MasterFlex

Member
  • Inhalte

    417
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.142

Ansehen in der Community

560 Sehr gut

1 Abonnent

Über MasterFlex

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

4.849 Profilansichten
  1. Warum nicht gleich beim ersten Date auf eine Beerdigung, wäre doch die Idee 😭
  2. 1.) Date = Einladung zu einem Vortrag mit dem Thema Abtreibung (Wahrscheinlich an der Fachschule) 2.) Ausgemacht war, dass ihr beide danach in eine Kneipe geht = Im Endeffekt gehen aber alle Anwesenden aus dem Vortrag mit 3.) Du bist sauer hast und hast eigentlich keinen bock darauf = bleibst aber trotzdem noch weitere 1,5 Stunden 4.) Das Date empfindest Du als komisch = Was Dich aber nicht davon abhält, mit ihr nach dem Date noch 1,25 Stunden zu telefonieren Klingt alles sehr inkongruent. Kurze Frage: Warum gibst Du Dir das? Reicht wirklich das ködern zu dem Vortrag von der Dame mit der Aussicht danach in eine Kneipe zu gehen aus, um etwas stundenlang zu machen auf das Du eigentlich in Wahrheit keine große Lust hast? Wie sieht es mit Alternativen bei Dir aus? Im Enfeffekt ärgerst Du Dich über Dich selbst und das ist bei der ganzen Sache auch der Knackpunkt. Der Grund ist, weil Du in deinen Augen ein seltsames Date hattest, ohne die Verantwortung zu übernehmen und für Dich die Konsequenzen zu ziehen. Stattdessen warst Du beleidigt und hast gehofft (wie auch bei der Kneipe), dass die Dame das evtl. merkt und sich das Blatt und das Date noch zum guten wendet. Nächstes mal kannst Du Dir überlegen, ob Du nicht lieber agierst als reagierst.
  3. Es ist eine Sache, was Dir deine Herzdame sagt und schreibt, aber eine ganz andere Sache, ob Du Dich dafür entscheidest felsenfest daran zu glauben (das ist übrigens nicht mit "der Fels in der Brandung gemeint"). Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du auch nicht alles, was in der Werbeindustrie erzählt wird glaubst oder? Oder bist Du jemand, der dann total enttäuscht vor einer großen Waschmittelfirma steht und sagt: "Och menno, die Farben sahen im Fernsehen aber viel schöner aus und den Duft kann man ja garnicht die ganze Straße lang riechen....warum habt ihr das bloss gesagt, wenn es nichts zu bedeuten hat". Das Problem ist nicht sie sondern Du, weil Du alles was sie sagt glauben willst und als eine Art Liebeswährung betrachtest. Der Grund dafür ist einfach, weil sie Dir einfach zu gut gefällt, um auch nur auf die Idee zu kommen, dass etwas zurückhaltender zu sehen, bis sich das was sie erzählt auch bewahrheitet. Warum sie letztlich wie was schreibt, ist absolut irrelevant, denn Du guckst nur auf Ihr Handeln, statt auf Ihre Worte, also auf das was passiert, wenn ich euch sehen würdet. Aber da das ein Urlaubsflirt gewesen ist, bitte ich Dich deine Hormone wieder zurück in den Kühlschrank zu stellen und Dich bei Gelegenheit zu fragen (in einem rationalen Moment), wie wahrscheinlich ein positiver Ausgang bei solchen Urlaubsgeschichten im allgemeinen so ist. Ja genau, dass ist sehr selten der Fall. Und wenn Du jetzt denkst: "Nein, nein bei mir ist es bestimmt gaaaanz anders..." dann hast Du nicht nur eine Oneitis sondern bist ihr auch hemmungslos verfallen und dazu von ihr besessen. Im Endeffekt zählt nur das echte Leben, alles andere ist nur eine Virtuelle-Internet-Romanze und davon kannst Du Dir langfristig nichts kaufen (von der Entfernung mal ganz zu schweigen). Überlege Dir, wie Du gerne sein würdest und vergleiche das dann mit dem, wie Du jetzt bist und fange im Anschluss an, an Dir zu arbeiten. Vorausgesetzt Du willst das. Ansonsten wirst Du als "leere Hülle" immer Gefahr laufen, einer Frau zu verfallen, eben weil sie gefühlsmässig der Sinn deines Lebens bzw. deines Gefühlslebens ist. Und wenn Du merkst, dass daran was dran ist und Du eine offene Baustelle hast, dann frage Dich, ob es sinnvoll ist, Dich blindlinks auf das Objekt deiner Begierde zu stürzen, anstatt den Fokus auf Dich selbst zu richten.
