54 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast LenaLeni

achja: Was meinst du, warum in vielen Kulturen sex erst ab Ehe möglich war/ist?

Zum Schutz der Frau!

Sie gibt pussy, dafür wird sie geheiratet!

In Deutschland gibt es jetzt dank tinder und co überall pussy umsonst, der Grund zur Eheschließung fällt weg=immer weniger Ehen! Warum? Weil Männer Sex wollen und den jetzt kriegen, ohne mit Währung zurückzahlen zu müssen!

 

bearbeitet von LenaLeni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 37 Minuten, XOR2 schrieb:

Nope. Würde bedeuten, dass jeder, der sich regelmäßig eine Prostituierte leisten kann, das einfach tun würde und keine Beziehungen hätte. Ist aber nicht so, daher ist deine Aussage falsch.

Ebenso könnte ich einfach nur Sex haben und bin in einer Beziehung. Das hat viele Gründe und sie überwiegen einfach nur Sex, sonst wäre ich nicht in einer Beziehung. Daher muss ich dir leider widersprechen.

Du schreibst das nieder was du für die Realität hälst. Blöd ist nur, dass es nicht "die Ralität" gibt, sondern jeder seine eigene Realität hat. Außerdem bist du weder ein Mann, noch kannst du dich komplett in Männer hineinversetzen, so wie Männer das auch nicht bei Frauen können. Deine Darstellung geht an dem, was ich in meinem Umfeld von Männern mitbekomme, vorbei. Die meisten davon wünschen sich nämlich eine Partnerin und zwar nicht nur wegen des Sex und würden eine feste Partnerin, die 100%ig zu ihnen passt, wechselnen Sexualpartnerinnen vorziehen.

was meinst du mit einer Partnerin, die 100 Prozentig passt? Klingt fast so, als würdest du meinen,sie ist identisch wie er.

Ich denke nicht, dass Männer Partnerinnen wählen,die "passen", sondern Partnerinnen wählen, in die sie verknallt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, LenaLeni schrieb:

Sorry dass ich es euch sagen muss Leute, welcome to reality. 

Danke für deine Erleuchtung! Ich finde es wirklich Klasse, dass Du so vorurteilsfrei als Frau für alle Männer dieser Erde sprechen kannst.

 

vor 12 Minuten, LenaLeni schrieb:

Frauen wollen in erster Priorität Liebe, dann Sex (Die Normalo-Frau jedenfalls).

Männer wollen in erster Priorität Sex, und eher keine Beziehung.

Frau setzt Ultimatum und droht, dass er ohne Beziehung keinen Zugang mehr zu ihrer pussy hat.

Wenn so deiner Meinung nach Beziehungen zustande kommen, braucht einem deine verzehrte Wahrnehmung in deinen Beiträgen sowie Threads nicht weiter zu wundern.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bonne_Lea

Die Prioritäten sind die gleichen bei Mann und Frau.

Vor dem Sex klopft die Frau einfach den Kerl ab, das macht Frau aber nicht, weil sie nicht gerne Sex hat, sondern weil sie nicht mit einem beliebigen Typen Sex haben will. Frauen wollen keinen Ficker, sondern einen Verführer. Ficker bekommt man als Frau an jeder Ecke. Rund um die Uhr. Überall.

Und nein. Ein "Alpha mit hohem Marktwert" vögelt nicht Radom Girls. Irgendwann kommen Männer auch an den Punkt und sehen, dass bedeutungsloser Sex ohne Zuneigung einfach leer macht. Der Frame wird immer kühler, das stoßt Mädels mit gutem Selbstbewusstsein ab. Man wird abgebrüht. Ich kenne keinen gesunden Mann, der sich nicht nach Liebe sehnt. Keinen einzigen.

Männer wollen Sex. Ja. Frauen aber auch. Frauen wollen Liebe. Ja. Männer aber auch. Beide im gleichen Maß.

Ich weiß, es gibt Mädchen die glauben, wenn sie ihre Beine breit machen, Angst haben als Trophäe abgeschossen zu werden. Ist mir noch nie passiert, vielleicht sehe ich das deshalb entspannter und habe immer schnell Sex.

