Und ja, melde dich mal. Mich würde es interessieren, wie es gelaufen ist.

MfG

Vincent Lucesco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast energy.

Am wichtigsten im Clubgame ist auf jeden Fall der State:

Mache diesen nicht von den Ergebnissen bei den HBs abhängig, sondern genieße deinen Abend, feier ausgelassen, und steigere dein Energielevel immer weiter.

Du gehst da immerhin hin, um Spaß zu haben und das können dir die Ladies nicht kaputt machen!

Nun zu den Openern:

In einer U18-Disco brauchst du keinen komplizierten Opener! Dort ist der Energielevel extrem hoch und keinen interessiert dort dir Frage, wer lügt mehr, Frauen oder Männer? und der Beste-Freundinnen-Opener ist genauso überflüssig. Solche Opener benutzt man im Daygame (wenn man auf IO steht), aber nicht im Clubgame und schon gar nicht bei einer Schaumparty.

Alles was du brauchst ist Selbstbewusstsein und ein State, der durch nichts kaputt gemacht werden kann.

Meist ist es besser wenn du das HB einfach antanzt, ohne erstmal viel zu reden.

Wenn du ein Mädel findest, das dir gefällt, gehe/tanze SOFORT zu ihr hin und tanze hinter ihr. Dann legst du deine Hände an ihre Hüfte (nicht zu schwach, aber auch nicht zu fest, einfach bestimmt und selbstsicher) und schaust ihrer Freundin/nen in die Augen, die gegenüber tanzen. Warum die Freundin?!! Weil diese entscheidet und beurteilt. Deshalb ist es auch wichtig, dass du dein Ziel sofort antanzt, denn wenn die Freundin sieht, wie du erstmal 3 Minuten in der Nähe von ihnen tanzt, bist du als unsicheres Weichei abgestempelt und hast verloren. Kannst es ja mal ausprobieren :-D.

Auf jeden Fall schaut dich die Freundin vom Target kurz an. Hier ist dein Energielevel/State unglaublich wichtig, strahle sie einfach an. Dann wird sie mit dem Target Blicke austauschen, die diesem zu verstehen geben ob sie dich nehmen soll oder nicht. Wenn du noch im Rennen bist, arbeitest du dich langsam vor. Du kommst ihr langsam näher und du baust mehr Körperkontakt auf. Die Hände wandern von der Hüfte zum Bauch und umschließen ihren Körper immer mehr. Ihr Gesäß ist dann in deinem Schritt und da gehört es auch hin! Wichtig ist push und pull immer wieder anzuwenden und um ein wenig Rapport aufzubauen, passt du deinen Hüftschwung ihrem Hüftschwung an. Und bleib locker, wenn du dich verkrampfst, hast du verloren!! Tanze mit ihr einfach immer inniger (kannst sie dann auch irgendwann nach ihrem Namen fragen, ist aber nicht zwingend nötig) und nach maximal 10 Minuten tanzen drehst du sie sanft aber bestimmt um und küsst sie. Tipp: Halte ihr Kinn/ihre Wange leicht fest, damit sie weiß, dass du sie küsst und ihr nichts ins Ohr sagen möchtest. Danach könnt ihr weitertanzen und du kannst evtl. ein MO rausholen oder du ziehst sie von der Tanzfläche und ihr redet ein wenig abseits um Comfort aufzubauen. Dann folgt im optimalen Fall der FC, aber dieser ist in einer U18-Disco nicht ganz leicht zu erreichen.

Mit dem Alkohol solltest du dich zurückhalten und nur so viel trinken, sodass du dich noch vollkommen unter Kontrolle hast.

Ich bin selber 17 Jahre alt und bin sehr aktiv im Clubgame. Habe schon alles mögliche ausprobiert um zum Close zu kommen und dabei hat sich die oben genannte Methode als die beste erwießen.

Probiere sie einfach aus und ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach machen. Einfach das Mädchen von hinten an die Hüfte packen und lostanzen. Feste packen - zeigt meiner Meinung nach Selbstsicherheit.

kann auch mal ganz schön nach hinten los gehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast energy.

