Meine Date's - Sammlung (Ich hab Redebedarf und Fragen)

2.762 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Alles gut bei dir. Nix ändern.

Wenn hier Leute rumheulen, dass du dich nicht "gamen lässt" ist das einfach rumgejammer, weil du nicht auf ihr "schlechtes"/unpassendes Game anspringst.

Selektor.

Simple as that.

bearbeitet von Noodle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja aber es wird ja zu mir gesagt, ich solle mich passiver verhalten. ich solle mich "gamen" lassen. weil ich ja sonst leicht zu haben wäre. aber genau das ist der punkt - ich bin _nicht_ leicht zu haben.

weil ein mann der es für sein ego braucht, das ich mich passiver verhalte und "hard 2 get spiele" ist es nicht wert.

Nöö sagt zu dir bestimmt keiner, so in diesem Sinne. Es sei denn du jammerst rum und sagst ach ich hatte so lust, aber irgendwie hat das nicht funktioniert... Ja wenn man nur trockenes Zeugs zu labern hatte, dann hätte man mit etwas weiblicher Passivität bestimmt n Stein ins rollen bringen können...statt nachher rumzujammern...

wozu sind die Cats denn hier?

Also zB hab ich einer letztens empfohlen "frag ihn doch mal ob er gut küssen kann" so bei so nem Schüchternen Kerl, deren wing ich so bischen spielen wollte um da was unter die Arme zu greifen .. naja stattdessen hat sie mich das dann gefragt... aber egal.

Also da gibs für Frauen ja schon viel um Mann aktiv aus der Reserve zu locken wenn mans drauf anlegen will.

bearbeitet von poporella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Love Ling,

haha, na unseren gemeinsamen Abend in Friedrichshain hast Du ja lebhaft geschildert:)

Manchmal braucht man gar nix machen und erlebt total viel, ohne irgendwas geplant zu haben.

Es passiert einfach alles von ganz alleine, einfach in die Straße setzen, bzw auf den Platz setzen

und gucken reicht schon.

Und der Türsteher, der ist bestimmt irgendwie sexy, wenn auch nicht unbedingt beziehungstauglich,

aber das muss ja auch nicht immer so sein:)

glg

Mockway

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

ja aber es wird ja zu mir gesagt, ich solle mich passiver verhalten. ich solle mich "gamen" lassen. weil ich ja sonst leicht zu haben wäre. aber genau das ist der punkt - ich bin _nicht_ leicht zu haben.

weil ein mann der es für sein ego braucht, das ich mich passiver verhalte und "hard 2 get spiele" ist es nicht wert.

Vorab, ich kenne Deinen Thread nicht.

Passiv und sexuell aggressiv sind zwei Paar Schuhe. Die meisten Männer sind sexuell aggressive Frauen nicht gewöhnt und verwechseln das im Gegenteil mit der LJBF-Schiene. Sie sind überrumpelt, völlig geflashed und verhalten sich dann im Umkehrschluss selbst in einem H2G-Schema. Liest man auch immer im Forum. Frau liegt übertragen gesprochen mit gespreizten Beinen da und der Mann ziert sich. Weil ein asymmetrisches Verhältnis im Invest besteht.

Es ist ein Unterschied ob Du dich im Game immer wieder zurückziehst im Sinne von Push & Pull oder dich einem Mann förmlich aufdrängst und ihn wie eine Inquisitorin verhörst, bis er seine Geheimnisse mit dir teilt. Sowas läuft ganz allgemein unter dem Punkt Kalibrierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja aber es wird ja zu mir gesagt, ich solle mich passiver verhalten. ich solle mich "gamen" lassen. weil ich ja sonst leicht zu haben wäre. aber genau das ist der punkt - ich bin _nicht_ leicht zu haben.

weil ein mann der es für sein ego braucht, das ich mich passiver verhalte und "hard 2 get spiele" ist es nicht wert.

Vorab, ich kenne Deinen Thread nicht.