Mir ist es noch nie passiert uninteressant für einen Mann zu werden, nur weil ich schnell Sex mit ihm habe? Aber klar, Ficker sortiere ich auch aus. Dafür bin ich mir zu schade.

Und jetzt kommt die Über-Story: Ich habe noch nie eine Beziehung initiiert, das ging bis jetzt immer von Seiten der Männer aus. Krass, oder?

Welcome to reality.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 7 Minuten, MasterFlex schrieb:

Danke für deine Erleuchtung! Ich finde es wirklich Klasse, dass Du so vorurteilsfrei als Frau für alle Männer dieser Erde sprechen kannst.

 

Wenn so deiner Meinung nach Beziehungen zustande kommen, braucht einem deine verzehrte Wahrnehmung in deinen Beiträgen sowie Threads nicht weiter zu wundern.

also wenn ihr mich eines Besseren belehrt, freue ich mich. Vielleicht liege ich falsch und darüber würd ich mich sogar freuen,wenn ihr mir jetzt erklärt, Männer seiengar nicht so, sondern wollen doch auch eine feste Partnerin, statt herumschlafen.Sorry fürs OFFTOPIC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 4 Minuten, Bonne_Lea schrieb:

 

Und jetzt kommt die Über-Story: Ich habe noch nie eine Beziehung initiiert, das ging bis jetzt immer von Seiten der Männer aus. Krass, oder?

Welcome to reality.

Ja!

Hatte auch schon Männer,die es initiiert haben! Das widerspricht sich doch gar nicht! Die haben sich halt verliebt (Punkt 1)und daher initiieren die das!

logisch!

Genau, Frauen kriegen an jeder Ecke sex umsonst angeboten, warum?Weil die Mehrheit der Männer sex will!

Männer kriegen nicht an jeder Ecke Sex umsonst angeboten wie wir! Die müssen sich für Sex anstrengen! Warum? Weil die natürlichen Bedürfnisse der Frau (Durchschnittsfrau)bei Liebe und dann bei Sex liegen.

 

bearbeitet von LenaLeni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, LenaLeni schrieb:

also wenn ihr mich eines Besseren belehrt, freue ich mich. Vielleicht liege ich falsch und darüber würd ich mich sogar freuen,wenn ihr mir jetzt erklärt, Männer seiengar nicht so, sondern wollen doch auch eine feste Partnerin, statt herumschlafen.Sorry fürs OFFTOPIC.

Ich habe gar keine Lust Dich eines besseren zu belehren, da ich nicht dein Lehrer bin (du bist bestimmt alt und reflektiert genug, um in Ruhe darüber nachzudenken).

Vielleicht irre ich mich, aber ich könnte mir vorstellen, dass Du selbst gerade aktuell mit deinem Typen etwas gefrustet bist und daher sollte Äußerungen tätigst.

 

bearbeitet von MasterFlex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 2 Minuten, MasterFlex schrieb:

Ich habe gar keine Lust Dich eines besseren zu belehren, da ich nicht dein Lehrer bin (du bist bestimmt alt und reflektiert genug, um in Ruhe darüber nachzudenken).

Vielleicht irre ich mich, aber ich könnte mir vorstellen, dass deine Äusserung eher daher rührt, dass Du selbst mit deinem Typen etwas gefrustet bist.

 

bin nicht gefrustet, mir gehts gut. Das sind Erfahrungen,die auf Beobachtungen beruhen. Wieso geht es in den Männerratgebern denn nicht darum, die frau fürs Leben zu finden? Sondern darum,wie manFrauen ins Bett kriegt? Daran sieht man die Priorität der Männer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bonne_Lea
vor 22 Minuten, LenaLeni schrieb:

In Deutschland gibt es jetzt dank tinder und co überall pussy umsonst, der Grund zur Eheschließung fällt weg=immer weniger Ehen! Warum? Weil Männer Sex wollen und den jetzt kriegen, ohne mit Währung zurückzahlen zu müssen!

Scheiß Tinder! Na gottseidank gab es diese App noch nicht, als ich mit meinem Mann zusammen kam!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 51 Minuten, LenaLeni schrieb:

Wenn ich Unrecht habe, wieso gibt es soviele Ratgeber für Männer, in denen es darum geht, wie man die Frau ins Bett kriegt?