  4. Warum musst Du ihr das vorab "erklären" das für Dich keine platonische Freundschaft in Frage kommt? Du kannst doch auch einfach danach handeln, ohne das vorab zu besprechen, in dem Du einfach bei euren Treffen durcheskalierst (wie bisher auch). _________________________________________________________________________ Mir fällt eins auf: Du bemühst Dich sehr darum, locker und cool zu sein, dein Handeln ist es aber nicht. Was für mich vermuten lässt, dass Du selbst irgendwo garnicht so Recht weißt, was Du von ihr willst bzw. sie Dir im Vergleich zu den anderen beiden Frauen die Du aktuell datest besser gefällt als Du zugeben möchtest (evtl. Podestdenken). Zufriedenheit ist eine Sache, fehlende Selbstsicherheit (oder auch Angst) eine andere. Warum bist Du trotz das Du so zufrieden in deinem Leben bist, bei ihr so unsicher? Und warum ist sie das Hauptthema und nicht die anderen beiden Mädels? Ich würde mir an deiner Stelle konkret darüber Gedanken machen, was Du eigentlich von ihr willst (oder Dir wünschst) und zwar im stillen Kämmerlein. Danach würde ich mein bisheriges Verhalten überprüfen und ergründen, warum ich so reagiere, wie ich reagiere und was ich anders machen möchte. Im Anschluss kannst Du das Ganze dann verarbeiten und neu kalibrieren sowie den Hirnfick abstellen. Wichtig ist, dass Du Dir einen roten Faden schaffst.
  5. Hat sich das denn jetzt geändert? Was willst Du denn konkret von ihr? Auf der einen Seite, machst Du Dir Gedanken über das Thema Rebound-Guy bzw. über deine Ansagen, dass Du nach 2-3 Absagen ihrerseits nicht mehr nachfragen möchtest, aber auf der anderen Seite sagst Du, dass Du das HB nicht brauchst. Wirkt für mich im ersten Moment etwas inkongruent. Und was war der Sinn und Zweck hinter dieser Nachricht? Warum hast Du das gemacht, gab es einen Anlass? Liest sich so, als hättest Du das ohne jediglichen Zusammenhang geschrieben. Vielleicht geht es Dir nur um dein eigenes Ego? Bzw. um Bestätigung, dass Du gegen ihre männliche Konkurrenz "bestehen" kannst?
  6. Eine Frau die wirklich an Dir interessiert ist, liegt etwas daran, nicht falsch verstanden zu werden. Eben aus dem Grund, weil sie Dich toll findet und es sich nicht mit Dir verscherzen möchte. Kommt allerdings so eine Aussage von wegen "ich habe mich an den Abend, echt unwohl gefühlt", kann davon ausgegangen werden, dass das Interesse von ihrerseite wenig bis maximal semi ist. Daher bringt es in meinen Augen nichts, da weiter zu pushen und ihr damit Interesse zu bekunden, stattdessen sollte der TE schleunigst auf die Bremse treten. Würde an der Stelle eher zum nexten raten, sollte sie es doch anders gemeint und sie Interesse an Dir haben, kommt von ihr etwas, um nochmal klarzustellen, das es ihr wichtig ist. Damit zeigt sie, dass sie den entstandenen guten Flow zwischen euch (sofern vorhanden) aufrecht erhalten und nicht zerstören möchte. Initiative ergreifen ist gut, aber man muss auch wissen, wann man loslassen muss. Weil sonst die Gefahr sehr groß ist blindlinks in Aktionismus zu verfallen und den rechtzeitigen Absprung zu verpassen. Interesse kann man sich nicht erkämpfen oder sich herbeireden, entweder es ist da oder eben nicht. Das war von ihr ein Stopschild, das übergehst Du nicht sondern beachtest es, dass ist dein Job. Da sie es aufgestellt hat, muss sie es auch wieder entfernen, dass ist ihr Job. Derweil kümmerst Du Dich um dein Leben und um andere Frauen, die am besten genauso viel Lust auf Dich haben, wie Du auf sie. Kommt dann doch noch etwas von ihr = gut. Wenn nicht = auch gut und Du hast nicht weiter deine Zeit verschwendet.
  7. Was mir gerade aufgefallen ist:

    Mit dem englischen Satz "die in hell" kann man in Deutschland Schuhe kaufen.