Einfach machen. Einfach das Mädchen von hinten an die Hüfte packen und lostanzen. Feste packen - zeigt meiner Meinung nach Selbstsicherheit.

kann auch mal ganz schön nach hinten los gehen....

No risk, no fun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja ich wollte mich abschließend noch einmal melden und euch von dem Abend berichten. Danke erstmal für die vielen Tipps, ich denke sie haben mir an dem Abend weitergeholfen. Ich war am Anfang erstmal zurückhaltend wie immer, doch nach und nach legte sich das Gefühl ab und ich bekam immer mehr Selbstbewusstsein, da mir die Location schon sehr bekannt ist. Ich habe wie von euch empfohlen versucht, den Abend zu genießen und Spaß zu haben. So ab ca. 1 Uhr hatte Ich die Nase voll von der Ansprechangst und habe mir einfach vorgestellt, alles sei ein Videospiel und ich müsse nur immer ein Level weiter gehen. Als der Schaum kam, waren natürlich alle Leute auf der Tanzfläche total nass und die meisten waren auch schon so richtig hacke. Nunja Ich achtete zumeist auf meine Ausstrahlung sowie auf mein Inner-Game und machte mir selber Mut. Ich stellte mich immer in der Nähe von Mädchengruppen und studierte deren verhaltensweisen ein wenig. Dann überkam mich einfach das Bedürfnis ein Mädel mit Schaum einzureiben. Ganz stumpf und kackfrech balsamierte Ich ihr Gesicht mit Schaum ein. Danach ein : 1:0 für mich , ein dreckiges Lächeln und schon bekam Ich die Reaktionen. Bei den ersten beiden kam ich auf anhieb gut an. Also stieg mein Selbstvertrauen und ich machte es nach diesem Schema bei den nächsten beiden und es lief wirklich gut (Ich wußte vorher gar nicht wie geil Schaum sein kann). Mal wendete Ich mich der einen zu, mal der anderen. Ich konnte förmlich spüren wie die beiden nach Aufmerksamkeit lechzten. Wir gingen was trinken und ich stellte die beiden meinen Kumpels vor. Eigentlich wollte Ich, dass einer von den 3en sich eine der beiden klarmacht, damit Ich in Ruhe an einer arbeiten kann, doch irgendwie schienen die 3 noch unbeholfener als Ich vorher. Auf jeden Fall machte Ich auch einige Tests (Who lies more, Beste Freundinnen test) und ich kam eigentlich ziemlich gut an. Doch auf einmal schien die eine zu merken was Ich im Stande hatte zu tun und sie wollte ihre Freundin überreden zu gehen. Ich blieb hartnäckig und letztendlich gelang es mir die beiden nochmal auf die Tanze zu locken. Ich ärgerte die beiden immer wieder ein bisschen, alles lief super. Aber am Ende schaffte Ich es irgendwie nicht die Eskalation durchzuziehen, weil die eine Freundin immer mehr quengelte und somit die Stimmung zerstörte. Da ich ja eigentlich hoffte, dass meine Kumpels die nervige endlich mal ablenken konnten, regte mich das ganze umso mehr auf. Die 3 Pappnasen wußten überhaupt nichts mit sich anzufangen und standen die ganze Zeit dumm umher und sahen zu wie ich versuchte die Situation zu retten. Nunja am Ende mussten beide angeblich mit dem Bus weg, es war auch schon zeit für die Nachtschwärmer die zurück fahren. Nunja zum Abschied gab es von der einen noch einen dicken schmatzer und die beiden waren weg. Ich hatte es nicht geschafft zu eskalieren. Ich hatte gemerkt das sie nicht abgeneigt war, doch die Freundin hatte es geschafft die kleine mit nach Hause zu schleppen. Abschließend müsste Ich zu diesem Set anmerken, dass Ich mich nicht hätte solange an den Beiden meine Zeit vergeuden sollen, denn letztendlich war ich soweit wie vorher.

