HB vom Fitnessstudio anschreiben?

17 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich bräuchte eine kurze Einschätzung zu folgender Situation:

Bis letzte Woche (Ende Oktober) war ich in meinem alten Fitnessstudio angemeldet, in der auch ein HB 8 trainiert, die mir sehr gefällt. Ich habe mit ihr über Monate eher wenige Worte gewechselt, auch bei meiner letzten Trainingseinheit nicht, da habe ich nur gefragt wann die von ihr genutzte Maschine bald frei wird. Dass ich nicht geflirtet habe lag (neben meiner Schüchternheit) daran, dass sie immer mit einem äußert muskulösen Kerl unterwegs war (dachte es ist ihr Freund, ist aber "nur" ihr Bruder, wie ich über Instagram herausfand).

Jedenfalls habe ich jetzt (leider) aus mehreren Gründen mein Studio gewechselt. Ausgerechnet jetzt hat sie mich nach der letzten Trainingseinheit auf Instagram geaddet (weiß nicht, wie sie mich ohne meinen Namen zu kennen überhaupt gefunden hat, da mein Profil eigentlich privat ist; haben aber gemeinsame Freunde). Gerade an diesem Tag habe ich mir eingebildet ein paar IOIs ihrerseits erkannt zu haben (auffällig oft Frisur im Spiegel richten, als ich hinter ihr trainierte, ständiger Blickkontakt als ich an einer Übung vor ihr war).

Meine Frage: Wäre es klug, sie über Instagram anzuschreiben und nach einem Date zu fragen, oder kommt das zu needy? Denke es könnte auch so rüber kommen, als hätte ich keine Eier sie in echt danach zu fragen (was ja eigentlich bisher gestimmt hat). Andererseits komme ich nicht mehr in mein altes Studio rein um sie zu fragen. Noch dazu müsste ich die richtige Situation dort erwischen. Blöd gelaufen, ich weiß! Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. 

Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe!

 

Lg

MisterMunic

bearbeitet von MisterMunic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 04/11/2017 um 03:03 , MisterMunic schrieb:

Meine Frage: Wäre es klug, sie über Instagram anzuschreiben und nach einem Date zu fragen, oder kommt das zu needy? Denke es könnte auch so rüber kommen, als hätte ich keine Eier sie in echt danach zu fragen (was ja eigentlich bisher gestimmt hat). Andererseits komme ich nicht mehr in mein altes Studio rein um sie zu fragen. Noch dazu müsste ich die richtige Situation dort erwischen. Blöd gelaufen, ich weiß! Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. 

 

Nicht zuviel nachdenken, sondern einfach machen!

Wenn du noch fünf Monate überlegst, dann ist sie mit Hot Guy 10 zusammen lol

Ne aber mal ernsthaft, was hast du zu verlieren? Sie hat dich doch geaddet?! Klares IOI von ihr aus. Sei nicht so schüchtern und schreib sie an! Schau was sich draus ergibt.

Kannst nicht viel falsch machen, außer du überlegst noch länger und gewichtest so eine kleine banale Entscheidung schwer ab.

bearbeitet von Marquardt
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lowSubmarino @Marquardt vielen Dank für eure Antworten!

 

Update: Hab sie auf Instagram angeschrieben, aber außer einem komischen Smiley kam nichts zurück. Auf meinen nächsten Satz hat sie nicht geantwortet obwohl gelesen, ist damit meiner Erfahrung nach wohl gelaufen (da ich sie in echt ja eh nicht mehr sehen werde).

Jedenfalls fällt es mir tatsächlich noch schwer, in bestimmten Umfeldern (mit immer den selben, wiederkehrenden Menschen, z.B. Fitnessstudio, Lieblingsrestaurant, Uniseminar) HBs zu approachen. Liegt hauptsächlich daran, dass ich z.B. jede Woche drei mal trainieren gehe und bisher einfach keine Lust hatte, dass da HBs rumlaufen die mir nen (möglicherweise richtig miesen) Korb gegeben haben. Da ist vielleicht mein Mindset noch nicht gefestigt genug oder auch grundlegend falsch, aber ich denke es würde mich auf jeden Fall beim trainieren stören und ich könnte nicht mehr so mega entspannt ins Studio gehen.

