Wie handle ich diese Situation am Besten?

37 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Du musst auch nicht die ganze Zeit den Entertainer spielen. Und nein, keine Sorge, du wirst sie dann auch nicht verlieren.

Schreib ihr dann, wann du Bock hast und mach ein Treffen draus und eskaliere.

Sie wird dich sehr bald "entertainen" (binden), wenn du sie nur verführst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist zwar leider völlig OFF-Topic und ich gestehe, 
dass ich den ganzen Thread nicht gelesen habe - 
aber eins muss ich kurz los werden...

Pflaumendieb ist mit großen Abstand der beste Nickname
den ich bisher im ganzen Forum gelesen habe. Ich
musste grad so hart lachen!
Made my Day!
 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, ElEl schrieb:

Schreib ihr dann, wann du Bock hast und mach ein Treffen draus und eskaliere.

Sie wird dich sehr bald "entertainen" (binden), wenn du sie nur verführst.

Ok, impliziert für mich weiterhin das bisherige Vorgehen: Anschreiben hauptsächlich, um direkt Treffen vorzuschlagen bzw.auszumachen. Redundantes 08/15-Geschreibsel meiden.

Bin nicht sicher ob ich deinen zweiten Satz ganz verstanden hab. Was meinst du mit "wenn du sie nur verführst"? Ich deute das so, dass es jetzt erstmal weiterhin um körperliche Verführung geht und sie dann mehr und mehr "auftaut", auch mal von sich was vorzuschlagen. Right?

Nochmal zum Thema Distanz: sie hat 45 Minuten Anfahrt in die Stadt. Inwiefern kann ich sie auch künftig ruhigen Gewissens bitten, zu treffen in die Stadt zu kommen?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, Pflaumendieb schrieb:

Ok, impliziert für mich weiterhin das bisherige Vorgehen: Anschreiben hauptsächlich, um direkt Treffen vorzuschlagen bzw.auszumachen. Redundantes 08/15-Geschreibsel meiden.

Bin nicht sicher ob ich deinen zweiten Satz ganz verstanden hab. Was meinst du mit "wenn du sie nur verführst"? Ich deute das so, dass es jetzt erstmal weiterhin um körperliche Verführung geht und sie dann mehr und mehr "auftaut", auch mal von sich was vorzuschlagen. Right?

Nochmal zum Thema Distanz: sie hat 45 Minuten Anfahrt in die Stadt. Inwiefern kann ich sie auch künftig ruhigen Gewissens bitten, zu treffen in die Stadt zu kommen?

LG

Jetzt chiiiiiiiiill mal. Einatmen ausatmen.😂

Du musst echt runterkommen,  sonst wird sie früher oder später deine Unsicherheit spüren und davon laufen.

bearbeitet von Verführer93
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update nach Date 3:

Nachdem es am zweiten Date zum Lay kam, habe ich sie nun 6 Tage später zu Date 3 getroffen. Wieder einwandfreie Terminannahme ihrerseits, auch wenn sie mich recht lange hat warten lassen mit einer Antwort. Die bisherigen Vorschläge kamen auch alle von mir. 

"Offiziell" haben wir uns auf ein Feierabendbier in die Stadt, danach habe ich gesagt, wir fahren jetzt zurück in Richtung Zentrum. Ihr "Gehen wir noch in die Stadt?" hab ich sachlich erwidert mit "Wir gehen jetzt zu mir für ein paar Drinks". Kam praktisch kein Widerstand. Bei mir bestand sie darauf, dass ich den Drink noch zubereite, danach jedoch langer und intensiver Sex.

Übernachtet hat sie weder an Date 2 noch an Date 3 bei mir (vllt weil es jeweils werktags war), jedoch ist mir das auch relativ egal. Die emotionaöe Bindung wird von Treffen zu treffen stärker, das merkt man. Meine größte Sorge war, dass sie den Sex an Date 2 nicht mochte. Seit sie dem 3. Date zugestimmt hat, sehe ich das alles mit ner gesunden Distanz und nehme alles "on top" mit, was kommt.

Zur Verabschiedung sagte ich ihr, ich würde mich die kommenden Tage bei ihr melden (was evtl.dumm war, denn ich wollte ja mal den Invest von ihrer Seite her testen). Jedenfalls stellt sich für mich die Frage, wie ich Date 4 kommunizieren soll. Einfach sagen "Hey, lass uns am xy. um xy Uhr bei mir treffen" oder das zumindest vorgeschoben mit ner Aktivität verknüpfen?

Unter der Woche übrigens erstes Date mit einer Alternative, darauf freue ich mich schon.