Erst war ich ein wenig down, doch dann machte ich mir erneut bewusst das Ich nichts zu verlieren hatte. Stumpf und mittlerweile schon routiniert (für meine Verhältnisse) ging Ich ins nächste Set. Gleiche Taktik, doch diesmal , wie der Zufall es so wollte, traf ich die beiden Cousinen wieder, mit denen Ich letztes Jahr fast etwas gehabt hätte (die eine hatte sich abgepackt, Krankenwagen hurra !). Ich machte die beiden an und sagte Ihnen das ich sie besser kennen würde als sie denken. Ich sagte ihnen das ich sehen könne das sie eine sehr enge Bindung haben und Cousinen seien. Ich sagte z.B, auch das die jüngere bereits Mutter ist. PENG! Beide waren total baff! Ich hatte sie an der Angel. Ich stellte sie meinen Kumpels vor, in der Hoffnung das diese auch nun endlich auftauen würden und mehr Selbstvertrauen bekommen, doch diese waren einfach nur baff das Ich mich mit Mädels aus einer anderen Liga vergnügte. Die beiden balsamierten mich von Kopf bis Fuß mit Schaum ein :D Sogar meine Eier blieben nicht verschont ! Es war der Hammer. Als Ich gerade dabei war die bei der einen zu eskalieren, spürte Ich einen King-Kong Arm an meiner Schulter. Ein extrem breit gebauter, aber auch übergewichtiger Kollege wollte wohl auch etwas von meiner Errungenschaft. Er war extrem aggressiv und drohte mir mit Schlägen. Um deskalierend auf die Situation einzuwirken, sagte Ich ihm das er sich seine Zähne ausbeißen solle weil er eh keine Ahnung von der ollen habe. Ich ging weg und bestaunte, wie der Kollege immer wieder versuchte, die kleine anzugraben, doch nichts passierte. Ich konnte sofort feststellen, dass er durch sein Auftreten alleine schon so einiges falsch gemacht hatte. Er lief der Kleinen förmlich hinterher. Zum Schluß sah ich die beiden Cousinen nochmal und ich verabschiedete mich von ihnen-. Beide wirkten ein wenig demütig. Der Abend war so gut wie gelaufen. Ich wurde zwischenzeitlich von einigen hübschen Mädels angesprochen (allesamt um die 20, ich erst 17). Wir plauderten in Ruhe und die meisten von Ihnen schätzten mich auf stolze 23 :D Nunja da die Mädels in männlicher Begleitung da waren, kam nicht mehr als ein paar nette Gespräche heraus. Ich wendete die ein oder andere Redewendung an und bekam auch durchweg positive Resonanz. Ich hatte an dem Abend zwar nichts abgeschleppt, doch trotzdem war das Gefühl der Überlegenheit da. Ich hatte meine Scheu abgelegt und die Welt mit völlig neuen Augen gesehen: Ich war Herr der Lage, Ich gab die Kommandos. Ich war Alpha- Zum ersten mal in meinem Leben konnte ich es spüren. Es war ein tolles Gefühl keine Angst davor zu haben, abgewiesen zu werden. Und da die 3 anderen Kollegen den ganzen Abend über kein Wort mit Mädels gewechselt hatten, fühlte es sich noch besser an, da ich mich immer wieder in den 3en wiedererkennen konnte. Ein Kumpel von mir (ist eigentlich ein Weibertyp würde ich mal so sagen) traute sich den ganzen Abend nicht jemanden zu approachen, obwohl er eine richtig dicke fresse hat. Er gestand mir im Nachhinein das er mega Angst habe davor und das seine große Fresse nur ein Selbstschutz sei. Ich erklärte ihm meine Ansicht der Dinge, doch er traute sich immer noch nicht.

Abschließend muss Ich sagen, dass der Abend für meine Verhältnisse ein voller Erfolg war. Ich hatte meinen Spaß und ich konnte mein Selbstbewusstsein und mein InnerGame endlich auf Fordermann bringen. Ich werde der PU Community treu bleiben, da die Tipps und Tricks sehr hilfreich waren. Ich konnte Zeichen deuten und dadurch meine Schlüsse ziehen. Ich weiß das dies erst der lächerliche (für euch zumindest) Anfang ist, doch ich werde weiter hart an mir Arbeiten, um vorran zu kommen.