Unter "passender Situation" meine ich etwa, dass ein HB  alleine an einer Übung ist, wo keine Verwandten/Freunde von ihr rumstehen. Glaube sonst wäre der "soziale Druck" für sie zu groß, wenn ich approache. Andererseits, ne kleine Anekdote dazu:

Mein Kumpel (Natural, kommt gerade frisch aus einer 4-jährigen Beziehung) hat mir erzählt, dass er im Fitnessstudio die Nummer "von nem geilen Mädel" bekommen hat. Er war zwei Tage vor dem Approach neben ihr an einer Übung, hat da aber nur gefragt ob ihre Maschine frei ist, mehr nicht. Am übernächsten Tag sieht er sie alleine an einer Maschine, geht hin und macht völlig natural einen direct approach.  Er bekommt sofort ihre Nummer, sie war anscheinend total begeistert dass jemand die Eier hatte sie im Studio anzusprechen. Ich dachte mir nur, der hat innerhalb von einer Woche mehr auf die Reihe bekommen als ich in einem Jahr, nämlich tatsächlich ne HB im Studio anzusprechen. Das hat mir dann doch irgendwie mächtig zu denken gegeben. Vielleicht sollte ich mit seiner "indirekten Taktik" (erstmal das Eis brechen vor dem eigentlichen Approach) doch mal im Studio HBs ansprechen, ungeachtet der Konsequenzen. Immerhin sind die Fitness-HBs 100% mein Ding.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du schüchtern bis semi-selbstbewusst bis selbstbewusst bist und bei all diesen etwaigen Ausprägungen in einem respektvollen Rahmen approachst, komplimentierst und jmd. etwa so wie dein Kumpel direkt einlädst dich mal zu treffen oder erstmal nur Nummern auszutauschen, wird es dir quasi nie passieren, dass du wirklich schroffe, beleidigende und üble Abfuhren kriegst.

Almost never.

Setz dich der Sache mal bewusst aus. Sprich Frauen an, die du häufiger sehen wirst. Nicht, weil man unbedingt so gamen muss (obwohl es immer wieder viele solcher Kontexte geben wird), sondern, damit du erlebst, wie das wirklich ist, wenn du gekorbt wurdest und die Frauen dann (immer) wieder siehst.

Dood....there's nothing to it.

Dass das irgendwie komisch oder seltsam ist, denkst du nur.

Es wirkt sehr viel komischer, wenn ein Typ eine Frau endlos pseudo-heimlich verehrt, aber nur aus der Ferne guckt. Und glaub mir, wir denken nur, dass Frauen unsere vermeintlich dezenten Blicke nicht mitbekommen.

Das kriegen sie mit. Männer gucken selbst bei größter Konzentration eben das nicht zu tun ca. 500 % offensichtlicher, gieriger und ungeschickter (was das Offensichtliche angeht) als Frauen.

Geh davon aus, dass eine Frau das relativ schnell merkt. Sie weiss vielleicht nicht 100 % was genau dein Antrieb ist, ob du sie vielleicht irgendwie niedlich, interessant, sympathisch, heiß oder sonst was findest. Aber geh davon aus, dass Frauen das in 90 % der Fälle merken. Fast immer. Ein Typ der dann einfach mal kommt, so wie dein Kumpel und sie direkt einläd ist dann kein Creep. Selbst, wenn sie keinen Bock auf ihn hat. Als Creep nehmen Frauen häufig vor allem die Starrer wahr. Die endlos starren und dann gleichzeitig auch bei den harmlosesten Smalltalkmöglichkeiten auf Desinteresse machen oder so tun, als ob das HB einfach nur ein weiterer Mensch im Gym ist. Um dann 10 min später wieder verstohlen und vermeintlich ungesehen zu beobachten. Frauen merken das.

Warten lässt das ganze immer unvorstellbarer, immer aufregender, immer angsteinflößender werden. Genauso wie das Warten am Beckenrand vom kalten Freibad das ganze zu einer Tortur macht. Ist das Wasser echt kalt, ist das schnelle Reinspringen der mit Abstand angenehmste weg sich der ganzen Sache zu stellen. Viel, sehr viel angenehmer als erst frierend im Wind rumzustehen, den Fuß reinzuhalten und dir am besten noch vorzustellen, wie scheisse kalt das Wasser sein wird bei eher kaltem Sommerwetter. Dein Geist wird ungezügelt in alle Richtungen gehen.

Nimm dir einen simplen Opener.

Wenn dir eine Frau gefällt sprichst du sie entweder sofort an oder in Kontexten in denen du sie - so wie im Gym - häuiger siehst beim 2. Mal an. Sprich, du hast die Frau dann nur einmal vorher gegrüßt. Entweder im Vorbeigehen hallo und viel Spaß noch heute :) oder kurz geredet, weil sie neben dir trainiert oder du ihr Gerät wolltest oder sie deins.

