Verhaltenscheck
0

7 Beiträge in diesem Thema

Ich 35

Sie 25

Probleme beim Bestimmen des Stands der Dinge

Fragen: Weiteres Vorgehen und im Speziellen siehe unten!

 

Hey. Bin nach einer längeren Beziehung ganz schön raus aus der Sache und habe auch eine Sache inzwischen ordentlich in den Sand gesetzt. Aber, hey, kein Problem, bin gerne bereit zu riskieren, auch die nächste Sache, obwohl ich mir leider einen regelmäßigen Hirnfick liefere. Schluck’s aber gut runter und bin sonst inzwischen wieder ganz gut konzentriert bei der Sache.

Kurz und knapp: Sie ist ein paar Jahre jünger als ich und neu im Unternehmen. An ihren ersten Tag haben wir uns direkt kurz kennengelernt und die Hand geschüttelt, sie hat mich später beim Aus-der-Ferne-mustern blickmäßig erwischt (aber keine Ahnung, ob sie das überhaupt registriert hat). Am nächsten Tag kam sie gleich in eine Außenstelle in einer benachbarten Kleinstadt. Nach anderthalb Wochen kam sie mir in den Sinn, hab sie einfach mal angemailt. Ihre Antwort nach echt erst drei Tagen, aber mit Fragen und dem Ende: „Freu mich von Dir zu hören!“ (quasi: mach weiter!) Dann kam ich gleich mit Treffen, und sie: „Ja, lass uns treffen. Ich freu mich.“ Kurz und gut: Nach einem obligatorischen, aber wohl fundierten Verschieben (aber ausgerechnet auf ein „Ich freu mich auch“ von mir) das erste Treffen: Leider schlechte Platzsituation mit ganzen Tisch zwischen uns. Auch sonst noch echte Schwierigkeiten, das Gespräch in die richtige Richtung zu lenken (flirten, Nähe etc.), quasi Totalausfall. Aber sie mit viel lächeln, und sie ließ sich auch immer wieder von der Arbeit zu Persönlichem hin wegfragen. Sie wollte nicht sagen, was sie liest, weil es ihr „zu peinlich“ sei, aber beim nächsten Mal werde sie es mir sagen. „Na ja, vielleicht, ich will jetzt die Erwartungen noch nicht zu hoch treiben.“ Sie hat auf meinen Zweitnamen hin gesagt: „Find ich schön, ich war mal in einen … verliebt.“ Und auf mein: Wo biste eigentlich auf FB, hab Dich da mal gesucht, aber nicht gefunden, hat sie mit breit erwischtmäßig mich angegrinst. Ansonsten noch schwierig zu deuten.  (Sie hat mir übrigens ihren FB-Namen genannt, ich habe aber bisher verzichtet, ihr eine Freundschaftsanfrage zu schicken).

Vorbereitung auf nächstes Treffen kam von ihr: Nachdem ich die Biere bezahlt hatte (ich weiß, aber ich lass mich dann auch nicht bequatschen und ziehe es kompromisslos durch), meinte sie: „Dann bezahle ich beim nächsten Mal.“ Nachdem ich sie zu ihrem Auto gebracht hatte, meinte sie: „Dann meld‘ Dich, ich bin hier – und zeigte so auf die kleine Stadt“. Ich: Ja, lass uns mal was unternehmen. Und sie: Ja!

Ich hab am nächsten Tag gesimst: „Bist Du denn gut nach Hause gekommen. War schön mit Dir. Aber beim nächsten Mal sitze ich mich mit auf die Bank näher zu Dir, dass hat einige Vorteile, zum Beispiel, dass ich nicht immer Waaas??? rufen muss“. Ihre Antwort kam nach anderthalb Tagen erst: „Haha Sorry dass ich jetzt erst antworte blabla (belanglos).“ Ich belanglos kurz was zurück. Zwei Tage später musste ich eine Rundmail ans ganze Unternehmen schreiben. Sie nahm sie dafür, mich direkt anzuschreiben (das erste Mal überhaupt): „Hey, wie geht’s Dir. Bei uns ist heute ziemlich wenig los. Schöne Grüße aus …“ Meine direkte Antwort: „blabla … Sehen wir uns bald wieder?“ Sie, nach 20 Minuten, „blabla … Ja, können wir machen! (Ende der Mail)“ Keine Antwort mehr von mir. Aktueller Stand. Das war gestern Abend.

