8 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

Hi Leute, 

keine Ahnung ob das hier rein passt, wenn nicht tuts mir leid. Ich bin von Natur aus sehr Introvertiert. Ich hab in meiner Jugend viel am Rechner verbracht und mit Mädchen ging gar nichts, weil ich auch in der Schule der absolute Loser war. Ich hab dann mit Kampfsport angefangen und es ging aufwärts ich hab coole Leute kennen gelernt mit denen ich bis heute befreundet bin und wir immer abhängen. Durch den Kampfsport hat sich dann angefangen meine Persönlichkeit und mein Aussehen zum positiven zuändern. Auch war ich in der Jugendfeuerwehr wodurch ich sozialer wurde. In der Schule wurde ich allerdings weiter deswegen ausgelacht. Hab es aber trotzdem durchgezogen, weil ich es geliebt habe und bis heute liebe. Dann kam auch mit 16 die erste Freundin(waren 2 Monate zusammen und es war ne Fernbeziehung) ohne irgendwelche PU Strategien. Allerdings hab ich nicht mit ihr geschlafen und bin bis heute Jungfrau was mich mega fertig macht. Auch meine Freunde wissen davon und immer wenn Frauen dabei sind und die mich gut finden wird von denen gegen mich geschossen und darauf rum gehackt. Das macht mich mega fertig und hat mich jetzt wieder in mein altes Muster zurück gekickt. Ich geh quasi nur noch zum Kickboxen weil es mir hilft und die Leute da alle cool sind und ich es liebe. Aber sonst hock ich halt nur zuhause rum und mach gar nichts. Vor allem sind meine Freunde unterwegs aber ich bin nicht dabei sie schicken mir sogar Snaps wie sie am grillen mit nem haufen hübscher Mädchen sind. Ich weiß nicht wie ich das handhaben soll, weil die Tatsache das ich noch Jungfrau bin mich mega fertig macht. Jeder erzählt von seinen 1-3 Erfahrungen die er schon hatte und ich sitz und denk mir so ,,shit, was wenn jetzt aufliegt das ich noch Jungfrau bin''. Das mieseste ist wenn das dann aufliegt und jedes anwesende Mädchen mich dann komisch anschaut. Aus Verzweiflung bin ich dann auf PU gestoßen und hab angefangen RSD Videos zu schauen und Frauen auf der Straße anzusprechen. Das Problem was jetzt noch hinzukommt, dass sie mich alle deswegen auslachen und sich drüber lustig machen. Was mich noch mehr runterzieht. Ich bin jetzt nicht Depressiv oder so. Ich hab einfach nur keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. Vielleicht kann mir ja jemand ein paar gute Ratschläge geben 🙂 Bin 19 falls das noch hilfreich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit 19 Jahren noch Jungfrau ist erstmal überhaupt nichts schlimmes. Ich kenn Leute die sind über 30 und noch Jungfrau. Und die sind auch in Ordnung. Sie sind weder geisteskranke Tierquäler, noch auf der Strecke gebliebene Loser. Sie haben halt nie gelernt wie man mit Frauen umgeht und sind da etwas unbeholfen. Ansonsten gaaaanz normale Menschen.

Weiß du was ich mal spontan bei einem Bewerbungsgespräch geantwortet habe als man mich fragte was meine Schwächen (auf meine Persönlichkeit betrachtet) sind? Ich antwortete: "Meine einzige Schwäche ist wohl das ich meine Schwächen nicht erkenne." 

Dieses Jungfrau-"Problem" ist für dich ein Schwachpunkt. Eine Eigenschaft in deiner Persönlichkeit über die du angreiffbar bist. Du wirst auch immer angreiffbar bleiben bist du diese Tatsache aktzeptierst. Und damit meine ich bindungslos von Anfang bis zum Ende. 