Nie länger warten. Also echt nie.

Du handelst immer sofort.

Nimm dir einen Opener der dir gefällt.

Geh direkt auf sie zu. Lächel sie an.

 'Ich habe mich nicht vorgestellt letztes Mal. Ich bin xy'.

Sie antwortet irgendwas. Und bereits da wirst du sehen, ob du ihr zumindest sympathisch bist, bzw. ob sie eingermaßen kommunikativ und gut drauf ist. Das kann aber täuschen. Manche Frauen sind es überhaupt nicht gewohnt, dass Typen sie im realen Leben non-vulgär und nicht besoffen ansprechen. Das kann sie spontan für ein paar Augenblicke einschüchtern. Lächelt sie dich sofort offen an.....nice. Wirkt sie etwas verschüchtert oder angespannt....can be a good sign.

Ich würde dir immer raten eine moderate Zeit im Set zu bleiben.

Die länge sagt aber nicht unbedingt was über die Qualität aus.

Bist du am Anfang total aufgeregt, halte es kurz.

Sprich sie etwa wie oben stehend an, musst ihr dabei auch nicht klassisch die Hand geben. Stell dich einfach nur völlig selbstverständlich vor. Stell dir immer vor, dass ist eine alte Bekannte. Begegne Frauen immer so, als ob ihr euch schon länger kennt. Jmd. den du ins Vertrauen ziehst, jmd. bei dem du dich nicht verstellen musst. Der Vibe sollte so sein, dass es für dich völlig normal ist jmd zu grüßen und anzusprechen. So, wie halt bei jmd den du länger kennst.

Stell dich vor, lass sie kurz antworten, und sag dann etwa:

'Hat mich gefreut.

Pass auf. Ich habe nicht viel Zeit und will nur drei Übungen machen, bin eh schon etwas zu spät.

Ich bin nächsten Donnerstag (or whenever) in der City. Wieso begleitest du mich nicht. Wir gehen was trinken.

Ich flirte mit dir. Wir unterhalten uns.

Harmlos'.

Wenn sie zögert, sagst du:

'Kein Stress, ich geb dir meine Nummer....wenn du Lust hast, meldest dich, wenn nicht, dann hasse ich dich und wechsel das Gym...

Spaß...;)

Gib ihr die Nummer, schreib sie ihr auf einen zettel oder halte ihr kurz dein Handy hin etc.

Thats it dood.

Its fucking easy. Und danach fühlst du dich wie ein kleiner Gottkönig.

Am Anfang ist das immer sehr aufregend und geil. Naja, eigentlich ist es das später immer noch hehe, aber man stresst sich nicht mehr so doll.

Mach das mal.

Such dir einen kurzen, knappen, einfachen, auf dich natürlich wirkenden Opener und zeig ihr ganz selbstverständlch, dass sie dir aufgefallen ist und du sie einlädst dich zu treffen. Du bist eh in der Stadt oder einer Bar oder wo auch immer. Würde dich freuen, wenn sie dich begleitet. Du fragst oder bittest also nicht. Du lädst tatsächlich ein. So, wie etwa einen Kumpel. Da würdest du auch einfach sagen :' Ich will da und da hingehen, Burger essen, die Bar sehen, in den Laden gehen, usw usf und lädst ihn dann ein.

Das ganze dauert ohne Witz 30 - 60 Sekunden. Selbst wenn du nervös bist, wirst du gar keine Zeit haben wirklich aufgeregt zu sein, weil du einfach hallo sagst, dich kurz vorstellst, sie dabei anlächelst und dann einlädst. Ich habe das häufiger mal sehr kurz gehalten. 20 - 40 Sekunden.

Warte nie. Das hat nur Nachteile;

  • Geh immer davon aus, dass Frauen fast sofort merken, dass du irgendwie interessiert bist
  • Warten lässt das Risiko als starrender Creep wahrgenommen zu werden exponentiell steigen, je länger du interessiert (ab) wartest
  • In deinem Hirn wird das ganze immer größer und größer und vermeintlich gefährlicher, alsbald stellst du dir die übelsten Körbe vor und wie du dann mit gesenktem Haupt durch das Gym läufst. HBs wenden sich empört ab, alle gucken dich an....its fucking embarassing and its a fucking nightmare. Nichts davon entpsricht der Realität. So etwas ist mir nach 8 Jahren aktivem, direct Game noch nie passiert. Never. Du hast Angst vor Geister.
  • Dass das ganze so einfach, unkompliziert und absolts harmlos ist, merkst du erst, wenn du es getan hast.