Passiv und sexuell aggressiv sind zwei Paar Schuhe. Die meisten Männer sind sexuell aggressive Frauen nicht gewöhnt und verwechseln das im Gegenteil mit der LJBF-Schiene. Sie sind überrumpelt, völlig geflashed und verhalten sich dann im Umkehrschluss selbst in einem H2G-Schema. Liest man auch immer im Forum. Frau liegt übertragen gesprochen mit gespreizten Beinen da und der Mann ziert sich. Weil ein asymmetrisches Verhältnis im Invest besteht.

ja das ist ja interessant... weil hab da grad so nen Fall...denke aber eher mal da is sexuell ne Dissonanz vorhanden bei dieser Konstellation. Sexuell aggr. Frauen sind einfach abtörnend.

bearbeitet von poporella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D... "LiveLong"... das ist witzig! :D

"Ich: 35

Sie: 36

Etappe der Verführung: Kino

Hi,

ich bin LiveLong,

ich habe im Club eine Frau kennen gelernt. Sie ist körperlich eine HB9, aber sie nimmt Drogen, sagt sie hat ADHS, ist arbeitslos, nicht sehr selbstbewusst und hat einen vierjährigen Sohn. Ich habe ihre Nummer und will unbedingt mehr von ihr. Was soll ich tun?"

Das ist nachvollziehbar, aber mal im ernst... irgendwie wurde nicht so richtig gelesen. Ich muss mal richtig stellen:

"Ich habe in einen Club eine Frau kennengelernt. Sie ist körperlich HB9, arbeitet an ihrem äußeren Erscheinungsbild, aber nimmt Drogen, sagt sie hat ADHS, ist arbeitslos und hat viel Zeit, post gerne herrum und hat einen 4-Jährigen Sohn. Sie hat bereits im ersten Gespräch eine Beziehung erwähnt, war ehrlich und die Unterhaltung war angenehm und lustig mit ihr. Für Beziehunggedanken ists mir zu früh, was ich ihr auch gesagt habe, überhaupt ists mir für irgendwelche Gedanken zu früh... dennoch überlege ich sie zurückzurufen weil sie mir optisch gefällt und sie nett war. Was denkt ihr dazu?"

So würde der korrekte Text lauten. Tatsächlich ging mehr von J. aus als von mir, aber das scheinen ja manche gar nicht zu bemerken. Ich kann auch nicht sehen, wo ich mich wiederspreche @ch0zen92 und Alibi...

Irgendwie scheinen ja manche so derbe fixiert auf "ihr absolutes Ziel" zu sein, dass ihnen vieles entgeht, was um sie drumherum passiert. Ich war noch nie fixiert auf "NUR DAS", denn die Beziehungen die ich geführt habe, ergaben sich nicht durch die stringente "Suche und den Druck", den man sich innerlich selbst gibt, sondern kamen unverhofft und spontan zu Stande. Auf Biegen und Brechen den Superman finden zu wollen... ob das wohl funkioniert? Ich glaube es führt zu Frustration und das ist es auch was ich in meinem Freundeskreis bemerke: Sie können das, was sie im MOMENT haben nicht genießen, weil sie immernur schauen, was da alles NICHT PASST. So scheint es nicht zu funktionieren.

Ist mir irgendwie alles zu hoch. Erst philosophierst du über hundert Seiten wie ein Kerl sein soll, nur um am Ende auf den billigsten Teil ("Muskeln") anzuspringen.

Seit wann ist es etwas neues, dass das was eine Frau sagt und das was eine Frau macht sich diametral voneinander unterscheiden? :D

Völlig gewöhnlich.

Wollt ihr mir ernsthaft hier klar machen, dass IHR BEIDE nach der absoluten Traumfrau sucht, und definitiv NIEMALS mit jemanden Kontakt habt, geschweige denn redet der NICHT in das ABSOLUTE Muster, das IHR euch erdacht habt passt? Irgendwie empfinde ich das gerade als einen ziemlichen Wiederspruch zu PU. Ficken scheint ihr nicht zu wollen, mit einer HG9, wenn sie nicht DIE Traumrfrau ist, oder was? Ich gehe wenigstens nach GEFÜHL und tue, was ich in den Moment als wohltuend empfinde, und in den Moment als wir da plauderten war es nun mal sehr angenehm und EINFACH; ohne SPielchen, ohne Stress, einfach nur "normal miteinander reden" und sich einem ERSTEM Treffen hingeben, was TOTAL SPONTAN geschah...