Klingt dir vielleicht zu simple aber es ist der beste Weg dieses "Problem" aus der Welt zu schaffen. Stell dir einfach mal folgende Situation vor: Du bist mit Leuten unterwegs, ihr lernt neue Mädchen kennen und jemand erzählt dann in der Runde du bist noch Jungfrau. Alle Mädels gucken dich an, eine fragt noch "Ernsthaft?!". Du reagierst peinlich berüht und jeder sieht dir an, dass dies dein wunder Punkt ist. Du könntest verdammter Weltmeister in allen Kampfsportarten sein aber selbst ein kleines Mädchen könnte dich besiegen. Und das nur in dem sie deine Schwäche ausnutzt und deine Jungfräulichkeit erwähnt. Schon liegst du regungslos in der Ecke und sie hat absolute Macht über dich.

Nun hast du gelernt dich so zu aktzeptieren wie du bist. Das ist kein großes Geheimnis. Du nimmst Tatsachen einfach an und wehrst dich nicht dagegen. Die gleiche Situation wie oben. Wieder erzählt jemand in der Runde du bist noch Jungfrau. Die Mädels gucken dich alle an. Wieder eine die fragt: "Ernsthaft!?". Nun reagierst du ganz lässig als wäre es das normalste auf der Welt: "Jo...". Dann siehst du das dich ein Mädchen mit offenem Mund anstarrt. Also gibst du ihr den netten Hinweis das sie ihren Mund ruhig wieder schließen kann. Ist sie in deiner Nähe nimmst du einfach deine Hand und schließt ihren Mund mit einer liebevollen Bewegung am Kinn. Einen anderen Mädchen das genauso dumm aus der Wäsche guckt zwingerst du noch zu. Die Information das du noch Jungfrau bist, wird zur Nebensache denn die Gruppe fokusiert sich nun auf die Menschen die DU nun auf die Schippe nimmst.

In welcher der beiden Situationen ist wohl dein Ansehen in der Gruppe gefallen? In welcher nicht? Welche deiner Reaktionen würde dafür Sorgen dass deine "Freunde" nochmal in ähnlichen Situationen ihr fehlendes Selbstbewusstsein an dir kompensieren? Welche Reaktion würde genau das Gegenteil erreichen? Ich glaube die Antworten liegen auf der Hand.

Und diese Veränderung in dir entsteht nur indem du die Tatsache aktzeptierst das du Jungfrau bist? Ja, ohne scheiss. Wenn du diese Tatsache ohne irgendwelche Interpretationen annimmst juckt es dich nämlich nicht mehr. Du weißt das es so ist. Du bist so und das ist okay. Und wenn das jemand in der Gruppe erzählt dann ist das für dich nichts neues. Das du Jungfrau bist ist kein Problem. Du machst erst eines daraus und das merken deine Mitmenschen ganz schnell.

Ist es ein Problem für dich, dass die Erde keine Scheibe ist? Wie würdest du reagieren jemand sowas sagt? Bist du da angreiffbar? Nein, denn du kannst diese Tatsache bindungslos aktzeptieren. Oder ein Beispiel auf deine Person bezogen: Wie würdest du reagieren wenn jemand in der Gruppe laut rumerzählt das du links nur ein Ohr hast? Oder das du stirbst wenn du nie wieder was Essen würdest? Oder das du Sauerstoff in Kohlendioxid umwandelst? 

Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will und was ich mit "Tatsachen aktzeptieren" meine. Solange du nicht erkennst, dass du es bist der das Problem erschafft, bist und bleibst du an diesem Punkt immer verwunderbar. Deine größte Schwäche ist es, das du deine Schwächen nicht erkennst.

P.S.