Geh mal morgens in Klamottengeschäften in denen Frauen gerne abhängen. Dort wirst du gerade vormittags - wenn du da irgendwann mal Zeit hast - viele Frauen sehen. Kundinnen, Verkäuferinnen. Morgens wird schon was los sein, aber es wird nicht brechend voll sein. Du wirst eine große Menge an gut isolierten Frauen finden. Die komlett außer Hörreichweite Dritter sind.

Geh zu einer, die dir gefällt.

Sprich sie etwa so wie oben an.

Sag ihr, sie ist dir schon mal aufgefallen und du würdest dich ärgern wieder an ihr vorbeizulaufen. Lächel sie an. Sag das so selbstverständlich, wie du die Frage bewantworten würdest, wo du dein Jacke gekauft hast. As if its perfectly normal. And it really is perfectly normal.

Sag ihr du hast es wieder eilig.

'Das ist jetzt sehr direkt, aber würde mich freuen dir mal meine Lieblingsbar zu zeigen.

Wir trinken heißen, schwarzen, starken Kaffee und unterhalten uns'.

Thats it dood.

Halte es am Anfang kurz um einfach nur mal zu erleben, ob es wirklich so übel ist Frauen direkt anzusprechen. Sobald du das tust, verliert das ganze 80 % seines Schreckens. Man muss sich zwar immer wieder überwinden, aber die anfängliche Hürde ist die mit Abstand mächtigste und größte.

 Je eher du das einfach mal tust, desto schneller wirst du diese Hemmung los.

Ich würde das sofortm machen. Morgen.

Dont wait.

Warten ist der Teufel. Wirkt so harmlos, aber ist genau das, was dich und dieses oder andere HBs trennt. Warten is the Antichrist. An evil entity. You can kill it with action.

 

 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funny, ich war immer ein Gegner vom Approachen im Gym. Bin nach wie vor der Meinung, dass man beim gamen im Gym ein bisschen anders vorgehen sollte. (Ist aber nur mein persönlicher Eindruck). Normalerweise gehen Frauen ins Fitte, um...Überraschung...zu trainieren. Die meisten Mädels sind verschwitzt und konzentrieren sich aufs Training. Wenn da einer rumläuft und unkalibriert versucht, Frauen aufzureißen, dann nervt das. Zudem bin ich beim Trainieren meistens selber so auf mich selbst konzentriert, dass ich diese wohlgeformten Leggins-Ärsche ausblende (lol).

Vor 2 Wochen hab ich aber in etwa den Opener von @lowSubmarino gebracht. Die süße Maus hat es geschaftt, wirklich jedes verdammte Mal zu mir rüber zu schauen, wenn ich Pause gemacht hab. Nachdem es mir wirklich aufgefallen ist, bin ich rüber, habe sinngemäß gesagt "Wenn du mir schon beim Training zuschaust, kannst du dich wenigstens vorstellen, blablabla", NC, immerhin 1 nettes Date gehabt.

Habe also meine eigenen Überzeugungen gebrochen (oder waren es vielleicht nur Limiting Beliefs?), war aber ein nettes Erfolgserlebnis.

Was ich aber sagen wollte:

Im Gym zu gamen finde ich aus o.a. Gründen wesentlich schwieriger als im normalen DG, man sollte als blutiger Anfänger lieber draußen anfangen. Wenn du dir das aber zutraust, dann greif das nächste Mal direkt an, scheiß auf Facebook, Insta und weiß der Geier.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, KommMalKlar schrieb:

Wenn du mir schon beim Training zuschaust, kannst du dich wenigstens vorstellen

Haha...I like that. Ist auch so. Wer gucken will muss sich vorstellen. I agree ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lowSubmarino nochmal danke für deine ausführliche und inspirierende Antwort! Den Arschtritt habe ich echt nötig gehabt. Ich warte generell IMMER zu lange, auch auf der Straße etc. Ohne IOIs trau ich mich sowieso fast nie zu approachen. Mit IOIs fühl ich mich einfacher sicherer. Weniger Risiko, nen Korb zu kassieren. Scheiß Mindset, ich weiß.

@KommMalKlar du hast Recht, ohne IOIs von Mädels im Gym (wie in deinem Fall das ständige rüberschauen von ihr) finde ich es auch schwierig. Die Mädels in den engen Leggings wollen denke ich manchmal einfach nur begafft werden, und trotzdem in Ruhe trainieren.