...ich komme mir gerade ziemlich "veralbert" vor von euch... Glaubt ihr wirklich DIE Frau fürs Leben in einem der Verpeiltesten Berliner-Drogenszene-Clubs kennenzulernen??? Ich meine ICH WEIß WO ICH HINGEHE wenn ich weggehe und WER DA IST! Und das bedeutet nicht, dass ich hier jetzt einen auf A-sexuell mache, nurt weil da Herr Supermann "bestimmt nicht sein wird"....

Ich glaube mittlerweile, ihr habt da diesen Madonna-Hure-Komplex und glaubt wirklcih, ich bin hier Madonnaleinchen .... wie kommt ihr darauf? Klar will ich das ein Mann ein Leben hat, aber mal im Vergleich zum großen Mann: Dieser jetzt hat keine Parallelbeziehungen laufen, und er hat seinen Körper, an den er arbeitet und ich weiß, dass das bei Sportlern manchmal sehr zentral steht und viel zeit in Anspruch nimmt, wie der Beruf für andere. LEIDER hat der es wohl nicht geschaft kapital daraus zu ziehen... Das ist sein problem, aber wieso soll das mein Problem sein? Weil ich ihn geil finde oder was?

...Ne also echt.... ich versteh euch gerade nicht. Ich erkläre es euch aber nochmal: Das mit dem J. war ein ERSTES Zufallstreffen und es war angenehm. Grundsätzlich gilt: Manche Männer reden viel wenn der Tag lang wird! Und seiner war besonders lang UND mit Drogen gefüllt.... und warum sollte ich ihn nicht nüchtern tretten wollen um u sehen wie er so drauf ist dann? Was ist denn da das Problem? Ich bin ziemlich bei mir und bin auch sehr im Moment... Kann ja sein dass ihr euch schnell verliebt und dann herrumträumt und dann vor euch hin-Oneitist, oder whatever da bei euch an Vorstellungen nach einem Treffen einer HB9 abgeght im Kopf... Ihr tut echt so als wolle ich ihn heiraten. Ich finde das übertrieben. Und exakt diese Übertreibungen kenne ich von manchen Männern aber auch: Sofort Beziehungsdenken, kalibrierungsversuche, Kontrollversuche von Emotionen, und natürlich der Traumfrauenvergleich, der bei euch im Kopf losrattert weswegen überhaupt mit Zahlen gedacht wird... das zeigt doch nur wie sehr ihr EIN IDEALBILD habt....... Ich hab das nicht in dieser Form. Ich kann da kaum mithalten, soviel Kopfarbeit ist das.... Da kann man ja echt nicht mehr an Sex denken. Verstehe ich nicht wie ihr überhaupt Sex haben könnt, wenn ihr genau wißt, ihr wollt ne Familie irgendwann mal, aber die Traumfrau dafür ist gerade nicht da und ...öhm.. bis dahin däumchen Drehen und Abstinenz oder was?

Ich habe wirklich nicht den Eindruck, dass du über die Sachen nachdenkst, die dir so passieren und warum sie dir passieren. Warum wirkst du auf solche Menschen anziehend, während Personen mit einem exponentiell höheren Value wenig Interesse an dir zeigen? Warum ziehst du nicht Menschen an, die ihr Leben im Griff haben und trotzdem gut aussehen?

Richtig, ich denke nicht nach und schon gar nicht so wie du das offensichtlich tust. Und ich ziehe sehr unterschiedliche Menschen an. MaB war einer, der ganz anders war: Keine Drogen, Biotechnologe, wenig Zeit, "normales" Leben.... und was ist da schief gelaufen? Es wurde vielzuviel geredet.

lg,

LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann laberst du noch was von "nicht leicht zu haben" aber hattest schon 35 Typen im Bett.

Mit solchen Aussagen wärst du bei planet-liebe.de besser aufgehoben. Wieso, weshalb, warum? Weil es völlig egal ist wieviel Partner jemand hatte. Wenn das irgendwo keinerlei Diskussionsthema sein sollte, dann in einem PU-Forum.

Laut Statistik wird sich eine Frau mit vielen Sexualpartnern weniger stark an einen Mann binden.

Für eine Ehe ist so etwas fatal. Für Männer, die nur rumficken wollen dagegen durchaus legitim.

Da LoveLing später Mann und Kind will sehe ich da eher ein Problem.

heritage.jpg

Darf ich Dich mal was fragen?