Was mir beim Lesen auffiel war, dass dein Freundeskreis irgendwie nicht wirklich sauber ist. JEDER Bro müsste in der Lage sein sich in deine Situation reinzuversetzen. Deine Situation, die dir offentsichtlich auch große Probleme macht, dann noch zu nutzen um dich vor irgendwelchen Mädels runterzuputzen ist einfach nur schwach. Kenne solche Typen auch. Die haben Angst in der Gegenwart von Frauen und müssen das irgendwie kompensieren. Dann da jemanden zu haben der so offensichtlich verletztbar ist was ein bestimmtes Thema angeht ist geradezu perfekt. Schön auf den rumhaken und ihn runterputzen. Pusht zwar nicht den eigenen Selbstwert aber wenn da einer noch tiefer ist fühlt man sich doch wieder stärker. Muss man halt nur relativ betrachten. So lenkt man davon ab das man sich selbst gleich in die Hosen kackt vor Angst indem man die Aufmerksamkeit auf andere richtet.

Mein persönlicher Rat an dich: Schieß diese Loser nach und nach ab und suche parallel ein paar richtige Bros.

"Was sind schon tausend fake Freunde gegen einen echten"

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 11 Stunden, Dan_Civic schrieb:

Dieses Jungfrau-"Problem" ist für dich ein Schwachpunkt. Eine Eigenschaft in deiner Persönlichkeit über die du angreiffbar bist. Du wirst auch immer angreiffbar bleiben bist du diese Tatsache aktzeptierst. Und damit meine ich bindungslos von Anfang bis zum Ende. 

Klingt dir vielleicht zu simple aber es ist der beste Weg dieses "Problem" aus der Welt zu schaffen. Stell dir einfach mal folgende Situation vor: Du bist mit Leuten unterwegs, ihr lernt neue Mädchen kennen und jemand erzählt dann in der Runde du bist noch Jungfrau. Alle Mädels gucken dich an, eine fragt noch "Ernsthaft?!". Du reagierst peinlich berüht und jeder sieht dir an, dass dies dein wunder Punkt ist. Du könntest verdammter Weltmeister in allen Kampfsportarten sein aber selbst ein kleines Mädchen könnte dich besiegen. Und das nur in dem sie deine Schwäche ausnutzt und deine Jungfräulichkeit erwähnt. Schon liegst du regungslos in der Ecke und sie hat absolute Macht über dich.

Nun hast du gelernt dich so zu aktzeptieren wie du bist. Das ist kein großes Geheimnis. Du nimmst Tatsachen einfach an und wehrst dich nicht dagegen. Die gleiche Situation wie oben. Wieder erzählt jemand in der Runde du bist noch Jungfrau. Die Mädels gucken dich alle an. Wieder eine die fragt: "Ernsthaft!?". Nun reagierst du ganz lässig als wäre es das normalste auf der Welt: "Jo...". Dann siehst du das dich ein Mädchen mit offenem Mund anstarrt. Also gibst du ihr den netten Hinweis das sie ihren Mund ruhig wieder schließen kann. Ist sie in deiner Nähe nimmst du einfach deine Hand und schließt ihren Mund mit einer liebevollen Bewegung am Kinn. Einen anderen Mädchen das genauso dumm aus der Wäsche guckt zwingerst du noch zu. Die Information das du noch Jungfrau bist, wird zur Nebensache denn die Gruppe fokusiert sich nun auf die Menschen die DU nun auf die Schippe nimmst.

In welcher der beiden Situationen ist wohl dein Ansehen in der Gruppe gefallen? In welcher nicht? Welche deiner Reaktionen würde dafür Sorgen dass deine "Freunde" nochmal in ähnlichen Situationen ihr fehlendes Selbstbewusstsein an dir kompensieren? Welche Reaktion würde genau das Gegenteil erreichen? Ich glaube die Antworten liegen auf der Hand.

Und diese Veränderung in dir entsteht nur indem du die Tatsache aktzeptierst das du Jungfrau bist? Ja, ohne scheiss. Wenn du diese Tatsache ohne irgendwelche Interpretationen annimmst juckt es dich nämlich nicht mehr. Du weißt das es so ist. Du bist so und das ist okay. Und wenn das jemand in der Gruppe erzählt dann ist das für dich nichts neues. Das du Jungfrau bist ist kein Problem. Du machst erst eines daraus und das merken deine Mitmenschen ganz schnell.