    1. Thxggbb
    2. Thxggbb

      Thxggbb

      Did you know "muhua" is an anagram for "ham"? oh wait, i have to take u out first

  8. Verhütungsmittel sind wie Fahrscheine für Sex. Das Kondom ist das Einzelticket, die Pille die Monatskarte und die Spirale die Jahreskarte, Man kann auch schwarz fahren, aber dann wird es schnell teuer.

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  1 weitere
    2. realShughart

      realShughart

      Ich kenne einen weg schwarz zu fahren da wirds safe kostenlos bleiben.

    3. speedfreek

      speedfreek

      UND ONANIEREN IST WIE ZU FUSS GEHEN. MAN KOMMT IN BEWEGUNG, UND ES IST GESUND.

  9. Diesen Gedanken erstmal komplett ausklammern, ihr hattet erst ein Date und Du kennst sie garnicht richtig. Du bist da gedanklich schon zu weit und machst Ausflüge in die Zukunft. Hier läufst Du Gefahr potenziell needy zu werden. Sofern ihr euch jedoch öfters trefft und sie Interesse hat sowie investiert, wäre das wiederrum etwas anderes. Ihre Antwort war jetzt nicht so der burner, liest sich im ersten Moment eher wie Desinteresse. Mach ihr 1 oder 2 (maximal) konkrete Vorschläge für ein Treffen. Wenn sie nicht kann, kein Gegenvorschlag macht, wenig bis kein Interesse zeigt, dann nexte sie. Merke Dir: Renne keiner Frau hinterher, die vor Dir wegrennt.
  10. Wenn ich die Berichte über Haiattacken sehe, frage ich mich wie blöd die Menschen eigentlich sind.

    Das hört man doch an der Musik, wenn der Hai näher kommt.

    1. Aldous
    2. Zeeke
    3. Bonvi

      Bonvi

      Aber es gibt taube Menschen. Einfache Beute für Haie.

  11. Also auf der einen Seite heißt es, Taten sagen mehr als Worte, aber auf der anderen Seite, werden ihre Worte über den Ex mehr gewichtet, als deren gemeinsames, sexreiches Wochenende? Bei Botte ist die Bemerkung mit Sicherheit nicht überhört sondern eher registriert worden. Heißt, er kann sich schon mal auf die möglichen Rebound-Gefahren einstellen. Wenn er das nicht sowieso schon von Anfang an getan hat. Der Drops ist hier nicht zwangsläufig bereits gelutscht.
  12. Botte hat sich positioniert und mich hätte es interessiert, wie sie darauf reagiert hat bzw. was sie dazu gesagt hat. Entweder hat Botte das nicht so im Detail wiedergegeben oder sie hat sich nicht wirklich dazu geäußert (evtl. war es auch nicht notwendig). Die angesprochenen Konsequenzen waren nicht auf das Telefonat bezogen sondern darauf, falls sich Aktionen von ihrer Seite aus häufen sollten, auf die Botte langfristig keine Lust hat.
  13. Wenn Du wirklich so einen Plan hast, wäre das erste was Du machst, Dich von deiner aktuellen LTR zu trennen. _______________________________________________ PS: Johnny Depp hat mal gesagt: "Wenn Du zwei Personen zur gleichen Zeit liebst, dann wähle die Zweite, denn wenn Du die Erste richtig lieben würdest, gäbe es Zweite garnicht". Denke mal darüber nach. Sehr wahrscheinlich hast Du nach so einer langen Beziehung, die Trennung einfach für Dich selbst noch nicht verarbeitet und bist zu früh in die neue Hochzeits-Beziehung gegangen. Das ist aber dein Problem, nicht das Problem deiner aktuellen LTR.
  14. Nach dem Sex umarme ich meine Freundin immer ganz fest...