Du unterhältst dich mit einem Mann, der dir ziemlich unverblümt sagt er wäre ein arbeitsloser, psychisch angeballerter, wenig selbstbewusster Drogenkonsument mit vierjährigem Sohn und du fährst trotzdem nur auf seine Muskeln ab?

Da blinkt nicht nur eine Warnlampe, sondern wenigstens vier - den Sohn ausgenommen, denn für seine Eltern kann niemand was.

Warum tust du das?

Wollte ich auch schon schreiben. Wusste aber nicht wie ich es formulieren soll. Danke.

Ich denke LoveLing such einen Alpha Fux und Beta Bux in einem.

=> (1) einen gutaussehenden Mann (2) mit starkem Charakter, (3) der auch noch nett ist

Wobei (1)>(2)>(3)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es waren 25 ca.!!! Nicht 35 und ich hatte keine Lust mit ihm zu schlafen, wenn er noch vor paar Studen total auf MDMA war... ich kennen das und ist nicht so gut so.

Deshalb wollte ich abwarten.

Tatsächlich ist das der Grund. Aber da kennst du dich halt nicht aus und kommst mit Erklärungen, die nicht passen! Wäre er fit gewesen, dann wäre ich mit zu ihm gegangen. Aber was bringt es mir, wenn er nicht steif wird? Und JAAA... das kann passieren wenn man durchgefeiert hat.

Ah ok. Also du bist nicht mit zu ihm weil er voll auf Stoff war und das ein Abtörn wäre. Nein. Du bist nicht zu ihm weil er auf Grund von xtc keine Latte bekommen hätte.

Stark.

Glaubt ihr wirklich DIE Frau fürs Leben in einem der Verpeiltesten Berliner-Drogenszene-Clubs kennenzulernen?

Wiso gehst du ein einen Drogen Club? Mit mitte 30.

bearbeitet von FlyingSuicide
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann laberst du noch was von "nicht leicht zu haben" aber hattest schon 35 Typen im Bett.

Mit solchen Aussagen wärst du bei planet-liebe.de besser aufgehoben. Wieso, weshalb, warum? Weil es völlig egal ist wieviel Partner jemand hatte. Wenn das irgendwo keinerlei Diskussionsthema sein sollte, dann in einem PU-Forum.

Laut Statistik wird sich eine Frau mit vielen Sexualpartnern weniger stark an einen Mann binden.

Für eine Ehe ist so etwas fatal. Für Männer, die nur rumficken wollen dagegen durchaus legitim.

Da LoveLing später Mann und Kind will sehe ich da eher ein Problem.

Super. Du bist also einer von den Typen der Frau dann erzählt, dass sie so 3-5 Männer im Bett hatte.

Glückwunsch. Wenn du das dann glaubst du damit zufrieden leben kannst ist das ja gut. Aber man muss doch wenigstens ansatzweise sein Gehirn einschalten und über solche Statistiken nachdenken.

Man sollte dann direkt merken, dass so eine Grafik/Hypothese totaler Quatsch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Statistik wird sich eine Frau mit vielen Sexualpartnern weniger stark an einen Mann binden.

Für eine Ehe ist so etwas fatal. Für Männer, die nur rumficken wollen dagegen durchaus legitim.

Da LoveLing später Mann und Kind will sehe ich da eher ein Problem.

(...)

Man sollte dann direkt merken, dass so eine Grafik/Hypothese totaler Quatsch ist.

Wieso?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nenne mir doch mal jeweils 5 Gründe, warum Frauen mit mehr Sexualpartnern weniger gut geeignet sind für eine Beziehung und warum Männer besser geeignet sind für eine Beziehung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Die Grafik oder Studie blendet eine Menge Faktoren aus. Zum Beispiel beginnt die erste große Scheidungswelle ab einem Alter von 35 - völlig unabhängig, wieviele Partner jemand vorher hatte. Man könnte auch so argumentieren, dass die Leute die viele Partner hatten, erst einmal geprüft haben, was der Markt so her gibt.

Nur weil jemand viel Sex hat, ist er nicht automatisch beziehungsunfähig. Das ist eher eine medial geprägte Auffassung, so wie es die Ehe im Allgemeinen ist.