Ist es ein Problem für dich, dass die Erde keine Scheibe ist? Wie würdest du reagieren jemand sowas sagt? Bist du da angreiffbar? Nein, denn du kannst diese Tatsache bindungslos aktzeptieren. Oder ein Beispiel auf deine Person bezogen: Wie würdest du reagieren wenn jemand in der Gruppe laut rumerzählt das du links nur ein Ohr hast? Oder das du stirbst wenn du nie wieder was Essen würdest? Oder das du Sauerstoff in Kohlendioxid umwandelst? 

Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will und was ich mit "Tatsachen aktzeptieren" meine. Solange du nicht erkennst, dass du es bist der das Problem erschafft, bist und bleibst du an diesem Punkt immer verwunderbar. Deine größte Schwäche ist es, das du deine Schwächen nicht erkennst.

So hab ich das noch nie betrachtet. Danke dafür werde das auf jedenfall so umsetzen. Danke für den Text 🙂 Zum Glück kann man ja lernen gut mit Frauen zu werden. 

 

vor 11 Stunden, Dan_Civic schrieb:

Was mir beim Lesen auffiel war, dass dein Freundeskreis irgendwie nicht wirklich sauber ist. JEDER Bro müsste in der Lage sein sich in deine Situation reinzuversetzen. Deine Situation, die dir offentsichtlich auch große Probleme macht, dann noch zu nutzen um dich vor irgendwelchen Mädels runterzuputzen ist einfach nur schwach. Kenne solche Typen auch. Die haben Angst in der Gegenwart von Frauen und müssen das irgendwie kompensieren. Dann da jemanden zu haben der so offensichtlich verletztbar ist was ein bestimmtes Thema angeht ist geradezu perfekt. Schön auf den rumhaken und ihn runterputzen. Pusht zwar nicht den eigenen Selbstwert aber wenn da einer noch tiefer ist fühlt man sich doch wieder stärker. Muss man halt nur relativ betrachten. So lenkt man davon ab das man sich selbst gleich in die Hosen kackt vor Angst indem man die Aufmerksamkeit auf andere richtet.

Mein persönlicher Rat an dich: Schieß diese Loser nach und nach ab und suche parallel ein paar richtige Bros.

"Was sind schon tausend fake Freunde gegen einen echten"

Ja, arbeite grade dran schlechte Freunde zu filtern und die abzuschießen. Was ich immer wieder beobachte wie alle versuchen ein Mädchen damit zu beeindrucken indem sie sich aufspielen wie die größten Macker. Andere runterputzen um sich stärker zu machen, also übertriebenes ,,Alpha'' Verhalten vorspielen, obwohl sie eigentlich schüchtern sind. Hab aber nie drüber nachgedacht das die einfach nur Angst haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Dollven schrieb:

Ja, arbeite grade dran schlechte Freunde zu filtern und die abzuschießen. Was ich immer wieder beobachte wie alle versuchen ein Mädchen damit zu beeindrucken indem sie sich aufspielen wie die größten Macker. Andere runterputzen um sich stärker zu machen, also übertriebenes ,,Alpha'' Verhalten vorspielen, obwohl sie eigentlich schüchtern sind. Hab aber nie drüber nachgedacht das die einfach nur Angst haben.

Ist eigentlich recht typisch für kleine Jungs. Nur weil Jungs Auto fahren und Alkohol kaufen dürfen sind sie noch lange keine Männer. Du bist halt sehr jung und dein Freundeskreis dementsprechend wohl auch. 

Suche also am besten nicht nur Freunde in deinem Alter sondern wenn möglich auch ein paar Leute um die 30 (+/- 5 Jahre). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freundeskreis wechseln ... wäre auch ein Vorschlag meinerseits.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der einfache Weg ist den Freundeskreis zu tauschen. Hilft. Kurzfristig. Ist aber nur ein Davonlaufen. 

