Praxisnahes mit fyun

27 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Fyun

viel Spaß mit der Frage

1. Mein Alter: 23 

2. Alter des Mannes: 21 

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2

4. Bin noch Jungfrau will aber Erfahrungen sammeln [neugierig, hormone, unerfahren: schwachstelle] ( ideal: halber Fuckbuddy) wie kommuniziere ich mit Leichtigkeit den Männern das ich nur bis zu einem gewissen Punkt bereit bin zu gehen?

Wenn er mich dann abblitzt muss ich da durch. Ich fühle mich aber sicherer, wenn ich das sagen kann und Rahmenbedingungen gesetzt habe.

Will meine Jungfräulichkeit nicht einfach so aufgeben, weil habe Schiss vor einem krassen Oneitis! 

Diese romantische Vorstellung und das sich zu ernst nehmen (ego) will nicht so easy weg 

und danke fürs coole Thema aufmachen & deinen Rat :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, wie sagt man einem hormonbeladenem, jungen, 21 jährigen Typ mit Leichtigkeit, dass er nicht zum Stich kommt?

Ich hab keine Ahnung. Du könntest ihm ja auch einfach mit Anlauf in die Eier treten, wäre wohl ungefähr der gleiche Schmerz.

Worauf ich hinauswill: Dein Plan wird nicht aufgehen. Es gibt wenig was 21 jährige dringender und lieber tun als ficken. Vielleicht kiffen, aber das erst auf Platz 2.

Es gibt keinen Königsweg. Entweder du spielst von Anfang an mit offenen Karten oder blockst immer sobald es ernst wird. Beides wird den Jungs vermutlich auf die Nerven gehen und sie werden von dir ablassen. Die verzweifelten die es nicht tun, werden trotzdem irgendwie versuchen in dein Höschen zu kommen. Vielleicht gibt es auch welche die sich für eine gewisse Dauer mit Blowjobs zufrieden geben? Das weiß ich nicht, musst du für dich gucken wie das funktioniert.

Grundsätzlich respektiere ich natürlich deinen Wunsch Jungfrau zu bleiben. Aber ich denke du tust dies aus den falschen Beweggründen. Du hast Angst verletzt zu werden. Guess what, diese Angst haben wir alle. Und nur weil du das pimpern lässt heißt dass noch lange nicht dass es dir nicht auch passieren kann oder du das den Rest deines Lebens umgehen kannst.

Krasse Oneitis aka Liebeskummer gehört zum Leben dazu wie Regen oder eine Grippe. Sie trifft uns alle früher oder später und natürlich tut sie weh. Aber daran ist noch keiner gestorben und auch wenn es sich bescheuert anhört aber man lernt in der Zeit viel über sich selbst.

Also tu mir und den Jungs da draußen einen Gefallen und mach zeitnah (bei einem vernünftigen Kerl, dem du vertraust) die Beine auf. Klar kann es sein, dass er danach abhaut. Und nun? Das passiert jeden Tag ca. 500 mal auf der Welt. Vielleicht verliebt ihr euch aber auch unsterbelich und werdet heiraten? Keiner weiß es. Und genau das ist es, was das Leben so lebenswert macht.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Fyun,

danke dass du hier für uns deine Zeit opferst :)

Ich gehöre zu den Leuten, die schon PickUP seit langem kennen (seit 6 Jahren). Ich habe viel gelesen, aber war sehr selten gezielt sargen (Dorf und so). Aber durch den Social Circle und Hobbies (Tanzen) genug Frauen kennengelernt um zufrieden mit dem Outcome zu sein. Da ich für die nächsten zwei Monate endlich in einer großen Stadt leben werde will ich die Zeit mit sargen, vor allem Daygame, nutzen. Mein derzeitiger Sticking Point ist folgender:

Sexuelle Tension aufbauen.

Ich dachte, dass mein Game-Plan (Opener, Attraction, Comfort, ein paar Sex-Themen anschneiden, Eskalation) alle wichtigen Themen durch macht. Aber ich merkte letztens, dass das anschneiden von Sex-Themen bei mir nichts in der Dame auslöst und ich nur selten eine sexuelle Spannung aufbauen kann. Jedoch habe ich keine Probleme mit dem sexuellen Eskalieren weshalb dies meistens die Schwäche mit der sexuellen Spannung ausgleicht. Deshalb meine Frage: Wie baue ich sexuelle Spannung auf?

 

Danke schon mal!

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow Fyun, ich finde dich genial!
Deine Antwort beinhaltete genau die Antworten, die mir gefehlt haben. Sehr detailliert und mit konkreten Vorschlägen. Vor allem die 6 Punkte und den Grundgedanken von sexueller Spannung verständlich erklärt. Vielen Dank!

Ich freu mich schon das auszuprobieren :)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Fyun,

bereits die zweite Antwort zeigt, wie gut dieser Thread werden kann, weshalb ich dazu beitragen möchte, dass er am Leben bleibt. Danke, dass du dir die Zeit nimmst und Fragen beantwortest. 