"Der Mensch ist von Natur aus monogam. Aber er ist auch von Natur aus untreu." Sprich, der Mensch ist gern mit einem anderen Menschen zusammen, vereinbart aber nur oberflächlich Exklusivität in der Sexualität. Er erfüllt damit gesellschaftliche Zwänge. Zwei Merksätze aus der Sexualpsychologie, die immer wieder hohe Wellen schlagen, aber bis auf die letzten paar hundert Jahre ("Romantik + Liebe) immer als wahr angesehen wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nenne mir doch mal jeweils 5 Gründe, warum Frauen mit mehr Sexualpartnern weniger gut geeignet sind für eine Beziehung und warum Männer besser geeignet sind für eine Beziehung.

Ob Männer besser geeignet sind weiß ich nicht. Habe davon aber auch nichts geschrieben.

Gehen wir doch mal erst einmal der Frage auf den Grund warum die Frau überhaupt so viel rumgefickt hat.

Laut der Forumsideologie: Weil sie Alternativen hat.

Nehmen wir mal an es gäbe kein Facebook, Tinder, Lovoo etc. Dann hätten Frauen weniger Alternativen verfügbar und müssten an dem Mann festhalten, mit dem sie im Moment zusammen wären. => Stabilität aus Alternativlosigkeit

Und bitte keine Aussagen wie: "Aber LTR auf Abhängigkeit/Alternativlosigkeit ist pfui und bäh und ein LB." Die wenigsten Menschen werden den Partner erhalten, den sie sich am meißten wünschen. Jeder muss seine Erwartungen anpassen. Ein HG4 wird niemals eine HB10 heiraten. Egal wie sehr er es sich wünscht. Daher ist ein HG4 aus Alternativlosigkeit mit einer HB<10 zusammen.

=> Eine Ehe mit einem HG8 und einer HB6 ist durchaus stabiler weil sie mit geringerer Wahrscheinlichkeit etwas Besseres/Vergleichbares findet und eben nicht rumvögeln kann.

Ein weiterer Punkt ist das emotionale Investment was eine Frau eingeht. Wenn eine Frau schon viele Männer hatte dann ist jeder Weitere eben nur ein Weiterer ohne wirklich starke Bindung. Das Besondere geht verloren. Für Männer dich schon 40 Frauen hatten ist die 41ste auch nichts besonderes mehr. Bei Frauen ebenso.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andersherum:

Gibt es keinen Grund aufeinander angewiesen zu sein + Alternativen, gibt es keinen Grund für eine langfristige Partnerschaft.

Dafür braucht man keine Statistik.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ein weiterer Punkt ist das emotionale Investment was eine Frau eingeht. Wenn eine Frau schon viele Männer hatte dann ist jeder Weitere eben nur ein Weiterer ohne wirklich starke Bindung. Das Besondere geht verloren. Für Männer die schon 40 Frauen hatten ist die 41ste auch nichts besonderes mehr. Bei Frauen ebenso.

Ist das Hörensagen?

Liebe oder besondere Zuneigung ist nichts, was man in einer Skala bewerten kann. Sie ist da oder eben nicht. Hugh Hefner hatte wahrscheinlich tausende Frauen. Wirklich verletzt hat ihn nur Kendra Wilkinson. Ebenso Liz Taylor oder Richard Burton, die sogar zweimal verheiratet waren, obwohl sie unzählige Affären hatten.

Warst du schon mal verliebt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es geht hier um langfristige Beziehungen.. nich so Prominenten on und off Geficke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Grafik oder Studie blendet eine Menge Faktoren aus. Zum Beispiel beginnt die erste große Scheidungswelle ab einem Alter von 35 - völlig unabhängig, wieviele Partner jemand vorher hatte. Man könnte auch so argumentieren, dass die Leute die viele Partner hatten, erst einmal geprüft haben, was der Markt so her gibt.

Nur weil jemand viel Sex hat, ist er nicht automatisch beziehungsunfähig. Das ist eher eine medial geprägte Auffassung, so wie es die Ehe im Allgemeinen ist.

"Der Mensch ist von Natur aus monogam. Aber er ist auch von Natur aus untreu." Sprich, der Mensch ist gern mit einem anderen Menschen zusammen, vereinbart aber nur oberflächlich Exklusivität in der Sexualität. Er erfüllt damit gesellschaftliche Zwänge. Zwei Merksätze aus der Sexualpsychologie, die immer wieder hohe Wellen schlagen, aber bis auf die letzten paar hundert Jahre ("Romantik + Liebe) immer als wahr angesehen wurden.