Wieso geht es nicht darum, die Frau fürs Leben zu finden,zu heiraten, Haus zu bauen und Kinder zu haben?

Weil die Priorität eines Mannes auf Sex liegt, deshalb.

Ne, weil das alles mit Sex anfängt und sich der Rest danach entwickelt, darum.

vor 46 Minuten, LenaLeni schrieb:

Ja, Männer wollen Beziehungen, in folgenden Fällen:

...

oder weil er ein Mensch ist und deshalb sowohl körperliche als auch emotionale Nähe als Grundbedüftnis hat und sich dieses am einfachsten bei einer festen Partnerin holen kann. Oder weil der Sex mit einer eingespielten Partnerin besser ist als die ersten Male mit neuen Partnerinnen. Oder der Aufwand geringer ist. Oder er etwas aufbauen möchte (Leben mit Kindern). Oder er wenig Zeit zum Suchen neuer Bekanntschaften durch seinen Beruf hat. Oder oder oder.

vor 27 Minuten, LenaLeni schrieb:

also wenn ihr mich eines Besseren belehrt, freue ich mich. Vielleicht liege ich falsch und darüber würd ich mich sogar freuen,wenn ihr mir jetzt erklärt, Männer seiengar nicht so, sondern wollen doch auch eine feste Partnerin, statt herumschlafen

Da oben ist nur ein Bruchteil von den Möglichkeiten, die man als Motivation für eine LTR nehmen kann. Es gibt noch viele mehr, die alle auf Eigeninteresse und nicht auf Manipulation auf Verlustangst beruhen. Ich finde du hast in diesem Punkt eine recht eingeschränkte Sicht der Dinge, sonst wärst du wahrscheinlich auf den einen oder anderen Punkt selbst gekommen.

vor 40 Minuten, LenaLeni schrieb:

Was meinst du, warum in vielen Kulturen sex erst ab Ehe möglich war/ist? 

Zum Schutz der Frau! 

Sie gibt pussy, dafür wird sie geheiratet! 

Zur Kontrolle der Menschen durch den Staat/die Kirche und zum Schutz der Kinder. Die sind nämlich die Leidtragenden, wenn Papa und Mama ein ONS haben und jeder seiner Wege geht. Eine Frau ist erwachsen, sollte die Folgen für ihr Handeln selbst abschätzen können und für diese verantwortlich sein. Die Kinder können hingegen nichts dafür.

Im übrigen sprichst du mit deiner Argumentation den Frauen ab selbstständig handeln und für sich selbst sorgen zu können. Wir sprechen hier gerade von einvernehmlichen Sex vor denen die Frau geschützt werden muss, denn sonst hättest du nicht generell von Sex außerhalb der Ehe, sondern von Vergewaltigung geschrieben. Das finde ich recht strange.

vor 38 Minuten, LenaLeni schrieb:

was meinst du mit einer Partnerin, die 100 Prozentig passt? Klingt fast so, als würdest du meinen,sie ist identisch wie er.

Wenn 2 Puzzleteile zueinenader passen, sind sie meistens nicht identisch. Genauso meinte ich das auch bei Menschen: Sie ergänzen sich gut bzw. decken die Bedürfnisse ab, die der andere hat. Das muss nicht identisch mit den eigenen Bedürfnissen sein.

PS: Das da oben ist meine Meinung der Dinge. Das heißt nicht, dass deine falsch ist, nur bringt es dich vielleicht dazu deinen Ausspruch " Welcome to reality" zu überdenken. Wie du siehst, kann man das auch alles anders sehen.

bearbeitet von XOR2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, LenaLeni schrieb:

Wieso geht es in den Männerratgebern denn nicht darum, die frau fürs Leben zu finden? Sondern darum,wie manFrauen ins Bett kriegt? Daran sieht man die Priorität der Männer.

Du hast Recht, dass ist natürlich ein aussagekräftiger Referenzwert und eine absolute Berechtigung für dein schwarz weiss denken.

Ich vermute, dass ist auch die eigentliche unterschwellige Thematik bei der Star Wars Reihe gewesen, dass Gute (die Frau) gegen das Böse (der Mann).