1. Mein Alter: 30

2. Alter der Frau: 26

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Weiß ich nicht mehr, einige -> FB

4. Schilderung des Problems/Fragen

 

Seit ich dieses HB Date ärgere ich sie regelmäßig und wohldosiert auf liebevolle Art und Weise bei fast jedem Treffen. Wir haben beide ne Menge Spaß dabei. Ihr fehlt öfter die passende Antwort, weshalb sie mich dann schlägt, zwickt oder versucht wegzuschieben. Ich lache sie dann immer (liebevoll) aus. Manchmal sagt sie auch einfach sowas wie "Schnaaaauuzeee". Ich äffe sie dann gelegentlich nach oder ignoriere das einfach. Mittlerweile merke ich, wie sie beginnt Grenzen auszutesten. Gestern hat sie irgendwas rausgehauen, was mir nicht geschmeckt hat (kann mich leider nicht mehr genau erinnern, was es war). Ich bin stehengeblieben, hab sie streng (nicht pissig) angeschaut und ihr gesagt, dass das so nicht geht, ein Küsschen und ne Entschuldigung eingefordert. Beides gabs dann auch. War das zu krass von mir? Sollte ich damit lieber witzig und locker umgehen? Ich bin eher der lockere Typ, deshalb widerstrebt mir diese ernste Nummer etwas aber ich will mir auch nicht auf der Nase rumtanzen lassen und eben aufzeigen, wo die Grenzen sind. Es ist alles noch im Rahmen und so soll es eben auch bleiben.

 

Ich hab außerdem das Gefühl, dass besagtes HB beim Küssen in der Öffentlichkeit etwas zurückhalten ist. Sobald wir alleine sind, geht sie voll ab aber in der Stadt oder auf ner Party eben eher sehr dezent. Dementsprechend muss ich da immer die Initiative ergreifen. Das ist etwas, dass ich so nicht kenne. Ich VOLLHONK hab sie auch noch drauf angesprochen. Also es war keine Frage sondern ne Feststellung a la: ".. machst du nicht gerne, hab ich schon gemerkt" Kaum ausgesprochen hab ich es schon bereut. Sie hats geleugnet und meinte ungefähr sowas in der Art: Das sei nicht so aber wenn ich das sage, würde sie sich unbewusst so verhalten/würde das wahr werden. Sie hats nicht so gesagt aber das war der Kern der Aussage, kanns nicht mehr genau wiedergeben. Ich zeige, dass sie zu mir gehört, nehme sie an die Hand, streichel sie, küsse sie. Im Bett alles top aber mit Sexuellen Anspielungen kann sie auch absolut nicht umgehen. "Ich kann über sowas nicht reden" (Schamerfüllt) Hängt das zusammen? Volle Geschäfte/Menschenmassen sind auch nicht ihre Welt, kommt sie nicht so gut mit zurecht/fühlt sich unwohl. Es klingt schlimmer als es ist! Liegt der Fehler bei mir?

 

Ich freu mich auf deine Antwort

Gruß A.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

vielen Dank für die Blumen. Und ja, der Thread hier steht und fällt mit den Fragen die kommen. Bis jetzt gefallen sie mir sehr gut. Auch deine Frage ist etwas, zu der ich aus Erfahrung was sagen kann. Lass uns direkt anfangen:

Es gibt wenige Sachen die peinlicher sind als gespieltes, übertrieben-überhebliches Macho Gehabe. Wird hier oft mit dem so genannten "Alpha-Frame" verwechselt. Es ist wie in Unternehmen. Es gibt Chefs die führen mit eisener Hand und untersrücken ihre Mitarbeiter und es gibt Chefs die Führen indem sie motivieren, mit gutem Beispiel voran gehen, sich austauschen und andere Leute so annehmen wie sie sind. Ich denke wir wissen alle für welchen Chef wir lieber arbeiten. Und so ist es auch in Beziehungen. Wer immer Angst hat dass "man ihm bald auf der Nase rumtanzen könnte" oder dass er nicht mehr ernst genommen wird, der muss dringend vor seiner eigenen Haustüre kehren und sich fragen woher diese latente Angst kommt. Woher dieses Gefühl, dass man irgendwo Gegensteuern muss? Versteh mich nicht falsch, ich fand deinen Ansatz den du beschreibst mit dem Kuss und der Entschuldigung gut. So sollte man es auch machen und sich nicht peinlich auf irgendwelche Ansagen berufen. Kommen wir zum großen aber...