Stimme dir zu.

Nur sollte man sich fragen warum solche gesellschaftlichen Zwänge wie Heirat geschaffen wurden.

Meiner Meinung nach funktioniert eine Gesellschaft mit glücklichen Betas am besten.

Nehmen wir einfach mal an LoveLing würde einen Beta heiraten (Attraction ist zumindest am Anfang vorhanden). Falls nach 10 Jahren die Attraction weg ist und die 'gina nicht mehr tingelt will sie die Scheidung. Der Beta fällt aus allen Wolken und ist längere Zeit fertig mit der Welt. Aus Frust und bluepill-Mindset sowie Unterhaltsverpflichtung lässt seine Arbeitsleistung nach.

=> schlecht für die Gesellschaft

Nehmen wir mal an LoveLing würde einen xtc Alpha Bad-Boy heiraten (Attraction ist stark vorhanden). Leider stellt sich dann heraus, dass der Bad-Boy als Versorger für Assets und emotionale Gebundenheit nichts taugt und einfach verschwindet. LoveLing steht dann alleine mit Kind(ern) da ohne Versorgen. Das würde einen Abstieg in die Unterschicht bedeuten.

=> schlecht für die Gesellschaft

Anstatt LoveLing könnte dort jede beliebige Frau stehen. Wollte den Text nur etwas mehr threadorientiert schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt also doch auf das aufeinander angewiesen sein an... das ist der Kern hat mit Liebe nichts zu tun so eine Lange Bindung, gibt es das nicht gibs keine lange Beziehung aus oben genannten gründen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein weiterer Punkt ist das emotionale Investment was eine Frau eingeht. Wenn eine Frau schon viele Männer hatte dann ist jeder Weitere eben nur ein Weiterer ohne wirklich starke Bindung. Das Besondere geht verloren. Für Männer die schon 40 Frauen hatten ist die 41ste auch nichts besonderes mehr. Bei Frauen ebenso.

Ist das Hörensagen?

Liebe oder besondere Zuneigung ist nichts, was man in einer Skala bewerten kann. Sie ist da oder eben nicht. Hugh Hefner hatte wahrscheinlich tausende Frauen. Wirklich verletzt hat ihn nur Kendra Wilkinson. Ebenso Liz Taylor oder Richard Burton, die sogar zweimal verheiratet waren, obwohl sie unzählige Affären hatten.

Darin könnte Wahrheit stecken. Werde darüber nachdenken.

Allerdings war Hugh Hefner WIRKLICH verliebt und nicht nur aus Abhängigkeit. Das ist der Vorteil wenn man Prominenter ist. Man hat die freie Auswahl und kann es sich leisten hart nach der Frau zu selektieren, die man WIRKLICH will.

Warst du schon mal verliebt?

Ja. Aus Alternativlosigkeit. Wenn ich eine HB8 mit guten/netten Charakter gehabt hätte dann hätte ich mich sicher nicht in eine LSE HB4,5 verliebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Das meinte ich. Auch Prominente heiraten aus Liebe und nicht, weil sie prominent sind. Klar, vielleicht kennt ihr Liz Taylor und Richard Burton nicht, aber wenn es Liebe gibt, dann war es diese. Die haben alle Höhen und alle Tiefen zusammen durchgemacht. Sich gehasst, zerfetzt. Die schönste Frau der Welt verheiratet mit dem größten Alpha. Sie haben sich verletzt, geschlagen, halb in den Tod gesoffen und gekokst. Selbst Burtons Ehefrauen sagten, er habe sein Leben lang nur Liz Taylor geliebt. Ebenso sagten es die Ehemänner Taylors, die nach Burton kamen über Taylor.

Liebe ist manchmal richtig scheiße. Sie tut den Menschen nicht gut. Grad wenn Leute magnetisch aneinander hängen. Es ist wohl ein unausgesprochenes Geheimnis, dass asymmetrische Alpha-Beta-Beziehungen am beständigsten sind, solange das Alpha seine Daseinsberechtigung nicht aus dem Beta zieht.