Anderes Thema ist die Sache LTR. Ich bin prinzipiell offen für sowas, auch wenn ich es okay finde, jetzt erstmal nur den Sex mitzunehmen. Ich habe jedoch Angst vor dem Moment, in dem sie die Frage aller Fragen stellt ("Was ist das zwischen uns?") Darauf möchte ich gern vorbereitet sein. Da ich auch keine 18 bzw.20 mehr bin, will ich so eine Frage auch nicht einfach ignorieren bzw."weglächeln", das kommt mMn unreif und wenig glaubhaft rüber. Mir ist jedoch klar, dass ich das Thema LTR nicht von selbst aus ansprechen sollte.

Wo liest man sich im Forum denn am besten zu dem Thema LTR btw. Anbahnen einer LTR ein? Ich möchte den Moment nicht verpassen bzw.in der Nachbetrachtung fände ich es ziemlich schlimm, wenn ne LTR möglich gewesen wäre, ich aber zu zögerlich gewesen bin.

Auch wenn es gerade wirklich gut läuft, so ganz traue ich dem Braten noch nicht. Hatte bisher nur LTR oder ONS, nicht aber so ne Ficksache ohne Alkohol über mehrere Treffen hinweg. Ich genieße das sehr, fühle mich aber wie ein Rennfahrer, der in ein neues Auto gesetzt wird, die neue schnellste Runde hinlegt und eigtl keine Ahnung hatte, wie die zustande kam 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn los mit dir? Willst du jetzt bis zur Hochzeit jeden einzelnen Schritt hier nachfragen? Das klingt alles furchtbar angestrengt. Wieso kannst du es nicht einfach laufen lassen? Man spürt deutlich deine übergroße Angst, dass dir das Ding unterm Hintern zusammenkracht. Und wieso sagst du nach jedem Treffen "Ich melde mich", wenn du willst, dass was von ihr kommt? Zumal dieser Spruch sowieso unnötig ist. Wird sie doch dann sehen, dass du dich meldest. Nur nimmst du ihr so die Gelegenheit aktiv zu werden.

Diese Panik musst du loswerden, sonst wird das zu einer Selbsterfüllenden Prophezeiung. Es läuft doch! Sie ist on, genieß es!

bearbeitet von SheWolve
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf meine Nachricht bezüglich 4. Date hat sie nun als letzten Satz ihrer Antwort geschrieben (hatte ihr gestern zwei Termine unter der Woche genannt):

"Das ist eine super Idee, nur leider habe ich an beiden Abenden Termine"

Dass sie keinen Gegenvorschlag bringt nervt mich gerade massiv. Andererseits lief es halt bisher zu gut, als dass ignorieren/freezen ne Option wäre.

Andererseits, kann ich sie fragen, wann es bei ihr die Woche drauf passen würde, ohne die Führung abzugeben?

Abstand zwischen Date und erster Nachricht meinerseits (inkl. Vorschlag fürs nächste Treffen) waren drei Tage. Ihre Antwort kamm dann heute, tags drauf.

Bin gerade etwas ratlos 😕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass ihr Mal Zeit. Melde dich in ein paar Tagen und schlage ein weiteres Treffen vor. In der Zwischenzeit lenkst du dich mit allem ab was dir gut tut: Arbeit, Sport, Hobbys - oder am besten mit Caro und Susi von gegenüber.

Wenn sie auf deinen zweiten Datevorschlag nicht eingeht und keinen Gegenvorschlag macht würde ich das ganze erstmal zu den Akten legen und mich dann ggfls. in ein paar Wochen wieder melden. Du hast sie schon geballert - wenn mehr daraus wird fein wenn's dabei bleibt auch gut.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Sam Stage schrieb:

Lass ihr Mal Zeit. Melde dich in ein paar Tagen und schlage ein weiteres Treffen vor. In der Zwischenzeit lenkst du dich mit allem ab was dir gut tut: Arbeit, Sport, Hobbys - oder am besten mit Caro und Susi von gegenüber.

Würde dann auch nur etwas Knappes entgegnen à la "Ok, alles klar ;)" und dann erstmal ein paar Tage ins Land ziehen lassen. Oder besser nichts schreiben?

Morgen ist ja das erste Date mit einer Alternative, zumindest diesbezüglich ist also für Ablenkung gesorgt 😉

Bin soweit mit meinem "Job" auch ganz zufrieden; mein Hauptproblem war immer die Eskalation zum KC. Jetzt habe ich sie sogar zwei mal layen können (ganz ohne Alkohol). Und wie du schon sagst, was jetzt kommt wird sich zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.7.2018 um 00:14 , Sam Stage schrieb:

Wenn sie auf deinen zweiten Datevorschlag nicht eingeht und keinen Gegenvorschlag macht würde ich das ganze erstmal zu den Akten legen und mich dann ggfls. in ein paar Wochen wieder melden. Du hast sie schon geballert - wenn mehr daraus wird fein wenn's dabei bleibt auch gut.