Mit vernünftigen Frauen kommst du mit diesen kleinen Dominanzgesten idR sehr gut zurecht und Grenzen werden so sehr gut spielerisch abgesteckt. Natürlich gibt es aber Situationen wo man klar machen muss, dass einem das was passiert ist nicht gefallen hat. Ich saß mal mit einer Ex bei einem Kumpel von mir und habe sie ein bisschen spielerisch geärgert. Irgendwann kam von ihr ein "Du Wichser" rausgerutscht. Ich habe sie daraufhin nur mit etwas ernster Miene angeschaut und sie hat sich sofort entschuldigt und gesagt, dass das im Affekt kam. Danach war auch alles in Ordnung. Du musst für dich selber entscheiden wo diese Grenzen sind und wann sie so stark überschritten worden, dass man es deutlich ansprechen oder "demonstrieren" muss. Ich wil von meiner Freundin nicht Wichser genannt werden, auch nicht im Spaß. Es gibt Jungs die lassen sich von ihrer Freundin noch ganz anders nennen und es stört sie kaum. Muss jeder selber wissen wann er wo wie handelt. Aber da ich ungern einen auf Politiker machen will, sondern dir auch eine Antwort geben will mit der du was anfangen kannst: Sowas witzig-spielerisch zu lösen ist IMMER besser als eine Diskussion zu starten und sich auf einen Machtkampf einzulassen. Auch Sex eignet sich hier sehr gut als Dominanzmittel. Wenn sie was getan oder gesagt hat was dir leicht missfällt, dann überspitze die Diskussion und eskalier zum Text. Analog zu diesem Text hier: http://www.pickupforum.de/topic/149907-how-to-meine-freundin-versucht-mich-eifers%C3%BCchtig-zu-machen/

Zu deiner zweiten Frage fällt es mir ehrlich gesagt schwer dir eine verbindliche Antwort zu geben. Aus meiner subjektiven Sicht kann ich jetzt nicht unbedingt den Zusammenhangen zwischen "Mag große Menschenmassen nicht" und "Ist unter Leuten nicht zärtlich etc. sehen". Das heißt aber nicht, dass er nicht da sein kann. Ich persönlich würde hier dann getreu dem Motto verfahren 2 Schritte vor und einen Zurück. Gib ihr so viel wie sie dir gibt und überfordere sie nicht. Wenn privat alles okay ist, ist das aber auch kein Thema über das man sich lange den Kopf zerbrechen muss meiner Meinung nach.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, danke für die Antwort. Trifft den Nagel genau auf den Kopf und lustigerweise mache ich das mit der witzig-spielerischen Art immer schon automatisch, wenn ich mit Drama oder so zu tun habe. Ich werde das jetzt mal auch in Situationen anwenden, wo eine Frau zu weit geht, bin ich einfach nicht selber drauf gekommen und genau sowas passt auch viel besser zu mir und meiner Art. Danke!

Der Link zu deinem Thread ist auch wirklich genial. Ich habe bisher was Konkurrenz angeht immer gar nicht reagiert und mich dann gewundert, weshalb irgendwann immer Drama kam, haha. Danke für die Erleuchtung! Habe auch noch eine weiterführende Frage zu dem Thema: Kann man das auch auf Frauen anwenden, mit denen man nicht in einer Beziehung ist? Also FBs?

Ein aktuelles Beispiel dazu: Sie (FB), 32, hat nen Arbeitskollegen (im folgenden Detlef), mit dem sie viel macht. Sie haben sich zusammen ein Fußballspiel angesehen, gesoffen, er bei ihr gepennt. Ob er nun auf der Couch gepennt hat oder nicht, hat sie selbstverständlich nicht berichtet, wahrscheinlich mit dem Ziel mich zu testen. Wenn sich die Gelegenheit bietet, erzählt sie gerne, wie witzig er doch ist. Oder versucht mich anders zu testen: "Weißt du noch bei XY? Ah, war ich da mit dir oder mit Detlef?". Sie macht heute (Freizeitpark), morgen (was trinken gehen) und übermorgen (was trinken gehen mit Freundinnen, er kommt mit) etwas mit ihm. Woher ich das weiß? Hat sie alles in meinem Beisein einer Freundin berichtet und dabei immer wieder mich angesehen - Ja, ich fühlte mich brutal getestet ;). Sa/So verbringt sie dann mit mir. Ich hab auf diesen Kerl bisher gar nicht reagiert, also ich hab nicht mal seinen Namen erwähnt, keine Fragen gestellt, das kommt alles nur von ihr. Muss/sollte ich da tatsächlich reagieren? Ich tu mich, obwohl ich eben den Thread von dir gelesen habe, noch immer etwas schwer, was zu formulieren um darauf zu reagieren - Sie wird am Samstag hundertprozentig berichten, wie es war. Hätte jetzt irgendwas in der Art gesagt: Dass ich mal einschreiten müsse, da ich es nicht verantworten könne, dass sie den ganzen Tag irgendwelchen Männern den Kopf verdreht und dass ich sie lieber in der Küche einsperre, damit sie mir immer leicht bekleidet Cocktails servieren kann -> Kino/FC (Wir trinken öfter Cocktails bei ihr). (Bin mit meiner Antwort nicht zufrieden)

In dem von dir verlinkten Thread wurde auch noch dein Post zum Thema Freezout erwähnt, den ich gerne lesen würde, leider aber nirgends finden konnte! Gibt es den noch?

 

Gruß A.

 

bearbeitet von Aventus365

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denk nicht so viel über sowas nach.

Ihr habt eine FB. Genieß die Zeit und guck wo es hinführt. Betreib keinen Hirnfick bitte und thematisiere keine anderen Typen.