Nebenbei, FlyingSuicide, solltest du die Posts von 447 nicht so sehr studieren. Ganz so technisch und ausrechenbar ist PU zum Glück nicht.

Was du über die Selektion sagst, ist leider falsch. Evolutionär gesehen gilt für uns Säugetiere und alle höheren Lebewesen: Die Frau selektiert den Mann. Ganz einfach, weil sie den Löwenanteil an der Brutpflege (Schwangerschaft, Stillen, Großziehen) übernimmt. PU versucht das auf den Kopf zu stellen. Aber frag mal einen PUA, der einer Frau versehentlich ein Kind ansetzt oder dem nur das Kondom gerissen ist.... dann siehst du, wer hier das Problem der Selektion hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oumann.... unglaublich......

Ab den Beitrag hier habe ich nicht mi8tgelesen und werde es auch nicht anchholen, da

1) komplett OT

2) wir dads Thema im Forum bereits MEHRFACH hatten und ich nicht begreifen, warum man das HIER wieder debatieren muss und

3) ich eifnach zuviel Studiert habe, um den Kram, der da palabert wird zu glauben den andere hier mal eben so hintippen und tatsächlcih selbst glauben..

http://www.pickupforum.de/topic/132842-meine-dates-sammlung-ich-hab-redebedarf-und-fragen/?p=2023158

...krass...

Hier der Thread: LESEN und dann DORT WEITERSCHREIBEN, NICHT HIER dieses Thema weiter belabern:

http://www.pickupforum.de/topic/132566-was-sagt-ihr-zum-schlampenimage/

Wenn es möglich wäre dann wäre es sogar gut, dass die Beiträge ab den, den ich hier verlinkt habe, komplett als Neuen Thread für FlyingSuicide aus dem Thread abgespalten werden könnten. Das wäre absolut SUPER, weil es scheint ja nicht nur Aufklärungsbedarf vorhanden zu sein, sondern auch massiver Kommunikationsbedarf über Hochzeiten und das Heiraten und naütlich das Binden von Frauen...!

...und das wiedeum bestätigt meine Theorie: Manche Männer stehen voll aufs Heiraten und wollen unbedingt über beziehungen, Lange Bindungen UND Hochzeiten reden.

BITTE MACHT DAS WOANDERS, ihr zukünftige Ehemänner.

lg

LoveLing

bearbeitet von LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viel studiert und doch nix .... ^^ nix für ungut, bin wieder off :D

Ja genau, hau einfach ab und hör auf hier Rumzuspammen und mich zu beleidigen. Geh mal anderen Frauen auf die nerven!

Sorry den Tonfall aber ES REICHT! ES NERVT!

Bitte ihr Männer, dessen Themen es sind: Geht Heiraten, Geht Kindermachen, Geht Frauen Binden aber BITTE LASST MICH HIER IN RUHE UND HÖRT AUF MICH MIT EUREN KRAM ZU BELÄSTIGEN!

@FlyingSuicide: Bitte schreibt nicht mehr in den Thread hier rein. Bezüglich deinen Limiting Beliefs, die du hier wieder ausgebreitet hast, habe ich dir bereits viele gute Ratschläge gegeben und ich sehe keinen Sinn, mich zu wiederholen.

bearbeitet von LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach LL ich glaub das ist natürliche selektion, wie bei impfgegnern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viel studiert und doch nix .... ^^ nix für ungut, bin wieder off :D

Ja genau, hau einfach ab und hör auf hier Rumzuspammen und mich zu beleidigen. Geh mal anderen Frauen auf die nerven!

Sorry den Tonfall aber ES REICHT! ES NERVT!

Bitte ihr Männer, dessen Themen es sind: Geht Heiraten, Geht Kindermachen, Geht Frauen Binden aber BITTE LASST MICH HIER IN RUHE UND HÖRT AUF MICH MIT EUREN KRAM ZU BELÄSTIGEN!

@FlyingSuicide: Bitte schreibt nicht mehr in den Thread hier rein. Bezüglich deinen Limiting Beliefs, die du hier wieder ausgebreitet hast, habe ich dir bereits viele gute Ratschläge gegeben und ich sehe keinen Sinn, mich zu wiederholen.

Das ist ja mal eine klare Ansage und sogar von einer Frau...

Was gibt es Neues vom Türsteher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.