 

bearbeitet von MasterFlex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Sie gibt pussy, dafür wird sie geheiratet!

Eine Frau, welche ihrer Pussy einen materiellen Wert beimisst, will ich nicht mehr. Ist mir zu anstrengend und ich weiß nicht, was sie sonst dafür will. Emotionale Tauschgeschäfte gegen materielle Werte oder Dienstleistungen sind mir zu intransparent!

Hab aktuell eine gute Frau bei meiner Seite. Sie nehme ich auch gerne mit meinen Jungs mit. Warum? Weil sie halt ne coole Socke ist und es mit ihr irgendwie schöner ist. Irgendwie verstehe ich nicht warum ich sie mag, aber es passt halt. Da ist keine Frage über ne Investmentbilanz, keine Frage über die Attraction. Shittests und Drama gibt es nur dann, wenn sie den Eindruck hat, das ich unsere Beziehung irgendwie nicht richtig würdige oder Kleinrede. Das ist ok! Zickig wird sie, wenn sie nicht genug zu essen hat und müde ist. Das ist nicht toll, das weiß sie, es ist eben menschlich! Wir können damit Leben. Es geht hier nicht um generische Personen, sie ist speziell, besonderns und das sag ich ihr auch. Ich habe die Beziehung mit ihr, direkt, nicht über einen Männerratgebern.

Ja, beim zweiten Date gab es Sex, ja, es hat etwas gedauert bevor wir für ne Beziehung bereit waren. Ihre Pussy gab es umsonst, ihre Liebe auch. Wir haben das zwischen uns geteilt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte es mir nie erträumen lassen, dass ich mal dieser LenaLeni Recht geben werde....aber ich tu es. 

Irgendwie und irgendwo hat sie damit schon den Nagel auf den Kopf getroffen. Bei mir hat sich jetzt schon länger diese “temporäre Phase” eingestellt, wo ich eigentlich nur an Sex interessiert bin und nicht mehr. Liegt aber vermutlich auch daran, dass ich seit über nem Jahr erst wieder Single bin und mich jetzt wieder ausleben möchte. Von Beziehungen und zwischenmenschlicher Nähe in Richtung monogamer Beziehungsmodelle bin ich momentan meilenweit entfernt und dementsprechend auch schnell abgeturnt, wenn sich meine FBs dann nach X Wochen Sexbeziehung dann plötzlich doch mehr wünschen. 

Dass es aber hierbei um individuelle Perspektiven handelt, ist ja unbestritten. Auch dass es hierbei zahlreiche Graustufen gibt zwischen Sex und Liebe. Fakt ist aber, also statistisch gesehen und auch rein aus evolutionsbiologischer Sicht in Zusammenhang mit den hormonellen Kausalitäten weiblicher Individuen, stimmt es schon dass Frauen vor dem Sex mehr Comfortgefühl benötigen. Heißt aber im Umkehrschluss nicht, dass sie jetzt deshalb sofort nach der (großen) Liebe vor dem ersten Sex sucht. Ich kenn da auch genügend Mädels, die einfach nur Spaß haben und sich auch ausleben wollen. Aber die romantische Vorstellung hinter dem korrelierenden Kommunikationsmodell zwischen Mann und Frau ist bei Frauen dann doch etwas stärker ausgeprägt als wie umgekehrt. 

Zwei meiner engeren Freunde sind momentan auch Single geworden, im besten Alter so wie ich, finanziell unabhängig und sportlich. Wir machen uns da teilweise lustige Abende und erzählen uns gegenseitig wieviele Mädels wir teilweise schon durch Tinder & Clubbing bereits flachgelegt haben. Also retrospektive betrachtet ist sowas dann wohl eher unromantisch, für euch Mädels. Für uns aber ganz klarer Fall, weil wir uns eben nur ausleben wollen - ohne Drama, ohne jemanden zu Nahe zu treten mit Liebe und Beziehungen. 

