4 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Indirekt für den Alltag
Ich habe seit Kurzem eine drei Jahre LTR hinter mir und Lust wieder zu gamen.
In meinem Alltag habe ich neuerdings drei neue Umfelder: Meine Schulische Ausbildung, Wohngemeinschaft mit zwei Frauen und ein Nebenjob im Supermarkt. Dadurch ergeben sich viele Möglichkeiten mit Frauen zu interagieren.
Da ich mich nicht in die Gefahr begeben will, mein Alltag zu ruinieren, werde ich in den Situationen nur mein Inna Game und Indirect Game verbessern.


Bevor ich mich in die Materie schmeiße, wollte ich noch eure Meinungen hören, was am wichtigsten ist und womit ich mich zuerst beschäftigen soll oder was Ihr mir sonst noch mit auf den Weg geben wollt.
Bücher, die ich noch griffbereit habe: Lob des Sexismus und Dale Carnegies Wie man Freunde gewinnt.
Vielen Dank schon mal im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ran an den Speck! Das Beste um Vorschritt zu machen ist die Praxis. Daher würde ich an deiner Stelle einfach loslegen. Eventuell hilft es dir, wenn du dir ein paar Ziele steckst (z.B: X Frauen bzw. Sets pro Woche approachen etc.). Mit deiner Ausgangssituation sollte es dir nicht an schönen Frauen mangeln, die du ansprechen kannst.

 

Hinsichtlich Lektüre sind für mich vor allem zwei Bücher entscheidend:

1. Das Robbins Power Prinzip - Anthony Robbins (Extrem gutes Buch hinsichtlich innerer Einstellung bzw. inner Game)

2. Die Psychologie des Überzeugens - Robert B. Caldini (liefert Grundlagen der Psychologie und somit nützliches Wissen fürs Game)

 

Viel Spaß und viel Erfolg im neuen Umfeld 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau auch mal in den No more Mr. Nice Guy rein ob du dich da wiederfindest. Und als Ergänzung zum LDS: Der Weg des wahren Mannes. Der LDS liefert die Seite das du dich nicht mehr von Frauen an der Nase rumführen lässt und sie verführen kannst. Der Weg des wahren Mannes zeigt wie dein Selbstverständnis als Mann aussehen könnte. Mir hat es geholfen nicht zu einem PU Roboter zu werden der nur noch in Routinen denkt.

Versuche dich zu sehr auf eine Frau zu konzentrieren sondern halte dir immer auch ein paar Alternativen am Start. Damit vermeidest du Bedürftigkeit und Oneitis. 

Ja und immer nur mit Gummi vögeln is klar. Hab Spass!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier bin ich ziemlich ausführlich drauf eingegangen. Indirektes Club Game lässt sich auch einfach auf den Alltag übertragen:

 

Viel Spaß..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.