Genau dieser Fall ist nun eingetreten. Auf meinen zweiten Vorstoß bzgl. Treffen Nr.4 (wie immer zwei Terminvorschläge) kam Folgendes zurück:

"Huhu 🙂 Danke mir gehts ganz gut, bin nur ein bisschen im Stress. Und wie geht's dir? Oh das tut mir leid, am Dienstag bin ich mit ner Freundin verabredet und ab Mittwoch bin ich im Urlaub. Gute Nacht :)"

Ich hätte sie noch gerne weiter gelayed, aber so ist das Leben. Ich werde jetzt nichts mehr antworten, den Invest auf Null fahren. Den zweiten Datevorschlag ohne Gegenvorschlag beantwortet, das ist für mich eindeutig. Kann auch sein, dass sie jetzt künstlich auf hard to get macht, aber das ist mir egal. Werde rein gar nichts mehr schreiben, außer sie kommt nen riesen Schritt auf mich zu und schlägt von sich aus was vor.

Ich nehme aus der Sache auf jeden Fall positive Erfahrungen mit, habe endlich konsequent durcheskaliert bis zum Sex. Sie zweimal gelayed. Und: ich habe gelernt, wie wichtig Alternativen sind. War mir vorher nie so bewusst, aber das ist das A und O und so lassen sich Rückschläge deutlich besser wegstecken (im wahrsten Sinne des Wortes, haha).

Haut rein und alle, die in einer ähnlichen Lage sind: "Läbbe geht weider!"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.7.2018 um 23:27 , Pflaumendieb schrieb:

Andererseits, kann ich sie fragen, wann es bei ihr die Woche drauf passen würde, ohne die Führung abzugeben?

Abstand zwischen Date und erster Nachricht meinerseits (inkl. Vorschlag fürs nächste Treffen) waren drei Tage. Ihre Antwort kamm dann heute, tags drauf.

Bin gerade etwas ratlos 😕

 

vor 14 Minuten, Pflaumendieb schrieb:

Ich nehme aus der Sache auf jeden Fall positive Erfahrungen mit, habe endlich konsequent durcheskaliert bis zum Sex. Sie zweimal gelayed. Und: ich habe gelernt, wie wichtig Alternativen sind. War mir vorher nie so bewusst, aber das ist das A und O und so lassen sich Rückschläge deutlich besser wegstecken (im wahrsten Sinne des Wortes, haha).

Hä? Wieso machst du da son Drama draus? Die Frau ist mit dir in die Kiste, weil sie dich mag und du ihr gefällst. Allerdings hat sie noch ein eigenes Leben. Solltest du auch haben. Irgendwie habe ich das Gefühl, du hockst nur vor dem Telefon und wartest auf ihren Anruf. Und nur weil sie sich nicht schnell genug oder/und zehn Mal am Tag bei dir meldet soll es das jetzt gewesen sein?

vor 22 Minuten, Pflaumendieb schrieb:

"Huhu 🙂 Danke mir gehts ganz gut, bin nur ein bisschen im Stress. Und wie geht's dir? Oh das tut mir leid, am Dienstag bin ich mit ner Freundin verabredet und ab Mittwoch bin ich im Urlaub. Gute Nacht :)"

Ist doch ne nette Antwort und es besteht nun wirklich keinen Anlass zu denken, dass sie kein Interesse mehr hat, oder dass es verloren wäre. Führe dein Leben weiter und hör auf 24/7 an sie zu denken. Da muss man ja ganz wuschig werden. Einfach abwarten, die meldet sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Pflaumendieb schrieb:

Genau dieser Fall ist nun eingetreten. Auf meinen zweiten Vorstoß bzgl. Treffen Nr.4 (wie immer zwei Terminvorschläge) kam Folgendes zurück:

"Huhu 🙂 Danke mir gehts ganz gut, bin nur ein bisschen im Stress. Und wie geht's dir? Oh das tut mir leid, am Dienstag bin ich mit ner Freundin verabredet und ab Mittwoch bin ich im Urlaub. Gute Nacht :)"

Ich hätte sie noch gerne weiter gelayed, aber so ist das Leben. Ich werde jetzt nichts mehr antworten, den Invest auf Null fahren. Den zweiten Datevorschlag ohne Gegenvorschlag beantwortet, das ist für mich eindeutig. Kann auch sein, dass sie jetzt künstlich auf hard to get macht, aber das ist mir egal. Werde rein gar nichts mehr schreiben, außer sie kommt nen riesen Schritt auf mich zu und schlägt von sich aus was vor.

Ich nehme aus der Sache auf jeden Fall positive Erfahrungen mit, habe endlich konsequent durcheskaliert bis zum Sex. Sie zweimal gelayed. Und: ich habe gelernt, wie wichtig Alternativen sind. War mir vorher nie so bewusst, aber das ist das A und O und so lassen sich Rückschläge deutlich besser wegstecken (im wahrsten Sinne des Wortes, haha).

Haut rein und alle, die in einer ähnlichen Lage sind: "Läbbe geht weider!"

 

Guter Mann 👍

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.