Greetings HeymanHustle

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie geil is das bitte. 17-Jährige, die in Internet Foren was über "approachen" labern. Die Welt wird immer schriller. Jedenfalls hab ich grad irgendwie schlechte Pommes gegessen und jetzt is mir übel. Desweiteren würde ich das mit dem von hinten antanzen mal schön sein lassen, solange du nicht grad Brad Pitt bist und sich Horden von Frauen wünschen von dir von hinten genommen zu werden und dir schmächtige Blicke zuwerfen. Genau so hab ichs dieses weekend auch versucht, ebenso mit der Freundin ins Gesicht geschaut, die wiederum mein potentielles Opfer von mir weggezogen haben und wie nen überfahrener Iltis seh ich nich grad aus. Aber kannst es ja versuchen. Hast ja schliesslich noch viel Zeit zum üben. lol

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Gentlemen, darf ich kurz?

Ich bin 16 lese seit knapp einem Jahr über PickUp und finde es gut, dass ihr hier das wichtige Thema Club asprecht. Und ob ihr es glaubt oder nicht: alle haben teilweise Recht. Mann muss Eier zeigen und auch mal ein Mädchen an tanzen können und trotzdem muss man vorsichtig sein, nicht zu schnell ran gehen und (leider) zählt auch das Aussehen extrem viel. Ich habe (als Freund von indirecten approaches) meine eigenen Wege. Z.b

Peacocking. Nehmt zum Beispiel mal ne Sonnenbrille in nenn Club - ihr werdet euch wundern wie viele Mädels sie mal anziehen wollen werden. Oder nimmt ein paar knicklichter oder wie die Dinger heißen - Mädels lieben das.

Und falls ich keine peacocking-accessoires dabei habe ist eine meiner lieblings-routinen eine an zu gucken, und wenn sie zurück guckt und nicht lächelt ziehe ich meine Mundwinkel hoch - ganz nach dem Motto ,,lach doch mal!" bringt die meisten Mädels zum lachen und dann ist auch mehr drin.

Ansonsten kann ich den anderen nur zustimmen wenn sie sagen: hab einfach Spaß! Ich hatte meine größten erfolge wenn ich einfach gut drauf war und auf nichts rauswollte.

Weitermachen Soldat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß das dieser Thread eigentlich zu Ende ist aber ich stecke in der selben Position wie der Threadersteller . Was ich mich noch gefragt habe : Folgende Situation: Ich bin auf dem Dancefloor , der Dancefloor ist ziemlich voll , wenn ich ein Mädchen sehe das mir gefällt soll ich direkt auf sie zugehen und das oben genannte versuchen oder soll ich eher langsam zu ihr rüber tanzen . Was ich damit meine ist : Soll es so wirken als würde ich auf den Dancefloor kommen , sie sehen und direkt zu ihr hin oder soll es eher so zufällig wirken ?

Was ich mich noch gefragt habe im Clubgame ist : Sollte man eher die Mädls approachen die schon Hacke dicht sind oder die die gerade gut drauf sind oder die die nicht betrunken aussehen ( obwohl sies vlt sind haha ;) )

Würde mich über Antworten freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist 17, und beklagst dich, dass du zu wenige Erfahrungen mit Frauen hast?

Also ich weiß ja nicht, wie schnell man heutzutage sein muss, aber als ich 17 war, hatte niemand in meinem Alter viel Selbstsicherheit im Umgang mit Frauen. Man hat eben noch keine Erfahrung. Ich hatte mit 17 meinen ersten Kuss und meine erste Freundin. Und jetzt lese ich hier teilweise von 16 jährigen, dass sie die größten Aufreißer werden wollen.

Ich finds gut dass du an dir arbeiten willst, aber mach dir nicht zu viel Druck. Vieles kommt auch einfach mit der Zeit.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.