Mein Text bezog sich bewusst auf monogame Beziehung.

bearbeitet von fyun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yo Fyun! scheinst nen klasse Typ zu sein mit eigenen Tactics und nicht so ein Forenproleth, gefällt mir!  daher bitte ich dich um folgendes -----> Help needed

 

1. Mein Alter = 27

2. Alter der Frau = 25

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben = im Club am Sa. hat sie mich approached (kannten uns etwas aus einem damaligen Freundeskreis aber seit locker 4 Jahren ned gesehen) sie sagte "du danced hier die ganze Zeit mit iwelchen Mädels und mich forderst du nicht auf, schäm dich!" zack war das Ding am Laufen.

 

4.

habe mir an dem Abend zwei KC Blocks abgeholt die sie aber beide mit einem verschämten Grinsen blockte und sagte "das geht hier nicht", Attraction, Kino ohne Ende und Comfort passten, Nummern getauscht, Logistik war leider kacke an dem Abend daher kein Lay.

Habe jetzt ein Treffen mit ihr vereinbart über WA (gechatte ganz kurz gehalten und sie investieren lassen) aber ich habe diesmal einen Satz von Ihr gehört den ich vorher (ca. 30 Lays) niemals zu hören bekommen habe und würde gerne wissen ob meine Reaktion gut war bzw. wie du reagiert hättest und ob das wirklich was zu bedeuten hat oder sie das nur vorschiebt damit ihr Gewissen "beruhigt ist".

hier der Chatverlauf im Anhang

P.S.: Kino weil sie dort nebenberuflich arbeitet und zwei Karten pro Woche for free hat.

 

Meine konkreten Fragen:

- habe ich gut reagiert?

- hast du weitere Bsp. wie man reagieren könnte?

- was hat dieser Spruch Ihrerseits zu bedeuten nachdem ja eigtl. klar ist das sexuelle Anzeihung besteht? nur ein Gewissensbereiniger weil wir uns von damals kennen und ich Ihren EX mal ganz gut kannte?

- beim Date einfach trotzdem wie gewohnt sofort sexuelle Spannung aufbauen und da weitermachen wo man aufgehört hat?

 

freue mich auf deine Inspirationen !

 

lg  SL 77

IMG_4888.jpg

bearbeitet von StyleLife77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erledigt...

 

bearbeitet von Metalic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Fyun,

nachdem mir deine Antwort ( Juni 2016) zu sexueller Tension so gut geholfen hat, würde ich gerne wieder einen Rat von dir einholen. Kurz vorher noch:
Dank deiner Erklärung über sexueller Tension macht mir das Flirten wieder viel mehr Spaß. Ich habe jetzt erst richtig verstanden, was flirten ist. VIelen Dank nochmal dafür! Für mich eins der einleuchtensten Weisheiten in meiner Pick Up Laufbahn.

Zu meinem jetzigen Anliegen:
Ich tanze leidenschaftlich Salsa und bin mittlerweile sehr gut darin. So gut, dass ich schon allein durch meinen Skill sehr viel Attraction auf vielen Tanzparties erhalte. Dazu kommt noch, meiner Meinung nach, ein sehr gutes Gesamtpackage (Aussehen, kommunikativ, sportlich). Somit habe ich sehr gute Vorraussetzungen auf Tanzparties viele Frauen kennenzulernen. Ich besuche Tanzparties, Festivals (gehen über ein komplettes Wochenende) in ganz Deutschland und zum Teil Europa. Pro Abend lerne ich ca. 10-15 attraktive Frauen kennen. Bevor ich zu meiner Frage komme, kurz ein typisches Kennenlernen:

Ich fordere eine Frau zum tanzen auf. Nach dem Tanz wird kurz gequatscht. Ich habe meist maximal 5 Minuten Zeit mit ihr zu quatschen, da man auf solch einer Party tatsächlich zum tanzen da ist oder jemand anderes sie in dieser Zeit auffordert. In diesen 5 Minuten versuche ich so schnell wie möglich von dem Tanzthema wegzugehen und sie normal zu gamen. Also eine Mann-Frau-Konversation führen und sich von den anderen Tänzern absetzen. In dieser Zeit kriege ich meist schon ihr Facebook-Profil.

Nun meine Frage:
1. Wie kann ich über so ein Wochenende effektiv gamen, wenn mir nur so wenig Zeit bleibt zu quatschen. Zusätzlich mit Schwierigkeiten wie laute Musik, viele Menschen und Ablenkung?

2. Nun habe ich ihre Kontaktdaten. Wie kann ich sie weiterhin effektiv gamen? Entweder so gamen, dass ich ein Date ausmache oder sie warm halte bis zum nächsten Treffen. Es kann nämlich sein, dass ich sie erst in 3, 6 oder 10 Monaten erst wieder sehe und hier sehe ich das Hauptproblem: Man kennt sich kaum und bis zum nächsten Treffen vergeht eine lange Zeit.