 

Update Nr. 2: Ich bin heute das erste Mal im neuen Gym gewesen.

- Negativ: Brechend voll, viele aufgepumpte Prollos, höherer Männeranteil als im alten Gym (das war etwas gehobener und familiärer als dieses). Aufgrund der "aufgeschlosseneren Mentalität" der Jungs hier werden die Mädels häufiger wohl öfter begafft/angesprochen und haben nach erster Einschätzung massive Bitchshields am Start (falls man das im Gym auch so nennen kann. Sie scheinen halt  generell misstrauischer zu sein und schauen komisch, wenn man mal ne Sekunde länger hinguckt).

- Positiv: Vieeeel mehr HBs als in meinem alten Gym

 

Jedenfalls bin ich mit nem Lächeln und gut gelaunt da reinmarschiert. HB 8 auf dem Stepper, ich an die Rudermaschine in der Nähe. Im Vorbeilaufen grinse ich sie an -> no reaction. Egal, weiter gehts.

Unten an ner Maschine, frage HB ob diese frei ist. Kurze, freundliche Interaktion, sie geht aber schnell weiter.

Zwei super heiße HBs trainieren Squats, werden ringsherum massiv begafft (was sie durch  ihre krass engen Leggins anscheinend wollen?) -> no chance.

Als ich am Ende aus dem Gym gehe, steht HB8 vom Stepper am Fahrradständer, das realisiere ich aber erst als sie losfährt. Ich grinse sie wieder an -> diesmal grinst sie zurück. Ärgert mich im Nachhinein sehr, dass ich sie nicht angehalten bzw. etwas zu ihr gesagt habe. Da hab ich echt gekniffen bzw. war überfordert mit der Situation. Ich schätze mal, jetzt bleibt mir keine andere Wahl, als sofort direct zu approachen, wenn ich sie wieder sehe (falls es wirklich ein IOI war und sie sich an mich erinnert...)

Alles in allem habe ich baue ich meine AA schon ein bisschen ab. Was ich aber noch gar nicht kann, ist dieses "spontane Reagieren" auf sich plötzlich ergebende Chancen zu approachen. Angenommen ich sehe z.B. HB8 von vorhin nächstes Mal im Gym auf mich zu laufen -> "FUCK, was sage ich jetzt, was mache ich jetzt" -> Brainfuck. Auch auf der Straße. Selbst wenn ich schnell reagieren will, fällt mir nur Bullshit ein und die Situation is over. Muss ich noch dran arbeiten.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, MisterMunic schrieb:

@lowSubmarino nochmal danke für deine ausführliche und inspirierende Antwort! Den Arschtritt habe ich echt nötig gehabt. Ich warte generell IMMER zu lange, auch auf der Straße etc. Ohne IOIs trau ich mich sowieso fast nie zu approachen. Mit IOIs fühl ich mich einfacher sicherer. Weniger Risiko, nen Korb zu kassieren. Scheiß Mindset, ich weiß.

@KommMalKlar du hast Recht, ohne IOIs von Mädels im Gym (wie in deinem Fall das ständige rüberschauen von ihr) finde ich es auch schwierig. Die Mädels in den engen Leggings wollen denke ich manchmal einfach nur begafft werden, und trotzdem in Ruhe trainieren.

 

Update Nr. 2: Ich bin heute das erste Mal im neuen Gym gewesen.

- Negativ: Brechend voll, viele aufgepumpte Prollos, höherer Männeranteil als im alten Gym (das war etwas gehobener und familiärer als dieses). Aufgrund der "aufgeschlosseneren Mentalität" der Jungs hier werden die Mädels häufiger wohl öfter begafft/angesprochen und haben nach erster Einschätzung massive Bitchshields am Start (falls man das im Gym auch so nennen kann. Sie scheinen halt  generell misstrauischer zu sein und schauen komisch, wenn man mal ne Sekunde länger hinguckt).

- Positiv: Vieeeel mehr HBs als in meinem alten Gym

 

Jedenfalls bin ich mit nem Lächeln und gut gelaunt da reinmarschiert. HB 8 auf dem Stepper, ich an die Rudermaschine in der Nähe. Im Vorbeilaufen grinse ich sie an -> no reaction. Egal, weiter gehts.

Unten an ner Maschine, frage HB ob diese frei ist. Kurze, freundliche Interaktion, sie geht aber schnell weiter.