Längerfristig hilt nur Arbeit am Selbstbewusstsein. Selbstsicher werden. Erstens: glaub mal Fastlane, dass es nix schlimmes ist, mit 19 Jungfrau zu sein. Was hatte ich schiss, dass ich nicht richtig knutschen kann. Bis ich gemerkt hab, dass es den Mädchen gefällt, genau so, wie ich es mache. Die Typen, die am lautesten prahlen, hatten selbst ganz sicher noch nichts vorm Rohr. Zweitens: meine Bekannte Annika, süße 18, blond, bildhübsch, hatte auch noch keinen Sex. Sie faselt was von christlichsein und Aufsparen für die Ehe. Ich denk mir: Schwachsinn, was für eine Verschwendung, dass diese süße Möse nicht auf dem Markt ist. Entscheidend ist aber nicht, was ich denke. Entscheidend für Annika ist, was Annika denkt. Und sie vertritt das total souverän. Selbstbewusst. Von mir bekommt sie dafür dicken Respekt. Die anderen Jungs werden nur noch geiler.

Wer etwas peinlich findet, sich schämt, Sachen nur heimlich macht, der kommt genauso rüber. Verschämt, verheimlichend. Wer offensiv damit umgeht, bekommt schon mal den Selbstbewusstseinsbonus. Gilt für alles, Jungfräulichkeit, Fetische, körperliche Gebrechen, psychische Macken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast El Rapero

Junge wenn ich sowas lese, krieg ich einen Kotzreiz. 

1. Warum bezeichnest du Leute, die dich bloßstellen, runterziehen und keine Gelegenheit ungenutzt lassen, dich fertig zu machen, als Freunde?? 

2. Warum lässt du das überhaupt mit dir machen? Warum stellst du Sie nicht mal zur Rede, bzw. haust auf den Tisch und sagst, dass Es so nicht geht? Warum hängst du überhaupt mit solchen Leuten und suchst dir nicht richtige Freunde oder zumindest Kollegen, die nicht daran interessiert sind, dich fertig zu machen?

Forder mal ordentlich Respekt ein. Trete mal mit Selbstrespekt auf und forder den auch ein. Du LÄSST Es ja mit Dir machen, also machen Sie Es. Zu allem Überfluss verbringst du dann auch noch Zeit mit Denen. 

Wenn du Respekt einforderst, wird Er Dir meist auch gegeben. Bzw solltest Du lernen, so aufzutreten, dass solche Situationen gar nicht erst entstehen. Das kannst du mit Hilfe des Forums und bei den nächsten Menschen mal versuchen und lernen. 

Entweder respektieren Sie dich, oder du gehst. Mach Denen klar, dass sowas nicht geht und lass dich nicht so bloßstellen. 

3. ist Es kein Problem, mit 19 Jungfrau zu sein. 

Außerdem kannst du in solchen Situationen durch souveräne Aktionen/Antworten den Wind aus den Segeln solcher Angriffe/Bloßstellungen nehmen. Wenn Sie anfangen, über dich herzuziehen, gibts du einfach mal Kontra. 

4. Dein Fehler war, Es überhaupt zu erzählen. Manche Leute haben Mir schon vorgeworfen, ich hätte kein Vertrauen, Andere wundern sich manchmal, warum ich so verschlossen bin. 

Im Grunde muss man aber einfach wissen, wann man sich wem öffnen sollte. Lieber Vorsicht, als Nachsicht. 

Denn mit den richtigen Leuten und zur richtigen Zeit kann ich sehr offen aus meinem Leben und den Gedanken erzählen, aber ich bin immer vorsichtig und lieber zu zögerlich, als zu hastig. 

Die intimsten Sachen erzählt man am besten nur Menschen, Denen man wirklich vertrauen kann, welche man kennt und welche dich schätzen. Du siehst ja, wohin das sonst führt. 

Lieber einen zu wenig als einen zu viel in seine Geheimnisse ( welche dann keine mehr sind ) einweihen. 