So. Jetzt meine Fragen: Wie ist der Stand der Dinge? Was mich nervt: Sie braucht bis auf wenige Ausnahmen immer bis zu zwei Tage, mir zu antworten, und dann klingt vieles verhalten und belanglos (Ja, können wir machen). Hat aber bisher keine Grenzen aufgezeigt und stimmt allem zu. Für mich schwer zu deuten gerade. Sagt sie durch die Blume: kein Interesse, oder ist das normal? Wie soll ich weiter vorgehen und in welchem Tempo (will nicht needy wirken)? Und, ganz komisch gerade: Ich frage mich echt, wie ich sie das nächste Mal begrüßen soll: Küsschen links recht, ist das nicht der nächste Kick in Richtung Friendship? Und dann später gleich mit auf ihre Tischseite? Wie komme ich näher, wenn schon wieder ein Tisch dazwischen steht? Bin übrigens nicht ihr Vorgesetzter oder so, sie macht das also nicht alles mit, weil sie denkt, sie müsste.

bearbeitet von Mittoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mod: Verschoben in konkrete Verführungssituationen. Bitte Formatierung ergänzen:

Zitat

1. Mein Alter
2. Alter der Frau
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?")
5. Beschreibung des Problems
6. Frage/n

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zusammengefasst: Nicht eskaliert. Meine Güte, wenn Sie dich breit angrinst, dann sag ihr "Du hast ein tolles lächeln, das mag ich!" - ist doch viel besser, als ihr zu sagen, du hättest sie auf FB gesucht?! Wenn der Tisch stört und dir die Möglichkeit zum eskalieren nimmt, wechsel die Location.

Ansonsten: Deine Fragen sind halt auch belanglos. Wenn du sie sehen willst, dann mach einen konkreten Vorschlag. Kein "Sehen wir uns bald wieder?".

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und bitte DATEVORSCHLÄGE IMMER mit Datum und Uhrzeit!!!!

Nenn Ihr am Besten direkt 2 Termine. Schätze die Dame so ein, dass Sie bei einem Termin sagen wird: Mimimi, passt nicht. -> OHNE GEGENVORSCHLAG.

Wenn du dann weiter investierst, könntest du needy wirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gerade Mitleid mit der Kleinen. Da kommt ein Typ, steht mitten im Leben und hat Eier um sie zu nem Treffen einzuladen. Sie rasiert sich also stundenlang. Reinigt alle relevanten Stellen besonders gründlich. Zieht sich hundert Mal um und bastelt mit viel Hingebung am MakeUp. Dann dieser Moment kurz vor dem Treffen. Puls geht hoch. Alles fühlt sich gut an. Alles ist möglich. Und dann kommst Du.

Und sprichst mit ihr über Arbeit, Sitzordnung und Facebook. Selbst als sie Dich mit ihrem Buch neckt, schaffst Du es nicht mitzuspielen. Junge, Du bist Mitte Dreißig, zehn Jahre älter als sie und schaffst es nicht Dich ein wenig lustig über sie zu machen? Das nächste Mal unterstellst Du ihr einfach mal "Shades of Grey" - und schon seid ihr beim Thema Sex. Einfacher geht doch kaum ...

 

Du bist seit 5 Jahren hier angemeldet und hast Dich weder richtig eingelesen noch was gelernt. Hole das jetzt nach! Übe mit anderen Mädels und lass die Maus ne Weile in Ruhe. Die Weihnachtsfeier steht vor der Tür - schau dass Du bis dahin weiter bist. Zumindest um zu Flirten und zu Eskalieren.

wird schon!

bearbeitet von Hexer
  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mod: Formatierung fehlt.

---CLOSED---

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
0