Zwei super heiße HBs trainieren Squats, werden ringsherum massiv begafft (was sie durch  ihre krass engen Leggins anscheinend wollen?) -> no chance.

Als ich am Ende aus dem Gym gehe, steht HB8 vom Stepper am Fahrradständer, das realisiere ich aber erst als sie losfährt. Ich grinse sie wieder an -> diesmal grinst sie zurück. Ärgert mich im Nachhinein sehr, dass ich sie nicht angehalten bzw. etwas zu ihr gesagt habe. Da hab ich echt gekniffen bzw. war überfordert mit der Situation. Ich schätze mal, jetzt bleibt mir keine andere Wahl, als sofort direct zu approachen, wenn ich sie wieder sehe (falls es wirklich ein IOI war und sie sich an mich erinnert...)

Alles in allem habe ich baue ich meine AA schon ein bisschen ab. Was ich aber noch gar nicht kann, ist dieses "spontane Reagieren" auf sich plötzlich ergebende Chancen zu approachen. Angenommen ich sehe z.B. HB8 von vorhin nächstes Mal im Gym auf mich zu laufen -> "FUCK, was sage ich jetzt, was mache ich jetzt" -> Brainfuck. Auch auf der Straße. Selbst wenn ich schnell reagieren will, fällt mir nur Bullshit ein und die Situation is over. Muss ich noch dran arbeiten.

 

 

 

Typen fürchten die diffusen Konsequenzen ihrer Interessensbekundung die sich das Hirn ausmalt sehr viel mehr, als einen tatsächlichen, simplen, einfachen Korb, bei dem die Frau einfach sagt 'danke....echt lieb...aber ich habe einen Freund'.

Der Trick ist zu erkennen, dass dieses so unwohle und echt heftig hemmende Gefühl in dir nur durch diese scheinbar so üblen, möglichen, ausgedachten und befürchteten Konsequenzen resultiert. Ultimativ fürchten Typen nicht panisch Schwäche zu zeigen, sondern, sie fürchten, was diese vermeintliche Schwäche mit ihnen, ihrem Leben, ihren Träumen, ihrem Selbstwert und ihrem Ruf sogar ihrem ganzen Lebensglück macht.

Letztendlich füchten wir einen Kontrollverlust. Diese vermeintlichen Konsequenzen entziehen sich also unserem Einfluss. Wir sind ihnen völlig ausgefliefert.

Um dich zu Rekalibrieren, musst du dich genau diesen Dingen aussetzen.

Anstatt also etwa zu versuchen Stärke, Unnahbarkeit und Gelassenheit zu projizieren - weil sie sich so sehr fürchten was ein schwacher Moment oder allgemein Schwäche mit ihnen und ihrem Leben machen könnte - gehst du in die andere Richtung.

Du zeigst dich einmal 100 % so, wie du gerade bist.

Geh zu einer Frau.

Sag ihr folgendes:

'Hi.

Du bist mir ein paar Mal aufgefallen. Du hast einen tollen Körper und deien Lächeln ist süß.

Das ist jetzt etwas verrückt, aber ich bin echt gerade scheisse aufgeregt, habe so was noch nie gemacht, aber ich habe echt gar keinen Bock mehr immer so viel Schiss zu haben.

Es ist mir komischerweise sogar gerade echt egal, was genau jetzt mit mir passiert. Also ob ich vor Scham im Boden versinke oder mich alle auslachen. Oder du mich auslachst.

Aber das ist mir gerade einfach egal.

Ich wollte wenigstens einmal genau das sagen, was mir durch den Kopf geht, egal, wie nervös ich bin.

Und mir ging jetzt schon zwei mal durch den Kopf, dass du einen traumhaften, trainierten Körper und auch noch ein süßes Lächeln hast, und ich deswegen letztes Mal fast gegen die Säule da hinten gelaufen wäre.

Naja....das wollte und musste ich gerade sagen.

Wünsch dir was.

War toll mit dir.

Viel Spaß noch'.

Dann lächelst du, drehst dich um.....und gehst.

Dood.

Ich sag dir was passiert. Du wirst dich wundern, welche Reaktionen du dann kriegen wirst.

Ich selbst habe mich gewundert.

Das war einer der ersetn Sachen, die ich in den ersten Monaten mal probierte. Mehrere Male, bis ich zwar immer noch sagte, ich sei nervös und tue das zum ersten Mal (sorry, girls, das war gelogen), aber bereits so entspannt dabei war so ehrlich zu sein, dass die Mädels mich gar nicht mehr als so unsicher und nervös wahrnahmen. Das ist auch der Moment, ab dem das ganze anfängt Spaß zu machen. Weil du dann live erlebt hast, das selbst in den Momenten scheinbar größter Scham und Schwäche.....nix böses passiert. Also echt nix.