Ich find die Diskussion ganz interessant. Jetzt aber zurück zum Thema dem TE zu helfen. Wie du siehst, stimmt es nicht dass man NUR durch reine körperliche Eskalation es schafft ein Mädel von sich zu überzeugen. Du benötigst schon vorher eine gesunde Portion Comfort & Rapport, um erst danach (Achtung Kalibrierung - wie reagiert sie drauf, steigt sie auf deine Witze ein, spiel sie bei KINO mit, etc.) um erst danach ordentlich eskalieren zu können. Bei zuviel Comfort kann es dir passieren, dass du den Zug dabei verpasst und in der Friendzone landest. Bei zu wenig kann es dir dann passieren, dass du dann als nerviger touchender Creep abgestempelt wirst. Du musst hier genau screenen und kalibrieren. 

Ich würd mir aber bei einer vergebenen Alten auch keine großen Mühen machen, sondern spontan gucken wie es einfach läuft - auf der nächsten gemeinsamen Party / Veranstaltung etc. in der Zwischenzeit einfach andere Mädels klar machen. Erasmus Studeninnen sind eh easy und fast schon zu einfach die klar zu machen. Du zeigst denen halt diesen „irrsinnig coolen Club“ oder „Bar mit den tollen Cocktails“ oder sonstige Freizeitgestaltungsmöglichkeiten in deiner Stadt und schon hast nen Date. Bleib dran, aber bleib easy.

bearbeitet von pMaximus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Thesen zum gegenseitigen "trick into something" lesen sich nicht stimmig.

vor einer Stunde, LenaLeni schrieb:

-Frau setzt Ultimatum und droht, dass er ohne Beziehung keinen Zugang mehr zu ihrer pussy hat.

Wie will mir eine Frau auf die Art drohen? Setz mal ein Beispiel dahinter.

vor einer Stunde, LenaLeni schrieb:

Sorry dass ich es euch sagen muss Leute, welcome to reality.

Nicht alles ist so grau, wie Du es aktuell malst. Du weißt doch, es gibt mindestens 50 Abstufungen von grau....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 31 Minuten, pMaximus schrieb:

Ich hätte es mir nie erträumen lassen, dass ich mal dieser LenaLeni Recht geben werde....aber ich tu es. 

Haha!

Ja, ist so, wie du in deinem Beitrag sagst. Pussy gegen commitment oder Geld/Status (Trump/Melania Trump).

Frauen brauchen mehr comfort für sex.

Sie blocken oft kurz vor dem sex, weil es eigentlich nicht in ihrer Natur liegt, so schnell mit vielen Männern sex zu haben. Genau diese Blockade spürt ihr Männer und müsst sie umgehen.

Ne Frau muss extrem attracted von euch sein, damit sie mit euch ins Bett steigt. Glaube, bei einem Mann hingegen reicht es,wenn er minimal attracted ist. 

Und genau hier kommt mein Punkt: Ich glaube gar nicht, dass sich die Frauen DURCH Sex verlieben. Sie sind bereits vor dem Sex verliebt oder fast verliebt, sonst würde sie sich erst gar nicht auf sex einlassen! Durch den sex kommt nur der letzte Funken attraction hinzu.

Da bei Männern minimale attraction ausreicht, um sex zu haben, können sie auch so gut nach dem Sex wieder abhauen!

Eine Frage: Ist attraction dasselbe wie Verliebtheitsgefühle für dich? Oder wie übersetzt ihr das?Attraction= Anziehung?

bearbeitet von LenaLeni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 43 Minuten, Thxggbb schrieb:

Deine Thesen zum gegenseitigen "trick into something" lesen sich nicht stimmig.

Wie will mir eine Frau auf die Art drohen? Setz mal ein Beispiel dahinter.

 

machen Frauen tagtäglich:

"Ohne Beziehung gibt es keinen Sex"

"Was sind wir jetzt?Ich will wissen, ob wir zusammen sind...wenn nicht, muss ich mich leider anderweitig umschauen...(pussy wird weitergereicht heißt das übersetzt)"

Das sind Sätze, die sehr oft von JÜNGEREN Frauen kommen,die noch nicht kapiert haben, dass man als Frau so tun muss, als wolle man KEINE Beziehung . Genauso wie Männer ja auch so tun müssen, als würden sie keinen sex wollen, denn wenn sie es direkt sagen, ist die Frau weg! Einige übertreiben es allerdings mit der Schauspielerei und landen dann in der friendzone. 