Kurz noch zu der Tanzszene: Ich vermeide es die Frauen/ Locations zu burnen. Die Tanzszene ist gut vernetzt, man sieht sich häufiger wieder und man kann schnell den Ruf des Players/ Creeps wegkriegen. Ausserdem ist es meine Leidenschaft und in erster Linie geht tanzen vor, aber wenn man schon mal heisse Frauen kennenlernt, die einem von alleine Zeichen geben, dann nehme ich es an.

 

Falls du Zeit hast würde mich sehr gerne deine Analyse zu folgender Situation interessieren:

Ich war auf einem Tanzfestival vor drei Wochen. Ich lernte am letzten Tag ein Mädel kennen. Chemie stimmte sofort. Wir besuchten an dem Tag spontan zwei Workshops (je 1 Stunde). Ich war sehr gut drauf an dem Abend und machte viel Cocky/Funny, was ihr gefiel. WIr flirteten da schon viel und Abends auf der Party ging es genauso weiter. Ich habe sie später isoliert und einen Kussversuch gestartet, aber sie hat die Wange hingehalten nach dem Motto "gerne, aber noch zu früh". Sie sagte mir davor (oder danach, weiß nicht mehr) dass ich zu Selbstbewusst bin. Ich habe danach weiter normal mit ihr geflirtet und wir haben uns danach verabschiedet. Einen Tag später schreiben wir in Whatsapp. Am Anfang läuft es gut, aber ohne ersichtlichen Grund schreibt sie weniger. Als sie keine Gegenfragen mehr stellt wusste ich, dass sie kein Interesse mehr hat. Ich habe meine Vermutung getestet, in dem ich ihr drei Tage später einen lustiges Bild geschickt habe. Sie antwortete mit einem Lachen sofort zurück, aber wieder ohne Gegenfrage. Ich wurde bestätigt, sie hat kein Interesse mehr und dies ist nun drei Wochen her. Seitdem kein Kontakt.

Meine Vermutung ist folgende: Ich war zu sehr auf der Attraction-Schiene. Ich habe nicht einmal Zeit genommen um über Comfort-Themen zu reden (dummer Anfängerfehler, den ich in dem Moment einfach nicht gecheckt habe). Somit waren ihre Emotion stark solange ich bei ihr war, aber einen Tag später sind diese dann verflogen. Wie ist deine Meinung dazu? Vorschläge, wie man die Situation noch drehen könnte?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, fyun schrieb:

Statement of Interest sind toll. Lässt man sie so alleine stehen folgt ein „Danke“ und man steht am selben Punkt wie vorher. Ich sehe es aber als unsere Aufgabe als Männer die Interaktion voranzutreiben. Das passiert hier durch die hinten anstehende Frage oder Behauptung auf die sie sich qualifizieren kann.

Das Qualifikation dazu dient die Attraction ab zu checken ist ja kein Geheimnis, jedoch kann man hier anhand der Aussage die sie tätigt sehr gut erkennen wie weit der Flirt ist, man kann den nächsten Schritt gehen und mit offenen Karten spielen.

Fand Qualification immer albern. Aber macht Sinn, Komplimente versacken einfach wenn Madam nicht selbst aktiv ist. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Fyun,

mal wieder ein dickes Dankeschön für deine sehr ausführliche Antwort und deine Analyse. Ich weiß wie lange es dauert, so einen Text wie deinen zu verfassen. Deshalb kann ich dir nicht genug für deine Ratschläge, die du fremden Leuten auf Kosten deiner Zeit erteilst,  danken. DIe Welt ist bekanntlich klein, irgendwann stolpern wir uns über den Weg und du kriegst in einer Bar von mir einen ausgegeben ;)

Ich bin nächsten Monat auf einem Tanzfestival in Spanien. Dort kennt mich keiner, somit habe ich kein Ansehen zu verlieren und kann experimentieren. Deine Beispiele sind deshalb sehr willkommen. Ich werde sie auch auf spanisch übersetzen lassen. So kann ich in kurzen Gesprächen schnell eine sexuelle Richtung einschlagen und schauen wie die Reaktionen auf so einem Festival ausfallen. Sollte ich über eine rote Linie treten, dann bin ich nur der deutsche Tourist, der einige spanische Sätze aufgeschnappt hat :P

Ich denke mittlerweile auch so:
Wenn die Interesse der Frau ohne ersichtlichen Grund nachlässt, dann ist es sehr wahrscheinlich ein anderer Typ im Spiel oder von Anfang an war nicht genug Interesse da. Wenn ich dann noch keinen Fehler bei mir entdecken kann und mich 100% als ich selbst präsentiert habe, dann bin ich nicht ihr Typ und ich kann daran nichts machen.

 

Danke nochmal für deine Ratschläge. Alles Gute!

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.4.2017 um 21:49 , Sheva89 schrieb:

Ich denke mittlerweile auch so:
Wenn die Interesse der Frau ohne ersichtlichen Grund nachlässt, dann ist es sehr wahrscheinlich ein anderer Typ im Spiel oder von Anfang an war nicht genug Interesse da. Wenn ich dann noch keinen Fehler bei mir entdecken kann und mich 100% als ich selbst präsentiert habe, dann bin ich nicht ihr Typ und ich kann daran nichts machen.