Im Gegenteil.

Viele Frauen werden lächeln, grinsen, awwww.... sagen, dir sagen, dass das doch gar nicht so schlimm ist jmd. anzusprechen, dass doch alles gut ist und du gar nicht nervös sein musst.

Ich habe in Gesichter von Frauen geguckt, die zunächst arrogant, hart oder völlig kühl wirkten und dann genau dabei anfingen zu grinsen, zu lächeln, komplett aufzutauen.

Du wirst auch mal erleben - aber das ist losgelöst von der Art des Openers und der Avance - dass Frauen einfach nicht interessiert sind und dich sofort korben. Aber du wirst das ganz anders einordnen, weil du absolut andere und neue Referenzerfahrungen gesammelt hast. Das ganze verändert dein Wahrnehmung nachhaltig. Du wirst diese Angst das zu sagen und zu zeigen was in dir vorgeht verlieren. Um das zu erreichen, musst du dich diesen vermeintlich schlimmsten Szenarien aussetzen. Also tatsächlich diese Unsicherheit in dir nicht nur andeuten oder zumindest nicht leugnen, sondern direkt, selbstbewusst und brutal ehrlich anzusprechen. Nimm das sogar als Opener. Just tell her. Name the elefant in the room and see what happens.

Das ist eine der effektivsten Methoden diese Angst vor den Konsequenzen deines romantischen Handelns zu überwinden.

Try it out.

Works better than magic.

Just tell her how you feel. Nicht, weil du Mitleid willst, oder unbedingt eine Reaktion willst oder Lob willst oder Anerkennung oder irgendwas.

No.

You do that because you want to feel free. Cause you stop being your fear's little bitch.

Deine Angst wird dir energisch das komplette Gegenteil sagen.

Das ist der Moment in dem du sagst 'fuck you....I do what I choose to do. When I choose to do it. Because I choose to do it. Right here. Right now'.

bearbeitet von lowSubmarino
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal überlegt, dass die meisten Leute dort wirklich nur sind um zu trainieren oder eben ihre Gesundheit zu fördern? 

Ich kenne genug die es auch einfach nur als Ausgleich vom stressigen Alltag sehen oder eben, ihr striktes Programm runterspulen. 

Glaube irgendwie du verwechselst da so einiges, nur weil es dort viele hübsche Hbs gibt (die gibt's aber auch auf der Straße) musst du doch nicht wie im Club dir da vorkommen, sind doch vollkommen andere Voraussetzungen und du solltest dir dort auch andere Ziele setzen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Doronto schrieb:

Schon mal überlegt, dass die meisten Leute dort wirklich nur sind um zu trainieren oder eben ihre Gesundheit zu fördern? 

Ich kenne genug die es auch einfach nur als Ausgleich vom stressigen Alltag sehen oder eben, ihr striktes Programm runterspulen. 

Glaube irgendwie du verwechselst da so einiges, nur weil es dort viele hübsche Hbs gibt (die gibt's aber auch auf der Straße) musst du doch nicht wie im Club dir da vorkommen, sind doch vollkommen andere Voraussetzungen und du solltest dir dort auch andere Ziele setzen. 

Blödsinn, die Leute gehen auch auf die Arbeit um Geld zu verdienen und in den Supermarkt um einzukaufen.. die richtige Zeit ist trotzdem immer jetzt und der richtige Ort ist trotzdem immer hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, lowSubmarino schrieb:

Typen fürchten die diffusen Konsequenzen ihrer Interessensbekundung die sich das Hirn ausmalt sehr viel mehr, als einen tatsächlichen, simplen, einfachen Korb, bei dem die Frau einfach sagt 'danke....echt lieb...aber ich habe einen Freund'.

Der Trick ist zu erkennen, dass dieses so unwohle und echt heftig hemmende Gefühl in dir nur durch diese scheinbar so üblen, möglichen, ausgedachten und befürchteten Konsequenzen resultiert. Ultimativ fürchten Typen nicht panisch Schwäche zu zeigen, sondern, sie fürchten, was diese vermeintliche Schwäche mit ihnen, ihrem Leben, ihren Träumen, ihrem Selbstwert und ihrem Ruf sogar ihrem ganzen Lebensglück macht.