     

    damit die Luft rausgeht und ich sie wieder zusammengefaltet in den Schrank legen kann.

    1. Awakened

      Awakened

      Das heißt du bist jedes Mal als erster am Blasen.
      iks deh.
       

  15. Lieber @bottel, ich finde es toll, dass Du Dich an das Forum wendest und Dich mit den unterschiedlichsten Sichtweisen auseinandersetzen möchtest. Wie die Meinung zustande kommt, dass ein AM nicht um Rat fragen darf (da er alles wissen muss), ist mir persönlich ein Rätsel. Wenn ein Mitlglied zu einem AM wird, ist das kein Status oder Zeitpunkt der erreicht wird, ab dem gesagt werden kann, dass wars, es ist keine Entwicklung mehr möglich. Persönlichkeitsentwicklung ist vielmehr ein Prozess, der nicht aufhört und ständig aufs neue überprüft wird, manchmal vom Leben selbst, manchmal aber auch von Menschen auf die wir im Leben treffen. Mit manchen Menschen und Situationen können wir besser umgehen, bei anderen Gelegenheiten brauchen wir einen Moment, um das so zu händeln, dass wir uns auch selbst damt gut fühlen. Ich hoffe, dass auch andere, erfahrene Mitglieder/innen hier im Forum, sich von deinem Mut inspirieren lassen und ihre "Probleme" selbst thematisieren ohne sich von solchen Kommentaren beeindrucken zu lassen. Schliesslich haben wir alle das Interesse, uns selbst zu verbessern. Es gab in diesem Thread bereits zahlreiche gute Antworten, Sichtweisen und Argumente die für oder gegen das ein oder andere gesprochen haben. Was ihre Intention jedoch in Wahrheit ist, kann sie Dir jedoch nur selbst beantworten. Spekulation hebt da die Gewissheit nicht auf. Von daher, finde ich es gut, dass Du das Gespräch mit ihr suchst (Dir Klarheit verschaffen willst) und deine Grenzen absteckst (so wie @Easy Peasy vorgeschlagen hat, ohne Drama zu schieben etc), um dann zu sehen, wie sich das ganze auf der Basis entwickelt oder eben nicht. Gerade dann, wenn das zwischen euch bereits seit 4 Monaten geht (und nicht erst seit 1-2 Wochen) und es so aussieht, als würde sich das vertiefen. Jedoch muss ich zugeben, dass ihre Akton für mich persönlich dennoch einen faden ambivalenten Beigeschmack hat. Wenn ich dann lese, dass sie seit dem 16. Lebensjahr fast durchgängig in Beziehungen gewesen ist (und sie das in der Vergangenheit evtl. anders gehandhabt hat), frage ich mich, ob dieser "Move" so wirklich notwendig war (denn das war es die letzten Monate auch nicht) und es nicht doch die elegantere Lösung gewesen wäre, dass einfach mal von ihrer Seite aus anzusprechen, anstatt den "Flow" zwischen euch zu unterbrechen und ein Fragezeichen entstehen zu lassen. Erstrecht, wenn sie es ist, die sich darüber Gedanken macht und ein Problem hat. Um ehrlich zu sein, wäre ich da hellhörig geworden und würde das wahrscheinlich als Warnhinweis werten (hoffentlich einmalig). Interessant wäre es gewesen, wie sie damit umgegangen wäre, wenn Du ihr das umgekehrt zu dem jetzigen Zeitpunkt erzählt hättest bzw. wie ihr das vorgekommen wäre. Ihre Reaktion oder deine Darstellung nach eurem Telefonat hat mich etwas irritiert, es war klang für mich so, als habe sie Dir "nur" zugehört jedoch nichts wirklich dazu gesagt. Daher weiss ich nicht, was ich davon halten soll und bin ich darauf gespannt, was Du nach dem WE zu berichten hast. Ich bin mir aber sicher, dass Du insgesamt für Dich die richtigen Schlüsse oder wenn nötig Konsequenzen ziehen wirst (Verantwortung übernimmst) von daher vertraue ich auf deinem Vertrauen ihr gegenüber.