Klar. Guter und wichtiger Punkt. Hatte ich glaub ich weiter oben auch schon mal geschrieben. 

Super oft hab ich so alte Flirts oder Frauen die ich mal kennengelernt hab noch bei Facebook oder Instagram drin. Gestern erst hat eine ein richtig geiles Bild von sich gepostet und ich bin fast gestorben. Die sah so hot aus. Und als ich mich dann zurückerinnert hab warum es nix wurde ist mir eingefallen dass sie ja nach dem 1. Date meine Nummer bei whatsapp geblockt hat. Einfach so. Kann es mir bis heute nicht erklären woran es gelegen haben soll, aber so ist das Leben und durch sowas ist das Leben ja erst spannend 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Fyun.

Nun zu meiner Frage, die in der Schatztruhe zwar schon ausgiebig behandelt wurde, dennoch stehe ich da noch auf dem Schlauch. Es geht darum, wie mache ich nach dem Opener weiter.

Ich behaupte einfach mal, der Opener klappt schon ganz gut bei mir. Bin noch nicht lange dabei, aber wenn ich erst einmal ein Mädchen angehalten und ihre Aufmerksamkeit habe, passen die erste Sätze die meinen Mund verlassen. Aber wie geht es dann weiter. Ja mit Smalltalk und ich soll sie erzählen lassen. Nicht zu viele Fragen stellen. Aber ich tue mich schwer damit, sie in ein Gespräch zu verwickeln nachdem ihr klar ist, dass sie mir gefällt. 

Es fühlt sich einfach eigenartig an, wenn ich mir vorstelle, ich fange dann plötzlich an, über sonstige Themen mit ihr zu sprechen. Ich würde sie vielleicht fragen, was sie gerade macht oder wohin sie unterwegs ist. Eventuell was sie davon hält von einem fremden Mann einfach angequatscht zu werden. Aber wie schon erwähnt, meine ich gelesen zu haben, man sollte es vermeiden der Frau Fragen zu stellen.

Sorry wegen dem ausgelutschen Thema, aber würde dazu echt gern deine Meinung hören.

 

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt ihr das? Beim kennenlernen merkt ihr es läuft...aber leider voll der abturn weil das gurl einfach null dazu beiträgt und in dem fall nur nimmt und nimmt bah. Was kann man da machen das Sie von sich auch wieder mehr macht,sodass ne gesunde dynamik entsteht. Will Sie ja auch fordern, muss sich auch qualifizieren. Aber sie assumed dann wohl das Sie obviously ein goldschatz ist arrrgh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.4.2017 um 23:41 , Metalic schrieb:

Es fühlt sich einfach eigenartig an, wenn ich mir vorstelle, ich fange dann plötzlich an, über sonstige Themen mit ihr zu sprechen. Ich würde sie vielleicht fragen, was sie gerade macht oder wohin sie unterwegs ist. Eventuell was sie davon hält von einem fremden Mann einfach angequatscht zu werden. Aber wie schon erwähnt, meine ich gelesen zu haben, man sollte es vermeiden der Frau Fragen zu stellen.

Hier liegt ein kleines Missverständnis vor denke ich. Du kannst das Gespräch nicht führen ohne Fragen zu stellen. Wer fragt der führt und das ist auch so. Der Trick dabei ist allerdings nicht eine Frage zu stellen die Antwort abzuwarten und dann die nächste Frage zu stellen. Also mir passiert es selten, dass ich ein Mädel anquatsche und sie sofort ohne Pause anfängt loszubrabbeln. Viele sind mit der Situation auch erstmal ein bisschen überfordert und da ist es deine Aufgabe die Atmosphäre zu lockern und ein verblindliches Gespräch zu gestalten.

Beobachte doch mal deine Umwelt. In der Kaffepause mit den Kollegen oder von mir aus im Restaurantisch mit deinen Eltern. Ein Gespräch lebt von Fragen, so entsteht Konversation doch überhaupt. Der Trick ist ihr eine Frage zu stellen die nicht einfach nur mit "Ja" oder "nein" beantwortet werden kann. Wenn du sie fragst was sie gerade macht und sie sagt sie ist gerade einkaufen, weil sie eine neue Jacke braucht hast du zB 2 Themen welche du aufgreifen kannst: Shoppen und Jacke. Sagt sie, sie ist auf dem weg zu einer freundin einen Kaffee trinken hast du: Freundschaft und Kaffee.

"Ahh Shopping. Naja ich bin ja eher so der Typ, der im Internet einkauft mir ist das immer zu anstrengend durch die Stadt zu rennen. Aber du bist eine Frau du liebst es vermutlich?"

"Oh einen Kaffee, dann will ich dich gar nicht aufhalten man soll Freunde ja nicht warten lassen. Aber apropos Kaffee gib mir doch mal deine Nummer und ich melde mich bei whatsapp dann können wir ja auch mal in Ruhe einen trinken gehen"

So mal grob die Richtung. Frage stellen > zuhören > Thema aufgreifen.

Ist klar?