 

@pMaximusweiblichen Kumpelinen,die behaupten, sie wollen nur sex und suchen nix Ernstes. Das ist GAME der Frauen. Ich und meine Freundinnen behaupten das auch, es ist ein Trick, um die Männer nicht zu verschrecken, genauso wie Männer ja auch nicht direkt sagen können, dass sie nur sex wollen.Damit würden sie die Frauen verschrecken.

In Wahrheit wollen diese Frauen eine Beziehung, haben aber gelernt, dass man Männer damit verschreckt.

Die Frauen wollen sichergehen, falls du mal nen süßen Kumpel hast oder so, dass ihr dann nicht der Ruf vorauseilt, sie wolle eine Beziehung. denn sie weiß genau, dann ist der Typ weg.

bearbeitet von LenaLeni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, LenaLeni schrieb:

"Ohne Beziehung gibt es keinen Sex" 

Die einzige Alterklasse bei der ich das durchgehen lassen würde wäre 15-17. Kann man so stehenlassen.

vor 4 Minuten, LenaLeni schrieb:

"Was sind wir jetzt?Ich will wissen, ob wir zusammen sind...wenn nicht, muss ich mich leider anderweitig umschauen...

Das sind alles so Aussagen, die auf ein Machtgefälle hinweisen. Da stimmt dann von vornherein was nicht.

Ganz ehrlich, ein Mädchen/eine Frau die mir so kommt, wird einfach aussortiert. Mir egal ob sie ihre Pussy dann weiterreicht. Das was sie sucht, wird sie niemals bekommen. Denn: Anspringen tun darauf nur Kerle, die sie mit Sicherheit direkt oder nach kurzer Zeit langweilig findet. Wird nicht funktionieren. Also wird schon, aber halt nicht erfüllend.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 13 Minuten, Thxggbb schrieb:

 

Das sind alles so Aussagen, die auf ein Machtgefälle hinweisen. Da stimmt dann von vornherein was nicht.

Ganz ehrlich, ein Mädchen/eine Frau die mir so kommt, wird einfach aussortiert. Mir egal ob sie ihre Pussy dann weiterreicht. Das was sie sucht, wird sie niemals bekommen. Denn: Anspringen tun darauf nur Kerle, die sie mit Sicherheit direkt oder nach kurzer Zeit langweilig findet. Wird nicht funktionieren. Also wird schon, aber halt nicht erfüllend.

Was meinst du genau mit Machtgefälle? Ein Ungleichgewicht der Emotionen? Dass die Frau mehr liebt als der Mann in diesem Fall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich gibt es ein paar so richtig tolle Momente in der Verführung. Die mich selbst, völlig egoistisch, innerlich mit tiefer Befriedigung oder auch Spannung erfüllen.

1: Die Ungewissheit vor dem Treffen/Kuss/Sex

2: Der erste Kuss

3: Der Sex und speziell die Minuten danach

Ganz schön kitschig und feminin, hm? 😄

vor 20 Minuten, LenaLeni schrieb:

Genauso wie Männer ja auch so tun müssen, als würden sie keinen sex wollen, denn wenn sie es direkt sagen, ist die Frau weg!

Du redest jetzt aber von Dickpics,und nicht von einem Mann in dessen Nähe Du den Sex bereits spüren kannst?!

ot: Ich frag mich was Holger dazu sagen würde @JaWe

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, LenaLeni schrieb:

Männer kriegen nicht an jeder Ecke Sex umsonst angeboten wie wir! Die müssen sich für Sex anstrengen! Warum? Weil die natürlichen Bedürfnisse der Frau (Durchschnittsfrau)bei Liebe und dann bei Sex liegen.

@LenaLeni, Du machst in etwa den gleichen Fehler wie die Kollegen von der Redpill-Fraktion mit ihren handgedrexelten 80/20 Charts: Männer sind so, Frauen sind so. Dafür nimmst Du Dir die hier herrschende Lehrmeinung, schaust mal in Deinen Bekanntenkreis und bei Dir selbst, und brichst das dann schön über einen Kamm. Vereinfachung macht schön.