Letztendlich füchten wir einen Kontrollverlust. Diese vermeintlichen Konsequenzen entziehen sich also unserem Einfluss. Wir sind ihnen völlig ausgefliefert.

Um dich zu Rekalibrieren, musst du dich genau diesen Dingen aussetzen.

Anstatt also etwa zu versuchen Stärke, Unnahbarkeit und Gelassenheit zu projizieren - weil sie sich so sehr fürchten was ein schwacher Moment oder allgemein Schwäche mit ihnen und ihrem Leben machen könnte - gehst du in die andere Richtung.

Das ist wirklich ein sehr guter Denkansatz. Exakt das ist nämlich zusammengefasst mein eigentliches Problem, mein Mindfuck beim Pickup. Ich fürchte mich schon fast vor den sozialen Konsequenzen und male mir schon vorher tausende Szenarien aus, wie scheiße ich dann an im Gym, an der Uni, in der Bar etc. dastehe.

Dass z.B. eine HB es ihren Freundinnen erzählt wie awkward sie heute angelabert wurde von einem creepy Typen. Dass sich das eben negativ auf andere HBs auswirkt die sie kennt, was mir das gamen von denen in Zukunft erschwert. Dass ich im Gym, in der Mensa, in meiner Lieblingsbar als "creepy Typ der Mädels anbaggert" wahrgenommen werde.

Genau dieses (echt üble) Mindset muss ich jetzt erstmal langsam abbauen, das wird sicher nicht einfach. Aber ich werde es versuchen. Hier im Forum (insbesondere Schatztruhe) steht schon viel geiles Zeug. Trotzdem muss ich es noch irgendwie schaffen, das als Teil von mir zu integrieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE,

Ich Schilder Dir jetzt einfach mal eine Situation aus meinem Game, das bisher einzige mal das ich im Gym gespielt habe.

Da mir der Ort an sich wichtig ist, vermeide ich das Spielen von Girls in solchen Orten.

Es war ein Tag, an dem ich gerade mit meinem Gymbuddy Dips machte, das Pumpershigh schlug gerade ein und ich verspürte einen Testosteronschub durch den ganzen Körper. Von vorne näherte sich eine kleine süsse Trainerin und fragte uns, ob wir bei einem Fotoshooting für die Internetseite mitmachen würden.

Sie strahlte uns an. Da ich grundsätzlich Alles, was eine Frau so in meine Richtung sendet als ioi interpretiere (Fahr mit dem Mindset unheimlich gut) strahlte ich zurück und machte ihr klar, dass mein Buddy und ich so leicht nicht zu haben wären. Wir lachten ein wenig miteinander und nach kurzer Zeit schaute ich ihr tief in die Augen, ging nah an sie heran und sagte ihr:

" weisst du du hast unheimlich tolle, grosse braune Augen! Lass uns doch Telefonnummern austauschen und was Unternehmen zusammen"

Ich hab gemerkt das sie das toll fand bekam aber nur ihr Facebook.

Einem Tag später schrieb ich sie an, mit Aufhänger was sie sonst so mache, ausser Leute beim Training zu belästigen.

Haben uns kurze Zeit später dann auf einer Party getroffen. Der Rest ist obligatorisch.

Merke: es gibt keinen passenden Moment. DU kreierst ihn. Sei direkt. Sei erfrischend. Sei Anders als die anderen.kommuniziere klar, was Du willst.

Schaffe Dir deine eigene Realität. Und gib einen Fick auf Mindfuck. Tue es. Jetzt!

PS: bin alles andere als muskelbepackt. Mich hat mein direktes Opening nach vorne gebracht. Wenn ich sehe, wie sich die ganzen muskelprotze mit ihr unterhalten und posen,  dabei links und rechts schauen ob jemand sieht wie Toll sie sich gerade unterhalten, wird mir schlecht :)

 

Go 4 it Tiger!

 

Greetz 

 

Lie2me

bearbeitet von lie2me
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lie2me danke für deine Antwort und die coole Story.

Dein Mindset hört sich gut an, IoIs so zu interpretieren. Wobei es im Gym echt extrem selten ist, dass eine Frau jemanden anlächelt. Die schauen wie oben erwähnt eher mit dem bitchface-Blick herum :D

Mal sehen, ob sich demnächst was ergibt. Aber ich merke schon, es ist echt verdammt schwer dort zu gamen. Hier im Forum hab ich jetzt auch nicht viele Inhalte zu "gamen im Gym" gefunden.

bearbeitet von MisterMunic
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.