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.5.2017 um 10:41 , Dangsta schrieb:

Kennt ihr das? Beim kennenlernen merkt ihr es läuft...aber leider voll der abturn weil das gurl einfach null dazu beiträgt und in dem fall nur nimmt und nimmt bah. Was kann man da machen das Sie von sich auch wieder mehr macht,sodass ne gesunde dynamik entsteht. Will Sie ja auch fordern, muss sich auch qualifizieren. Aber sie assumed dann wohl das Sie obviously ein goldschatz ist arrrgh

Attraction ist nicht hoch genug. Du bist ne option und keine Priorität. Lässt sich in der Regel nicht mehr ändern. Abwarten und um andere kümmern. Viellecht ergibt sich irgendwann nochmal die Möglichkeit.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo FYUN,

Angenommen du siehst eine Lady in einem Club mit Ihren Mädels im Kreis tanzen und willst sie ansprechen. Es ist laut und schwer, dass Sie dich versteht.

Wie gehst du vor? Tippst du Sie dann einfach an und bringst einen Opener?

Wie gehst du allgemein in Sets? Gehst du direkt oder indirekt rein? Hast du 1-2 Beispiele?

Dann Smalltalk, SOI, ihre Reaktion testen, ggf. isolieren, make-out, pull?

Wie läuft so eine Verführung(ich weiß es gibt dafür kein Schritt-für-Schritt-Modell) aber teil doch einfach mal nach langjähriger Erfahrung wie es laufen kann mit mir. Das würde schon mega helfen.

Vielleicht auch dazu: Was waren selbst deine größten Sticking-Points in der Entwicklung und wie konntest du die überwinden?.

 

Danke schonmal, ich bin gespannt 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geil man! Endlich mal wieder paar fragen. Und ich weiß ich sag das oft, aber das sind auch wieder geile Fragen. Vor allem das mit den sticking points. Ich denke, darüber könnte ich ein Buch schreiben. also los:

Am 2.6.2019 um 17:03 , stingaree schrieb:

 Wie gehst du vor? Tippst du Sie dann einfach an und bringst einen Opener?

Gehen wir die Optionen die wir haben durch. Sie steht mit Freundinnen im Kreis. Es ist laut. Sie tanzen. 

Option 1) antanzen. (Ich wohne zwar in Köln, aber ich meine nicht beklauen)

Das habe ich in meinem ganzen Leben vll 2 mal gemacht. Einmal war ich 16 und gefühlt auf der ersten Party meines Lebens. Es lief dementsprechend. Nämlich gar nicht. Später irgendwann habe ich es noch mal gemacht und da hat es geklappt. Aber das lag daran dass wir vorher schon ausgiebig Blickkontakt hatten. Warum ich das quasi nie mache hat 2 Gründe.

1) ich bin nicht so der allergeilste Tänzer. Eher das Gegenteil 😄 wenn ich auf der Tanzfläche bin dann meistens nur zum Tanzen was auch nicht oft passiert  

2) ich hab in meinem Leben schon zu oft (bei anderen) gesehen, wie es in die Hose ging. 

Ich beobachte viel und sage dir, es kann klappen (natürlich) aber mMn braucht es dazu gewisse Vorraussetzungen. Dazu später mehr. Ich sage nicht dass das ne scheiss Masche ist, oder nie klappt. Oder man das niemals tun sollte. Wer bin ich sowas zu behaupten. Für mich klappt es einfach nicht bzw. ich mache es nicht. 

Option 2) ist wie du sagtest ihr auf die Schulter tippen und sie anquatschten. Ist für mich besser als Option 1, aber auch nicht unbedingt optimal. Noch mal: das ist nur meine Meinung. 

Also was würde ich tun? Ich würde erstmal gar nix tun. Haha. Der Moment wenn ich eine Frau entdecke die ich unbedingt kennenlernen will, bis zu dem Zeitpunkt an dem ich sie anspreche kann sich ziehen wie Kaugummi. Ich beobachte erstmal. Ich starre nicht permanent rüber wie ein Geier, aber ich versuche ein Gefühl für den Raum und die Dynamiken zu entwickeln. Noch mal. Ich sage nicht dass das der heilige Gral ist. Es ist mein Weg. Nicht nachdenken und einfach hingehen hat absolut seine daseinsberechtigung. Es ist nur schon lange nicht mehr mein Modus operandi. 