Die Sache ist aber die: Innerhalb von Populationen ('die Männer, 'die Frauen') gibt's immer 'ne Verteilung. Immer. Ist zwingendes Resultat von genetischer und situativer Vielfalt, wir sind ja keine Automaten. Heisst manche Männer wollen zum jetzigen Zeitpunkt ihres Lebens wirklich nur schnellen Sex mit Vielen, und dann nix; und andere können sich sehr mit dem Gedanken an eine einzige tolle Frau an ihrer Seite anfreunden. Und das Beste ist, das verändert sich bei jedem von uns über die Jahre. pMax oben ist zum Beispiel gerade mit Begeisterung Single, weil er gerade ein Jahr aus seiner letzten LTR raus ist. Bin mal gespannt, wie es in ein, zwei Jahren bei ihm aussehen wird. Ich zum Beispiel habe mir zwei, drei Jahre verschiedene Damen angeschaut, aber erst vor relativ kurzer Zeit wieder eine Frau für eine LTR gefunden. Bei der übrigens beiderseits vom ersten Moment an klar war, dass es auf Sex und mehr heraus läuft. Kann daran liegen, dass erst die Richtige kommen musste; kann daran liegen, dass ich noch nicht bereit war. Kann man in der Ursache nicht trennen, das Resultat ist das Gleiche.

Was wirklich, wirklich hilft: PU nicht als Dogma zu sehen, nicht als Religion und nicht als Wahrheit. Das ist mehr so ein Ansatz für Leute, die sich in die Fussgängerzone stellen und missionieren. Sondern als Toolbox, als Werkzeugkasten. Wo Du Dir jederzeit das für Deine Situation passende heraus ziehen kannst, wenn Du willst. Dann kannst Du schauen, wie der Typ, der heute abend mit Dir in der Bar sitzt, so tickt und wo er hin will. Kannst das mit Deinen eigenen Wünschen abgleichen. Kannst feststellen, ob da genug gemeinsames für den Moment ist, um den Abend miteinander zu verbringen. Oder eben auch nicht. 

Less Dogma, more Doggy. Oder so.

 

bearbeitet von botte
  • LIKE 1
  • TOP 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

@pMaximusweiblichen Kumpelinen,die behaupten, sie wollen nur sex und suchen nix Ernstes. Das ist GAME der Frauen. Ich und meine Freundinnen behaupten das auch, es ist ein Trick, um die Männer nicht zu verschrecken, genauso wie Männer ja auch nicht direkt sagen können, dass sie nur sex wollen.Damit würden sie die Frauen verschrecken.

In Wahrheit wollen diese Frauen eine Beziehung, haben aber gelernt, dass man Männer damit verschreckt. Das ist wie bei den Männern,die gelernt haben, dass sie einer Frau nicht direkt sagen dürfen, dass sie sex wollen, da die frau sonst weg ist. In Wahrheit wollen diese Männer sex. 

Die Frauen wollen sichergehen, falls du mal nen süßen Kumpel hast oder so, dass ihr dann nicht der Ruf vorauseilt, sie wolle eine Beziehung. denn sie weiß genau, dann ist der Typ weg.

Naja. ich sag schon, dass ich nur Sex will. 

Bitte beim Thema bleiben. Ansonsten nen eigenen Thread dafür aufmachen! 

bearbeitet von pMaximus
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 2 Minuten, botte schrieb:

@LenaLeni, Du machst in etwa den gleichen Fehler wie die Kollegen von der Redpill-Fraktion mit ihren handgedrexelten 80/20 Charts: Männer sind so, Frauen sind so. Dafür nimmst Du Dir die hier herrschende Lehrmeinung, schaust mal in Deinen Bekanntenkreis und bei Dir selbst, und brichst das dann schön über einen Kamm. Vereinfachung macht schön.