Wenn Es nur irgendeine Crew ist, mit der man immer wieder mal ausgeht, aber keine wirklich tiefe Freundschaft besitzt, rede Ich auch nicht über tiefgehende Dinge aus meinem Leben. Klar kann man Spaß haben, auch goldene Momente erleben, an die man sich immer wieder erinnern wird, oder auch mal tiefere Gesprächsthemen haben oder herumphilosophieren, aber wenn ich den Leuten nicht zu 100% trauen kann, da Ich Sie nicht lang genug kenne oder weiß, dass Es nie über "zusammen Dinge unternehmen" hinaus gehen wird, erzähl ich keine tiefgehende Sorgen/Probleme/Stories, welche mich belasten, Mir unangenehm sind und/oder die nicht jeder dahergelaufene Otto wissen soll. 

 

Ich kann Mir ziemlichgenau vorstellen, sie solche Situationen aussehen. Früher war ich selbst immer wiedermal "Opfer" solcher verbalen Attentate und hab Nichts gemacht, Es einfach ertragen, weil ich zu unsicher war. 

So, wie ich aufgetreten bin, also meine Ausstrahlung und wie Ich über mich gedacht und micu verhalten habe, war ich ein gefundenes Fressen für solche Leute, die das brauchen, um sich über Andere zu stellen. 

Aufgehört hat das, als ich anfing, mich selbst zu respektieren, Selbstliebe/Akzeptanz/Bewusstsein zu entwickeln und auch mal ne klare Ansage zu machen, falls sowas vorkam. 

Bei neu kennen gelernten Menschen gabs das Problem

umso seltener, je mehr Ich zu mir selbst stand und entsprechend auftrat. Das Problem verpufft förmlich und tritt dann nicht mehr auf, auch wenn Es doch immer wieder solche Situationen geben wird, weil Einer meint, Es testen zu müssen ( sind halt die, die Jeden derart vebal bloßstellen möchten ). Da ich heutzutage zum Glück klüger und auch gerissener bin, weiß ich sowas aber DIREKT in die Schranken. Und wenn währenddessen 10 Leute daneben stehen und nicht wisden, was Sie sagen sollen, dann hat sich das der Typ selbst ausgesucht. 

Allerdings kommt das

ohnehin nicht mehr vor, wenn du mit entsprechendem Selbstbewusstsein auftrittst . 

 

Die Menschen picken sich immer den raus, der Es mit sich mschen lässt. 

 

 

Klingt jetzt Alles bischen abgefahren mit dem Misstrauen und Ansagen machen und so :D 

Mein goldener Tipp ist, dich gar nicht erst mit solch destruktiven Menschen abzugeben, nur leider lässt sich das nie zu 100% vermeiden. 

Wenns aber zB um Thema Freizeit und "Freunde" geht, würde meine Wahl in deinem Fall auf andere Menschen als diese "netten" Herrschaften fallen. Verschwende deine Zeit nicht mit so einem Dreck, der dich nur fertig macht und schlecht draufbringt. 

Dann nimmst du dir mal bischen Zeit für Dich, stöberst vllt bischen durch dieses Forum ( und liest empfohlene Bücher ) und nutzt die Zeit dann, um dich aufzubauen und gewisser Maßen neu zu erfinden. Oder besser: einen schöneren, gesunderen Umgang mit Dir und deinen Mitmenschen zu erlernen. 

Dann gehst du los und unternimmst was mit anderen Menschen, welche dir gut tuen, lässt dir so einen Mist nicht gefallen und posaunst am besten nicht sofort deine größten Laster und Geheimnisse herum. 

 

M F G

bearbeitet von El Rapero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ja das war halt echt mein Fehler. Aber ich war betrunken und dann ist mir das halt so rausgerutscht. Ja ich arbeite momentan extrem an mir  und mach auch gute Fortschritte.

Danke für die Ansage, werde sie mir zu herzen nehmen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.