Was beobachte ich? Sie, die Gruppe. Die Dynamiken. Andere Kerle um sie herum. Wenn ich Glück hab sehe ich wie es einer bei ihr versucht. Worauf reagiert sie gut? Worauf nicht? Wenn ich Pech hab ist er the man und mein Fenster ist zu. Passiert. Wenn ich richtig Glück habe schaffe ich es vorab Blickkontakt herzustellen. Dazu gibts einen Guide in der Schatztruhe. Bei Blickkontakt ist Money Time. Wenn Ich nicht so viel Glück habe das Blickkontakt entsteht aber einigermaßen ein Gefühl für sie und ihr Umfeld habe suche ich die perfekte Gelegenheit. Für mich geht dann immer so ein Film an. Als wäre ich son sniper, oder ein Löwe der seine Beute umkreist. Total behindert, aber so bin ich halt. Die beste Gelegenheit ist, wenn sie an die Bar geht. Dann stehe ich in nullkommanix „zufällig“ neben ihr. Was Frauen auch gerne mal in Clubs machen ist ne Pause vom Tanzen und sich mit dem Handy in irgendeine Ecke setzen. Ist nicht so gut wie die Bar, aber tausendmal besser als auf nem dancefloor umringt mit ihren Freundinnen. Draußen beim Rauchen auch immer gern genommen. Da geht eh am meisten mMn. So allgemein. Weil da kann man sich besser unterhalten. Wenn sie nix trinkt, nicht textet oder raucht (was durchaus passiert) gucke ich zumindest nach einer Gelegenheit wo nur eine oder 2 Freundinnen dabei sind, wenn sie gerade nicht auf der Tanzfläche sind.

so gehe ich am liebsten in Sets, weil ich der Meinung bin, es erhöht meine Chancen ein wenig. Generell mache ich mittlerweile das meiste über Blickkontakt. Das geht immer, also wenn’s klappt Blickkontakt herzustellen. Wenn nicht spreche ich nur sehr selten an ehrlich gesagt. Ich hab da nicht mehr so den Bedarf. Wenn ich’s tue ist das oben beschriebene oft die Ausgangslage. An der Bar dann wirklich recht oft: „was kannst du so empfehlen?“ klingt richtig banal, ich weiß. Also eher indirekt. Wichtig ist dann ihre Reaktion zu beobachten. Da erkennt man dann ob’s überhaupt Sinn macht das Gespräch weiter zu führen. Wenn ich merke sie ist nicht komplett abgeneigt bisschen smalltalk. Paar blöde Witze und versuchen das ganze relativ schnell relativ weit zu treiben um dann den weiter oben beschriebenen dicken SOI zu setzen und an den Scheideweg zu gelangen. Also nicht ihre scheide, sondern zu gucken ob’s was werden könnte oder nicht. 

Am 2.6.2019 um 17:03 , stingaree schrieb:

Dann Smalltalk, SOI, ihre Reaktion testen, ggf. isolieren, make

Grob gesagt ja. Quasi von ansprechen 5min später isolieren klappt nicht immer. Manchmal lass ich sie auch erstmal stehen/von dannen ziehen und komme zu einem späteren Zeitpunkt noch mal auf sie zu. Es ist dann einfacher weil „man kennt sich ja“. Vermittelt auch ne gewisse non needyness was mir ganz gut gefällt. Wie gesagt, kann das Fenster so halt mal zu gehen, aber das ist für mich ok. Ich hab immer gesagt prio 1 beim feiern haben für mich die Leute mit denen ich da bin. 

Am 2.6.2019 um 17:03 , stingaree schrieb:

Vielleicht auch dazu: Was waren selbst deine größten Sticking-Points in der Entwicklung und wie konntest du die überwinden?.

Wie weiter oben schon beschrieben war lange einer meiner größten das mit der sexuellen Spannung. Als ich das gecheckt hab und geändert hab, ging einiges mehr. Ich hatte früher eine Menge sticking Points. Ich hab sie heute noch, auf anderen Ebenen. Eskalationsangst war auch son Thema, mit dem ich lange zu tun hatte. Gott wie oft ich mir in den arsch gebissen hab, weil ich es nicht versucht habe. Ich hab den sticking Point nicht behoben indem ich mir einfach dachte „scheiss drauf und mach junge“. Ich bin einen anderen Weg gegangen, der für mich der richtige ist. Wie du oben erkenne kannst steh ich auf Effizienz. Je älter ich werde desto mehr. Ich lass mir lieber ne Chance entgehen als meine Zeit zu verschwenden oder zu hadern. Ich hab seit 3 Jahren keinen Kuss mehr geblockt bekommen. Ich küsse ne Frau wenn ich weiß, dass sie mich küssen will. Ich spreche ne Frau an bzw. interagiere nach dem ansprechen weiter mit ihr wenn ich merke, dass sie darauf und auf mich Bock hat. Wenn nicht ist das cool, aber dann verschwende ich meine Zeit nicht. Entgehen mir dadurch Gelegenheit? Mit Sicherheit. Stört es mich? Nein. Und damit ziehe ich die Schleife zu meinem größten sticking Point den ich überwunden habe: ich brauche keine Frau. Ich muss nicht nach dem feiern ne Frau mit nach Hause nehmen oder ne Nummer um es einen „guten Abend“ zu nennen. Ich kann auch nach Hause fahren und wichsen und das ist okay. Ich bin dann kein versager, hässlicher Vogel oder einer der nicht mit Frauen kann. Ich bin ich. Klingt pathetisch und irgendwie albern. Aber das war für mich ne Erkenntnis die mir sowas von das Leben versüßt hat, unbeschreiblich. 

Wird jetzt irgendwie son inner Game Ding hier. Dabei sollte das ein Praxisthread werden. Mein Fehler. Ich Versuchs beim nächsten mal besser zu machen. 

bearbeitet von fyun
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.