Die Sache ist aber die: Innerhalb von Populationen ('die Männer, 'die Frauen') gibt's immer 'ne Verteilung. Immer. Ist zwingendes Resultat von genetischer und situativer Vielfalt, wir sind ja keine Automaten. Heisst manche Männer wollen zum jetzigen Zeitpunkt ihres Lebens wirklich nur schnellen Sex mit Vielen, und dann nix; und andere können sich sehr mit dem Gedanken an eine einzige tolle Frau an ihrer Seite anfreunden. Und das Beste ist, das verändert sich bei jedem von uns über die Jahre. pMax oben ist zum Beispiel gerade mit Begeisterung Single, weil er gerade ein Jahr aus seiner letzten LTR raus ist. Bin mal gespannt, wie es in ein, zwei Jahren bei ihm aussehen wird. Ich zum Beispiel habe mir zwei, drei Jahre verschiedene Damen angeschaut, aber erst vor relativ kurzer Zeit wieder eine Frau für eine LTR gefunden. Kann daran liegen, dass erst die Richtige kommen musste; kann daran liegen, dass ich noch nicht bereit war. Kann man in der Ursache nicht trennen, das Resultat ist das Gleiche.

Was wirklich, wirklich hilft: PU nicht als Dogma zu sehen, nicht als Religion und nicht als Wahrheit. Das ist mehr so ein Ansatz für Leute, die sich in die Fussgängerzone stellen und missionieren. Sondern als Toolbox, als Werkzeugkasten. Wo Du Dir jederzeit das für Deine Situation passende heraus ziehen kannst, wenn Du willst. Dann kannst Du schauen, wie der Typ, der heute abend mit Dir in der Bar sitzt, so tickt und wo er hin will. Kannst das mit Deinen eigenen Wüscnhen abgleichen. Kannst feststellen, ob da genug gemeinsames für den Moment ist, um den Abend miteinander zu verbringen. Oder eben auch nicht. 

Less Dogma, more Doggy. Oder so.

 

Jeder Mann, der sich nicht binden will, hat nen hohen smv.

PMAXIMUS hat vermutlich einfach einen hohen smv.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay. Definiere meinen auch bitte. "Ich suche eine Frau, die es schafft, mich von anderen Frauen fernzuhalten."

Wieviel smv ist das in Deiner Definition?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bonne_Lea
vor 50 Minuten, LenaLeni schrieb:

"Ohne Beziehung gibt es keinen Sex"

"Was sind wir jetzt?Ich will wissen, ob wir zusammen sind...wenn nicht, muss ich mich leider anderweitig umschauen...(pussy wird weitergereicht heißt das übersetzt)"

Das sind Sätze, die sehr oft von JÜNGEREN Frauen kommen,die noch nicht kapiert haben, dass man als Frau so tun muss, als wolle man KEINE Beziehung . Genauso wie Männer ja auch so tun müssen, als würden sie keinen sex wollen, denn wenn sie es direkt sagen, ist die Frau weg! Einige übertreiben es allerdings mit der Schauspielerei und landen dann in der friendzone. 

Oder man ist einfach mit sich selbst im Reinen und ganz bei sich. Braucht keinen Partner um glücklich zu sein. Muss sich NICHT verstellen, weil man NICHT auf eine LTR hinarbeitet, sondern gibt einer Beziehung zwischen Mann & Frau einfach die Zeit sich ganz natürlich zu entwickeln. Jede LTR beginnt mit einem ONS. Ohne Hintergedanken. Das wäre eine gesunde Einstellung in meiner Welt.

Du kannst weiterhin versuchen das Pferd von hinten aufzuzäumen, aber es ginge anders umgemein leichter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
vor 4 Minuten, Bonne_Lea schrieb:

Oder man ist einfach mit sich selbst im Reinen und ganz bei sich. Braucht keinen Partner um glücklich zu sein. Muss sich NICHT verstellen, weil man NICHT auf eine LTR hinarbeitet, sondern gibt einer Beziehung zwischen Mann & Frau einfach die Zeit sich ganz natürlich zu entwickeln. Jede LTR beginnt mit einem ONS. Ohne Hintergedanken. Das wäre eine gesunde Einstellung in meiner Welt.

Du kannst weiterhin versuchen das Pferd von hinten aufzuzäumen, aber es ginge anders umgemein leichter. 

ich zäum nicht das Pferd von hinten auf.

Ich schaue nicht (mehr) nach ltr sondern nach Liebe, das ist ein Unterschied. Du beginnst Beziehungen mit sex, das ist ok.

Jeder wie er kann und mag. Ich beginne lieber mit einem guten Gespräch.

bearbeitet von LenaLeni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.